Jump to content

norei

User
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (75PS)

Wohnort

  • Wohnort
    Bamberg
  1. Gibt es diese ominösen PNs von Nagah noch? Wäre an einer interessiert. Danke im Voraus. Gruß Norbert
  2. Nachdem Timo nicht berichtet hat, kann ja ich berichten: der "Aerotwin Retro" (Bosch-Bez.: AR 70 N) passt auf die erste Ausführung des Wischerarmes (Hakenaufnahme bis 06/01) und funktioniert bei mir hervorragend. Insbesondere sehe ich vom Wischergebnis keinerlei Nachteile wegen der 5cm kürzeren Wischerbreite. Ich verstehe nicht, wieso man sich da aufwändige Adapterlösungen bastelt bzw. teuere Ersatzarme besorgt. Wahrscheinlich ist die Existenz dieses Wischers nur nicht hinreichend bekannt. Gruß Norbert
  3. ... korrekt: AR 70 N (gibt leider keine Editierfunktion)
  4. Kann BiTu84 nur zustimmen, habe mir heute bei Stahlgruber den AT70S Aerotwin-Wischer geholt (18.- Euro) - ist für den alten Hakenarm gemacht (kein Umbau notwendig) und wischt toll. Gruß Norbert
  5. Der Begriff "Dilettant" war von Dir m.E. gut gewählt. Das weiße Kunststoffteil, welches bei Dir weggeklappt war, dient ausschließlich der Sicherung der Steckverbindung der vom Stellmotor kommenden Aluminium-Stange. Dies wusste der "Dilettant" wohl nicht und hat statt dessen versucht, die Stange mit Tesafilm am Herausfallen aus dem Schließwinkel zu hindern ... Was das unsaubere Schließen Deiner Heckklappe angeht: versuche doch einmal, die beiden Gummistopper links bzw. rechts an der Außenseite der Heckklappe unten zu verstellen, vielleicht hilft das ja schon (für ganz Genaue sind da Markier
  6. Danke Euch dreien für Eure Hinweise/Ratschläge. Lau habe ich bereits angeschrieben. LG Norbert
  7. Hallo zusammen, im Oktober 2010 musste ich in meinem A2 1,4 TDI BJ 2000 die erste Batterie (!) ersetzen. Bis 2008 war das Fahrzeug täglich berufsbedingt 130 km bewegt worden, danach kaum mehr bzw. nur im Kurzstreckenverkehr. So schob ich das Schwächeln speziell im Herbst 2010 in erster Linie auf das Alter der Batterie (abgesehen von den zwischenzeitlich fast völlig fehlenden Ladezyklen). Leider machte mir die neue Batterie von Anfang an ebenfalls Ärger. Stand das Fahrzeug zwei oder drei Wochen, schaffte sie es kaum mehr, den Anlasser zu drehen. Ich legte mir ein Ladegerät zu, das fest a
  8. Hallo Sting, ich habe nun offensichtlich das gleiche Problem (allerdings nicht schleichend, sondern spontan ...). Da würde es mich einmal interessieren, was letztlich die Ursache Deines Defektes war (nachdem Du das Steuergerät ja schon ohne durchschlagenden Erfolg gewechselt hattest). Gruß Norbert
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.