Jump to content
andypaul

Osram LEDriving Nebelscheinwerfer Tagfahrlicht - Wer hats verbaut?

Recommended Posts

Nein, wir wissen noch nicht ob die Maße passen.

Wurden hier schon mal erwähnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, würde mich auch interessieren.

Aktuell habe keine Nebelscheinwerfer - Blinkkappen.

 

Der Umbau mit Tagfahr- LED wäre mal eine sinnvolle Erweiterung.

 

Es wird ja expliziet angegeben, dass es bei dem A2 passen sollte. :kratz:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann in der verlinkten Liste von Osram keinen Audi finden.

Also wird die Passgenauigkeit nicht erwähnt.

Mann muss es probieren oder anhand der Maße grob überprüfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von den Maßen des Scheinwerfers (90mm Durchmesser) her sollten sie am Platz der originalen NSF reinpassen.

 

Hier gibt es mehr Infos vom Hersteller: Osram - LEDriving Fog

 

In der Hersteller-Einbauanleitung sind die Maße der Leuchten angegeben. Weitere Eindrücke vermittelt das folgende Einbauvideo:

 

OSRAM Installationsfilm LEDriving FOG - Nebellicht und Tagfahrlicht - YouTube

 

Ich kann in der verlinkten Liste von Osram keinen Audi finden.

Also wird die Passgenauigkeit nicht erwähnt.

 

In der Liste sind wohl nur Modelle gelistet bei denen die Leuchten komplett "plug 'n play" eingebaut werden können (inkl. Montage).

Beim A2 wird man sich selbst einen Adapter bauen müssen um die Leuchten in die Aufnahmen der originalen NSW einbauen zu können.

Edited by Phoenix A2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schaut ja schon cool aus und man haette auch gleich ein Abbiegelicht!

Aber fuer meinen Teil braeuchte ich noch erst die NSW Halterungen und den passenden Lichtschalter.

Und das mit der Halterung anpassen koennte auch noch ein Spass werden:D...

Hat jemand zufaellich die Abmessungen der NSW Halterungen samt deren Positionen der Loecher fuer die Schrauben?

Edited by ra9na

Share this post


Link to post
Share on other sites

Halterung und Stromführung sehe ich als Herausforderung. Wo holt man sich im Motorraum am besten den + fürs Steuergerät?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schaut ja schon cool aus und man haette auch gleich ein Abbiegelicht!

 

Nach Nachfrage bei Osram habe ich folgende Infos bekommen:

 

Dem Osram LEDriving Fog fehlt für das Abbiegelicht leider die entsprechende Zulassung (gemäß ECE R119). Die Ansteuerung allein mittels Blinkersignale ist wohl nicht ausreichend um eine Zulassung dafür zu bekommen. Das bedeutet im öffentlichen Straßenverkehr in DE kann das Abbiegelicht nicht legal verwendet werden.

Für die Funktionen Tagfahrlicht und Nebellicht sind die Leuchten zugelassen und abgenommen (gemäß ECE R87 bzw. R19). Das nur der Vollständigkeit halber, ich finde die Leuchte dennoch sehr interessant.

 

Es sollen ab Mitte dieses Jahres Einbausätze mit angepassten Haltern für weitere Autotypen erscheinen (u.a. auch für den A2).

Edited by Phoenix A2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

deshalb auch bei der Werbung keinen Hinweis zu der Abbiegelicht Funktion und nur in der PDF-Einbauanleitung.

 

Was fehlt ist mir heute morgen ein- / aufgefallen.

Es wird nicht das Tachosignal geprüft.

Abbiegelicht darf nur bis 40km/h aktiv werden, das Tachosignal fehlt aber beim Osram Steuergerät. :janeistklar:

 

Naja, dann kann doch meine LED-Lösung drin bleiben.

(Oh mist, so etwas darf ich in meinem Fuhrparkmanagement nicht laut sagen...)

 

Ansonsten als Ersatz für NSW mit Tagfahrlich in LED wenn ein KIT kommt eine feine Sache. (Stylisch auch schon jetzt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ein A2 Satz kommt, dann isser gekauft. Danke Osram. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ECE R119 fehlt und damit die Zulassung im öffentlichen Straßenverkehr in DE.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ECE R119 fehlt und damit die Zulassung im öffentlichen Straßenverkehr in DE.

 

Als Abbiegelicht, Ja!

Dennoch ist Tagfahrlicht und NSW zugelassen. Auch in D

 

...

Für die Funktionen Tagfahrlicht und Nebellicht sind die Leuchten zugelassen und abgenommen (gemäß ECE R87 bzw. R19). Das nur der Vollständigkeit halber, ich finde die Leuchte dennoch sehr interessant.

 

Es sollen ab Mitte dieses Jahres Einbausätze mit angepassten Haltern für weitere Autotypen erscheinen (u.a. auch für den A2).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und mit welcher sichtbaren Ident-Nummer am Scheinwerfer?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ist doch ne DRL Kennzeichnung im Glas und ne E Nummer ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und das war's denn wohl. TÜV und Dekra lassen grüßen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mich mal beim TÜV vor Ort befragt.

Mit DRL Kennzeichnung und E-Nummer wäre es definitiv ok.

Wobei nicht mal der TÜV in der Lage ist E Nummern nachzuprüfen. (war mir bei einem "China" Set unsicher ob echte E-Nummer).

Wichtig ist noch das Höhe und Position innerhalb des erlaubten Bereichs liegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schwebst du schon in Wolken, dann guten Flug...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tapatalk ...sagt wohl alles.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und das war's denn wohl. TÜV und Dekra lassen grüßen...

 

Und hast du schon welche Eingebaut?

Hast du Erfahrungen?

 

Schwebst du schon in Wolken, dann guten Flug...

 

Tapatalk ...sagt wohl alles.

 

Was soll ich damit nun verstehen zu diesem Thema?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sind gerade dran das einzubauen. :)

 

Infos folgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Projekt hat sich aus diversen Gründen etwas verzögert. Damit hier mal bisschen mehr Licht ins Dunkel kommt, gibts vorab ein paar Bilder des Produkts.

 

Alles in allem ist die Verarbeitung sehr hochwertig. Die Komponenten machen einen guten Eindruck bezüglich Schutz vor Umwelteinflüssen. Das Steuergerät ist komplett mit Vergussmasse ausgefüllt, es dürfte demnach keine Feuchtigkeit an die Elektronik kommen. Das Steuergerät kann mMn bedenkenlos im Motorraum untergebracht werden.

 

Einen möglichen Weg inkl. Beschreibung, wie die Dinger eingebaut werden können, folgt in Kürze von OpenSkyWalker, der die Halterung entwickelt hat und mich auf diese netten Lichter gebracht hat.

 

Die Produktwebsite, sowie die allgemeine Anleitung für den Einbau gibts hier auf der Herstellerwebsite:

 

LEDriving FOG | Nebelscheinwerfer | OSRAM

 

Das auf den Bildern gezeigte Handbuch entspricht dem digitalen Handbuch led-fog-and-daytime-running-light-kit---einbauanleitung.pdf

OSRAM_LEDriving_Fog_Package_01.jpg.749174d816409f674debfec1dc08a144.jpg

OSRAM_LEDriving_Fog_Package_02.jpg.097955aa690b618da9291b950844531f.jpg

OSRAM_LEDriving_Fog_Package_03.jpg.b3e210dcacd69276e306391e3d581934.jpg

OSRAM_LEDriving_Fog_Package_04.jpg.1cba4db0872aef8710151de60201c6fb.jpg

OSRAM_LEDriving_Fog_Package_05.jpg.d6b0510ca39345e6bb22feb83aed817f.jpg

OSRAM_LEDriving_Fog_01.jpg.d16ca34eeb5ca8af21ccd2fdc54c7ec0.jpg

OSRAM_LEDriving_Fog_02.jpg.bc3826f2535fce4d9a25186214d6440a.jpg

OSRAM_LEDriving_Fog_03.jpg.028854499ac489f27da3cb659cde7a46.jpg

OSRAM_LEDriving_Fog_04.jpg.29759e431b5181dfd10dc473ca272a9b.jpg

OSRAM_LEDriving_Fog_05.jpg.a30a3a9bd63fb7b7a8abb0e700fd2558.jpg

Edited by A2-D2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke. Wenn die Anleitung da ist, bin ich dabei ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Lichter sehen wirklich Klasse aus. Hätte auch Interesse an einer Anleitung...bzw. technischen Umsetzung....:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben die Lampen das erste mal angeschlossen. Verdammt hell, dieses TFL :eek:

 

Steckt auch einiges an Logik im Steuergerät. Die Lampen gehen z.B. nicht an wenns einfach nur an die Batterie angeschlossen wird und 12V auf den TFL-Pin gegeben wird. Die Lampen gehen nur an, wenn der Motor läuft - Zündplus einschalten allein bringt darum nichts.

 

Ob das nun an der erhöhten Ladespannung der Lichtmaschine liegt oder ob das Steuergerät die Brummspannung von der Lichtmaschine erkennt haben wir aber nicht näher untersucht.

 

Die Lampen sind beinahe zu groß für den A2. Es ist nicht viel Platz, aber es wird definitiv passen. Die erste Version der Halterung die wir vorbereitet hatten, hat leider nicht ohne weiteres ins Fahrzeug gepasst. Wir haben aber noch einige Alternativen auf Lager.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wir haben die Lampen das erste mal angeschlossen. Verdammt hell, dieses TFL :eek:

 

Steckt auch einiges an Logik im Steuergerät. Die Lampen gehen z.B. nicht an wenns einfach nur an die Batterie angeschlossen wird und 12V auf den TFL-Pin gegeben wird. Die Lampen gehen nur an, wenn der Motor läuft - Zündplus einschalten allein bringt darum nichts.

 

Ob das nun an der erhöhten Ladespannung der Lichtmaschine liegt oder ob das Steuergerät die Brummspannung von der Lichtmaschine erkennt haben wir aber nicht näher untersucht.

 

Die Lampen sind beinahe zu groß für den A2. Es ist nicht viel Platz, aber es wird definitiv passen. Die erste Version der Halterung die wir vorbereitet hatten, hat leider nicht ohne weiteres ins Fahrzeug gepasst. Wir haben aber noch einige Alternativen auf Lager.

 

 

Gibts Bilder in eingebautem Zustand?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da es (noch) nicht gepasst hat: Nein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sind leider noch nicht ganz fertig, aber bald. Hier nen kleinen Teaser. ;)

 

attachment.php?attachmentid=49217&stc=1&d=1396543941

OSRAM_LEDriving_Fog_Teaser.jpg.68379ad3704588c71335c026f7aaca6a.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiter gehts. Es läuft.

 

Das Abbiegelicht ist bei diesem Einbau nicht angeschlossen. Vielleicht testen wir das später noch, es soll bei diesem Fahrzeug jedoch nicht genutzt werden, da keine Straßenzulassung vorhanden ist.

 

Die Einbauanleitung folgt noch.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@A2-D2: Wäre denn eine Kleinserie der Halterungen durch Euch machbar?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

für jemanden, der LED-Tagfahrleuchten in die Nebelscheinwerfer-

Aufnahmen bauen möchte, sicher eine gute Alternative - paßt optisch

und mechanisch gut, soweit man das auf den Bildern sehen kann.

 

Als Ersatz für die Original-Nebelscheinwerfer sind sie m.E. keine

Alternative, wenn ich mir die Lichtverteilung im Teil3-Video aus

Beitrag #29 ansehe.

So einen hell erleuchteten "Streifen" hatte ich auch bei den 70mm-

LED-Nebel-/Abbiegelichtern, wenn der A2 so dicht vor einer Wand stand.

 

Eine scharfe Hell- / Dunkelgrenze oben und (leider auch) unten.

 

Da ich bei dichtem Nebel oder entspr. Schneefall gerne nur die Nebel-

scheinwerfer und nicht das Abblendlicht einschalte, sind die 70mm-

LED-Scheinwerfer vor ca. 14 Tagen durch 90mm LED-Nebelscheinwerfer

(Hella L 4060) mit integrierter Abbiegelichtfunktion ersetzt worden.

(Teile-Nr.: rechts 1N0 011 988-061, links 1N0 011 988-051).

 

Und wenn man mit denen jetzt vor der Wand steht, sieht man nur noch oben

die schrafe Hell-/Dunkelgrenze, im unteren Bereich ist so eine Grenze

nicht mehr zu sehen.

Die Straße vor dem A2 ist jetzt wieder gut ausgeleuchtet, obwohl die

hellsten Flächen etwas links und rechts der Mitte liegen - das Opfer

für das integrierte Abbiegelicht.

 

Gruß

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
...90mm LED-Nebelscheinwerfer

(Hella L 4060) mit integrierter Abbiegelichtfunktion ersetzt worden.

(Teile-Nr.: rechts 1N0 011 988-061, links 1N0 011 988-051)...

 

Als Nachtrag ein Bild von den Haltern aus Aluminiumprofilen.

 

Gruß

Andreas

Halter_LED_NSW.jpg.60aa0ad8ac8a3a66595602e9f4035fa0.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
@A2-D2: Wäre denn eine Kleinserie der Halterungen durch Euch machbar?

 

Sorry nein. Die Halterung ist eigentlich so einfach gestrickt, dass das jeder selbst hin bekommen sollte. Anleitung folgt noch, aber gerade sind andere Dinge von Priorität. Bitte noch Geduld.

 

 

Andreas: Danke für deinen Hinweis. Ich hab mich, als wir die Videos gedreht haben, auch schon gefragt ob diese Nebelscheinwerfer so ideal sind. Da ich es aber noch nicht bei entsprechenden Lichtverhältnissen testen konnte, kann ich dazu nur anhand der Videos argumentieren.

 

Wir werden vielleicht noch ein viertes Video machen, bei dem wir einen A2 mit original Neblern einem mit den Osrams gegenüberstellen was die Ausleuchtung der Straße angeht, nachdem wir die Leuchten richtig eingestellt haben. Falls möglich, machen wir auch Vergleichsfotos von oben (z.B. Brücke).

 

Leider haben wir nicht mit Nebelscheinwerferfunktion ohne Abblendlicht gefilmt um es besser sehen zu können. Trotzdem:

 

Ich glaube nach genauerer Betrachtung des Video3 jetzt schon sagen zu können, dass deine Bedenken bei den OSRAM-Leuchten nicht zutreffen. Wenn ich mir das dritte Video

und dann Sekunde 35 mit Sekunde 36 vergleiche (siehe Bild im Anhang), sieht man: Es fällt doch Licht auf den Boden vor dem Fahrzeug, demnach kann die untere Kante der Ausleichtung nich ganz so schlecht sein. Das Fahrzeug stand dabei maximal 3 Meter von der Garage entfernt.

 

Sorry für die Meldung im rechten Bild.

 

attachment.php?attachmentid=49305&stc=1&d=1396912699

 

Ich habe noch ein weiteres Bild angehängt, als das Fahrzeug fast ganz vor der Garage war. In dieser Einstellung sind es ca. 1,5-1,75 Meter von Stoßstange zur Garage. Ich habe dieses Bild aus Sekunde 43 gewählt, weil es der Moment ist, in dem die untere Lichtkante sich dort befindet, wo das Garagentor auf den Boden trifft. Vom Fahrersitz kann man nie und nimmer 1,5-1,75m vor dem Fahrzeug auf den Boden gucken, demnach dürfte die Ausleichtung vor dem Fahrzeug zumindest im nicht sichtbaren Bereich beginnen - ob sie im dann sichtbaren Bereich hell genug ist, mag ich noch nicht beurteilen. Ich vermute aber aufgrund des harten Übergangs/der starken Lichtkante, dass dann auch gleich genug Licht auf der Straße ist.

 

attachment.php?attachmentid=49306&stc=1&d=1396912699

 

Ob die Ausleichtung subjektiv oder objektiv ausreicht, müssen wir noch betrachten. Dabei ist auch zu beachten: Wir wissen nicht, ob die Nebler zu hoch, genau richtig oder zu niedrig eingestellt waren. Zumindest die rechte Leuchte könnte noch einen Tick weiter runter, würde ich meinen.

OSRAM_LEDriving_Fog_NSW_Ausleuchtung_Vergleich.jpg.944662460d4ac957e082346e5e005d70.jpg

OSRAM_LEDriving_Fog_NSW_Abstand_des_Ausleuchtungsbeginns.jpg.3bf069cf3ffac0dc3a7633e81e743edb.jpg

Edited by A2-D2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin A2-D2,

 

die bedenken die A2magica ausgesprochen hat, sind zutreffend.

Die Osram besitzen wie auch unsere 70mm NSW am unteren Rand eine sehr scharfe Hell-Dunkel Grenze. Zudem ist die "aktive" Ausleuchtung etwa 10cm (geschätz vom Bild) nur Hoch.

Damit kannst du zwar eine Straße ausleuchten, doch nicht die Ausleutung der original bzw. bei uns jetzt verbauten Hella erreichen.

 

Auch ich fahre wie A2magica gerne bei Stark-Regen, Nebel und Schneefall nur mit NSW. Möglicherweise bedingt, da unsere Fahrzeuge mit Xenon-Licht ausgestattet sind, welches durch die weiße Farbe die Blendwirkung im Nebel / Regen stark erhöht.

 

Es fällt zwar Licht auf den Boden, d.h. aber nicht, das der Bodem "aktiv" ausgeleuchtet wird, so wie es die original NSW oder die jetzt verbauten Hella machen.

 

Wie gesagt, das sind unsere eigenen Erfahrungen mit inzwischen 3 verschiedenen NSW-Typen im A2.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst du oder Andreas mal Bilder von den Hella-Produkten bzw. deren Ausleuchtung ins Forum einstellen? Wenn möglich in einem ähnlichen Szenario vor einer Wand, damit man den Unterschied sehen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo A2-D2,

sag mal hast Du das Steuergerät für die Osram LEDriving im Motorraum oder unter dem Fahrersitz eingebaut?

 

Habe das Set auch schon eine Weile zu liegen und werde das Steuergerät unter dem Fahrerraum einbauen, da es mir leichter erscheint mit der Verkabelung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es bisher 2x im Motorraum verbaut.

 

Ein idealer Einbauort des Steuergerätes scheint mir in jedem Fall der Halter des Kotflügels auf der Fahrerseite. Hier ist genug Platz und an dieser Stelle ist die Länge aller Kabelbäume gerade recht. Die Befestigung ist sicher und unkompliziert mit Kabelbindern möglich. Außerdem ist das Steuergerät gut gegen Umwelteinflüsse geschützt. Es muss darum nicht im Innenraum verbaut werden (siehe Bilder oben).

 

Wir haben das Steuergerät bis jetzt auf zwei Arten angeschlossen und verbaut:

 

Nach der ersten Methode haben wir das Steuergerät vollständig im Motorraum angeschlossen. Das geht, wenn das Fahrzeug bereits mit Nebelscheinwerfern ausgerüstet ist. Es war also nicht notwendig, irgendwelche Kabel in den Innenraum zu ziehen. Alles notwendige verläuft im Kabelbaum der Scheinwerfer:

 

-> Dauerplus nimmt man von der dicken rot/blauen Leitung die zum Lüftersteuergerät führt. Hier wird die rote Leitung vom OSRAM Steuergerät mit der Sicherung angeschlossen / aufgelötet.

-> Masse nimmt man z.B. ganz gut von den Halterschrauben des Kotflügelhalters. Das OSRAM Steuergerät hat eine braune und eine schwarze Masseleitungen. Beide müssen auf Masse gelegt werden.

-> Standlicht liegt am Stecker des Scheinwerfers an. Es ist die grau/schwarze Leitung. Auf diese muss die weiße Leitung des OSRAM-Steuergeräts geklemmt werden.

-> Zündplus nimmt man von der Leitung, die zur Servopumpe führt. Alternativen im Motorraum sind spärlich. Es gibt sonst nur etwas am Motor und das ist von Motor zu Motor unterschiedlich. Die Servopumpe ist ohne Demontage der Stoßstange nicht zu erreichen, darum muss man die Leitung aus dem Kabelbaum heraus fischen und dort aufklemmen. Die Leitung hat die Farbe schwarz/blau. Hier ist die blaue Leitung (ACC) des OSRAM-Steuergerätes anzuschließen. Bis auf wenige 1.2TDI hat jedes Fahrzeug eine Servopumpe und somit ein Zündplus.

-> Das Signal für den Nebelscheinwerfer kann man ebenfalls aus dem dicken Kabelbaum fischen. Es ist das rot/lila Kabel. Dort muss das gelbe Kabel des OSRAM-Steuergerätes aufgeklemmt werden.

 

Das Abbiegelicht kann am linken oder rechten Blinker angeschlossen werden. Diese Signale liegen am rechten oder linken Scheinwerfer an. Links ist es das grün/schwarze Kabel am Scheinwerferstecker. Rechts ist es das grün/weiße Kabel am Scheinwerferstecker. Das Kabel für rechts müsste ggf. verlängert werden.

 

Das schwarze Kabel welches mit dem gelben Kabel geführt wird und ebenfalls für Nebelscheinwerfer gedacht ist, wird beim A2 mWn nicht benötigt und kann weg gebunden werden.

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Wiring_Methode_1_01.JPG.27273142a10aeac63c0a1148a03922be.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Wiring_Methode_1_02.JPG.2692408d10f9976fa036e1277a755f7d.JPG

Edited by A2-D2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach der zweiten Methode wird das Steuergerät vollständig im Fahrzeuginnenraum angeschlossen. Hierzu wird das Steuergerät ebenfalls am Halter des Kotflügels befestigt. Man muss hierzu das Fahrzeug vorne links aufbocken, das Rad und den Innenkotflügel demontieren. Des weiteren ist im Innenraum die Verkleidung unterhalb des Lenkrads zu demontieren.

 

Diese Methode eignet sich besonders bei Fahrzeugen, die noch keine Nebelscheinwerfer verbaut haben, da man dann in jedem Fall ein Signal für Nebelscheinwerfer braucht, welches idealerweise am Lichtschalter abgegriffen wird (Lichtschalter mit Nebelscheinwerferfunktion vorausgesetzt).

 

Diese zweite Methode beschreibt die Verlegung aller Anschlussleitungen in den Innenraum. Man kann den Anschluss aber auch wie in Methode 1 ausführen und lediglich das gelbe Kabel für Nebelscheinwerfer zum Lichtschalter führen um die Nebelscheinwerferfunktion der OSRAMs nutzen zu können. Ein Mix aus Methode 1 und 2 ist ebenfalls möglich.

 

Um Methode 2 vollständig umzusetzen wie folgt vorgehen:

 

Alle Anschlussleitungen bündeln und durch die Tülle des Serviceklappenseilzugs nach innen ziehen. Hierzu das rote Kabel mit der Sicherung dran um ca. 1m verlängern. Wenn alle Kabel nach innen gezogen sind können diese angeschlossen werden.

 

-> Dauerplus holt man sich am besten auf der Rückseite des Sicherungskastens von irgend einer roten Leitung. Hier wird die rote Leitung vom OSRAM Steuergerät mit der Sicherung angeschlossen / aufgelötet.

-> Masse nimmt man von dem Massepunkt an der A-Säule unten. Das OSRAM Steuergerät hat eine braune und eine schwarze Masseleitungen. Beide in diesem Fall am besten zusammen löten und mit einem ringförmigen Kabelschuh dort auflegen.

-> Standlicht liegt am Lichtschalter auf Pin 14 grau/lila. Auf diese muss die weiße Leitung des OSRAM-Steuergeräts geklemmt werden.

-> Zündplus liegt an Pin 1 des Lichtschalters an. Es ist die schwarz/gelbe Leitung. Hier ist die blaue Leitung (ACC) des OSRAM-Steuergerätes anzuschließen.

-> Das Signal für den Nebelscheinwerfer liegt auf Pin 8 rot/lila. Dort muss das gelbe Kabel des OSRAM-Steuergerätes aufgeklemmt werden.

 

Das Abbiegelicht kann am linken oder rechten Blinker angeschlossen werden. Das Blinkersignal links ist ein grün/schwarzes Kabel (hier muss das graue von OSRAM dran), das rechte Blinkersignal ist ein grünes Kabel (hier muss das grüne Kabel von OSRAM dran). Abgreifen geht ganz gut am Kabelbaum, der an der Lenksäule entlang geht. Aber Achtung: Lieber nicht dort anklemmen, wo das Kabel wegen der Lenksäulenverstellung flexibel sein muss! Es besteht die Gefahr von Kabelbruch und Ausfalls des Blinkers! Am besten weiter oben am Lenkstockhebel anklemmen, auch wenn man dafür die Lenkradverkleidung demontieren muss. Alternativ weiter unten irgendwo, wo sich der Kabelbaum nicht mehr bewegt wenn man die Lenksäule verstellt.

 

Das schwarze Kabel welches mit dem gelben Kabel geführt wird und ebenfalls für Nebelscheinwerfer gedacht ist, wird beim A2 mWn nicht benötigt und kann weg gebunden werden.

 

 

Ich hoffe ich habe keinen Fehler bei der Pinbelegung gemacht.

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Wiring_Methode_2_01.JPG.1a3069cdb545768207b53014d694f89c.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Wiring_Methode_2_02.JPG.c95b751ec7e74768cd5a874b552ef6cb.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Wiring_Methode_2_03.JPG.2a7734ef9e880bbbc9c99ed27ef7464c.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Leuchtenkabel haben wir auf der Innenseite des Motorraums verlegt.

 

Die Demontage der Stoßstange ist NICHT notwendig. Man kann den Kabelbaum rückwärts einfädeln, wenn die Stoßstange montiert ist. Sprich: Kabel durch die Stoßstange in den Motorraum und dann nach oben ziehen.

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Wiring_Methode_Lights_01.JPG.dcd1179c56bc1d893300b6bb45b8cf68.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Wiring_Methode_Lights_02.JPG.e151f4334e0f17aa417f8eac3a7b5622.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Wiring_Methode_Lights_03.JPG.9592354cf94eb8bce57fe4dcb07295e2.JPG

Edited by A2-D2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um die Anleitung dann auch noch zu komplettieren hier die Auflösung, wie man die Leuchten in den A2 bekommt.

 

Es sei gesagt, dass die OSRAM-Leuchten gerade so in den A2 passen. Die Gehäuse der OSRAM-Leuchten stoßen bei diesem Umbau nahezu am Schlossträger an.

 

Wir haben hierfür original Audi A2-Nebelscheinwerfer-Gehäuse genommen. Damit spart man sich den aufwendigen Bau von Halterungen. Außerdem sitzen die Leuchten so gleich an der richten Stelle und die Blende davor passt dann auch ganz gut.

 

Zunächst wollten wir die original Leuchtweitenregulierung der A2 Nebelscheinwerfer übernehmen. Das geht ganz gut in ausgebautem Zustand. Es würde zwar auch gehen, wenn man einen entsprechenden Aufwand betreibt, jedoch haben wir uns dann entschlossen die Leuchten einfach ohne diese Leuchtweitenregulierung zu verbauen. Der Aufwand, eine entsprechende Vorrichtung zu biegen war einfach zu hoch.

 

Die Leuchtweite kann dann eingestellt werden, indem man mit Unterlegscheiben am unten oder oberen Anschraubpunkt arbeitet und so die Neigung des gesamten Gehäuses beeinflusst. Der Effekt ist der gleiche wie bei der original Leuchtweitenregulierung.

 

Vorgehen:

 

Zunächst hängt man die Lampenfassung der NSW aus.

 

Wenn die Lampenfassungen raus sind, müssen die Gläser vom Gehäuse demontiert werden. Dazu entweder die Gläser mit einem Hammer kaputt schlagen und die Scherben entfernen oder aber die Gläser mit einer Heißluftpistole erhitzen und dann vom Gehäuse hebeln. Der Kleber wird mit der Zeit weicher und die Gläser können somit zerstörungsfrei demontiert werden.

 

Der original Audi A2 Nebelscheinwerfer hat in etwa 90mm Durchmesser. Das passt ganz gut, denn die OSRAM-Funzeln haben auch 90mm. Trotzdem geht es ohne Bearbeitung des Gehäuses nicht. Entweder man nutzt einen 90mm Kronenbohrer um das Gehäuse zu bearbeiten, oder man feilt ne Weile rum.

 

Wenn die OSRAM-Funzel dann ins Gehäuse passt (kleiner Tipp: Die Leuchten passen von vorne besser in die A2-NSW-Gehäuse, also nicht von hinten einstecken sondern den Kabelbaum von vorne in die Gehäuse fädeln, bevor man den Kabelbaum gezogen hat!), dann kann man an den A2-NSW-Gehäusen seitlich neue Löcher bohren, um die OSRAM-Leuchten am A2-NWS-Gehäuse zu verschrauben.

 

Die Leuchten können nun im A2 eingesetzt werden.

 

Zum Schluss kann man noch mit Karosseriekleber den Spalt zwischen NSW-Gehäuse und Blende modellieren. Aber erst nachdem die Leuchtweite eingestellt wurde! Dazu einfach die Leuchten in eingebautem Zustand entfetten und eine entsprechende Wulst Karosseriekleber außenrum ziehen. Die Blenden der NSW mit WD40 oder ähnlichem einsprühen, dass der Kleber nicht daran hängen bleibt. Jetzt die die Blenden einsetzen.

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_01.JPG.82c966d0eb1fd9035d801882d8f1d45f.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_02.JPG.c7c3f307a48bc08ff91a789bb1d46585.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_03.JPG.76427add883a74cdc30db44562e4528f.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_04.JPG.e2bd97e9261d372d27814f6eecace761.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_05.JPG.146262d788ac490d125ea779c05dd770.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_06.JPG.4c266988296088bf5c69e9f0e16aac9b.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_07.JPG.1dab4025547b0e46861ae1e495a216f6.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_08.JPG.78b8685a5f7f597384b7d61d2f7da1a0.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_09.JPG.bc963ff99b9fadccedc514c9784c1efa.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_10.JPG.3b51dfe350a42e20bed45b010a32abaf.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier noch die restlichen Bilder.

 

Manche Bilder sind leider etwas unscharf geworden..

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_11.JPG.fcbf5a862caf1bdba7c24eedde47396b.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_12.jpg.e22829f6641d7884b842d0f469a9d37c.jpg

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_13.JPG.2f880b8d64b313987558e1f38ece0b2d.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_14.JPG.0367a20a254bf45abdf5b450079908df.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_15.JPG.ecfcd4fc71eb4adb968472da0dfeabfa.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_16.JPG.c832eb67217afef95d6dbeb450cab522.JPG

OSRAM_LEDriving_Fog_Audi_A2_Housing_and_mounting_17.JPG.9731ca8a4618cda25562d82d4b2dc68d.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kompliment! Vielen Dank für die Anleitung. Die Leuchten sehen einfach sehr gut aus; Haben-will-Effekt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachtrag: Die Idee, WD40 als Trennmittel für die Modellierung an den Blenden zu nutzen hat nicht ganz so geklappt. Der Karosseriekleber hält trotz WD40 an der Rückseite der Blende. Besser etwas anderes als Trennmittel nutzen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Osram hat auch ein Ty Mount kit für diese LEDriving leuchte.

Kan jemand sagen ob dass was ist fur unsere A2?

 

LEDriving FOG

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt habe ich die Osram LEDriving verbaut.

 

Erstmal Danke an "A2-D2" für die Pionierarbeit! :TOP:

 

Das Steuergerät habe ich am Halter des Kotflügel befestigt.

Als erstes hatte ich versucht die Kabel alle im Motorraum zu verlegen, das war mir zu umständlich.

Ich habe den Kabelbaum durch die Kabeldurchführung vom Seitenblinker benutzt.

 

-Dauerplus rot - Sicherungskasten Si 12 Steckdose

-Masse schwarz und braun - A-Säule links Kupplungsstation

-Standlicht weiss - A-Säule links Kupplungsstation T 10e/3 (gr/sw)

-Zündungsplus blau - Sicherungskasten Si 35 Nebelscheinwerfer

-Signal Nebelscheinwefer gelb - A-Säule links Kupplungsstation T 10g/5 (ro/li)

 

für den Spalt zwischen NSW- Gehäuse und Nebelscheinwerferblende suche ich noch ein passenden Profilgummi.

 

Kann nur sagen sieht echt Klasse aus:HURRA:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mir auch die LEDriving bestellt und diesen Thread mitlerweile mehrfach studiert :rolleyes:

Ich gehe mal davon aus, das die Forumsmitglieder, die diese Lampen verbaut haben, dies noch nicht mit FIS im Kombiinstrument und somit Lampenüberwachung gemacht haben, oder? Da ich FIS habe, gehe ich davon aus, das ich einen CANBUS Widerstand an die alten Originalstecker anschließen muß. Wenn ich das richtig verstanden habe, werden die alten H11-Stecker an den Nebellampen nicht mehr gebraucht, da ja über das Osram Steuergerät die Stromversorgung für Tagfahrlicht und Nebelscheinwerfer gesteuert wird. Sehe ich das richtig? Oder gibt es evtl. eine andere Möglichkeit?

 

Gruß Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Bernd,

 

absolut kein Problem, da FIS nicht die NSW und die NSL überwacht.

(ist bei meinem BAD auch so ... den Kennst du ja)

 

Naja, irgend ein "Schaltsignal" für NSW muss das StG von Osram je bekommen, oder du ziehst neue Kabel vom übergabepunkt A Holm unten bzw. Fussraum Zwischenboden, je nachdem was du benötigst.

 

Also, keine Widerstände o.ä.

 

P.S. brauchte FIS noch nicht einmal für unsere Xenon-Vorschaltgeräte verändert, eigendlich reicht ja ein minimaler Strom, denn der Ausfall muss dedektiert werden und das macht FIS sogar mit unseren Xenon. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Naja, irgend ein "Schaltsignal" für NSW muss das StG von Osram je bekommen, ....

 

Stimmt...da habe ich noch gar nicht dran gedacht. Ich kann das Signal dann ja einfach von einem der abgezogenen H11 Stecker abnehmen :rolleyes:

Gut das ich bezüglich der Widerstände noch mal nachgefragt habe. Wollte schon in vorauseilendem Gehorsam welche in der Bucht bestellen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.