nox

Members
  • Gesamte Inhalte

    26
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Mein A2

  • A2 Modell
    1.6 FSI

Wohnort

  • Wohnort
    Wuppertal

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. nox

    Probleme bei FIS Nachrüstung (Kombiinstrument Dump)

    Ich grabe den Thread mal wieder aus. Ich bräuchte einen Firmware Dump von einem FSI Tacho mit FIS und kmh. Könnte mir damit jemand behilflich sein? Habe ebenfalls einen UK Tacho eingebaut aber direkt von non-FIS auf FIS aufgerüstet also kann ich die kmh Kennlinie samt checksum nicht vom alten Tacho übernehmen.
  2. nox

    Kühlmittel Y-Stück Teilenummer FSI

    @a2_newbee Das Y-Stück passt aber die Schläuche drum herum sind wieder überflüssig Also zur Auflösung: Das Teil was ich bestellt habe passt. Der Winkel ist zwar leicht anders aber sonst ist alles gleich. Bild siehe Anhang. Die Teilenummer ist 1K0121087B. Falls jemand noch die Nummer von dem Teil mit dem exakten Winkel findet kann man das hier ja ergänzen.
  3. nox

    Kühlmittel Y-Stück Teilenummer FSI

    @Nupi @Dr.House Das ist nicht das richtige Teil. Die Anschlüsse sind viel zu groß. Ich hab hier 3x8mm Schlauchanschluss. @Sepp Ich bin da immer ein Freund von Original so lange es nicht mit unverhältnismäßigem Zeit oder Finanzaufwand verbunden ist. Ich war grade bei VW und hab das Teil was ich rausgesucht hab bestellt. Kostet 9,71€, Teilenummer 1K0121087B. Morgen kann ich sagen ob es das richtige war.
  4. nox

    Kühlmittel Y-Stück Teilenummer FSI

    Im Angang zwei Fotos von dem Defekten und dem anderen, noch heilen, Y-Stück. Ich denke ich hab beim Golf ein Teil gefunden was passt. Werde das Teil gleich bestellen und dann berichten. und @janihani ich wollte kein 08/15 Teil nehmen da der FSI ja mit 110 Grad läuft und das ganze auch nen paar Jahre halten soll.
  5. nox

    Kühlmittel Y-Stück Teilenummer FSI

    Hallo zusammen, mir ist heute eines der beiden Y-Stücke in der Verschlauchung vom Ausgleichsbehälter zerbröselt. Audi sagt das Teil gibt es nur im Satz mit den ganzen Schläuchen drumherum und dem anderen Y-Stück daneben für knapp 80€ (8Z0121107N). Da die Schläuche alle noch gut aussehen würde ich mir die gerne sparen. Weiss jemand ob es diese Y-Stücke irgendwo einzeln gibt? Ich schaue grade schon im ETKA für alle möglichen anderen Modelle aber habe noch nichts passendes gefunden. Danke und Gruß
  6. nox

    Thermostatgehäuse als Ersatzteil 1,6 FSI

    Ich hab damals beim günstigsten Händler das von Behr gekauft. Waren vor knapp zwei Jahren 100€. Funktioniert bis jetzt wunderbar.
  7. nox

    Eingrenzung Defekt/Geräusche Kupplungssystem

    Ist der Druckpunkt konstant? Hast du Verlust im Bremsflüssigkeitsbehälter?
  8. nox

    Riemenspanner FSI wechseln

    Ah okay an die Möglichkeit von hinten dran zu kommen hab ich gar nicht gedacht. Schau ich mir die Tage noch mal an. Danke schon mal für den Tip.
  9. nox

    Riemenspanner FSI wechseln

    Hallo zusammen, ich wollte gestern bei meinem FSI den Keilriemen wechseln, natürlich samt Spanner. Nun ist mir aber beim Ausbau des Riemens aufgefallen, dass der Spanner gar keine Befestigungsschrauben hat. Auch keine Möglichkeiten irgendwo nen Schlüssel oder so was anzusetzen. Jetzt hab ich erstmal nur die Rolle und den Riemen getauscht aber den Spanner würde ich schon noch ganz gerne tauschen. Kann mir jemand sagen wie ich das Teil raus und wieder rein bekomme? Gruß
  10. nox

    Problem FSI

    Das mit der ratternden Drosselklappe hatte ich auch und einfach durch Reinigung derselben gelöst (Siehe hier). Hast du deine alte Drosselklappe noch? Kannst du ja zu Recherchezwecken mal aufmachen und schauen wie die von innen aussieht.
  11. Laut Ersatzteilkatalog sind das genau die die reinmüssen.
  12. nox

    Drosselklappe FSI

    Hat sich erledigt.
  13. nox

    Gaspedal defekt FSI?

    So, Problem ist behoben. Es lag nicht am Gaspedal sondern an der Drosselklappe. Da hat irgendwas mit der Regelung des Motors nicht gestimmt. Ich habe die Drosselklappe aufgemacht, die Schleifbahnen saubergemacht und mit Kontaktspray eingesprüht und wieder zusammengebaut. Das hat das Problem behoben. Also zusammengefasst: Problem: - Leichtes Ruckeln in praktisch allen Gasbereichen. Speziell bei langsamem Beschleunigen und konstantem Gas halten in mittleren Bereichen. Fahrzeug: - Audi A2 1.6 FSI Erkennbar durch: - Einfach: Dauerhaftes, hörbares klackern der Drosselklappe bei ausgeschaltetem Motor mit Zündung ein. - Fortgeschritten: VCDS dran hängen und bei ebenfalls ausgeschaltetem Motor mit Zündung ein folgende Messwertblöcke des Motors betrachten: Messwertblock 62 Feld 1: Aktuelle Stellung der Drosselklappe Messwertblock 62 Feld 3: Vorgegebene (gewünschte) Drosselklappenstellung des Motorsteuergeräts Nun das Gaspedal an mehreren Positionen inkl. kein Gas und Vollgas halten. Der Wert in Feld 1 sollte konstant auf einem Wert stehen und nicht schwanken (wenn ihr den Fuß ruhig haltet). Schwankung maximal ca. 1,5%. Sollte der Wert wesentlich mehr schwanken so habt ihr mit großer Wahrscheinlichkeit ein Problem mit der Drosselklappe. Lösung: - Drosselklappe ausbauen und öffnen. Dazu am Plastikgehäuse die Metallklammern entfernen. Ist nur zusammengesteckt. Nun habt ihr an dem Deckel die Platine mit den Schleifbahnen. Diese vorsichtig z.B. mit Kontaktspray auf einem Tuch reinigen. Dabei nicht an die silbernen Drähte kommen die die Platine mit dem Plastikdeckel verbinden (Sehr empfindlich). Auf der anderen Seite an der Drosselklappe seht ihr ein paar Zahnräder. Auf einem der Zahnräder sind vier Schleifkontakte. Diese könnt ihr minimal nach oben biegen. Dieses vorsichtig am unteren kupferfarbenen Teil und nicht oben an den kleinen silbernen Drähten machen. Danach den Deckel mit den Klammern wieder draufmachen und Drosselklappe wieder einbauen. Ich hoffe damit kann ich noch ein paar Leuten mit dem selben Problem helfen.
  14. nox

    Drosselklappe FSI

    Hallo zusammen, ich suche eine Drosselklappe für den 1.6 FSI. Hat da noch jemand was zu verkaufen? Gruß
  15. War es nicht so, dass von Golf und co das Gehäuse baugleich war bis auf einen Schlauchstutzen der praktisch "blind" ausgelegt war? Ich meine ich hätte das mal so gelesen. Könnte man den dann nicht einfach aufbohren?