Fekmfg

Members
  • Gesamte Inhalte

    19
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Fekmfg

  • Rang
    Member

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 Benz.

Wohnort

  • Wohnort
    Saarland
  • ICQ
    0
  1. Leuchte Abgaskontrollsystem

    Hab ein 1.4 Benziner Erstzulassung 04/04. Bis jetzt ist das Lämpchen nicht mehr angegangen. Habe den Termin in der Werkstatt abgesagt und hoffe, dass das Lämpchen nicht noch mal angeht. Gruß Mark
  2. Leuchte Abgaskontrollsystem

    Hallo Allerseits, meine Abgaskontrollleuchte hat auch angefangen zu leuchten. Ich war eben in einer Werkstatt um den Fehlerspeicher auslesen zu lassen. Es ist angeblich die Lambdasonde die laut Mechaniker "ausgetauscht werden muss". Kostenpunkt 250€. ARRRGHHH! Naja, ich habe vorsichtshalber ein Termin für den Austausch vereinbart, aber die Leuchte leuchtet jetzt nicht mehr. Meint ihr ich sollte auf eine Fehlanzeige hoffen und erst mal mit dem Austausch abwarten und schauen ob die Leuchte wieder angeht, oder lieber direkt austauschen? Gruß Fek
  3. Bremsscheiben/Zittern am Lenkrad

    alles klar Jungs, ihr habt mich überredet. :-) Kann mir jemand ne gute frei Werkstatt in Saarbrücker raum empfehlen? Gruß Mark
  4. Bremsscheiben/Zittern am Lenkrad

    Hi ich wie sieht es jetzt aus mit der Bremese klappt alles??? Ich habe das gleiche Problem (Wackelaction beim bremsen) und war mal bei ATU. Der Typ hat direkt gemerkt das die Bremsscheiben uneben sind und meinte ich muss mit 250 € Reparaturen rechnen. Ist mir ein bisschen zu teuer. Kann man sich an den Wechel der Bremscheiben ranwagen auch ohne Kenntnisse in KFZ-Bereich?? Also meine Kenntnisse beschränken sich ausschließlich auf Reifenwechsel . Oder sollte ich doch lieber das Geld investieren und den Profis das Ganze überlassen? Gruß Fek
  5. Neuer persönlicher Spritsparrekord

    Hi, also ich habe nen 1.4er mit Zulassung ab 04/2004: Fahre täglich zur Arbeit und zurück ungefähr 18 KM nur durch Dörfer. Ungefähr 3-4 km kann ich 70 fahren, sonst immer nur 50 oder 30. Hab dann auf eine Tankfüllung einen Durchschnittsverbrauch von 7 Litern. Ich finde es ist recht viel und ich bereue es, dass ich mir kein TDI gekauft habe. Gruß Fek BTW: Ich habe ein sehr sparsamen Fahrstil (schnell auf die zugelassene Höchstgeschwindigkeit beschleunigen und dann iimmer im 5ten Gang fahren.)
  6. Umwelt

    Hi Jungs, ich muss sagen je länger ich auf der Suche bin, um so schwacher bin ich geworden bzgl. des Umweltsaspekts. :-( Das ist echt sau mies. Ich tendiere jetzt zu einem normalen Benziner, da jetzt die Kosten doch eine Rolle spielen. Der 1.6 FSI spart ja nix weil dickerer Motor und mehr PS und der TDI ist von der Versicherung und Steuern her sau teuer. Ich denke ich werde mir irgendein 1.4er von 2005 holen. Was sagt ihr zu meinem radikalen Kurswechsel? Gruß Fek
  7. München - die Stadt der A2 ?

    Hi Jungs, ich sehe hier in Saarbrücken im Durchschnitt ein A2 pro Woche. Grüße von der Saar Fek
  8. ... und zwar mit nen Audi A8 Gruß Fek
  9. Hallo Allerseits, auf der Suche nach einer geeigneten Kugel für mich ist mir aufgefallen, dass die A2s mit der dicksten Ausstattung und den besten Preis von Privatverkäufern kommen. Allerdings haben diese auch keine Garantie. Ist das problematisch? Oder reicht es aus wenn es scheckheftgepflegt ist und das Modell nicht älter als 3 Jahre ist? Ich frage deswegen, weil bei Autohändlern kostet das gleiche Auto 1000 Euro mehr. Gruß Mark
  10. Umwelt

    Aaaaarrrggghhhhh... Dann berichte doch mal darüber, was Dir an der Umwelt wichtig ist! Was sind Deine Vorgaben, Randbedingungen, Meinungen? Ist Dir die Gesamtenergiebilanz (Vom Erz zum Schrottplatz) wichtig? Du wirst immer Studien finden, die das eine oder andere vorne sehen oder verteufeln. Auch Greenpeace hat seine Meinung zum Thema Umweltfreundlichen Autofahren schon mal geändert. Autofahren ist immer eine unglaublich umwelt-un-freundliche Angelegenheit. Ich hole jetzt mal ein wenig aus...ohne Anspruch auf Vollständigkeit Umwelteigenschaften Diesel: + Verbrauch (wenig CO2) - Rußpartikel - NOx, HC, usw. - höheres Gewicht (Reifenverschleiß, Bremsverschleiß, mehr Energie zum Fertigen) - Herstellung Kats extrem umweltschädlich (Förderung und Verarbeitung der Edelmetalle) - Noch ist Schwefel und anderes Zeug in sehr geringen Mengen im Treibstoff Umwelteigenschaften Benzin: + Wenig NOx, HC, Ruß + leichtes Gewicht (Reifenverschleiß, Bremsverschleiß, wenig Energie zum Fertigen) - Herstellung Kats extrem umweltschädlich (Förderung und Verarbeitung der Edelmetalle) - Verbrauch (viel CO2) - Benzol und andere nette Dämpfe Umwelteigenschaften Erdgas, Autogas: + Verbrauch (wenig CO2) + Unglaublich wenig NOx, HC, Ruß - höheres Gewicht (Reifenverschleiß, Bremsverschleiß, mehr Energie zum Fertigen) - Herstellung Kats extrem umweltschädlich (Förderung und Verarbeitung der Edelmetalle) - Erdgas (Methan) ist ein "Klimakiller" Beim Audi A2 kommt noch hinzu, dass fast alles aus Alu gefertigt ist. Die Förderung und Herstellung von Alu ist auch nicht gerade umweltfreundlich. Im Endeffekt bleibt da nur die Fortbewegung als Fußgänger oder Fahrradfahrer übrig. Oder das kleinste mögliche Auto => z.B. Hyundai Atos, Daihatsu Cuore, ... Zugfahren selbst ist da nicht unbedingt umweltfreundlicher, da für jeden Passagier ca. 0,4t Zug bewegt werden. Aktuelle ICEs verbrauchen im Schnitt 2,2-2,7ltr/100km pro Nase. Auch die Umweltschäden entlang der Schienenwege (Abrieb Räder, Unkrautvernichtungsmittel, ...) sind nicht ohne. Also, alles hat 2 Seiten. Du musst dich jetzt für eine entscheiden... Habe fertig Lutz hehe, vielen Dank für die detailierte Auflistung. Wie immer habe ich mich sehr ungenau ausgedrückt. Ich brauche eine vereinfachte Rechnung: Ist es besser 3,5-5 Liter Diesel pro 100 KM in die Luft zu blasen oder besser 6-7 Liter Super Benzin? Das ist meine einfache Frage, die wahrscheinlich gar nicht zu beantworten ist ähnlich wie "Was ist besser? Nintendo oder Sony?". Gruß Mark
  11. Umwelt

    Hallo noch mal, danke schon mal für die Tips. Jetzt tendiere ich wieder eher zu einem 1.4 Benziner. Dann kann ich mir evtl. noch Opensky leisten :-) Trotzdem habe ich bis jetzt nicht rausgefunden, was für die Umwelt besser ist (unabhängig von den Kosten), 1.4 TDI oder 1.4 normal? Mich stört es schon ein wenig dass der 1.4 offensichtlich 6-7 Liter verbraucht, wohingegen der TDI mit 3,5-5 Litern auskommt. Gruß Mark
  12. Umwelt

    Danke Jungs, für die schnellen Antworten. Euch ist bestimmt schon aufgefallen, dass ich hier einen Spagat zwischen Spaß und Umweltverträglichkeit probiere, was eigentlich kaum zu schaffen ist. Das größte Problem ist einfach, dass ich unentschlossen bin welche Version ich kaufen soll. Ursprünglich tendierte ich zu einem TDI wegen des noch kleineren Verbrauchs, allerdings habe ich irgendwo gelesen, dass Diesel zwar Umweltfreundlicher ist, aber für die Menschen gesundheitsschädlicher ist. Ok, dachte ich mir schaue ich mir mal die normalen Benziner an und musste feststellen, dass hier einige sich darüber beschweren das die Version mit 75 PS gar nicht zieht. Deswegen mein Gedanke FSI zu holen. Ich will ja nicht heizen wie sonst was aber wenn es mal notwendig sein sollte, würde ich schon gerne schnell vom Fleck weg kommen. Ist das mit einem normalen Benziner möglich? Vielleicht sollte man noch wissen, dass ich es jetzt so einplane, dass ich den Wagen schon 4 - 5 Jahre fahre. Also keine Investition für nur mal kurz Spaß zu haben. Ich weiß, es hört sich alles sehr sonderbar an, aber ich bin wirklich verzweifelt und kann mich nicht entscheiden. :-( Gruß Fek
  13. Umwelt

    Hallo allerseits, ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem passenden A2 für mich. Ich wollte aber noch euerer Meinung zum Thema Umweltfreundlichkeit hören. Ich werde voraussichtlich nicht mehr als 10000 KM im Jahr fahren. Ist es umweltfreundlicher einen A2 TDI zu fahren oder einen A2 FSI? Oder mal anders gefragt: Was spricht für ein FSI und was für ein TDI, wobei nicht unbedingt die Kosten eine Rolle spielen, sondern Umweltfreundlichkeit und Spaß. Gruß Fek
  14. Versicherung A2?

    Hi, ich will mir auch einen A2 besorgen am bestem Modelljahr 2005 TDI. Hab dann zum Spaß mal bei der HUK ausrechnen lassen was es mich kosten würde und jetzt bin ich wirklich am überlegen ob das sinnvoll ist. Dazu muss man sagen, dass dies meine Erstversicherung wäre, also ich hatte vorher kein Auto. Na ... was würdet ihr raten? Gehen von TK 150 und VK 300 Euro aus .... na? Richtig 1000 € (!!!!) So etwas ist mir extrem unverständlich. Ok bei einem Golf den jeder fährt und an jeder Ecke existiert, ok. Aber doch nicht beim A2. Gruß Mark
  15. Prospekte vom Audi A2 als .pdf File

    Hi, leider hat sich bis jetzt nichts getan und man finden nur die Zubehör Liste als PDF aber nicht die Werbeprospekte. Hat jemand diese inzwischen als PDF und kann sie zur Verfügung stellen? Gruß Mark