Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
a2matze

Geräusch beim Rückwärtsfahren

Recommended Posts

Hi Leute !

 

Habe ein Problem. Meiner macht öfter Quietsch-Geräusche beim Rückwärtsfahren. Werkstatt meint, es sind wahrscheinlich die Bremsscheiben. Sie sagen aber, ich solle genau beobachten, unter welchen Bedingungen (wetter, Temperatur, etc. ) das geräusch auftritt. Erst dann könnten Sie sinnvollerweise das Auto checken. Habt ihr irgendwelche Erfahrungen ?

 

MfG

 

Matze ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

habe ich auch. Sind meiner Meinung nach die Bremsscheiben. Tritt vor allem bei feuchten Wetter auf. Ich denke, dass es Flugrost ist. Den mal richtig runtergebremst, sind die Geräusche weg.

 

Im übrigen quietscht mein A2 auch manchmal beim ersten Anfahren. Auch das wird Flugrost sein.

 

Allerdings ist mir dieses Problem erst seit dem Audi bekannt. Bei meinen vorherigen Fahrzeugen ist mir das nicht aufgefallen. Diese hatten aber auch nur Scheibenbremsen vorne. Vielleicht verursachen dieses Quietschen ja nur die hinteren Scheiben.

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte das nur mit den Serienscheiben. Seit ich die neuen druaf habe, gibt es keine Geräusche mehr (außer nach längerem Stehen beim Bremsen, da rauscht es dann etwas).

 

LG

Anika

 

PS: ich habe nur vorne Scheiben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anika,

 

was hast Du denn für Scheiben? Kannst Du mir Artikelbezeichnung und ggf. Artikelnummer mit Bezugsadresse sagen?

 

Nicht, dass ich jetzt meine Scheiben wechseln möchte - aber irgendwann, wenn es mal sein muss, kann ich dann hier optimieren.

 

Daran kann man wieder sehen, dass Audi eben keineswegs premium ist. Ich kenne auf jeden Fall persönlich kein anderes Auto, bei dem das mit den Scheiben so ist.

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich fahre jetzt die PowerDisc von ATE, die haben so Kreise eingeritzt, die angeblich die Rieffelbildung verhindern sollen. Bei mir tun sie das bisher auch. Ich habe sie jetzt 20.000 km drauf und bin vollstens zufrieden. Auch das Bremsverhalten finde ich deutlich besser, vor allem beim mehrmaligen starken Bremsen aus hohen Geschwindigkeiten.

 

Preis kann ich leider jetzt nicht so genau sagen (bin grad in Graz), aber ich weiß noch, dass die bloß 30 oder 40 Euro mehr gekostet haben wie die Standardteile.

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anika,

 

werden dafür auch die Bremsbeläge von ATE benötigt oder geht es auch mit den originalen?

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gute Frage, müßte ich nachschauen, was da verbaut wurde. Bei mir war beides fällig... aber da der Preisunterschied nicht so groß war (für den kompletten Satz)... ich denke mal, dass da die von ATE verbaut wurden und er das in den Unterschied miteingerechnet hat. Wenn ich dran denke, schaue ich in Muc mal auf die Rechnung. Falls ich es vergesse, schick mir einfach ne PN.

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen