Jump to content

Dr.House

User
  • Content Count

    279
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.6 FSI (BAD)
  • Production year
    2003
  • Panorama roof
  • Air condition unit
  • Hitch

Wohnort

  • Wohnort
    Bayern

Recent Profile Visitors

822 profile views
  1. Das kannst du vergessen. Sobald du das Glas der Kennzeichenbeleuchtung reinschrauben willst, wird es brechen, da die Bohrungen zueinander nicht fluchten.
  2. Was musstet Du ändern, weil Du schreibst auf Maß gebracht. Viele Grüße Frank
  3. Das ist aber auch ein großer Mist mit den Entlüftungsgitter. Schiebe am besten Kunststoffklötzchen in die Taschen der Rastnasen. Das sollte die Rastnasen vor Materialermüdung sichern. Wo hast Du dein MStG zum Prüfen hingeschickt ? (zu Lau ? ) Viele Grüße Frank
  4. Das hab ich in der Tat überlesen. Aber das merkwürdige ist doch das, wenn das Auto zum stehen kommt springt es wieder an. So schnell kühlt sich doch die Spule nicht wieder ab. Und der ganze Christbaum sollte doch bei einer defekten Spule auch nicht angehen. Oder doch ?
  5. Eine defekte Zündspule legt niemals den ganzen Motor lahm. Wenn Du einen Stecker abziehst läuft er immer noch auf 3 Haxen, wie wir in Bayern sagen.
  6. Naja, außer das der Kunststoff schmilzt wird sich nicht viel tun.
  7. Der 1.4 hat aber nicht die Dose am Enftopf.
  8. Vielen Dank für die Rückmeldung. Das ist ja mal interessant. Hab ich so noch nie gehört. Wäre einen Eintrag ins Wiki wert. Viele Grüße Frank
  9. Kann Dir nur beipflichten. Fahre auch die Meyle Hd mit Tieferlegung.
  10. Die Messingschellen kannst Du dir sparen. Ich habe bei meinen 2 die Kunststoffhülsen gegen die Gummiausführung getauscht. Halten auf jedenfall auch ohne Sicherungsscheiben. Auf den 1. bin ich bisher 80.000, auf den 2. 180.000 km gefahren, ohne das die Gummi aus der Schelle rausgewandert wären. Können vielleicht noch andere was dazu sagen. Zur Not könnte man ja später immer noch Schlauchschellen anbringen. (sollten sie wirklich wandern ) Einen neuen Stabi würde ich auf jeden Fall nicht kaufen. Der Einbau geht auch nicht sehr gut.
  11. Schön das er von der Inkontinenz befreit wurde. Das sind so blöde Fehler, die, wenn man sie selbst noch nicht gehabt hat, schwer findet. Deswegen ist es auch immer wichtig, die Lösung eines Problems zu schreiben. Das kommt uns allen zugute. Man kann hier sehr viel Geld sparen. Ich glaub wir sind das beste Forum. Viele Grüße Frank
  12. Beim Wechseln des Zahnriemens muss in diesem Bereich eine Schraube M6 gelöst werden die gleichzeitig den unteren Teil der Zahnriemenabdeckung (Kunststoff) hält. Wird beim Einbau diese Schraube nicht richtig festgezogen wird die Stirndeckeldichtung an dieser Stelle undicht. Die undichte Stelle liegt hinter der Lichtmaschinenhalterung und ist so nicht direkt einzusehen . Es sieht dann so aus als sei die Ölwanne undicht. Bei mir vor 3 Wochen der gleiche Fall nach Tausch des Zahnriemens mit Wasserpumpe, da sie nach 30000 km Lagergeräusche hatte. Die Werkstatt suchte auch lange und sagte dann das es diese Schraube war, die man schlecht sehen kann. Wurde nachgezogen und seitdem ist alles Trocken. (habe auch nichts zahlen müssen). Hoffe bei Dir ist es das gleiche Problem. Zumindest hört es sich genauso an. Viele Grüße Frank
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.