Jump to content

Phoenix A2

Moderators
  • Posts

    5801
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Phoenix A2

  1. Beim Rückwärtsgang vermute ich die Ursache bei der Kupplung welche nicht mehr 100%ig trennt, daher steht die Getriebewelle nicht und das Getriebesteuergerät legt daraufhin den (unsynchronisierten) Rückwärtsgang nicht ein. Die Startprobleme sind meiner Meinung nach separat zu sehen und stehen nicht im Zusammenhang mit dem Rückwärtsgang. Hier wäre weitere Details hilfreich, wann die Startprobleme auftreten bzw. ob es einen Unterschied macht ob der Motor vorher schon gelaufen ist, d.h. betriebswarm ist.
  2. Das Symptom "Startet nicht in P" kann man eine Zeit lang ignorieren. Aber wie lang das gut geht, da gibt es keine Garantie. Kann 2 Monate sein oder aber auch 2 Jahre. Häufig ist die nächste Stufe allerdings, dass der Motor gar nicht mehr startet oder nur noch wenn man vorher am Kupplungsseil "zupft". Wenn man langfristig einen zuverlässigen 1.2er fahren möchte würde ich dieses Problem beheben. D.h. Kupplung, Führungshülse und KNZ wenn nötig Instand setzen. Ist das so gemeint wie geschrieben: "startet er nicht auf N"? Normalerweise kenne ich es so, dass der Motor bei Problemen eher nur noch in "N" startet aber nicht mehr in "P". Wie sieht es denn mit dem KNZ aus, wurde der schonmal gewechselt (Empfehlung: Hall-KNZ)?
  3. Das AGR-Ventil ist insofern nah dran, als dass das AGR-Ventil beim AMF im gleichen Gehäuse verbaut ist wie die Drosselklappe/Abstellklappe. Die Abstellklappe sorgt für die nötige Luftunterbrechung, damit der TDI-Motor beim Abstellen nicht rumpelt. Beim AMF wird die Abstellklappe per Ventil mit Unterdruck betätigt. Mögliche Fehlerquellen bei der Abstellklappe: -Leck im Unterdrucksystem (Unterdruckspeicher im Radhaus samt Leitung dahin wird gerne vergessen) -Unterdruckventil defekt -Mechanik der Abstellklappe klemmt (Gehäuse reinigen wie oben schon vorgeschlagen)
  4. Da habe ich mich geirrt. Danke für den Hinweis. Nachdem ich es nochmal explizit getestet habe, kann ich schreiben, dass beim ersten Starten das Entlastungsrelais aktiv ist (Verbraucher gehen während dem Starten aus). Beim Wieder-Starten während Start-Stop geht bei mir das nachgerüstet TFL ganz kurz aus. Bei eingeschaltetem Licht bleibt das Abblendlicht aber (Halogenlampe) an. Da bei Start-Stop anscheinend nur LED-Leuchtmittel sehr kurz bei Wiederstarten ausgehen, könnte ich mir vorstellen, dass die Ansteuerelektronik die LED unterhalb einer Spannungsschwelle ausschaltet. Hier hatte ich die OSRAM-H7-LED einmal mit einem Labornetzgerät vermessen: Demnach fangen die H7-LED erst ab 8V an zu leuchten. Eine Spannung von 8V kann, speziell beim TDI, und nicht mehr ganz so guter Batterie durchaus mal beim Startvorgang unterschritten werden. Das würde zu der Vermutung passen, dass das Phänomen abhängig von der Batterie ist.
  5. AudiA216RS möchte: mit seinem Team ein guter Gastgeber sein und helfen wo er kann benötigt: Die ein oder andere Info was ihr plant bringt mit: Kaffee, Tee, Kaltgetränke und hat Lust auf viele teilnehmende A2 Fahrer Fred Wonz möchte: Tank umbauen benötigt: Bühne und Hilfe von Marco bringt mit: Gertänke fasyrt möchte: Ölwechsel, Türfangband,Schlossbowden&Fensterheberschalter tauschen VL, Anlasser tauschen benötigt: Bühne für Ölwechsel, eventuell Hilfe beim Türverkleidung, sicherlich Hilfe beim Anlasserwechsel von Marco bringt mit: gute Laune, Getränke, etwas zu beißen. don vari möchte Stoßdämpfer vorne wechseln, Spur einstellen, Motoröl wechseln, Getriebeöl wechseln, Spannelement Keilriemen wechseln, Kette für Ölpumpe wechseln: benötigt: Bühne für die Arbeiten oben + Bühne für Spur einstellen bringt mit: Gute Laune, Getränke, falls gewünscht ein paar kg Schaschlikfleisch und passenden Grill biohaufen möchte: Getriebe tauschen benötigt: Bühne und Hilfe von Marco bringt mit: VCDS 17 Nupi möchte: neue Sommerreifen auf die 17 Zoll UP- Felgen benötigt: eine Bühne, jemand vom Team der die Reifen aufzieht und auswuchtet (verzichtet aber darauf, wenn wichtigeres anliegt). Benötigt eine Klimawartung beim UP, da die Klima öfter nicht mehr richtig kühlt. bringt mit: evtl. Grillgut HEY_A2 möchte: GRA nachrüsten; ggf Getriebeölwechsel benötigt: Hilfe & VCDS zum Freischalten bringt mit: Brötchen ChristianFfm möchte: ST Sportfahrwerk nebst Zubehör verbauen, Spur einstellen, 1.6FSI auf Öl- und Wasserverlust prüfen benötigt: Unterstützung beim Einbau Bringt mit: Ersatzteile, Getränke und gute Laune Zweierlehrling möchte: an der HA Stoßdämpfer, Federn und Trommelbremsen erneuern; falls zeitlich möglich auch an der VA Federbeine erneuern; benötigt: Bühne und sicher hier und da Unterstützung Bringt mit: Rep.-Anleitungen, Federspanner (die vorn ins Radhaus passen, um Federn im eingebauten Zustand zu spannen), Ersatzteile, Laugengebäck Phoenix A2 möchte: dabei sein und Marco unterstützen; ggf Reparaturteile in Empfang nehmen benötigt: --- bringt mit: aktuelles VCDS + mechan.-, elektro- und Diagnosewerkzeug
  6. Ein Tipp zum Radlagerwerkzeug (gilt für die meisten günstigen 72mm und 62mm Radlagerwerkzeuge): Normalerweise muss man vor dem Auspressen des alten Radlagers den ABS-Raddrehzahlsensor ausbauen (dieser würde sonst durch die Auspresshülse abgeschert), was häufig nur sehr schwer geht. Wenn man die kleine schwarze Auspresshülse etwas mit einem Winkelschleifer (Trennscheibe) bearbeitet, dann kann der ABS-Raddrehzahlsensor eingebaut bleiben. Beim Ansetzen der Auspresshülse darauf achten, dass die Abflachung in Richtung des Sensors zeigt.
  7. Bei meinem 1.2 TDI geht u.a. das Abblendlicht bei jedem Startvorgang aus. Laut Schaltplan hängen folgende Verbraucher am Entlastungsrelais J59: Sicherung 15 => Klimabedienteil => beheizbare Heckscheibe Sicherung 16 => Steuergerät Frischluftgebläse => Frischluftgebläse Sicherung 23 => Lichtschalter => Abblendlicht Rechts Sicherung 24 => Lichtschalter => Abblendlicht Links Sicherung 35 => Lichtschalter => Nebelscheinwerfer, Nebelschlussleuchte Dauerplus (Ohne Sicherung) => Lichtschalter => Tagfahrlicht
  8. Wenn ich so darüber nachdenke passt eine schwache Batterie durchaus auch zu dem Symptom "Startet bei Start-Stop frühzeitig obwohl das Bremspedal noch betätigt ist". Und zwar wenn die Bordspannung bei Start-Stop (Motor aus) unter eine bestimmte Schwelle sinkt, wird der Motor frühzeitig wieder gestartet um die Batterie nachzuladen. Es gibt kleine Spannungmessgeräte für den Zigarettenanzünder, damit ließe sich recht schnell und einfach kontrollieren wie weit die Bordspannung bei Start-Stop absinkt. Ein bestimmter Wert für den Kaltstartstrom ist nicht notwendig. Eine handelsübliche (Nass-)Batterie mit 12V und 80Ah Kapazität reicht aus. Für die passenden Batterie-Maße siehe auch im Wiki: Batterie - Bauform
  9. Die Werte für den Synchronisationswinkel könnte etwas mehr in Richtung 0° liegen, sind aber imho nicht die Ursache für die Vibrationen. Die Schwankungsbreite ist durchaus im normalen Bereich (zwischen kalten Motor und betriebswarmen Motor liegen auch nochmal 0,5-1°). Wie sehen die Werte der Leerlaufruheregelung aus? Zu finden im Messwertblock 13.
  10. Interesse ist vorhanden. Wenn nichts Unvorhergesehenes passiert bin ich wohl dabei. Verbindliche Zusage aber leider erst zu einem späteren Zeitpunkt möglich.
  11. Die Buchse hat die Teilenummer 1J0 937 741 und sollte beim VAG-Teilehändler zu bekommen sein. Wobei die einteilige Buchse laut Teilekatalog durch eine zweiteilige Buchse ersetzt wurde: 1J0 937 723 + 1J0 937 713
  12. Wenn man das Fassungsvermögen vom Tank kennt (21L, 34L oder 42L), passen die Einteilungen aus meiner Erfahrung ganz gut. Bei einem 34L Tank z.B. sind bei Anzeige von 1/2 auch ungefähr noch 34/2 => 17L im Tank.
  13. Beim A6 mag es das geben, aber gab es Sitzheizungsmatten beim A2 ab Werk? Meine Information ist bisher, dass die Sitzheizung integraler Bestandteil vom Sitzbezug ist.
  14. Es kann nicht schaden nochmal zu kontrollieren ob der Bremszylinder wirklich freigängig ist. Ansonsten könnte auch trotz Entlüftung mit Bremsenentlüftungsgerät noch Luft in der Leitung bzw. ABS/ESP-Block sein. Falls das der Fall ist, hilft nur ein Entlüften mit Diagnose-Gerät. Damit kann eine Entlüftungsprozedur angestoßen werden, welche auch den ABS/ESP-Block zuverlässig entlüftet. Normalerweise ist so etwas eigentlich nur notwendig, wenn der Bremsflüssigkeitsbehälter leer gelaufen ist. Beim A2 gibt es eine elektronische Bremskraftverteilung. Damit wird die Bremskraftverteilung zwischen Vorne und Hinten geregelt.
  15. Diese Schwankungsbreite (ca. +- 0,6) beim angezeigten Synchronisationswinkel ist normal.
  16. Herzlich Willkommen im Forum. Ein Hinweis: Im Wiki werden nur die LED-H7 von OSRAM genannt weil die Philips H7-LED (bisher) keine Freigabe für den A2 haben.
  17. Welche/r Entfernung/Umkreis ist für dich in "erreichbarer Reichweite"? Bei einem TÜV Nord sind mir für diese Abnahme im letzten Jahr ca. 120€ bekannt. Das hängt im Einzelfall aber von Prüforganisation und Sachverständigen ab, da eine Einzelabnahme in der Regel nach Aufwand berechnet wird.
  18. Nein, die Batterie im Schlüssel dient nur der FFB. Zum Auslesen des separat eingebauten, passiven Transponders der Wegfahesperre kommt die nötige Energie von der Lesespule im Zündschloss. Wenn es hier Probleme gibt (blinkendes Schlüsselsymbol), liegt es wahrscheinlicher an der Lesespule.
  19. Moderator: @quattro477 Themenfremde Beiträge zum Motoröl wurden hierhin verschoben:
  20. Wenn ein Diagnosegerät vorhanden ist, kann der Fehlerspeicher vom Getriebesteuergerät ausgelesen werden. Evtl. steht da etwas hilfreiches drin. Zusätzlich würde ich im Fehlerfall einmal auslesen ob denn Hydraulikdruck gegeben ist. Wenn nein, könnte es tatsächlich an der Hydraulikpumpe oder dem dazugehörigen Releis welches die Pumpe einschaltet liegen. Ob Hydraulikdruck vorhanden ist, kann man näherungsweise auch anhand des Ölpegels im Vorratsbehälter ermitteln. Als Referenz würde ich den Ölpegel anschauen, nachdem die Pumpe im kalten Zustand nach Öffnen der Fahrertür einmal angelaufen ist.
  21. Moderator: Bitte diese Frage in dem dazugehörigen Forenthread (nochmal) stellen.
  22. Wiki: Teves Mark 20 - Nullabgleich Sensor für Querbeschleunigung
  23. Die Benziner A2 (1.4 AUA/BBY , 1.6 FSI BAD) haben keinen Generatorfreilauf, diese sind nur bei den TDI A2 (1.2 ANY , 1.4 AMF/BHC/ATL) verbaut.
  24. Flachkontaktgehäuse mit Kontaktverriegelung (1-polig) - 1J0 973 081
  25. Wichtiger als der absolute Einstellwert der KNZ-Spannung, ist der relative Spannungshub zwischen "Kupplung geschlossen" und "Kupplung offen". Dieser sollte etwa 2V betragen. Bei Wählhebel in Position "N" erhöht sich der benötigte Spannungshub nochmal um ca. 0,2V so dass insgesamt ca. 2,2V Spannungshub nötig sind. Bei deinem 1.2 ergibt das eine absolute Geberspannung von ca. 4.21-4.23V. Der KNZ sollte dabei um einen Sollwert herum pendeln. Wenn nicht reicht der Spannungsbereich des KNZ-Gebers nicht und die Einstellung muss korrigiert, d.h. meist etwas niedriger eingestellt werden. Der folgende Thread zeigt die Problematik anhand des Hall-KNZ welcher meist eine etwas niedrigere Einstellung als der Original-KNZ benötigt: Kurz gefasst: Wenn der KNZ bei Wählhebel in "N" sauber pendelt, kann imho auf eine weitere Justage verzichtet werden. Zumal wenn der 1.2er nun besser schaltet/kuppelt als vorher.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.