Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'bremssattel'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Hobbies


Beruf


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Threema ID

Found 5 results

  1. Hallo A2 Freunde, kennt jemand von Euch die Ursache für diese knarzende Geräusch beim Bremsen? Besonders laut wird es wenn die Aussentemperaturen über 18Grad sind. Man merkt auch beim betätigen des Bremspedals diese "knarzen" im Fuss. Das Geräusch wurde aber durch mein Handy (Handy mit Hand aus dem Fenster der Fahrerseite) aufgenommen. Ich bedanke mich schon jetzt für Eure Hinweise. Mein Fahrzeug ist ein Audi A2 3L Bj. 2003 163Tkm. 20180822_185325.m4a
  2. Hallo, ich plane bei meinen A2, 90TDI aus 2005 jetzt alle Komponenten der Scheibenbremse hinten (Bremssättel, Bremsträger, Scheiben und Beläge) zu ersetzen. Die Räder lassen sich nur schwer drehen. Bremsscheiben sind stark korrodiert und das Tragbild ist extrem schlecht . Beim Ausbau eines Sattels habe ich gesehen, dass der Bremsbelag sich schon von der Rückenplatte gelöst hat. Entweder hat sich der Kleber des Belages durch die ständige Wärme (Belag schleift) oder durch Korrosion verabschiedet. Den Wagen möchte ich länger fahren, daher favorisiere ich den Tausch der Bremssättel inkl. aller notwendigen Teile. Die Instandsetzung werde ich selbst durchführen und plane nun die Beschaffung aller Teile. Meine Frage: Kann mir jemand eine Bezugsquelle nennen, mit der er gute Erfahrungen bezüglich Qualität und Passgenauigkeit gemacht hat? Sind evtl. die Teile-Nr. verfügbar (alte Rechnung etc.) oder sollte ich erst zu Audi und alle OE-Nr. besorgen? Bremssättel: denke ich nehme welche von TRW (soweit ich weiß waren die in Serie verbaut) Bremsträger: habe ich zwar noch bei keinem PKW gewechselt, aber wenn Preis i.O (40€/Stck), dann baue ich neu ein Bremsscheiben: denke Brembo wäre gute Wahl mit coating Bremsbeläge: habe auf der VA Textar, hat hier einer für HA eine Empfehlung? Schrauben: wenn nicht bei Einbauteilen beiliegend, da würde ich die bei Audi kaufen Nur mal Interesse halber: Ist Rückstellerwerkzeug VAG T10165 für A2 geeignet, um Kolben des Sattels zurückzudrehen und falls ja, welche Drehrichtung ist die richtige (Blick auf Kolben) gegen Uhrzeigersinn oder mit Uhrzeigersinn? Vielen Dank im Voraus!
  3. Beim Überfahren von Brückenfügen, Schlaglöchern, schlecht eingepassten Kanaldeckeln etc. sind laute metallische Schläge vernehmbar. Bei Bodenwellen oder langsam überfahrene Bordsteinkanten bleibt es ruhig. Es fängt ‚leise’ an und steigert sich mit der Zeit bis ins, für mich, Unerträgliche. Passanten schauten sich schon um. Zuerst begann es im Bereich der rechten Radaufhängung. Später auf der linken Seite. Koppelstangen, Spurstangen und deren Köpfe sowie die Stabilisatorlagerung und die Traggelenke waren ohne Befund. Die Domlager drehten sich, ohne zu rucken und die Federn waren vollständig vorhanden. Das Klackern durch zu großes Spiel im Lenkgetriebe wurde vor längerer Zeit beseitigt. Hört sich auch anders an. Radlager, meine sind jetzt 300.000 km alt, sind auf gerader Strecke sowie in Kurven unauffällig. Bei stehenden Fahrzeug konnte ich dieses metallische Klappern/Scheppern ‚auslösen’, indem ich fest mit der Faust – besser wäre ein Gummihammer gewesen - seitlich auf die Reifenflanke schlug. Ich bemerkte bei den Reifenwechseln schon vor längerer Zeit, dass die Bremssättel relativ ‚beweglich’ waren. Nicht nur, wie bei Schwimmsätteln vorgesehen in Achsrichtung der Führungsbolzen sondern sie waren insgesamt irgendwie ‚schwabbelig’. Die Führungsbolzen selbst steckten fest im Radlagergehäuse. Also kamen die Führungsbuchsen aus Gummi als Ursache in Frage. Diese hatte ich zwar beim letzten Bremsenwechsel, 100tkm zuvor, ebenso wie die Bolzen erneuert. Mit nicht originaler Ware aus ‚ungeklärter’ Herkunft – damals kurzfristig bei ATU besorgt. Die vom Werk aus verbauten Bolzen und Buchsen hielten 200tkm bis ich damals in Mannheim mit morgoth die Bremsen machte. Die Bremssättel schwabbelten nicht und es gab auch keine Geräusche, wie oben beschrieben. Also - so war es dann auch: Mit den neuen Führungsbuchsen ist jetzt wieder Ruhe im Fahrwerk. Die Bremssättel schwimmen wieder, wie sie sollen, schlabbern nicht mehr hin und her und schlagen auch nicht mehr - bzw. die Bremsbeläge-, am Radlagergehäuse an bei Schlaglöchern. Ich empfehle Originalware für die Gummibuchsen: Wegen Beständigkeit der Gummimischung, Qualität bzgl. von z.B. Druckverformungsrest etc. Sonst klappert es wieder vorzeitig. Ich hatte auch gleich neue Bolzen verbaut. Auch geordert beim VW-Teilemann. Viel zu teuer, wie ich erkennen musste. Diese kann man auch vom Bremsenhersteller ATE verwenden. Teilenummern: Bolzen: 1J0 615 219 - Preis sage ich nicht (schäm). Menge 4 Stück Führungsbuchsen als 2er Satz mit Kappen (für einen Bremssattel): 8V0 698 647 - 18,86 EUR+19% Menge: 2 Sätze
  4. Beschreibung*: Führungsbolzen für Bremssättel Vorderachse mit Hülsen, Kappen und Fett. Ein Paar (2 Stück), also für eine Seite oder ein Bolzen an jeder Seite. Produkt: Quick Brake (Made in DK) 113-1306X vom Autoteileausrüster Metzger Zustand*: Neu Teilenummer: s. o. Preis*: 12 Euro [x]Versand je nach gewünschter Art. [x]Abholung in Borken, Coesfeld, Haltern oder in Legden beim Schraubertreffen. * Pflichtangabe
  5. Beschreibung*: Ich habe einen Reparatursatz für defekte Gewinde des Bremssattelführungsbolzen abzugeben. Das Set enthält 3 Bohrschablonen (VAG, Opel, Ford), einen Spezialbohrer für die Buchsen, 9 Reparaturbuchsen (M9x1,25), 1 Gewindebohrer. Zustand*: Der Bohrer und die Bohrschablone wurde einmal benutzt. Teilenummer: Preis*: 50VHB inkl. Versand nach DE [X]Versand [X]Abholung in Iserlohn oder Dortmund * Pflichtangabe
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.