red dream

Members
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (ATL)
  • Production year
    2004

Wohnort

  • Wohnort
    Berlin

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, dann will ich mal eine Lanze für einen Glaspalast brechen. Vor ca. 1 Jahr wollten meine 2 Schlüssel nicht mehr so richtig funktionieren. Sicherheitshalber hatte ich immer beide Schlüssel dabei. Nach einer Pause wollte keiner der beiden Schlüssel mehr funktionieren. Nach ca. 10 minütiger Fummelei konnte ich den Motor starten. Es war Samstag und der Glaspalast war in der Nähe. Ich dorthin, schilderte mein Problem. Die Dame am Empfang meinte, es könnten die Batterien (im den Schlüsseln) sein. Sie holte einen Mechaniker, suchte 2 Batterien, der Mechaniker tauschte die Batterien. Auf meine Nachfrage hin, was es kostet, ein Lächeln mit den Worten, nichts, ist eine kostenlose Serviceleistung Und ja, es lag an den Batterien.
  2. ATL EZ 09/2004, km-Stand: 203.832 Gestern mal wieder ein erfreulicher TÜV-Termin. zum 7. Mal. Ohne Beanstandung. Da ich den Wagen nur noch mit Saison-Kennzeichen 04-10 fahre, ohne jede Vorbereitung nach 5 Monaten Standzeit dem TÜV vorgeführt Netter Hinweis, dass die Dreieckslenker vorne leichten Rostansatz haben und dieses sollte beobachtet werden. Grüße Klaus
  3. Hallo, ich kann dir die Summe für vorne sagen: Color Storm, Stossfänger tauschen inkl. lackieren 819,79 EURO (Dez. 2015). Grüße Klaus
  4. Hallo, vor 6 'Wochen mit meinem Käfer zur Tankstelle. Beim Losfahren sprangt er normal an. Tanken - Motor aus. Nach dem Tanken glimmte nur noch die Kontrollleuchte. Alles kontrolliert. Keine Fehler gefunden. Ich holte aus meinem anderen Oldtimer die Batterie (passte zum Glück). Und er sprangt sofort an. Die Batterie war keine 5 Jahre alt. Am nächsten Tag neue Batterie (hier mal ein Lob für ATU: perfekte WEB-Seite, Filiale wurde angezeigt mit passender Batterie, Preis: 41 EURO ) Seitdem läuft der Käfer wieder wie eine 1. Gruss
  5. Gestern zum 6. Mal TÜV. Prüfer erst einmal erklärt, wie die Haube geöffnet wird. Er war sehr dankbar für die anschauliche Vorführung :-) Zum Schluss suchte er die Fahrgestellnummer. Netterweise war ich wieder behilflich. Er sagte wortwörtlich: Jetzt haben Sie 5 Punkte plus Einzige Beanstandung: vorne links die Standlichtbirne defekt. Somit wieder 2 Jahre Fahrt