Jump to content

Audiboy55

User
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    A2 Interessent
  • Production year

Wohnort

  • Wohnort
    München

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, Also der Verbrauch von mir war im Durchschnitt 6.5 Liter, aber ich habe damals sehr viel in der Stadt gefahren. Auf die Landstraße oder auf die Autobahn habe ich immer zwischen 5.5 und 5.8 Liters pro 100 Kilometern gehabt. In diesem Fall haben wir zu zweit gefahren, mit ein bisschen Gepäck. LG
  2. Ich weiß, ich komme später zur Party, aber ich wollte meine Meinung in Bezug auf dieses Thema mit euch mitteilen. Kurze Antwort: ich würde den Benziner wählen. Die Beschleunigung auf 100 spielt in meinem Leben nicht so eine bedeutende Rolle. Als ich fast ausschließlich in der Stadt unterwegs bin, ist ein Benziner schon eine logische Wahl für mich. Der "Dynamik" des Benziners hat meine Erwartungen erfüllt. Und ehrlich zuzugeben: 12,3 oder 12,6 Sekunden sind fast die gleichen Werte, so wenn ich schon so "radikal" beschleunige, dann höre ich lieber einen Benziner
  3. Woah, diese sind solche Werte, die ich nie geschafft habe Also ich habe immer einen 1.4 Benziner gefahren, aber für eine Woche habe ich einen 1.4 TDI von einem Freund von mir bekommen. Während diese Woche musste ich nicht nachfüllen!! Wir waren in Tirol unterwegs, auf die Landstraße in den meisten Fällen. Mein Verbrauch am Ende der Woche war 5,2 Liters. Ich denke, es war ganz gut. Wenn ich damit rechne: 5,2 Liters pro 100 km, dann mit meinem Verbrauch würde ich circa 650 Kilometern schaffen. Das widerspiegelt die Mehrheit, was ich hier von anderen gelesen habe.
  4. Hallo an alle, Als das ursprüngliche Thema Benzin vs Diesel ist, möchte ich gerne auch meine Erfahrung mit euch mitteilen, und vielleicht findet ihr da etwas Nützliches. Also ich habe damals einen Benziner (1.4) gehabt, als ich fast ausschließlich in der Stadt, oder ab und zumal auf die Landstraße unterwegs war. Ich war immer ein Benziner Fanatiker, als ich nicht lange Strecken fahren musste. Die Leistung der 1.4-er war perfekt in der Stadt, mehr wollte ich gar nicht haben. Die Reparaturen waren auch nur, was ich erwartet habe: Öl, Filters, Stabis, Br
  5. Hallo an alle, Ich möchte meine kurze Erfahrung mit Nachbaufelgen mitteilen. Damals habe ich auch nachgebaute Felgen für meinen A2 gekauft, habe ich leider nur Problemen gehabt. Das Fahrwerk, speziell die Stabis musste ich viel öfters tauschen. Ich habe die Federungseinstellung des Autos auch regelmäßig überprüfen gelassen, aber das Problem war immer noch da. Vielleicht habe ich etwas nicht beachtet oder habe die falschen Felgen gekauft, weiß ich nicht. Seit dann kaufe ich immer Originalfelgen. LG
  6. Ich kann die andere nur wiederholen, es wird vermutlich von Stabi verursacht. Ich würd erstmal aber die Gummis anschauen und tauschen, und wenn das Geräusch immer noch präsent ist, dann die Stabis tauschen. LG
  7. Ich muss zugeben, der A4 sieht wirklich schön aus. Ich würde es gerne in meiner Garage haben Deine Frau wird sich zu A2 gewöhnen, und sie wird in dem Auto verliebt. Damals meine Freundin liebte mit meiner A2 fahren. Es hängt nur von der Zeit ab. Das Problem ist, dass du dann deinen A2 nicht mehr fahren kannst/darfst, als deine Frau will mit dem Auto fahren. Aber wenn es das größte Problem ist, dann habt ihre eine perfekte Beziehung LG
  8. So ich bin noch neu hier aber ich finde den Beitrag von dir sehr gut, und ich war auch in einer ähnlichen Situation. Ich möchte kurz meine Erfahrungen mit euch hier mitteilen. Also damals als ich noch ein Student war habe ich auch einen A2-er gehabt, und Mann es war meine beste Entscheidung. Ich habe so viele schöne Erlebnisse mit dem Auto gesammelt. Und ich habe keine riesigen Probleme gehabt. Bis ich Öl und Benzin gehabt habe, war alles in Ordnung. Schade, dass ich damals nicht der Mitglieder des Forums war. Nach Lesen deiner Blogpost vermisse ich auch meinen alten A2
  9. Nach 1.5 Jahren würde ich ehrlich alles checken, denn es ist eine lange Zeit. Ich würde die anderen nicht wiederholen, ich möchte nur betonen, dass du die Gummiteile checkst. Das Wetter und seine Wirkungen können diese Teile schnell Kaputt machen. Ich meine hier nicht unbedingt die Reifen, sondern alles was aus Gummi ist. Sonst schaut das Auto für mich ein bisschen zu riskant aus. Vor mir war schon erwähnt, dass das Auto eine schöne Menge an Zeit und Geld von deiner Seite benötigt. Aber wenn es dir lohnt, extra Zeit und Geld zu investieren, dann wirst du das Auto sowieso kaufen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.