Jump to content

Linke Türe Kratzer und Delle reparieren lassen, was wird es kosten ?


oekofuchs
 Share

Recommended Posts

Hi,

 

mir ist jemand auf einem Parkplatz beim Ausparken leicht in die Fahrertüre gefahren.

Sie hat nun eine (nicht tiefe) Delle vorne ganz nah am Übergang zum Türpfalz/Kotflügel und mehrere Kratzer. :(

 

Ich bin nicht Schuld.

 

Ich will nun zum Vertragshändler fahren und das ganze nach einem Kostenvoranschlag reparieren lassen und will dabei dann dass es keinen Unterschied zum Zustand vor dem Schaden mehr gibt.

 

Muss die Werkstatt die Türe komplett ersetzen so dass absolut kein Schaden mehr da ist und kann noch was verstecktes dran sein was ich untersuchen lassen sollte ?

 

Was denkt ihr wird den Gegner der Schaden kosten und mit was muss ich beim Kostenvoranschlag eurer Meinung nach rechnen wenn der Schaden wirklich absolut anständig repariert wird ?

 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Sowas macht der Freundliche nicht selbst, das überstellt der dem Lacker seines Vertrauens und haut da auf den Preis noch kräftig drauf. Die Beule wird leicht gezogen, gespachtelt und verschliffen. Danach muss die komplette Türe lackiert werden.

 

Hier kommt es jetzt auf deine Außenfarbe und die Qualität deines Lackierers an, ob er den Farbton exakt trifft. Wenn der Mann gut ist, sieht man nachher garnix mehr davon.

 

Ich kann diesbezüglich die Lackiererei Schray in Ravensburg empfehlen. Haben mir mal 1a das hintere Seitenteil gebügelt und lackiert. Da ist absolut nix mehr zu sehen und ich bin wirklich jemand, des diesbezüglich Flöhe husten hört.

 

Kostenpunkt für ne Türe inkl. ausbeulen wären beim Schray so geschätzte 300-400€, beim Freundlichen kommst da unter 1000€ kaum raus.

 

Sei doch also bitte nett zu deinem Unfallgegner und such dir einfach nen kompetenten Lackierer. Wenn du mehr/Genaueres wissen magst, wäre ein Foto hilfreich.

Link to comment
Share on other sites

Ich wäre gerne nett zu meinem Unfallgegner aber wenn ich dann ohne Schuld eine Türe habe die überlackiert wurde oder sogar sichtbar repariert wurde hört der Spass beim mir leider auf da ich absolut keine Schuld an dem Unfall hatte. Habe ich nicht ein Recht darauf dass die Türe so repariert wird das absolut kein Schaden mehr nachweisbar ist ? Also nichts gezogenes oder gar gespachteltes ! - Ich muss das Auto ja irgendwann wieder verkaufen und habe keine Lust dann weniger dafür zu bekommen nu weil mir einer reingefahren ist und ohne dass ich irgendeine Schuld daran hatte. Wenn der Vertragshändler das dann nur zieht und überlackieren lässt habe ich ja beim Verkauf immer noch einen Schaden wenn z.B. ein Käufer die Lackdicke misst oder messen lässt.

Link to comment
Share on other sites

Ne neue Türe wird da niemand einbauen, bzw. bezahlen. Muss meiner Ansicht nach auch nicht, zumal das Auto bereits mindestens 6 Jahre alt ist. Ich bin wirklich pingelig und würde bei so einem Schaden keine neue Türe verbauen lassen. Da ist nachher mehr kaputt als vorher, wenn die Grobmotoriker vom Freundlichen da dran waren.

 

Gut gemeinter Rat: Geh zu nem guten Lackierer.

Link to comment
Share on other sites

Die Versicherung des Verursachers muss doch aber den Schaden beheben da ich keinerlei Schuld habe.

Wenn ich dann später eine verspachtelte und überlackierte Türe habe dann habe ich den Schaden wenn ich das Auto verkaufen will. Das kann doch nicht Sinn der Sache sein.

 

Einfach überlackieren kommt für mich auf keinen Fall in Frage. Das macht beim Verkauf schnell mal ein par Hundert Euro aus wenn ich angeben muss dass da gespachtelt und überlackiert wurde. Vorallem an der Fahrertüre bei der schlecht Gespachteltes beim Zuschlagen auch gerne mal irgendwann wieder abplatzen kann.

 

Hat noch jemand Tips für mich wie ich durchsetzten kann dass ich eine neue Türe bekomme ?

Link to comment
Share on other sites

Na wie gut, dass es nicht an der Karosserie sonst irgendwo war, Neukarosserien sind nämlich relativ schwer zu bekommen...

 

Bereits beschriebene Reperaturmethode ist fachgerecht.

 

fachgerecht nach deiner Meinung ... aber wohl kaum gerecht

Link to comment
Share on other sites

Na ja, wegen dem Schaden/Reparatur wird ja auch eine Wertminderung geschätzt und die bekommst Du von der Versicherung. Ist der Ausgleich, weil Du wegen dem Schaden bei einem evtl. Verkauf weniger bekommst.

 

Ich hatte einen unverschuldeten Heckschaden, da habe ich "nur" eine neue Stoßstange (weil gerissen) bekommen. Die Wertminderung, weil Unfallschaden.

 

Wenn Du zum Freundlichen gehst, steht das sogar in den Papieren drin.

Link to comment
Share on other sites

Na ja, wegen dem Schaden/Reparatur wird ja auch eine Wertminderung geschätzt und die bekommst Du von der Versicherung. Ist der Ausgleich, weil Du wegen dem Schaden bei einem evtl. Verkauf weniger bekommst.

 

Ich hatte einen unverschuldeten Heckschaden, da habe ich "nur" eine neue Stoßstange (weil gerissen) bekommen. Die Wertminderung, weil Unfallschaden.

 

Wenn Du zum Freundlichen gehst, steht das sogar in den Papieren drin.

 

Das ist schonmal gut zu wissen. Wenn ich dann ne angemessende Wertminderung wäre es fair. Muss die schon auf dem Kostenvoranschlag stehen oder rechnet die die Versicherung des Gegners gesondert aus und erstattet mir die ?

Link to comment
Share on other sites

Erhoffe dir da nicht allzu viel. Für einen saftigen Auffahrunfall Heckschaden der von der Audiwerkstatt repariert wurde gibt es z.B. bei einem 5 Jahre alten A2 knapp 500€. Die tatsächliche Wertminderung ist bei einer ordentlichen Reperatur auch fast zu vernachlässigen bei so einem kleinen Parkrempler. Es werden so viele Schlüsselkratzer, Parkrempler, Katzenkrallenschäden, Steinschläge, Türkantenschäden etc. ausgebessert, da findet man bei fast jedem Auto irgendetwas.

Link to comment
Share on other sites

Die Wertminderung wird bei nem A2 sehr gering ausfallen, da ja -wie bereits gesagt- mindestens 6 Jahre alt. Da bekommst, wenns gut läuft 100€ von der Versicherung.

 

hrm, da hätte ich lieber ne neue Türe so dass es so wäre als wäre der Schaden nie da gewesen. Wenn ich persönlich die Wahl hätte einen A2 zu kaufen von dem mir der Verkäufer erzählt dass da nur ne kleine Delle an der Tür war die repariert wurde würde ich lieber mehr zahlen und einen nehmen bei dem kein Unfall bekannt ist. Bei mir ists ja wirklich nur ne kleine Delle aber wenn mir ein Verkäufer sowas sagt denke ich mir immer "jaja klein, schon klar". Das was ich dann beim Verkauf weniger bekomme werden 100.- wohl kaum weg machen können... :-(

Link to comment
Share on other sites

Bei mir ists ja wirklich nur ne kleine Delle aber wenn mir ein Verkäufer sowas sagt denke ich mir immer "jaja klein, schon klar".

 

Dann mach Fotos von dem Schaden. Später beim Verkauf kannst du es ja zusammen mit der Rechnung von dem Lackierer dem Kaufinteressenten zeigen.

Mach vielleicht noch ein Foto von dir und dem Schaden :), dass man sieht, dass es auch wirklich der Schaden an deinem / diesen A2 war...

 

Und wenn die Lackiererei gut und seriös ist, wirst du keinen Unterschied merken. Da wird auch kein Spachtel von der Tür abbröseln :D auch nicht nach 100 Jahren :rolleyes: (vorallem bei der "Kleinigkeit")

LG

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.