Jump to content

Kuestenbazi

A2-Club Member
  • Posts

    1398
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Kuestenbazi

  1. Oranex HT Universalreiniger...etwas länger einwirken lassen und das geht fast wie von selbst runter
  2. Ich hänge mich hier mal dran. Hatte letztens auch auf einer längeren Tour, das es plötzlich nach Kühlmittel im Auto roch. Erst dachte ich, das wäre von einem vorausfahrenden Fahrzeug. Aber nachdem ich in einer Rechtskurve ohne Vordermann wieder diesen Duft in der Nase hatte wurde ich stutzig. Da alle anderen bekannten Dinge wie Wasserrohr und Y-Stück neu sind, habe ich das erstmal ausgeschlossen. Es hat sich dann gezeigt, das am Ausgleichsbehälter eine leichte Flüssigkeitsspur an dem kleinen rechteckigem Loch im oberen Bereich des Behälters zu sehen sind (sh. Bild). Das Loch geht durch bis zum Gewinde des Deckels (sh. zweiter Anhang). Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob der Deckel defekt ist oder ich evtl. einfach nur zu viel Kühlmittel mal nachgefüllt habe, das dann quasi kontrolliert vom System abgelassen wurde. Denn bisher habe ich keinen weiteren Kühlmittelverlust zu verzeichnen und der Kühlwasserstand ist bisher gleich geblieben. Hier ein Schnitt durch den Deckelbereich des Behälters. Rechts sieht man den Schnitt durch das besagte Loch...
  3. Wie...die haben deine zwei vorbestellten A2 schon abgebucht Oder verstehe ich da was falsch...
  4. Eine Sammelbestellung zwar nicht....aber auf der Homepage gibt es gestaffelte Prozente, wenn man mehr als ein Modell bestellt. Hier besteht also die Möglichkeit sich evtl. im kleineren Personenkreis zusammen zu tun. Nur mal so als Anregung Wenn du schon zwei bestellst und ich auch noch einen dann sind das 50% auf das dritte Modell = 150+150+75=375/3=125€ pro Modell stt 150€ pro Modell Lohnt sich doch schon...selbst wenn noch ein wenig Versandkosten drauf kommen. Gruß Bernd
  5. Hmm...hättest du die LiMa einfach ausgebaut, hätte es nur 2-3 Stunden gedauert So war es jedenfalls damals bei meinem FSI. Hatte aber vorher auch nicht ins Forum geschaut, sondern einfach drauf los geschraubt
  6. Mein TÜV Termin lief diese Woche leider nicht ganz reibungslos ab. Quasi ohne Vorbereitung hin gefahren. Abgasuntersuchung war okay, Bremsenprüfstand ebenfalls okay - sehr gleichmäßige Bremswirkung vorn und hinten - auch mit Handbremse. Da war ich schon mal einigermaßen beruhigt und hatte keine allzu große Sorgen mehr, das jetzt noch viel passiert. Doch zu früh gefreut. Der Prüfer fährt das Auto raus und hat ihm keine geklebt. Auf meine Frage warum nicht, kam die Antwort, das Tragbild der hinteren Scheiben wäre nicht i.O. Außen ginge ja noch. Aber auf der Innenseite sähe das nicht gut aus. Mein Argument, das doch die Bremswerte i.O. seien, wischte er beiseite. Tragbild n.i.O. - keine Plakette Also heute die Scheiben incl. Beläge erneuert mit ATE. Mit Teilepreis von 43€ kompl. ein billiger Spaß. Hab dann mal geschaut, wie lange die alten Scheiben/Beläge drin waren - fast sechs Jahre und 50tkm. Sie sahen auf der Innenseite zwar wirklich nicht mehr so dolle aus, aber aus meiner Sicht hätte eine Anmerkung im Bericht genügt, sich darum mal beizeiten zu kümmern. Nächste Woche gibt's dann ja wohl die Plakette... Ach so...der Kleine ist jetzt fast 8 Jahre alt und hat fast 190tkm auf der Uhr und immer noch den ersten Schalldämpfer drunter. Den Rost daran hat er nicht bemängelt. Obwohl ich das vor glaube ich sechs Jahren auch schon mal als Anmerkung im TÜV Bericht stehen hatte. Hält aber immer noch
  7. Aus Schusseligkeit habe ich bei meinem Winterauto (Golf VI Var. Bj.2011) den TÜV 5 Monate überzogen. Außer der 20% höheren TÜV Gebühr hat die Untersuchung keine 15Minuten gedauert und wurde ohne Mängel bestanden War also für den TÜV ein gutes Geschäft
  8. Hmmm...und warum hat dieser dann das Emblem nicht mittig? Mal abgesehen davon gefällt mir meine Position einfach besser
  9. Hmm...dann erklär mir mal, warum der originale S-Line Schriftzug auch ungefähr dort angebracht ist. Daran hab ich mich nämlich damals orientiert
  10. Also ich bein auch nicht unbedingt ein verfechter das Fraktion "Nur Original ist toll" Auch ich hab bei meinem in's Konzern Regal gegriffen und meine Schriftzüge gepimpt...und das jetzt schon seit ziemlich langer Zeit Der FSI Schriftzug ist übrigens vom Passat B6... Der S(Q)2 Schriftzug würde mir aber auch gefallen.
  11. Hmm...laut Beschreibung läuft er erst unrund, wenn er warm ist. Das spricht für defekte Einspritzdüsen. Im Kaltlauf wir mehr Benzin eingespritzt und die defekte Düse fällt nicht so auf. Im warmen Zustand wird eine geringere Menge eingespritzt und dann reicht es für den Rundlauf des Motors nicht mehr. War damals bei meinem auch so und 4 neue Düsen haben dem ein Ende bereitet. Seit dem rennt er wieder wie die wilde Wutz Und zum Thema Zuverlässigkeit...bis auf die bekannten Probleme wie Einspritzdüsen, Wasserrohr und Saugrohrklappenverstellung ist der FSI absolut Problemlos und läuft und läuft und läuft.... Bei mir sogar immer noch mit dem ersten Schalldämpfer
  12. Ich hätte auch Interesse 1x Kuestenbazi (Gelb)
  13. Also ich habe einen von 2010...den bekommst du aber nicht
  14. Der erste Teil deiner Beschreibung vom Einbau ist auch richtig. Der Adapter ohne LED wird sauber gehalten und wackelte auch bei mir nicht. Die LED ließ sich auch leicht einbauen und um 35° drehen....und damit war der Festsitz dann plötzlich nicht mehr gegeben, wenn man vorsichtig am Ende der LED (also am Lüfter) gewackelt hat. Die Feder wurde durch den rel. großen Kühlkörper irgendwie so komisch gedrückt, das der vormals festsitzende Adapter plötzlich nicht mehr vollständig aufliegt. Das ließ sich nur durch nachbiegen der Klammer beseitigen. Ich habe übrigens auch die "zugelassene" Osram LED mit vergossenem Stecker verbaut. Hab die durch die BlackFriday Aktion auch für 102€ bekommen :-) Meine Scheinwerfer sind einmal ca. 10 Jahre alt und einer ca.2 Jahre. Und bei beiden mußte ich nachbiegen.
  15. Haltering des Retrofits kann verdeht eingebaut werden - wie bei jeder üblichen H7 auch, wenn man nicht aufpasst Retrofit kann im Haltering um mehrere Winkelgrade falsch positioniert werden - aus meiner Sicht NEIN. Die Noppen sind codiert und max. um 35° drehbar. Wie bei einer 2-Faden Rücklichtbirne. Halfefeder im SW muss "kaltverformt" werden, damit der Retrofit passt - das stimmt zwar, aber die Feder ist dann trotzdem auch wieder für normale H7 ohne weitere Änderung nutzbar Lichtkegel ist im Vergleich zur H7-Glühlampe "im Keller" - stimmt anscheinend nicht bei allen Einbauten. Bei mir jedenfalls nicht und Fernlicht passt auch. fleckiges und diffuses Lichtmuster auf einer projizierten Fläche - auch das stimmt. Aber wahrscheinlich nur auffälliger durch das hellere Licht. Das gleiche Problem hat das normale Glühobst eigentlich auch. Fällt nur nicht so auf. Nichts desto trotz ist jedem wohl bewußt, das es nicht Zugelassen ist. Aber das ist ein anderes Thema. Ich für meinen Teil kann damit gut leben und bin davon überzeugt, den korrekten Verbau voraus gesetzt, das kein Verkehrsteilnehmer stärker geblendet wird als z.B. durch die tollen Matrix LED Scheinwerfer mit angeblich blendfreiem Licht. Dieses Märchen sehe ich jeden Tag bei uns in WOB widerlegt durch die hohe Dichte solcher Fahrzeuge mit diesem Licht hier.
  16. Die Grundplatte (orange) kann man auch von Hand lösen. Geht beim ersten mal etwas schwerer, aber es geht. Im Prinzip ist das ein kodierter Bajonetverschluß, der mittels Drehung um 35° geöffnet/geschlossen wird. Dieser Verschluß ist mittels Pin codiert (sh. roter Pfeil). Auf der Gegenseite ist die Codierung (Pin) etwas höher angesetzt. Mir ist also nicht klar, wie man die Lampe um 180° gedreht eingebaut bekommt. Das geht eigentlich nur mit übermäßiger Gewalt.
  17. Dem muß ich zustimmen. Wenn das bei mir so ausgesehen hätte, wäre ich damit nicht losgefahren. Die "Spitze" der Klammer habe ich auch etwas gerade gebogen wie bei "A2Buckliger" auf dem Bild. Das alleine hat aber nicht gereicht, das der Sockel mit LED Lampe eingedreht dann noch stramm gesessen hat. Wenn man am Lüfter eine wenig gewackelt hat, war im Sockel, der von der Klammer gehalten wird, wieder etwas Spiel drin und lag nicht mehr sauber auf. Hab die Klammer dann im weiteren Drahtverlauf über Versuch und Irrtum so weit nachgebogen, das der Sockel auch mit LED sich nicht mehr bewegen ließ. Da muß man schon sehr genau hinschauen, um das "Gewackel" bei komplett eingebauter LED zu erkennen. Mein Bilder wurden übrigens mit einer einfachen Handykammera aufgenommen und sind nicht nachbearbeitet.
  18. Ach so. Ich vergaß noch zu erwähnen, das mein großes FIS (orig. Audi) keine Fehlermeldung auswirft und ich nix weiter als die LED's verbaut habe.
  19. Ich hab`s denn auch getan Das Ergebniss ist recht ansprechend und der Einbau war an sich auch keine große Sache. Obwohl es nicht ganz Plug and Play war. Die Klemmer hat Probleme gemacht. Ich habe wie in der Anleitung den Sockel von der LED abgenommen und eingestzt und dann mit der Klammer arretiert. Der Sockel saß auch gut fest. Als die LED dann aber mit einer 35° Drehung verriegelt wurde, gab es Probleme. Plötzlich saß die LED etwas wackelig drin. Ich habe dann nochmal an der Klammer mit Try and Error Versuchen dran rumgebogen, bis die LED fest drin saß. Irgendwie konnte ich nicht wirklich erkennen, wo der Fehler lag. Aber jetzt sitzt die LED stramm drin. Im Anhang ein paar Bilder vom Ergebnis. Bild1: Vorm Garagentor Bild2: In der Feldmark Bild3: Mit Fernlicht (in der Ferne stehen ein paar Bäume/Büsche)
  20. Hallo Papahans. solche Treffen gibt es auch. Schau mal bei den www.a4-a5-cabriofreunde.de rein. Je nach Region wird da auch gerne was auf die Beine gestellt. Und dort gibt es immer kompetente Hilfe. Bin dort selbst seit 8 Jahren aktiv. Hab dort angefangen, als ich mir mein erstesA4 Cabrio 2,4 V6 als 10jähriges Auto gegönnt habe. Mitlerweile bin ich über den A5 2,0 TFSI Vorfacelift B8 auf ein S5 Facelift B8 (seit diesem Jahr - sh. Anhang) umgestiegen. Den A2 habe ich aber in all der Zeit weiterhin gefahren. Auch quasi als Winterauto, wenn das Cabrio in Winterschlaf ging. Gruß Bernd
  21. Bei CarPort mußt du bei 01-Motor die Meßwertblöcke 15 und 16 auslesen. Dort werden die Verbrennungsaussetzer (Zündaussetzer) hochgezählt. Wenn dort bei einem Zylinder die Zahlen schnell hochzählen ist die Einspritzdüse defekt. Im Anhang zwar ein Bild vom VCDS. Aber bei CarPort geht das auf dieselbe Art und Weise.
  22. Also zum Thema Lambda Sonde nur soviel. Ich war bei meinem auch so verzweifelt und wollte nicht wahr haben, das es wohl doch die Einspritzdüsen sind und habe dann auch auf Rat von "Sepp" diese getauscht bei 180tkm - leider ohne Erfolg (eigentlich hatte ich das auch nicht erwartet - aber man läßt ja nix unversucht). Letztendlich tausche einfach die Einspritzdüsen und gut ist es. Du hast dann wieder ein neues Auto und alles ist wieder gut. Denn auch meiner lief wenn er kalt war gut und wenn er warm wurde nicht mehr. Das hat einfach damit zu tun, das im Kaltlauf mehr Kraftstoff eingespritzt wird. Gruß Bernd
  23. Doch...das geht. A2-D2 (?) hat dafür glaube ich sogar eine Anleitung hier irgendwo gepostet. Die habe ich damals auch dem Freundlichen gegeben und der hat das dann auch ohne Saugrohrausbau hinbekommen. Edit: Gefunden... https://a2-freun.de/forum/forums/topic/29946-leitfaden-kühlwasserrohr-beim-14-und-16-fsi-tauschen/
  24. Na ja...die Farbe ist schon recht speziell. Mich erinnert sie immer an Blei-Mennige. Und damit bin ich wahrscheinlich nicht der einzige. Aber Farben sind halt immer Geschmackssache. Dir muß sie gefallen und nicht anderen. Gruß Bernd
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.