Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ql²/8

Schaden am Stellgetriebe

Recommended Posts

Hallo,

 

hab am Freitag meinen A2 1,2 TDI von der Inspektion abgehohlt. Dabei hat die Werkstatt festgestellt, dass bei dem Stellgetriebe der Kupplung Hydraulik Öl ausgelaufen ist. Ein Vorschlag der Werkstatt ist zwei Potentiometer erst einmal auszutauschen (Kosten ca. 250,- €), bevor man das ganze Stellgetriebe (Kosten ca. 1200,- €) ersetzt.

Hab mal gefragt wie es mit Kulanz aussieht. Da haben die aber freundlich abgewunken.

 

Meine Fragen:

 

1) Hat jemand mit so einem Schaden schon ein paar Erfahrungen gesammelt bzw. lohnt sich der Versuch mit den Potentiometern?

 

2) Sollte man bei Audi mal direkt nach einer Kulanzreparatur fragen?

 

 

mfg

 

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen Kupplungssteller gibts, der zieht (wie der Name schon sagt) die Kupplung und wird hydraulisch betätigt.

 

Falls der Kupplungssteller wirkllich schifft (und nicht die Hydraulikpumpe oder deren Leitungen) dann ist es wirklich so teuer. Ich wüßte allerdings nicht was man an dem noch tauschen könnte, das ist ein Teil und fertig.

 

Kulanz kannst Du probieren, würde ich mir aber bei einem 3,5 Jahre alten Auto nicht erwarten, außer Du hast die "Car Life Plus" genannte Garantieverlängerung oder eine andere Gebrauchtswagengarantie die für diesen Schaden aufkommt.

 

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich bin ein Frischling in diesem Forum. Zur Zeit fahre ich einen 5 Monate alten Lupo 3L TDI, der heute gewandeltl wird!? Einen Audi A2 habe ich schon im Werk reserviert.

Wie mein Vorredner schon sagt, handelt es sich um den Kupplungszylinder. Informationen hierzu bekommt man unter

http://www.lupo3lclub.de/designs/d_2.php

im Forum.

Such mal im Forum unter Hydrauliköl und Grundeinstellung.

Viel erfährt man unter

http://www.lupo3lclub.de/forum/viewtopic.php?t=2089

Tauchen irgendwelche Schaltprobleme auf?

 

 

mfg Wilde 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die schnelle Reaktion.

 

Aber da muss ich mich wirklich fragen, was der Austausch von den zwei Potentiometern bringen soll, wenn der Kupplungssteller ausläuft.

Ich lass mir das am besten nochmal von meiner Werkstatt genau erklären, bevor da irgend etwas sinnlos ausgetauscht wird.

Oder hab Ihr da eine Idee.

 

Hab leider keine Ahnung von Autos. (kann nur Gebäude berechnen)

 

 

mfg

 

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend,

 

1-2 sec. Gedenksekunden beim Einlegen des Rückwärtsganges können auftreten und deuten noch nicht direkt auf einen Schaden hin.

Der Rückwärtsgang ist nicht synchronisiert, daher kann es dauern. Du mußt beobachten, ob beim Einlegen des Rückwärtsganges die visuelle Anzeige reagiert. Falls das R-Symbol markiert ist, funktionieren die Sensoren für die Gangwahl am Wahlhebel. Blinkt das R-Symbol?

Ist der Hydraulikstand per OBD geprüft worden? Wann war die letzte Grundeinstellung (mindestens 1-mal pro Jahr)? Ist ein Eintrag im Fehlerspeicher?

Nun zum Potentiometer und dem Kupplungszylinder. Keine Angst. Das ist ein einziges Bauteil, das es nur zusammen gibt.

Tipp: Lies im Lupo 3L Forum. Die helfen dir.

 

mfg Rufus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen