Jump to content

Verbrauch stark angestiegen seit Erneuerung der Bremse


Nelson

Recommended Posts

Hallo liebe A2 Freunde,

 

ich habe ein Problem mit meinem A2. Er hat mir die letzten 226.000 Kilometer sehr gute Diente geleistet aber seit 2 Wochen passieren merkwürdige Sachen.

 

Chronologie:

 

 

  1. FIS zeigt mir an das die Bremse verschlissen sei
  2. Ich gehe zur Werkstatt und lasse vorne die Bremsbacken erneuern. (hatten 138.000 hinter sich)
  3. Erneuerung der Bremsscheibe noch nicht nötig da 20,5mm stark.
  4. Bei dieser Gelegenheit bekomme ich vorne 2 neue Reifen
  5. In der Werkstatt wird auch festgestellt das die hintere Bremskraft links/rechts stark diferiert
  6. Ich lasse die Trommelbremse+Backen erneuern. (hatten 226.000 hinter sich - waren noch die originalen)
  7. Nach diesen Erneuerungen fahre ich eine mir bekannte Strecke (42km Autobahn) in der ich immer zwischen 3,0 und 3,5L/100km verbrauche(mache immer ein reset im FIS bevor ich losfahre). Diesmal aber 4,8L/100km!
  8. Bei der Rückfahrt nach hause genau der gleiche Verbrauch (knapp 5L/100km)
  9. Aufgrund dieses (für mich) enormen Verbrauchs kam ich auf die blöde Idee und fasse meine hinteren Trommelbremsen an. Die linke war kalt (ca. 20°) die Rechte war so heiss das ich mir die Finger verbrannt habe. Es war auch ein unangenehmer metalischer Geruch wahrnehmbar.
  10. Am nächsten Tag in der Werkstatt bauen sie die Trommelbremse ausseinader und wieder zusammen und stellen fest das die Bremse zwar ordnungsgemäß funktioniert aber farblich angelaufen ist (sogar von außen sichtbar) Dies kam vermutlich durch die starke Hitzeentwicklung.
  11. Seit diesem Werkstattbesuch sind beide Trommelbremsen nach jeder Autobahnfahrt kalt - das ist gut so.
  12. Mein Verbrauch beträgt bei der mir bekannten Strecke nun noch 4,1-4,3. Besser, aber immer noch viel zu viel.
  13. Ich prüfe nun nach jeder Autobahnfahrt die Temperatur der Trommelbremse und die sind kalt, allerdings sind die vorderen Felgen+Reifen sehr stark erhitzt. Auch die Bremsscheibe ist heiß.
  14. Also gehe ich wieder zur Werkstatt und die sagen mir das die Bremsscheiben nun nur noch eine Stärke von 19,9mm haben. Also lasse ich diese auch erneuern. Wohlgemerkt haben diese Bremsscheiben 138.000 ausgehalten aber nachdem die Bremsbacken vorne erneuert wurden habe ich innerhalb von 750km 0,6mm Scheibe verschlissen.
  15. Jetzt habe ich neue Scheiben aber der Verbrauch bleibt weiterhin zwischen 4,1-4,3. Die Felge + Reifen + Scheibe sind weiterhin stark erhitzt nach einer Autobahnfahrt.

Mein Verdacht:

Das Auto wird vorne ständig (schwach) gebremst. Dadurch erhitzt sich die Scheibe+ Klötze+ Felge + Reifen.

 

 

Was ist los mit meiner Kugel?

 

PS: Mir ist klar das Bremsen beim bremsen heiß werden. Allerdings sollten sie bei meiner Fahrweise kalt bleiben.

Edited by Nelson
Link to comment
Share on other sites

Es gibt die Möglichkeit eines defekten Bremskraftverstärkers. Dieser Fehler tritt nur bei laufendem Motor auf, denn nur dann wird der benötigte Unterdruck zur Funktion des BV erzeugt. Bei diesem bestimmten Defekt wird ständig ein Bremsdruck erzeugt und die Bremse leicht angezogen.

 

Einfach mal auf einen Bremsenprüfstand aufsuchen, sowas hat eigentlich jede Werkstatt.

 

 

Zudem finde ich diese halbherzige Bremsenreparatur von Anfang an recht unglücklich ... Bremsen gehören komplett erneuert (immer Scheiben und Beläge), das Zeugs kost doch fast nix. Man sollte tunlichst keine neuen Beläge auf alte Scheiben und/oder alte Beläge auf neue Scheiben einbauen. Gerade bei deiner Fahrweise würden sich die Teile nie einander anpassen (einschleifen). Bei der hinteren Bremse sollte man auch direkt das komplette Innenleben erneuern (gibt es als kompletten Repsatz von ATE für kleines Geld), dann passieren solche Dinge wie eine festgegangene Bremse nicht. Wenn das Teil da hinten so heiß wurde möchte ich dort kein Radlager gewesen sein :rolleyes:

Edited by Christoph
Schlaumeiern ...
Link to comment
Share on other sites

Hallo Christoph,

 

vielen Dank für Deine schnelle und konstruktive Antwort.

 

Das nur die Backen vorne erneurt wurden muss ich auf meine Kappe nehmen. Ich habe es so beauftragt.

 

Die Kugel wurde mehrmals auf dem Bremsenprüfstand gestellt. Das Ergebnis war das die Bremsen seit der Erneuerung ordentlich funktionieren.

 

Dein Verdacht das es am Bremskraftverstärkers liegt finde ich sehr plausibel. Allerdings war meine Chronologie nicht ganz vollständig :o

 

14a. Mechaniker sagt mir er habe den Rollwiderstand mit 150Newton gemessen.(Ich hoffe er hat die Vorderachse gemessen, also die Achse mit jetziger Hitzeentwicklung) Vermutlich wird dabei der Motor gelaufen sein. Dabei hätte es auffallen sollen wenn der Wagen die ganze Zeit bremst, oder?

Edited by Nelson
Link to comment
Share on other sites

Moin!

 

Punkt 4: Neue Reifen. Klar das das nicht so viel ausmachen kann, aber sind es die selben wie zuvor? Rollwiederstand? Luftdruck? 1 oder 2 Zentel sind da schon drin.

 

Gruß

 

svenno

Link to comment
Share on other sites

Moin!

Punkt 4: Neue Reifen.... 1 oder 2 Zentel sind da schon drin.

 

Ja, es sind Vredestein Reifen (ich glaube Vredestein Sportrac 3). Alleine das die Reifen nun 8mm Profil haben anstatt vorher 2mm vermute ich das auch +0,1 bis +0,2 mehr verbraucht wird.

 

Luftdruck habe ich immer so wie die Werksvorgaben für einen voll beladenen Wagen.

 

Danke

Link to comment
Share on other sites

Die Kugel wurde mehrmals auf dem Bremsenprüfstand gestellt. Das Ergebnis war das die Bremsen seit der Erneuerung ordentlich funktionieren.

 

Dein Verdacht das es am Bremskraftverstärkers liegt finde ich sehr plausibel. Allerdings war meine Chronologie nicht ganz vollständig :o

 

14a. Mechaniker sagt mir er habe den Rollwiderstand mit 150Newton gemessen.(Ich hoffe er hat die Vorderachse gemessen, also die Achse mit jetziger Hitzeentwicklung) Vermutlich wird dabei der Motor gelaufen sein. Dabei hätte es auffallen sollen wenn der Wagen die ganze Zeit bremst, oder?

 

Ob die das dabei festgestellt hätten ist schwer zu sagen ... sie suchten ja nicht nach dem Defekt des BV.

 

Also nochmal explizit auf den Prüfstand, den Wagen mit der Vorderachse auf die Bremsrollen und einfach rollen lassen ohne die Bremse zu betätigen, den Prüfvorgang starten und schauen ab sich eine Bremswirkung von alleine einstellt. Zwischendurch einfach mal ein wenig die Bremse betätigen und wieder loslassen ... beobachten was passiert.

 

Diesen Fall gab es auch mal bei den VOX Autodoktoren, "Auto bremst von alleine" oder so ähnlich, ruhig mal im Internet suchen und anschauen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 18

      Klimakompressor vom VW Polo oder Seat Ibiza (6Q0820803D)

    2. 1

      A2 günstig für Bastler oder als Ersatzteillager abzugeben (NRW, Paderborn)

    3. 18

      Klimakompressor vom VW Polo oder Seat Ibiza (6Q0820803D)

    4. 1

      A2 günstig für Bastler oder als Ersatzteillager abzugeben (NRW, Paderborn)

    5. 99

      Audi A2 + Toyota Prius Antrieb + Leaf Akku = Audi E2

    6. 3

      Motorölsensor leuchtet

    7. 22

      Bis zu wie viel KM A2 AUA Motor kaufen?

    8. 99

      Audi A2 + Toyota Prius Antrieb + Leaf Akku = Audi E2

    9. 20

      Kann das funktionieren? : Ölzusätze Additive..

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.