Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
pajb

Tür fällt nicht mehr ins Schloss

Recommended Posts

mir ists jetzt schon paarmal passiert dass ich aussteige, im weggehen die fahrertüre zuwerfe und wenn ich zum auto zurrückkehre,steht sie ca 10 cm offen:eek: Eingeklemmt ist aber nix, was kann das sein? in 95% der "Fälle" fällt die Türe hingegen ganz normal ins Schloß....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns ist schon mehrmals der Verschluss vom Gurt zwischen Tür und Türrahmen gerutscht, da ging die Tür auch nicht zu, hat nur bös gescheppert.

Der Gurt wickelt sich dann nicht schnell genug auf und das Teil hängt dazwischen.

Hat sogar schon einen Lackschaden verursacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem kenn ich auch... Vor allem bei nassem und kaltem Wetter kann auch der Gurt unter derAbdeckung der B-Säule feucht werden (Aluminium leitet die Wärme sehr gut ab und es gibt Kondenswasser). Der feuchte Gurt ist dann steif und wickelt sich schlecht auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ne eben nicht, dachte ich auch erst, aber gurt ist immer fein sauber aufgerollt...:confused:

Dachte das hat was mit den Türbändern zu tun oder so, hab gehört die sollen manchmal ärger machen...

bearbeitet von pajb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Hier fehlt wohl Fett oder Grafit am Türschlossmechanismus.

Ansonsten Stahlbügel an der B-Säule auf richtigen Sitz (Position) prüfen und ob lose.

Ansonsten schauen, ob sich die Tür zu stark gesenkt hat (Spaltmaße). Es sind dann nur lose Schrauben bzw. ist was verrutscht. Kann man ja dann neu justiren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich habe meine hintere rechte tür durch eine gebrauchte ausgetauscht. kann man die tür irgend wie fein einstellen?freu mich auf tipps von euch.

bearbeitet von idua

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Türe lässt sich einstellen, vor allem ist der Aggregateträger (Fensterführung, etc.) dafür verantwortlich.

Ich würde das von einem, am besten, durch einen dafür bekannten Audi-Partner ausführen lassen. a2s2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dachte es wäre nicht so kompliziert, also nix mit selbst was einstellen. Danke für die Info.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Rat: Suche dir in Ruhe einen Audi-/ VW-Partner aus, der - vor allem - unsere Kugel betreffend, 'ne Ahnung hat.

Bei mir müssen nach 9 Jahren alle Türen nachgestellt werden. Ich werde mit meinem Autohaus keine Probleme haben. a2s2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen