Jump to content

Janinamalin

defective mailaddress
  • Posts

    129
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    Ex-A2-Fahrer
  • Color
    [
  • Feature packages
    S line

Wohnort

  • Wohnort
    Deutschland

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Janinamalin's Achievements

  1. Hab da mal ein wenig in meinem Fundus gewühlt und folgende Infos zum FSI gefunden. Motorbeschreibung FSI.pdf
  2. sehr leise? Leise ist der A2 wohl nur mit Elektroantrieb. Die Kugel war in vielen Dingen wirklich top, aber Zuverlässigkeit und Geräuschdämmung gehörten wahrlich nicht dazu.
  3. Also wenn ich mich recht erinnere (ist ja schon ne Weile wech die Kugel), dann drehte mein FSI bei 120 km/h knapp 3200 U/min. Die Saugrohrklappe öffnen bei gut 3100 U/min den vollen Ansaugquerschnitt (deshalb bin ich in meinen Spritknauserzeiten immer mit 115 unterwegs gewesen. Saugrohrklappe auf, mehr Sound und mehr Verbrauch, dann isses nämlich auch vorbei mit dem Magenmodus. Aber im Vergleich mit meinem aktuellen Daily Driver, MINI Clubman Cooper S, ist der A2 auch dann immer noch min. 1l/100 km sparsamer.
  4. Und kauf Dir keinen FSI, da ist´s nämlich aus mit den vielen Konzerngleichteilen. Im Motorraum steckt so viel einmaliges, das auch noch störanfällig ist, das einem schnell die Lust vergehen kann. Ich hab meine kleine Kugel mehr als einmal verflucht und sie schließlich verkauft. Gruß Wolfgang
  5. Für mich ganz klar Nr. 1, wenn der Zahnriemen nicht zu bald fällig wird. Ich hatte auch rotes Leder, das sah auch nach 175 Tkm noch aus wie neu. (Nix Porno, schön, cool, individuell und wertig) OSS ist allein schon die 1000€ Mehrpreis wert. Raucherauto kann man "wegozonen" (ist mit Leder deutlich einfacher) PDC braucht kein Mensch, handel lieber neue 16" Reifen raus und besorg Dir die 6-Arm 16"-Felgen und bau sie ohne Distanzscheiben ein. (Nach meiner Meinung der optimale Kompromiss aus Optik, Dynamik und Komfort, ist aber Geschmacksache) Vorgeschichte erfragen: Saugrohrklappe und Hosenrohr schon neu ? (Kommt fast sicher, siehe 1000 Beiträge hier im Forum) Wenn Du die Möglichkeit hast, Abgaswerte ansehen. Wenn CO nahe oder über Grenzwert, dann sind die Einspritzdüsen verkokt Ich kann den FSI nur empfehlen, wenn Du entweder Hobbyschrauber, oder leidensfähig mit finanziellen Reserven bist. Die Chance, dass kostspieleige Reparaturen auf Dich zukommen ist hoch. Hab selber ca. 1000 €/Jahr + Wartung, (Tendenz steigend) ausgegeben und hatte irgendwann keine Lust mehr darauf. Andererseits ist der A2 einfach ein toller, komfortabler, sparsamer, individueller Wagen und als FSI auch ausreichend flott unterwegs. Just my 2 cent Wolfgang
  6. A2, 1.6 FSI, 110 PS, 175.000 km Scheckheft EZ: 7-2004 Motor: BAD Style & Advance Paket Ledersitze mit Sitzheizung Gepflegt TÜV & Wartung bald fällig 3300,- € Fair verkauft.
  7. Na was bin ich froh, dass mein "3-Liter-Auto" (E89) den N52B30 Motor drin hat. Da wird der Sprit direkt vor dem Einlassventil in den Ansaugtrackt gespritzt, kühlt beim Verdunsten das Ventil und verbrennt dann sauber. Das und ein paar weitere Technikgimmiks machen den Roady erstaunlich "sparsam". Wobei sparsam es wohl nicht wirklich trifft. Man kann auch mit der halben Spritmenge von A nach B kommen. Macht dann aber auch weniger als halb so viel Spass. Dafür verzichte ich auf Fernreisen und hab mein Haus auf KFW 70-Standard gebracht. Jetzt mal Spass beiseite, solange die Welt so funktioniert wie sie funktioniert, kann man sich als Einzelner zwar den Spass am Leben ruinieren und mit gutem Ökogewissen Tristesse schieben, aber wirkliche Veränderungen werden an anderer Stelle angeschoben. Und sei versichert, den Protagonisten dort sind die Schadstoffe aus Automotoren so was von egal.
  8. @medion mcfly hat recht, die Zitate stammen aus der Autobild Onlineversion. Es kommt wohl auch auf die Testbedingungen an. Im aktuellen ADAC-Test schneiden die Ganzjahresreifen in Trockentest miserabel ab. Getestet allerdings bei 30°C; diese Temperatur werden meine Reifen allerdings nur auf dem Parkplatz sehen, bei solchem Wetter fahr ich E89 . Jeder sollte für sich selber entscheiden wie er es macht und welche Prioritäten man setzt. Der entscheidende Faktor für die Fahrsicherheit ist letztendlich der Fahrer. Ich bin über 10 Jahre mit meinem 2CV auf uralten Sommerreifen (unfallfrei) durch den Winter gerutscht. Dagegen ist der A2 mit Ganzjahresreifen super sicher. Ein aktueller A1 mit Conti TS 850 ist dem A2 auf Vredesteinen sicher deutlich voraus. Darauf kann man sich aber als Fahrer (von wenigen Situationen einmal abgesehen) einstellen. Dann geht es eben ein bischen langsamer.
  9. @Nagah Aus Münchener Sicht kann ich den Standpunkt verstehen, aber bei uns im Rheinland ist Schnee doch eher die Ausnahme. Dein Test ist auch schon ein paar Jahre alt, da hat sich einiges getan. Hier mal ein paar Zitate aus einem neueren Vergleich. Bei Schnee und Eis sind die meisten Allseasons kaum schlechter als Winterreifen. Bei der Zugkraftmessung auf Schnee erreichen die meisten Allwetterreifen Winterreifen-Niveau Bremsen auf Schnee aus Tempo 50: Drei Reifen bremsen besser als der Winterreifen Bis auf die Reifen von X und Y taugen alle Kandidaten für den harten Wintereinsatz Bremsen bei Nässe: Der Sommerreifen benötigt aus Tempo 80 nur 47,9 Meter. Die Werte der Ganzjahresreifen: 51,0; 51,6; Vredestein = 51,7, 51,8; 52,5; 54,1; Der Winterreifen hat einen Bremsweg von 53,0 Meter. In Kurven haben die weichen Allseasons mit dem Fahrzeuggewicht zu kämpfen. Vredestein und Dunlop sammeln in der Beurteilung die meisten Pluspunkte. Bremsen auf trockener Strecke: Der Sommerreifen benötigt aus Tempo 100 nur 35,3 Meter Bremsweg. Es folgen Vredestein (38,4), (40,2), (40,4), (40,4), (40,7), (40,8), (41,2), Bremsweg des Winterreifens: 41,5 Meter. Die soften Ganzjahresreifen sorgen für besonders leise Abrollgeräusche. Am leisesten rollen Vredestein ab. Vredestein Quatrac Lite Stärken: Trockenspezialist mit Spritsparpotenzial, präzises dynamisches Handling und kurze Bremswege auf trockener Piste, angenehm leiser Abrollkomfort, sehr geringer Rollwiderstand. Schwächen: Leichte Aquaplaningschwäche. Urteil: gut. Ok, bei Nässe fahr ich halt 10 km/h langsamer als mit Sommerreifen, bei viel Nässe 12 km/h. Die Zeit hab ich mit dem eingesparten Reifenwechsel locker wieder raus. (Mal ganz abgesehen von den schmutzigen Fingern ) Von 04-10 fahr ich mit dem A2 vielleicht 1000 km bei miesem Wetter, da kann ich den erhöhten Verschließ verkraften, zumal die Vredesteine 150 € / Satz günstiger sind als passable Sommerreifen. (H statt V). Klar bleiben Ganzjahresreifen ein Kompromiss, aber für mich passt er.
  10. Dito, ich bekomme in zwei Wochen auch die Vredesteine aufgezogen. Bei den hiesigen winterlichen Strassenverhältnissen ist der Ganzjahresreifen den reinen Winterreifen fast immer überlegen. Und ich spar mir den lästigen Radwechsel; von 04 bis 10 läuft der A2 ohnehin nur als T-car und Transporter, da spar ich mir die Sommerreifen.
  11. Man sollte sich wirklich einem professionellen Getriebeinstandsetzer anvertrauen dessen Laden es länger als ein paar Jährchen gibt. Ich habe mir vor 3 Jahren ein original AT-Getriebe von Audi einbauen lassen. Heute, drei Jahre und 45.000 km später muss ich sehr bewust schalten um den Wechsel von 4 nach 5 ohne Kratzen hinzubekommen. 3 nach 5 geht nur mit Kratzen und auch der Runterschalten 5 nach 3 ist nur mit Nachdruck und Kratzen möglich. Hat da jemand an den Synchronringen gespart ? Schaltseile justieren hat keine Besserung ergeben, aber die Garantie ist rum, nochmalige Kulanz (damals 30%) vom Händler nicht zu erwarten. Gut, dass ich fast nur Strecke fahre und nur selten schalten muss. Im Stadtverkehr wäre es sehr ärgerlich. Gruß Janinamalin.
  12. @tommigs Doch, solche Beiträge werden gebraucht ! Wenn jemand nach einer Kaufberatung für einen FSI fragt, dann sollten man durchaus darauf hinweisen, dass man mit dem FSI ein nicht unerhebliches Folgekostenrisiko eingeht. Der FSI ist der spritzigste A2, aber man muss ihn sich auch leisten können. Wenn man nicht selber schraubt, sollte man stets in der Lage sein, ohne Murren ein paar hundert € in das Auto zu stecken. Mein Schrauber hasst den A2! Laut seiner Aussage kennt er kaum ein anfälligeres Fahrzeug (von Alfa Romeo´s einmal abgesehen). Dazu kommt, dass fast jede Reparatur sehr aufwendig ist, weil man im total verbauten Motorraum an die störanfälligen Bauteile nur sehr schwer herankommt. (Saugrohrklappe, Einspritzdüsen, Hosenrohr, diverse Sensoren,...) Nicht umsonst hat die VAG (Andere haben es gar nicht erst versucht) das Konzept des echten Magermotors sehr schnell wieder verworfen. Man fährt mit dem 1.6 FSI einen echten Exoten. Das gibt in 20 Jahren auf dem Oldiemarkt bestimmt einen netten Zuschlag. Es gibt bestimmt auch problemlose FSI, meiner gehört jedenfalls nicht dazu. Das gelbe €-Symbol ist vor zwei Tagen mal wieder angegengen. Ich neige dazu es einfach bis zum nächsten TÜV zu ignorieren, da der Wagen unauffällig fährt. Meine Frau hat vorgeschlagen: "Kleb´ doch einfach einen Smiley über die Stelle". Ich denke darüber nach. Trotz aller Probleme werde ich die Alukugel weiter als FSI fahren bis es einen vernünftigen Umbausatz auf E-Antrieb für den A2 gibt (wir brauchen halt auch einen Viersitzer), aber die Vollkosten / km sind höher als bei unseren beiden BMW. (Z3QP & Z4 E89) Der FSI ist meiner Meinung nach nur etwas für Enthusiasten. Gruß Wolfgang
  13. @nupi Was ist der Unterschied zwischen überwiegend und immer ? Für mich ist das "zügige" erreichen der Abregelgrenze bei 225 km/h auf ebener Strecke immer ein Indiz für ein einwandfrei arbeitendes Aggregat und das teste ich gelegentlich, auch wenn der A2 bei > 200 nicht mehr wirklich Spass macht. (Lärm, Seitenwindempfindlichkeit, leicht auf der Vorderachse) Überwiegend bin ich aber zwischen 120 und 150 km/h unterwegs, ganz entspannt und stressfrei und mit 6,5 l/100km Gruß Janinamalin P.S. Ich mag die Porno-Farbkombi, mein QP ist auch schwarz/rot Immer nur silber/schwarz ist doch langweilig.
  14. der Link ist so lang http://suchen.mobile.de/auto-inserat/audi-a2-1-6-fsi-leder-shz-hilden/188006695.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=7&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minFirstRegistrationDate=2004-01-01&ambitCountry=DE&zipcode=40724&zipcodeRadius=100&negativeFeatures=EXPORT&minMileage=150000&maxMileage=200000 wie macht man ihn kürzer? Funktioniert aber.
  15. Ich mach dann mal ein wenig Werbung in eigener Sache. http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=188006695&secret=8f2a64e0a373b51569ed0003e96a8b9a&ticket=ST-2966599-ZpCDgNHfxdeAdE3fKied-mycas47-1_c01_4201http:// Ich habe mich einige Male über ihn geärgert, aber letztlich war die schwarz / rote Kugel (fast) immer ein treuer Weggefährte, aber bei jetzt rund 25 Tkm/a muss ein Jüngerer ran. Forumsmitglieder und echte Liebhaber können mit Verhandlungsbereitschaft rechnen. Einfach eine PN senden. Aber nicht zu lange warten, erste Interessenten denken schon über mein Angebot nach. Gruß Janinamalin
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.