Jump to content

a2diesel

User
  • Content Count

    116
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (BHC)
  • Production year
    2005
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features

Wohnort

  • Wohnort
    Nordbaden

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. "Heutige Verkehrsverhältnisse" meint natürlich nicht das Überschreiten von Geschwindigkeitsbegrenzungen, sondern die Möglichkeit des raschen Beschleunigens. Das ist in den letzten 20 Jahren (leider) immer wichtiger geworden, weil heutige Fahrzeuge Beschleunigungswerte aufweisen, die früher Sportwagen vorbehalten waren. Außerdem ist der Verkehr dichter mit entsprechend mehr Stopps. Dennoch kann man auch mit einem 75PS-Diesel noch gut mithalten. Aber man muss das Auto dafür immer mehr "treten" und das Schalten wird hektischer. Ich persönlich empfinde das als unangenehm. Wen das nicht stört, dem kann es ja egal sein.
  2. Hallo Lena, der 90PS-Motor entspricht den heutigen Verkehrsverhältnissen natürlich besser als der schwächere Diesel. Angenehm ist auch, dass er ein länger übersetztes Getriebe hat (d.h. niedrigere Motordrehzahl bei gleicher Geschwindigkeit). Aber: Der Turbolader ist anfälliger (variable Turbinengeometrie)), ebenso wie die Kupplung (Zweimassenschwungrad). Beides ziemlich teuer bei Defekten (vor allem der Turbo). Musst also überlegen, ob es Dir das Wert ist. Was generell vielleicht noch eine Rolle spielen kann bei der Entscheidung, nochmal einen A2 zu kaufen: Es gibt nicht mehr alle Teile beim Händler und man muss ggf. etwas Zeit und Such-Arbeit investieren, um an ein bestimmtes Teil heranzukommen. Das betrifft aber in erster Linie Karosserie und Ausstattung.
  3. Nur damit das hier nicht so stehenbleibt: Kurzstrecken sind für den Zahnriemen eher schlecht (häufige Drehzahlwechsel, die Riemen immer beanspruchen). Auch Mittelstrecke ist nur zahnriemenschonend, wenn keine häufigen Stopps dabei sind. Am besten sind konstante Drehzahlen im mittleren Bereich.
  4. Econ läuft bei mir permanent und die Lüftung ist auch immer low. Wenn Du so oft die Teile getauscht hast, kann es ja kaum daran liegen. Dann wäre die niedrige Temperatur normal? Andererseits müsste das Thermostat ja eigentlich den großen Kreislauf schließen, wenn er zu kalt wird, und somit genug Hitze für Motor und Heizung gewährleisten.
  5. Danke fürdie Info! Die Temperaturanzeige schwankt eigentlich nicht, sondern liegt dauerhaft zu niedrig, auch wenn sie eigentlich hochgehen müsste. Für OBD habe ich keine Möglichkeit und müsste in die Werkstatt. Aber wenn das die sicherste Methode ist, mache ich das. Nicht dass ich umsonst ein Teil austausche.
  6. Ich klinke mich mal ein, denn bei mir verharrt die Temperaturanzeige auch bei 60-70 Grad. Aber da blieb sie auch, als ich letztens nach schneller Autobahnfahrt plötzlich zum Stehen kam (Stau). Da hätte die Temperatur eigentlich hochgehen müssen, oder? Ist das ein Hinweis darauf, dass nicht das Thermostat, sondern der Temperaturgeber defekt ist?
  7. Hallo w126fan, oh, ich kenne das: Man hat sich auf ein Modell eingeschossen, dann kann es nicht schnell genug gehen, einen zu finden. Ich habe in dieser Situation schon den Kardinalfehler gemacht: Zu wenig Angebote probegefahren und die rosa Brille nicht abgesetzt, sondern ein Auto gekauft und hinterher gemerkt, was daran alles nicht passt. Also sieh die Enttäuschungen einfach als Möglichkeit, Dein Gespür für gute oder schlechte A2 zu schärfen. Zum Thema Kompressionstest: Das ist eigentlich nur relevant bei Motoren, die an dieser Stelle bekanntermaßen Probleme haben. Beim A2 habe ich noch nie etwas davon gehört oder gelesen, also würde ich mir da keine Gedanken machen. Lass Dich nicht entmutigen, Du findest bestimmt noch den passenden A2!
  8. Meinst Du damit ZMS und Turbo, oder wurde bei diesem A2 auch sonst noch nicht viel repariert? So einen Kandidaten habe ich nämlich und kenne deshalb dieses Gefühl. Dagegen wird meistens empfohlen, ein Auto zu kaufen, das schon "durchrepariert" ist. Aber: Solche Autos haben in der Regel eine höhere Laufleistung, sonst wären ja nicht so viele Reparaturen fällig gewesen. Dann wurde zwar schon viel erneuert, aber durch die höhere Laufleistung ist wieder mit anderen Baustellen zu rechnen. Von daher kommt man beim Gebrauchtwagenkauf aus der Sorge um zukünftige Probleme eigentlich nicht raus. Außer man tauscht präventiv ganz viele Teile aus, die vielleicht mal irgendwann fällig werden. Aber das macht natürlich nur bei wirklich lebenswichtigen Teilen Sinn (wie zum Beispiel der Ölpumpenkette).
  9. Der Lader und das ZMS waren für mich damals die Gründe, den ATL bei der Suche auszuschließen. Aber ich ging damals davon aus, mehr als 20tkm im Jahr zu fahren, und wollte deshalb möglichst problemlose und zuverlässige Technik. Wenn der A2 eher ein Fun-Mobil sein soll, würde ich den ATL keinesfalls ausschließen. Beim BHC fehlt mir zwar kein 6. Gang, aber die Getriebeübersetzung ist mir ebenfalls zu kurz. In der Hinsicht wäre der ATL sicher angenehmer. Es kommt aber auch auf das Einsatzprofil an. Ich fahre überwiegend ohne Ladung und in der Ebene. Am Berg und mit Ladung ist die Übersetzung wahrscheinlich genau richtig.
  10. Und genau daran merkt man, dass die Zeit des Verbrennungsmotors abgelaufen ist. Wenn man ihn nur noch mit solchem Aufwand halbwegs verantwortlich betreiben kann... Aber noch was zum ursprünglichen Thema: Du schriebst vorhin was von ATL. Der hat im Vergleich zum AMF/BHC tatsächlich mehr Technik (VTG-Lader und Zweimassenschwungrad, beides nicht gerade problemlos). Nur falls das für Dich relevant wäre.
  11. Hallo Kai, auch von mir Herzlich willkommen und viel Glück bei der Suche nach Deinem A2! Bei der Frage "Diesel oder Benziner" würde ich auch ein wenig nach Bauchgefühl gehen, gerade wenn es um ein Fun-Auto geht. Für mich fühlen sich die Autos mit beiden Motorisierungen ganz unterschiedlich an. Und ich muss sagen: Obwohl ich den BHC sehr schätze wegen seinem Verbrauch und seiner Problemlosigkeit, passt der Benziner besser zum A2. Denn er ist wesentlich dezenter, und das harmoniert mit so einem kleinen feinen Auto einfach besser. Der A2 hätte einen kultivierteren Diesel verdient - Blöd, dass seine Produktion gerade in die Rumpeldüse-Zeit fiel (und dann auch noch Dreizylinder, wobei das für den Verbrauch ja wieder positiv ist). Zum Thema Wartungshistorie in Verkaufsanzeigen: Ich bin wohl einer der Wenigen, der beim Autoverkauf viele Informationen in die Anzeigen packt. Und ich musste leider die Erfahrung machen, dass das bei Interessenten eher schlecht ankommt. Und das, obwohl ich da kein Blabla reinschreibe, sondern harte Fakten. Aber das ist wohl irgendwie unüblich und macht die Leute deshalb misstrauisch - warum auch immer. Ich packe jedenfalls weiterhin gnadenlos Informationen in meine Anzeigen. Gruß Johannes
  12. Guten Abend, ich konnte die Befestigung zwischenzeitlich mit dem Gurt (aber ohne Baum ) ein kleines Stück zurück in Richtung Innenraum ziehen. Außerdem saß der Rücksitz tatsächlich nicht ganz korrekt, wie @DerWeißeA2 vermutete. Zusammen führte das zum Erfolg, nämlich dass der Bolzen der Rücksitzlehne wieder in die Befestigung einrasten kann. Vielen Dank für die Antworten!
  13. Guten Abend, heute ist mir beim Getränketransport mit dem A2 ein Missgeschick passiert. Die Rücksitze waren demontiert und es waren Sprudelkästen im Gepäckraum gestapelt (volle Glasflaschen). Da mir jemand die Vorfahrt nahm, musste ich scharf ausweichen. Dadurch kippte ein Sprudelkasten nach rechts und knallte gegen die Befestigung der Rückenlehne. Nun rastet der Bolzen der Lehne nicht mehr ein, weil der Kasten die Befestigung knapp einen Zentimeter nach außen in Richtung Seitenwand gedrückt hat. Außerdem sitzt sie nun ein paar Millimeter zu tief. Jetzt ist die Frage, wie ich die Befestigung wieder in ihre alte Position bekomme. Mir fällt nur die Russenmethode ein: Ratschengurt durchfädeln, durch die gegenüberliegende Tür raus, um einen dicken Baum herum, durch die Heckklappe wieder rein, dann Spannung draufgeben (und hoffen, dass die Befestigung nicht bricht). Hat jemand eine bessere Idee? Wie leicht wäre diese Befestigung ggf. zu ersetzen?
  14. 700.001 - 800.000 km 785.114 Schimkus Hans, 1.4tdi, 16.07.2019, ez 16.07.2001 600.001 - 700.000 km 666.666 mjohkoester 1.4 tdi (55kw) 15.02.2016 ez 6/2002, 2xstabi, 1xvorderfeder, 1 p/d-element, 1xtandempumpe, 1xagr-ventil, sonst nur verschleißreparaturen, dpf nachgerüstet, und er läuft und läuft... 601.106 durnesss 1.4 tdi amf 04.12.2018 ez 10/2000 atg/275000 atm/374000 600.766 arosar 1.4 tdi 15.07.2013 ez 03.2003 2xbv/1xbh /3xgetr/1xkp/1xos/1xbr/1xsd/1xql/1xdrs/1xrlv/6xzr rip 27.07.2013 durch Hagel in Hannover 500.001 - 600.000 km 595.222 Mütze 1.2tdi 25.10.2018 ez 01.2003 - 3. Kupplung und 1.Getriebe, 1. Motor , 1x Hydrostößel und Nockenwelle Feb.2018, VERKAUFT - ein toller Wagen war es! 566.000 olisch 1.2 tdi 06.09.2014 ez 10.2002 getriebe, turbolader, Anlasser 560.027 katsegler 1.2, 18.0 550.376 dussel 1.2 tdi, 03.07.2017, ez 9/2002 Ø 3.3l/100 km 549.016 duesenjaeger 1.2 tdi ez 17.02.2005 3xkupplung, 3xgs, 1x hp, 2x getriebe, 3,5 l/100km 505.500 audi-a2-3l 1.2 tdi 2.11.2012 ez 11.2001 1 x getr, 2 x kp, 1 x hp, 2 x anlasser, kaum ölverbrauch, das hässlichste und beste auto, was ich je gefahren bin 🙂  400.001-500.00 km 465.000 chrizzy 1.4 tdi (55kw) 25.05.2012 ez 2002 456.192 HAI2 1.4i 10.06.2019 EZ 09/2000 <-- Benziner! 456.128 nichtensegen, 1.4 tdi, 22.08.2014 ez 09/2001 451.437 nikopp, 1.2 tdi, 23.11.2017, ez 02/2002, Details 449.000 Lupo_3l A2 1.2TDI 3L X-Tend.11/2018. 1. Turbo, 1. Getriebe, 1.Motor dafür Chip auf 95PS 200km/h+ 446.207 mifo 1.4tdi 15.08.2017 EZ 16.02.2006 440.900 Laberle 1.2tdi 06.05.2019 EZ 06.2003 440.000 HRD 1.4 tdi, 22.05.2016, EZ 06/2001, 1. Motor, 1. Getriebe, 1. Kupplung, div. Lenkkomponenten verschlissen. 428.022 Fred_Wonz 1.4i ez 23.04.2003 Nach Koppelriemenriss läuft er wieder <- -Benziner! 426.500 karedig 1.4i 26.10.2017 EZ 11/2001 Checkheftgepflegt <-- Benziner! Ø5,8l Verbrauch div. Reparaturen bzw. Austausch von Verschleißteilen, Ziel 555.555 426.505 Karat21 1.2 tdi 06.05.2019 ez 03/2002 "Chamäleons" 426.000 Nachtaktiver 1.4tdi ; 23.1.2016 ; ez 10/2003 ; Ölpumpenkette bei 370, Kupplung und Lagerung Getriebe bei 373 neu. 419.640 ger.win, 1.2 tdi 25.06.15, ez 10/2002, kupplung, gangsteller, hydrauliksteuereinheit, 3,8l/100km 412.504 hari 1.4 tdi 75ps 19.04.2018 ez 02/2005, 19.04.2018 der VW Umweltprämie geopfert 411.680 Juckel 1.4tdi ATL BJ2004 nach Audi der zweite Besitzer 406.500 andreas1968 1.4.tdi (55 kw) 07.03.2019, ez 03.02.2003, Motor, Getriebe, Kupplung, Turbo, Auspuff: alles original 400.000 querido, 1.4 tdi, 1xKupplung, 1x Batterie, 1xZylinderkopf schleifen;Ventile;Pumpedüse, 5,2l/100km, Bj. 11/2001 300.001 - 400.000 km 393.488 goerdi 1.4 tdi AMF 02.05.2019 EZ 21.08.2001 PD-Dichtungen, Verschleißteile 390.000 katbruger 1.2 tdi 28.04.2013 ez ??/2002 384.200 boris 1.2 tdi 30.01.11 ez 09/2001 4xbv/4xbh/1xgs/0xsd/1xkp/1xlm/4xrl /1x getriebe rip 376.729 bravy 1.4 tdi BHC 05.02.16, EZ 20.04.2005 364.600 weißfahrer 1.4tdi 31.01.14; ez 09/2003... Bis jetzt null mal kupplung getriebe Turbo 356.000 Hari111, 1.4tdi AMF 27.11.18; ez 12/2001 350.050 andi28ffm 1.4 03.03.2014 ez 04/2001 (270.000km mit lpg-anlage seit 2008) <-- benziner!; 1. Motor, 2x Radlager hinten, 1x Endtopf, sonst nur Verschleiß und Kleinigkeiten 340.000 A2driver22, 1.4 TDI (ATL), 09.02.2017 EZ 20.12.2004, (Turbo 66tkm, ab 250kkm: ZMS, Steuerk., PDI-Dichtringe, ca. 15tkm WW-Betrieb sowie Verschleißteile) 338.000 gronwald 1.4.tdi 04.1.2012, ez 05/200 335.000 häfferlump, 1.2 tdi, 06.03.2016, EZ ? 333.560 unser_pabst, 1.4 tdi, 10.08.2011 ez 08/2000 333.333 carlaron 1.2tdi 05.08.2013 ez 09.2001 -> RIP 4.12.2016 ~392Tkm 333.333 j.p. 1.4 tdi (66kw) 15.02.2018 ez 06/2004 - Anlasser, Klimakompressor, 2x ZR, 3x bv, 2x bh, 1x rlh, Glasdach-Rahmen neu, Generator 332.800 Evgeen 1.4 TDI 12.07.2012, 02/2002 322.000 nme 1.4 TDI (AMF) 09.03.2016 ez 10.2002 Motor, Turbo, Getriebe und Kupplung immer noch original 320.000 AL2013 1.4 TDI (BHC), EZ 2004, 1. Motor, 1. Getriebe, 1. Kupplung (?) 318.000 ra9na, 1.2 tdi ez 07/2002 2. Gangsteller, 2. Anlasser, 2.lichtmaschine, 2.batterie, neue kupplung +Fh, KNZ, Druckspeicher 311.100 Karlsruhe, 1.4 TDI (AMF); 15.07.2018; EZ 09/2001 311.000 katsegler 1.2 tdi 18.8.2015 ez 05/2002, der zweite A2 3L, der "Alte" s.o. 310.615 deichgraf63 1.4, 08.05.2019, EZ 04/2001, diverse Reparaturen, Getriebereparatur, Kupplung bei 308 TKM, AUA --> Benziner! 310.013 A2-s-line II; 1.4 TDI (AMF); 28.08.2016; EZ 11/2001 310.000 danield24 1.2 tdi 30.03.2012 ez 11/2001 307.000 myself 1.2 tdi 31.10.2010 ez 01/2000 306.000 a2 3liter 1.2 tdi 18.09.2011 ez 10/2002, 2xgangsteller, führungshülse kupplung, abs 305.000 Azwole 1.4 tdi (ATL) 01.6.2019, ez 11.2004, 2. Motor, Turbo bei 70tkm, OSS überholt, Kurbenwellensensor, Wischerrahmen bei 150tkm, 6-Gang Getriebe bei 300tkm 303.500 Tho, 1.4i AUA 06.02.17, ez 02/2002, Motor,Kupplung,diverse Federn uvm. <- -Benziner! 300.500 elch 1.4 19.05.2016 <- -Benziner! 300.300 VikArt 1.2 tdi (D4) 12.03.2017, EZ 09/2004. Gekauft mit 273.000 km (88.324 Gangsteller und KNZ, 120.152 Bremstrommel, 120.400 Radlager VA, 122.000 AGR, 158.938 Ölsensor,170.809 Radlager HA, 182.233 Druckwandler, 254.280 Windschutzscheibe, 294.442 B4-Fahrwerk & Druckspeicher, insgesamt: 3x ZR) 300.033 frankt 1,4 TDI (BHC) 05.11.2018, EZ 12/03, erster Motor, erstes Getriebe, erste Kupplung 300.001 wat4640 1.2 tdi 17.22.2012 ez 03/2003 200.001 - 300.000 km 299.978 zinn2003 1.2 EZ 08.2001 übernommen 09/2009 292.450 Tim2015 1.4 TDI AMF als Frontschaden mit Turboschaden gekauft, instand gesetzt 281.000 norman, 1.4 (AUA) (55 kw), 14.09.2016, ez 2000, war für mehr Geld in der Werkstatt, als es gekostet hat. <-- benziner!!! 274.000 fleischmo 1.4 TDI(AMF) 08.02.2019, EZ 09/2002: gekauft 01/2018 mit 254.000km, das Jahr 2018 mit 20.000km ohne technischen Problemen 272.200 kleinweich 1.2 tdi 2.03.2017 ez 08/2001, gs, kupplung, nehmerzyl, fahrwerk nach und nach erneuert, 2x ZR, sonstiger Verschleiß 263.000 Y1ng, 1.4 TDI, 05.06.2017, EZ 2001 258.900 Papahans, 1.4 (AUA) 13.04.2018, ez 06/2001 <-- Benziner 256.900 Eric1964, 1.4 (AUA) 1.03.2017.EZ 01/01 <-- Benziner 250.300 TTPlayer, 1.4 TDI, 03.03.2017, EZ 2005 (1xTurbo u. OSS sowie die übl. Reparaturen/Verschleißteile) 238.500 Karat21 1.2 tdi 06.05.2019 ez 10/2002 Blacky 234.000 Audi22 1.4 (BBY) 30.12.2017, EZ 2002, 1x Kupplung, sonstiger Verschleiß <-- Benziner 224.703 Audifanatiker, 1.4 (AUA) 31.10.16, EZ 02/02 222.222 Abi2004 1.6 FSI 29.10.2018 EZ2003 <-- FSI Benziner 221.500 Energetiker 1.4 (BBY) 07.02.18, EZ 11/02, Kauf 03/14, von mir 1x Getr.lager inkl. Kuppl., Radlag.vo., Bremsen, Dämpfer <-Benziner 220.000 Vercingetorix 1.4 (AMF) 01.02.2017 212 150 Tim2015 (ATL) 29.04.2019, EZ ?, 1x Turbo, Fahrwerk getauscht ST Gewinde, 210.000 Räubermutti 1.4 (AUA) 10.06.2019, EZ 2001<-- Benziner 204.000 75-PS-pro-Tonne 1.4 (BBY) 31.07.2019, EZ 06/2002, gekauft 12/2016, ST-X, Radlager hi/re, Radlager vo/re, Benzinfilter, Ölabscheider, Scheibenwischer revidiert <-- Benziner 202.250 Mikey 1.6 FSI 23.10.2018 <-- Benziner 200.022 Ashkelonie, 1.6 FSI, 13.04.2018, EZ 2004 <-- Benziner 100.001 - 200.000 km 177.777 felix.bauer 1.4 (AUA), 25.12.2018, EZ 04/2001, 2.Hand seit 3/2014, Ölabscheider, Ventildeckel, Radlager, Kupplung <-- Benziner 163.000 Cooky_Dent 1.4 (AUA) 17.05.2019 EZ 11/2000 KSG, 2x Federn vorne, ZR, NW-Sensor, KW-Dichtung, Lambdasonde 150.000 a2diesel 1.4TDI (BHC) 20.08.2019 EZ 11/2005 Radbremszylinder hinten, Nachsteller Bremsen hinten, Ölstandssensor, Ölkette, -spanner und Kettenräder, Anlasser (vorsorglich, wegen hängendem Magnetschalter) 142.000 G1N70N1C, 1.4TDI (AMF), 05.02.2017, EZ 07/2002 1 - 100.000 km 69.000 sliner 1.4 (BBY) 55KW 13.04.2018 EZ: 10/2003 36.000 Artur 28/55kW (nom./max.) 08/2017 E-EZ 11/2014 <-- Elektroumbau! 34.400 A216 1.6 FSI, 06.10.2017, EZ 2004 Tageskilometer (ohne Fahrerwechsel) 2001 Oswald Salzburg-Paris-Salzburg 14. Juli 2012 (Wollte sehen obs geht.) 1817 mifo Lübeck - L'Escala (Costa Brava) 17.08.2011 17 Stunden 1600 lupo_3l klagenfurt-dortmund-frankfurt a.m. August 2012 1575 Karat21 ganz nah am Harz nach Trogir (HR) 19.08.2016 1500 lupo_3l wien-stuttgart-wien 27.07.2013 1412 Karat21 Kapellskär (SE) - ganz nah am Harz in 16,5 Std. 03.03.2010 1360 durnesss Bentheim-Ingolstadt-Bentheim plus 5stunden Getriebewechsel am 01.11.2010 1355 Karat21 ganz nah am Harz nach Zadar (HR) 06.05.2017 1350 lupo_3l wien-münchen-bregenz-münchen-klagenfurt 27.4.2013 1306 durnesss stockholm-bentheim in 14 stunden am 06.03.2013 1250 DerWeißeA2 Cserczegtomaj-Niedergörsleben-Braunschweig in 17h am 17.08.2014 1233 Karat21 vom Harz nach Eggenfelden nach ganz nah am Harz 12h45min 24.11.2014 1200 fuchs in 13h30min 1,6 fsi bj2005 am 18.8.2012 1190 Abi2004 Recklinghausen - Wien - Púchov (Slowakei) mit 1,6 FSI am 04.09.2016 1180 durnesss Bentheim-Chemnitz-Bentheim am 29.03.17 1148 Peter S. Beckum nach Caorle (Italien) 1141 KlausVF45 Berlin-Arad Rumänien 12.7.2014 Tageskilometer (ohne Tankstop) 1233 Karat21 vom Harz nach Eggenfelden nach ganz nah am Harz 12h45min 24.11.2014 1145 Laberle von Hameln nach Cordemais (F) 1087 DerWeißeA2, BS – M – L, ca. 12h, 22.06.2013, ohne Nippeltrick mit 34-Liter-Tank 
  15. Denkbar wäre auch, dass sich das Kühlmittel irgendwo sammelt bzw. von Dämmmaterial aufgesogen wird. Bei einem anderen Auto hatte ich früher mal den Fall, dass der Wärmetauscher im Armaturenbrett undicht war. Da verschwand langsam immer etwas Kühlmittel, ohne dass man im Motorraum etwas sah. Es tropfte auch nirgendwo raus, weil es nur so wenig Kühlmittel war, dass es komplett am Wärmetauscher verdampft ist. Der war dann entsprechend dick verkrustet. Es bleibt nur, den Unterboden zentimetergenau nach Kühlmittelspuren abzusuchen. Einen Anhaltspunkt, wo man suchen muss, gibt der Fleck auf dem Boden. Vielleicht ist dort irgendeine Öffnung, aus der das Kühlmittel rausläuft, dass sich woanders gesammelt hat. An die Idee von @DerWeißeA2 anschließend macht es Sinn, den Motor vor der Suche heißzufahren und bei der Suche laufenzulassen, wenn möglich. Mit purem Leitungswasser würde ich keinesfalls weiterfahren. Denn Kühlmittelzusatz hat auch noch andere, sehr wichtige Funktionen: https://blog.febi.com/kuehlerfrostschutz-mehr-als-nur-gefrierschutz/ Also muss das Leitungswasser leider raus. Oder das Auto bleibt stehen bis zur Klärung.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.