Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

Hifi nachgerüstet.


NoRust
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe A2 Gemeinde,

ich habe meinen A2 nun schon etwas länger und schiebe das Projekt auch schon etwas länger vor mir her. Jetzt bin ich endlich dabei und wollt Euch ein wenig dran Teil haben lassen.

Ich pendle jeden Tag und höre gern Musik und Podcasts. Leider kann die Serien Anlage dabei meine Ansprüche nur leidlich erfüllen. Da ich mich früher mal viel mit Car Hifi beschäftigt habe, habe ich mich hier nochmal auf die Reise begeben und eine Anlage zusammengestellt. Diesmal allerdings mit etwas anderen Präferenzen als dazumal.

 

Ich wollte mit möglichst wenigen Eingriffen ins Fahrzeug auskommen und auf jeden Fall die Finger von den Türen lassen. Jeder, der sich mit dem Thema mal beschäftigt hat kenn die Qual eine Tür frei von Klapper- und Resonanzgeräuschen zu bekommen.

Klanglich ist mir eine gute Bühnenabbildung und gute Sprachverständlichkeit wichtig. Tiefbass ist nicht so wichtig. Bass ist im tdi aufgrund der Geräuschkulisse eh nicht ganz einfach.

 

Herausgekommen ist das folgende Setup. Alles noch in der Testphase, also die Kabel und Klebepads bitte einfach ignorieren ;-)

 

Unter dem Beifahrerfußraum sitzt auf einer eingeschraubten Montageplatte eine Alpine PDX V9 (5 digital verstärkte Kanäle), ein Pufferkondensator und ein DCSP 6x8.

a2hifi%2001.jpg

 

Als Radio tut es ein Pioneer DEH X 8600 DAB

a2hifi%2002.jpg

 

Im Beifahrerfußraum liegt ein Polk Audio 20 cm Woofer in ca 6 Liter Gehäuse

 

a2hifi%2003.jpg

 

und auf dem Armaturenbrett sorgen ein ScanSpeak 10F/4424G00 Mitteltöner und ein Omnes Audi T25h für die Beschallung. Beide sitzen in Gehäusen aus 3D gedrucktem ABS Kunststoff und sind derzeit durch Klebepads fixiert.

 

a2hifi%2004.jpg

a2hifi%2005.jpg

 

Im Handschuhfach liegen der USB Anschluss, die Fernbedienugn des DSP und der Aux des Radio.

a2hifi%2006.jpg

 

Die originale Anlage ist vollständig erhalten geblieben und außer einer Leitung für Zünd+ wird die gesamte Anlage mit einer eigenen Zu- und Masseleitung von der Batterie versorgt.

 

Das Setup scheint erstmal etwas ungewöhnlich, erfüllt aber all meine Anforderung. Die Positionierung des Woofer vorn ermöglicht eine gute Anbindung an die doch recht kleinen Mitteltöner, wodurch ich auf 13er oder 16er in den Türen verzichten kann. Und da ich zu 99% allein unterwegs bin, spielt auch das bisschen fehlender Fußraum keine Rolle.  Wenn alles so bleibt bekommt der Woofer eh noch ein etwas anderes Gehäuse, welches den Fußraum weniger einschränkt und natürlich werden die Lautsprecher auf dem Armaturenbrett noch vernünftig befestigt.

Edited by NoRust
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    2. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    3. 5

      [1.6 FSI] Kraftstoffleitung undicht

    4. 0

      Verkaufe: Fahrwerksfeder hinten; neuwertig

    5. 9

      Fahrwerksfedern für 1.6FSI mit Panoramadach und S-Line Sportfahrwerk

    6. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    7. 1

      Kabelbruch zwischen Karosserie und Fahrertür

    8. 0

      Lenkung muht wenn man rechts einschlägt

    9. 1

      Kabelbruch zwischen Karosserie und Fahrertür

    10. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.