Jump to content

Lamellen für Luftdüsen ersetzen


MarkK
 Share

Recommended Posts

Moin!

 

Heute habe ich mir den rechten Anströmer meines A2 vorgenommen, dem zwei Lamellen fehlten. Da ich noch eine mittlere Luftdüse übrig habe, dachte ich ich probiere mal, dessen Lamellen in die Düse des rechten Luftauslasses einzubauen. Das würde mir den Kauf einer ganzen Einheit sparen und wäre insgesamt ressourcensparender.

 

Leider passen die Lamellen nicht sofort, sie sind etwas zu lang. Man kann aber mit Schraubstock und Feile in relativ kurzer Zeit aus den zu langen Lamellen aus dem mittleren Anströmer passende für den rechten (und wohl auch linken) Anströmer machen.

 

 

Dafür baut man die Lamellen zunächst aus dem zu viel vorhandenen mittleren Anströmer aus sowie zwei aus dem äußeren Anströmer.

 

Ein Ausbau der ganzen Anströmer ist hilfreich (vor allem beim Einfädeln später), aber nicht zwingend notwendig.

 

Wie man erkennt, sind die Lamellen bis auf die andere Länge gleich. 

Wichtig! Beim Ausbau kann man sehr einfach den Stift abbrechen, der in der Höhenverstellung eingeklipst ist. Ein kleiner Schraubendreher hilft hier ungemein und beugt Beschädigungen vor. Ich selbst musste im Endeffekt vier und nicht zwei Lamellen nachfertigen, weil ich beim Ausbau zwei Stück beschädigt habe.

 

Zwischen die beiden kurzen Lamellen packt man nun die längere. Ein erstes Ablängen mit dem Seitenschneider erspart ein wenig Feilerei.

 

Dann werden die drei Lamellen bündig mit der komplexeren Seite in einen Schraubstock eingespannt und die grobe Form kopiert. Dabei muss vor allem darauf geachtet werden, für den kleinen Stift noch ein wenig Material zu lassen. Die meisten Feilen haben aber eine glatte Kante, damit lässt sich hier recht genau arbeiten. Auf beiden Seiten muss Material entfernt werden!

 

Die nun bearbeitete Lamelle wird heraus genommen und rund gefeilt. Ich habe dazu die Lamelle in die Hand genommen und in drehender Bewegung an der Feile abgerundet. 

 

Ein Ablängen des Stiftes erleichtert das Einführen nachher enorm!

 

Beim einfädeln erst die Seite einlegen, bei der auch die Höhenverstellung dabei ist, diese ggf. mit einem kleinen Schraubendreher einklipsen. Danach die andere Seite.

_20220512_224328 (1).JPG

_20220512_224510 (1).JPG

_20220512_224541 (1).JPG

_20220512_224616 (1).JPG

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich hoffe, es hilft dem ein oder anderen. Man braucht halt einen nicht verwendeten mittleren Anströmer, der danach kaputt ist, um einen äußeren zu reparieren, aber in meinem Fall hatte ich eh schon einen besorgt weil der alte eine defekte Aufnahme für den Warnblinkschalter und einen defekten Becherhalter hatte. So konnte ich ganz gut Resteverwertung betreiben.

 

Ich war etwa eine Stunde mit der Reparatur beschäftigt.

 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.