Jump to content

Medion

A2-Club Member
  • Content Count

    208
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (90PS)

Wohnort

  • Wohnort
    Thüringen

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Meine ist ganz geblieben. So empfindlich ist die nicht.
  2. Hast doch schon gut vorbereitet. Aufwändig ist ja wirklich auch die ganzen Verkleidungen und die Mittelkonsole aus- und einzubauen. Wenn die das schon mal gemacht haben max. 2 Stunden. Die neuen Seile waren vom Freundlichen. Teilenummer für meinen ATL: 8Z0711874S . Hatte nicht viel Zeit nach Alternativen zu Suchen.
  3. Habe die Schaltseile im letzten Jahr bei mir getauscht. Vorher ging die Schaltung im Vergleich schwer bis sich nur noch Gang 1, 3, 5 und R schalten ließen. Zu 1. Wie kann ich die Seile an der Mittelkonsole aushängen, wie funktionieren diese Steckerartigen Anschlüsse (Foto)? -> Da kannst du nix dran machen. Waren glaube ich von hinten mit einem Sprengring fest. Die Einheit aus 2. muss raus. Zu 2. Oder muss ich dazu noch die komplette Einheit (Aluguss) demontieren? -> Ja. War aber glaube ich nur mit zwei Schrauben links und rechts fest. Zu 3. Wäre es möglic
  4. Musste nun auch alle V2.1 Potis tauschen. Danke für die Anleitung @famore. Habe als Poti-Spender Stellmotoren mit der Teilenummer 8D1820511B verwandt. Gibt es manchmal auch in D zu einem akzeptablen Tarif. Es scheint aber auch verschiedene Versionen zu geben. Nach meiner Erfahrung zu denen mit schwarzem "Kunststoffverstellteil" an der Rückseite mit sichtbaren Metallstift greifen. Gibt unter der selben Teilenummer auch noch welche mit weißem "Kunststoffverstellteil". Bei denen ist statt Poti eine Platine eingebaut, die nicht entnommen werden kann.
  5. Nein. Nur ein Stück in den Motorraum. War bei mir die rechte Seite. Hatte einen Kabelbruch.
  6. Habe es letztes Jahr beim Freundlichen für rund 200,- EUR inkl. Material wechseln lassen. Wurde im Motorraum neu eingebunden.
  7. Ich melde mich mal als Betroffener von ausgenuckelten Sitz der PD-Elemente und damit verbundenen Startproblemen, weil der Diesel in den Tank zurück gelaufen ist. War bei mir so extrem, dass selbst nach kurzer Motorstandzeit sofort wieder orgeln angesagt war. Habe die PD-Elemente neu abdichten lassen. Danach war bis vor ein paar Wochen für ca. 3 Monate alles i.O.. Nun habe ich wieder Startprobleme, allerdings erst nach langer Motorstandzeit. Dann springt der Motor erst nach langem Orgeln zickig an (gefühlt erst 1 Zylinder, nach weiteren 10-15 s der Rest). Kann mir nicht vorstellen,
  8. Aus meiner Sicht muss das nichts bedeuten. Bei mir halten die immer zwischen 120.000 und 150.000 km. Im Winter waren auch mal wieder zwei gleichzeitig defekt. Auch bei Temperaturen leicht unter Null sprang er nach längerem Vorglühen noch an. Im Sommer braucht er die Glühkerzen eh nicht.
  9. Läuft über USB. Das Notebook habe ich neu, dachte aber die Einstellungen sind gleich dem alten Notebook. Wo kann man die Timings anpassen?
  10. Ich habe aktuell das Problem, dass ich die Fehler der Klima gar nicht mehr auslesen kann. Beim Anwählen der Adresse erfolgt ein Abbruch auf Grund "zu vieler Kommunikationsfehler auf einmal". Alles andere funktioniert mit VAG.COM oder VCDS. Woran kann das liegen? Was kann ich tun? Vielen Dank, viele Grüße.
  11. ? Bisher war es bei mir so, dass ca. 2 min nach dem Kaltstart unter +6 Grad Außentemperatur bei eingeschalteten Zuheizer (d.h. ECON leuchtet nicht) warme Luft in den Innenraum ströhmte. Nun dauert es 6-7 min, je nachdem wie schnell der Motor warm wird. Wie schon erwähnt funktioniert der Zuheizer. Nur dreht die Klimaautomatik gefühlt erst das Gebläse hoch, wenn warme Luft vom Motor kommt. Der Zuheizer ist also im Moment sinnlos. Gibt es irgend welche Temperaturfühler die defekt sein könnten?
  12. Ich habe seit kurzem folgendes Phänomen: Das Innenraumgebläse dreht nicht schon hoch, wenn der elektr. Zuheizer Warmluft liefert, sondern erst, wenn Warmluft vom Motor kommt. Will ich die Warmluft vom Zuheizer nutzen, muss ich die Lüftung manuell hochregeln. Gebläse verhält sich sonst ganz normal. Nach dem Start des Motors ein Balken. Später dreht er normal hoch. Keine Schwankungen. Kann das am Gebläseregler liegen?
  13. Bei mir ist es ein kurzes Ratschen (max. 1/4 Sekunde), als wenn man die Kupplung nicht ganz durchgetreten hat. @Tito1982: Kupplung und ZMS wurden bei mir bisher nicht getauscht.
  14. Meiner hat das selbe Knarzen beim zügigen Schalten vom 2. in den 3. Gang seit dem er knapp über 100 TKM drauf hatte. Schaltseiljustierung und Getriebeölwechsel haben nichts gebracht. Heute hat er ca. 350 TKM gelaufen. Es knarzt noch genauso. Seit vielen 10 TKM nicht mehr nur bei kaltem Getriebe, sondern immer wenn man zügig von 2. in 3. schaltet. Ich schalte einfach langsamer, d.h. mit halber "Gedenksekunde" in der Mittelstellung. Dann knarzt nix. Vielleicht hat es auch was mit der Kupplung zu tun.? Die ist bei mir nun auch nicht mehr ganz frisch.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.