Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'brummen'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Hobbies


Beruf


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Threema ID

Found 5 results

  1. Hallo habe einen A2 1.6 FSI und mir ist aufgefallen, dass er schon seit Beginn (habe ihn ca. 2 Monate) ab ca. 3800-4000rpm relativ laut wird. Man merkt dies vor allem wenn man auf der Autobahn unterwegs ist. So ab 120 wird der A2 dann doch lauter aus noch bei 110km/h. Es ist so ein Brummen/Dröhnen/Schwingung das von Motorraum zu kommen scheint und es wird auch nicht mehr, wenn ich 140+ fahre. Vielleicht ist das ja bei der Karre normal, ich wollte einfach mal Fragen wie das bei euch so ist, von der Lautstärke her.
  2. Hallo, der kleine hört sich seit kurzem anders an beim Beschleunigen. Beim Beschleunigen bis ca. 2000 upm brummt es deutlich tiefer als sonst und mir kommt es auch so vor als ob der Turbo deutlich lauter pfeift als sonst. Hat irgendwer eine Vermutung was das ein könnte? Ich werde am Wochenende mal wieder nach der Dichtung am Turbo schauen, diese ist eigentlich schon immer etwas undicht.
  3. Moin, ja, das mit den Geräuschen ist immer sehr subjektiv, und etwaige Aufnahmen verfälschen den Sound und die Geräusche, aber dennoch; trotz der vielen durchforsteten bestehenden Threads über Geräusche versuche ich es halt mal. Heute morgen den Ölabscheider getauscht, da der Alte undicht war und leichten aber permanenten Ölverlust verursachte. Danach Motor gestartet, im Leerlauf laufen lassen um dann unterm Auto nachzusehen, ob das dicht ist. Beim alten wurde da schon kurz nachm Starten im Leerlauf das Öl rausgedrückt. Dabei ist mir ein tief-frequentes, brummendes Geräusch aufgefallen, das Anfangs (der Motor lief insgesamt ca. 20 Minuten) intervallartig auftrat, und so nach gefühlten 5 Minuten permanent bestand. Lokalisiert habe ich es eindeutig vorne rechts, von unten gehört im Bereich Riemen/Luftfilter/Radkasten, vor der geöffneten Haube stehend vorne Rechts Bereich Stoßdämpfer/Motorlager/Luftschlauch und sehr deutlich zu hören (vermutlich da weiter weg bzw. etwas abgeschirmt vom Motorgeräusch) war es als ich neben dem Rad vorne rechts das Ohr quasi in den Radkasten gehalten habe. Klima und Lüftung waren aus. Angehängt habe ich eine Aufnahme, die verschiedene Geräusche; das besagte brummende Geräusch natürlich auch, aus verschiedenen Perspektiven und im Kontrast zu den anderen "typischen" Geräuschen darstellen soll. Aufgenommen hab ich mit einem iPhone 6 in einer geöffneten Garage. Eine Perspektive dauert immer ca. 5 Sekunden, die Aufnahme dauert 35 Sekunden, also 7 Perspektiven. Deren Positionen sind: 1. Direkt vor der geöffneten Haube mittig, ca. 1,5 Meter vor dem Motor und auch in ca. 1,5 Meter Höhe . 2. Direkt über dem Ventildeckel. Hier hört man deutlich das kurzintervallige Rasseln oder Nageln der Hydrostößel bzw. Ventile. 3. siehe Position 1. 4. Direkt zwischen Stoßdämpfer/Motorlager/Luftschlauch vorne rechts. Das Brummen ist hier besonders deutlich und gut zu hören. 5. siehe Position 1. 6. zwischen Rad bzw. Reifen und oberem Bereich des Radkastens vorne rechts. Auch hier das Brummen deutlich zu hören, achtet auf den Bassanteil im Sound. 7. siehe Position 1. Über die Gesamte Aufnahme hin hört man das unter Punkt 2 erwähnte (normale) Rasseln der Ventile, und dieses ebenso hochfrequente, ein wenig mehr metallische Tucker-Geräusch (besonders gut zwischen der 10ten und 15ten Sekunde der Aufnahme zu hören), das ein im Vergleich zum Ventilrasseln viel längeres Intervall hat. Ist letzteres nicht vielleicht das berüchtigte Geräusch von Kolbenkipperei ? Von was aber kommt dieses tieffrequente Brummgeräusch ? In meiner Wahrnehmung hört es sich irgendwie nach einem Geräusch an, dass durch Luft erzeugt werden könnte, oder durch lockere Plastik oder Gummiteile, die beim vibrieren irgendwo anschlagen. Aber das ist nichts locker, da schlägt nicht irgendwo an, und es ist auch alles dicht soweit. motorgera_usche.m4a
  4. Hallo, kann mir jmd weiterhelfen. Mein A2 TDi 90 PS. Bj, 05, 130 tkm; zeigt seit neuestem ein sonores Brummen zw. Standgas und ca. 1400 U/min bei warmen Motor wird es eher etwas deutlicher als bei kaltem. Mein Audi Spezi meinte beim ersten schnellen schauen, irgendetwas in Richtung Drosselklappe oder AGR. Muss ich mir da Sorgen machen oder kann ich weiterfahren bis ich mal ne Gelegenheit habe den Wagen in der Werkstatt zu lassen. Ich brauch das Ding halt jeden Tag und kann grad nicht darauf verzichten... Das Brummen oder tieffrequente pulsierende Geräusch klingt wie wenn man beim Moped den Ansaugstutzen vom Luftfilter entfernt hat und die Luft direkt in den Vergaser gezogen wird...vielleicht hilft das weiter. Aufgetreten ist es das erste mal während einer Stadtfahrt. Motor halbwarm, Roter Ampelstop, dann gab es einen Drehzahlabfall von Standgas auf ungefähr 600. Er ging sofort wieder hoch. Aber nun brummt es, insbesondere wenn ich das Gaspedal nur leicht antippe. Leistungsverlust ist nicht zu spüren, der Turbo summt schön wie immer... Lesegerät zeigt keinen Fehler. Wir haben drunter geschaut und keine abgefallenen Schläuche oder sonstiges gefunden. Scheint alles dicht zu sein. Hab etwas Sorge, dass es etwas mechsnisches ist und ich bei Weiterfahrt in diesem Zustand irgendetwas schrotte, was wieder nen Sack voll Kohle kostet... Was meint Ihr dazu? Besten Dank!, LG Peter
  5. Hallo zusammen, die Suche hat zu meinem Problem nichts Passendes ergeben, vielleicht weiß so jemand einen Rat. Seit einiger Zeit gibt meine Lüftung bei eingeschalteter Klima / Kühlaggregat (nicht etwa im ECON Betrieb) dröhnende / drückende Geräusche von sich. Gedanklich bin ich hier bei Unterdruck oder Last beim Luft ansaugen. Gefühlt hilft dagegen oft eine manuelle Erhöhung der Lüfterstärke, das Geräusch ist nicht dauerhaft, gibt sich nach einiger Zeit, taucht von ab und zu aber eben wieder auf. Den Motorraum als auch den Lufttrakt beim Pollenfilter habe ich bereits überprüft, dieser sitzt auch korrekt. Ansonsten zur Lokalisation des Geräuschs: Mittelkonsole, quasi in der Nähe von Radio / mittlere Lüftung, es hat aber nichts mit den Stellmotoren zu tun, ist von der Ein- bzw. Umstellung dieser nicht betroffen. Vielen Dank euch vorab für Ideen, vielleicht lässt sich ein kompletter Ausbau der Armaturen bzw. Werkstatt ja doch vermeiden ...
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.