Search the Community

Showing results for tags 'ölverbrauch'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Hobbies


Beruf

Found 10 results

  1. Offenbar gibt es verschiedene Ursachen für starken Öldurst. Mein A2 war vor über 2.000 km zur Wartung, danach bin ich noch etwa 1.000 km gefahren, habe dann wegen des widerlichen Ölgestanks bei stehendem Fahrzeug und betriebswarmen Motor mal den Ölabscheider tauschen lassen. Obwohl ich das LL 5W-30 von Castrol drin habe, fehlt fehlt gerade einmal ein Drittel auf dem Weg von "max" zu "min" am Ölpeilstab. Das halte ich für durchaus akzeptabel und normal. Ich habe darüber gestern einmal mit dem Meister meiner Stammwerkstatt in Heide gesprochen, der das durchaus für plausibel hält. Ist der Ölabscheider oder sind die Leitungen dorthin verstopft, steigt der Druck im Kurbelgehäuse an und es drückt sich mehr Öl an den Kolbenringen vorbei und sorgt dafür, daß der Ölabscheider immer mehr zusifft. Irgenwann bahnt sich der Druck den Weg nach außen und der beschriebene Ölmief tritt auf. Nun muß man sich fragen, ob man diesen Abscheider nicht auch in Intervallen, vielleicht in Zusammenhang mit dem Zahnriemenwechsel auch präventiv austauscht. Also, wer bei seinem 1.400er Benziner auch einen erhöhten Ölverbrauch feststellt, kann eventuell auch hier fündig werden, den Ölabscheider bekommt man bei E**y wesentlich günstiger als am Apothekentresen. Meinen Abscheider habe ich mal in eine Schüssel mit Seifenwasser gelegt, da kam enorm viel Schmott heraus. Hat schon einmal jemand so ein Teil zerlegt, gereinigt und wieder zusammengebaut? Hätte ja einen gewissen Charme, den dann wieder "auf Lager" legen zu können und die beiden im Wechsel zu tauschen. Gruß Uli
  2. Hallo A2 Fans, nach 317 tkm habe ich mit meinem 1.4 TDI AMF von 2002 wohl doch ein ernsteres Problem. Das Turbolader pfeifen hat beim Beschleunigen zugenommen. Beim Kaltstart nach dem Vorglühen startet das Fahrzeug rumpelig und qualmt stärker grau aus dem Auspuff. Ölverbrauch angestiegen ca 1l auf 1000km. Gestern nach einer kurzen 15km Fahrt - Leistungseinbrauch kein Notlauf aber dafür fühlt sich der Motor Rumpelig an und das Vibrieren im Stand und während der Fahrt hat zugenommen. Wenn ich aufs Gas trefete nicht volle Leistung da. Heute in der Garage gestartet gleiches Verhalten mit starken qualm und mit einem Öl-Rußgemisch auf den Fliesen vom Auspuff. Möchte jetzt eigentlich nicht mehr fahren, hoffentlich noch nicht zu spät? Jetzt die frage. Wie kann ich am besten prüfen ob sich der Turbo verabschiedet hat? Schlauch abziehen und schauen, ob sich Öl drin befindet? Welle auf Spiel prüfen? Grüsse aus Heilbronn Basti
  3. Hallo, ab welcher Motornummer kamen die besseren Öl-Abstreifringe beim 75PS Benziner:confused: Den, den ich erwerben möchte hat: BBY503xxx
  4. Moin alle, fand das beim Basteln letztens ganz interessant und wollte es euch nicht vorenthalten. Zu sehen ist der Schlauch von der Kurbelgehäuseentlüftung / Ölabscheider, der normalerweise in den Ansaugtrakt führt. Was da rauskommt ist kein Ölnebel, alles nur Abgase. Daran kann man ganz eindrucksvoll sehen wie schlecht die Kolbenringe sind, oder? Da wundere ich mich auch nicht mehr über den Ölverbrauch. Ist ein AUA von 2002 der gerade erst kurz nach diesem Video über die 100.000 gerollt ist.
  5. Hallo, die Ventile meines A2 1,4L (Benziner), Bj. 04/2004, ca. 84.000 km, ticken und klappern deutlich hörbar, insbesondere bei kaltem Motor. Ist das ein Grund zur Sorge um einen bevorstehenden Motorschaden oder kann ich das als gegeben hinnehmen? Kann das etwas mit dem hohen Ölverbrauch zu tun haben, der bei 0,5 bis 1,0 L auf 1.000 km (je nach Fahrstrecke) liegt? Für Aufklärung und Ratschläge wäre ich dankbar. Alwe
  6. Hallo, nach drei Jahren und über 60.000 (Gesamtlaufleistung 132.000) gemeinsamen Kilometern hat sich bei unserer Kugel ein erschreckend hoher Ölverbrauch eingestellt. Das ist der erste Wagen der Scheckheft gepflegt wurde und immer regelmäßige LL Inspektionen erhalten hat. Der Ölverbrauch stellte sich nach der letzten Inspektion in einer freien Werkstatt ein. Ich fand schon verdächtig, dass man mich bei der Abholung darauf hingewiesen hat, dass sie 4l Öl auffüllen mussten um den Pegel zu erreichen. In dem Zeitraum danach hat der Gute ca 4l vom besten verbraucht. Ich bin zurück in die Werkstatt, die haben nachgeschaut und meinen nun der Motor sei trocken und tippen auf Kurbelwellenlagerung oder Kolben bzw. -ringe. Ich hab den Wagen erst mal wieder abgeholt. Auch hier wieder der Hinweis, sie hätten einen Liter aufgekippt und der Minimum Stand wäre nicht mal erreicht. Beim Nachschauen stellt sich heraus Ölstand auf Maximum... Meine Fragen wären nun: Welche Schäden könnten für den Ölverbrauch verantwortlich sein? Kann ein zu hoher Ölstand diese Schäden verursacht haben? Der Motor hat Leistung und klingt oder atmet unauffällig. Keine Verluste sonstiger Flüssigkeiten. Falls jemand Rat hat wär ich echt dankbar! Gruß Hans
  7. Letzter LL-Service bei 113tkm, Öl laut Peilstab war voll. Heute bei 125tkm - 0,75l Shell Helix 5W30 nachgefüllt bis Peilstab voll zeigt. Fahrprofil: 95% Autobahn 120-160, manchmal volldiesel Ölverbrauch: 0,75l/12000km bzw. 0,0625l/1000km Geht doch eigentlich, oder?!? Was haben die anderen 66kW-Fahrer so an Ölverbrauch - kommt Ihr von LL-Inspektion zu LL-Inspektion (50tkm)?
  8. Hallo , habe bei meinem Fsi beim letzten Ölwechsel von 5 w 30 auf 10 w 40 gewechselt . Kann es durch solch einen Wechsel zum erhöhten Ölverbrauch kommen ? Vielen Dank schonmal im vorraus an die Informierten Hintergrund : Nach 14.000 gefahrenen km forderte mich meine Rennkugel auf , Öl nachzufüllen . Hauptsächlich Kurzstrecke gefahren ...
  9. Hi, meine A2 TDI ,AMF,org.75PS, Bj.2002, 125Tkm, B&B Chip 100PS gönnt sich alle 2000km ca. 0,7L feines Castrol LL III Öl (5W-30). Der Motor ist trocken läuft nirgens raus.Wie sind eure Erfahrungen im Bereich des Ölverbrauches? Vielleicht kann man eine Umfrage starten?? Welche Ursachen können in Betracht gezogen werden: - Kolbenring (Ölabstreifring) - Turbolader - Ventilschaftdichtung Lohnt es sich da was zu machen oder einfach nur nachkippen ? Bitte keine Ideen anderes Öl mit andere Viskosität einzufüllen. Möchte genau dieses Öl fahren.
  10. Hallo zusammen, ich hoffe, ich erhalte hier ein paar Tipps. Bei einem Händler in DO habe ich mitte Dez. meinen AudiA2 Bj. 2002 Benziner als Gebrauchtwagen gekauft. Auf dem Heimweg ca. 120km sprang die Öllampe an. Sofort kippte ich einen Liter (24,-) nach. Keine 800km weiter leuchtete die Lampe wieder auf und ich kippte nach. Nach dem Händlerkontakt sollte ich vorbei kommen. Prüfung kann allerdings dauern. Leihwagen 45,- pro Tag. Nach nun 5 Litern habe die Sache nun vom Audihändler vor Ort prüfen lassen. Dieser hat mir den zu hohen bestätigt und den Fehler TPI 2015829/3 bestätigt. Irgendwelche Ringe müssen ausgetauscht werden. Der komplette Motor muss dafür raus!!! Was soll ich machen? Soll ich es machen lassen? Soll ich den Wagen loswerden? Habt ihr Erfahrungen?? Vielen Dank für Hilfe.