Jump to content

lepeter

User
  • Content Count

    67
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (90PS)

Wohnort

  • Wohnort
    Dübendorf

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ...so das linke Seile ist gewechselt, dabei festgestellt, dass das Mittelstück (Führungsrohr) eine ganz schöne Rostbombe ist und ebenfalls ausgestauscht gehört. Auf dem Bild seht ihr oben das neue Seil (ca. 20 mm kürzer gegenüber dem Verbauten). Das Altseil war demnach nicht passend und sehr wahrscheinlich ursächlich für andauernde Probleme mit der Bremse (Bremshebel hat nie richtig zurückgestellt mit der Folge schleifender Belag > Erhitzung > Materialverschleiss > Austausch spätestens vor jeden TüV und keine wirkliche sinnvolle Bremsfunktion hinten. Dieses Beispiel hat mich gelehrt bei den Teilenummern wirklich alles zu hinterfragen und alles nochmals ganz genau gegenzuchecken.
  2. Super. Jetzt hab ich's gecheckt. T60 steht bei mir mit drauf. Also ist vermutlich das Aggregat 045.D mein ATL-Brenner.... Demnach bleibt nur das E übrig. Meine Fresse. Warum muss das so kompliziert sein....
  3. Cool ! Danke. Woher weiss ich nun aber ob ich "Aggregat 045.D" habe ? Ist das eine weitere Abkürzung für den ATL ?
  4. ...gemäss Wiki habe ich den 20850 ten aus Neckarsulm jetzt geht es nur noch zwischen E und D; was bitte ist T60 und warum soll das im Serviceheft stehen ? (suche es nachher mal raus)
  5. wenn man dem hier glauben schenken darf, ist die rechte Seite einfach (da nur eine Variante); bei der linken gibt es Verwechslungspotential (vermutlich auch in meiner Kugel vermurkst); links habe ich jetzt die Auswahl zwischen 3 verschiedenen Typen; was nun ?
  6. Frage an die Spezies: gelten die Angaben auch für meine Kugel ? (ATL, Bj 2005 mit Chassis-Nr. WAU ZZZ 8Z8 5N02 0850) Herzlichen Dank !
  7. ...ich habe neulich folgendes Set bestellt und in meinen ATL reingezimmert: Bis jetzt bin ich der Meinung, dass es funktioniert. Ich melde mich noch gesondert zu der Aktion. Noch habe ich keinen neuen TüV bekommen. Aber nicht wegen den Querlenkern, sondern wg. den Stossdämpfern (die auch neue waren), aber dabei muss ich wohl einen defekten erwischt haben... melde mich nochmals wenn der TüV vorbei ist...
  8. ...eben. Bei diesen Teile gilt es höllisch aufzupassen. Sonst hast Du den Salat. Ich wechselte eine Seite doppelt und die andere 3x mal immer irgendetwas nicht stimmte. Es ist einfach unglaublich, weil es doch relativ simple Teile sind... Wichtig scheint mir beide Seite zeitgleich zu machen. Ich würde das nä. mal auch darauf bestehen nur Teile von einem Lieferanten zu verbauen. Alles andere kann schnell zum Durcheinander führen.
  9. ...mir wir die Sache jetzt schon klarer. Vorher - Nachher Vergleich mache ich eigentlich immer und zukünftig werde ich auch mehr fotografisch festhalten. Wie es halt so ist,im Eifer des Gefechtes denkt man nicht zwingend immer daran und hier ging es mir durch die Lappen (wobei ich auch nicht gedacht hätte, dass ein Wechsel der Spurstangenköpfe soviel Verwechslungsgefahr in sich birgt). Unklar sind mir halt die unterschiedlichen Angaben. Du siehst ja oben das sich sogar der Meyle Support 1x widersprochen hat. Angenommen Du hinterfragst das nicht, schwups bums hast Du das falsche Teil eingebaut (so wie ich). Ich werde jetzt zum 3. mal die Endköpfe anfassen... Momentan habe ich "Krümmung nach oben auf der einen Seite und auf der anderen Seite Krümmung nach unten", also kompletter Salat. Um die Diskussion um die Teilehändler hier nicht auch zu starten. Ich habe das falsche Teil auch von einem stationären Händler bekommen und 5x mehr dafür bezahlt. Dann irritiert mich ebenfalls ETKA. Dort siehst Du die Krümmung nach oben auf beiden Seiten (nur schnelle Bilderrecherche bei Google). Beim Vorher -Nachher Vergleich musst Du auch aufpassen. Wenn Dein Wagen das ganze Leben in Deinem Besitz ist, mag das ok sein. Wenn ein Vorbesitzer dort schon dort selber Hand angelegt hat oder eine freie Werkstatt dran war, kannst Du davon ausgehen, dass Du auch so einen Salat eingebaut hast, wie ich ihn momentan habe... da würde ich nicht so viel drauf geben. Wenn der Wagen nachweislich zuvor immer beim Freundlichen in der Wartung war, dann schon eher. Ansonsten ist da höchste Vorsicht angebracht.
  10. ...ich bekomme es im Kopf. Heute die Antwort vom Meyle Service: "für Ihr Fahrzeug sind die beiden Spurstangenköpfe passend. 116 020 8502 = Vorderachse links 116 020 8503 = Vorderachse rechts" Also Kehrtwende um 180°. Ja, mein ATL hat natürlich eine Servolenkung. Gem. Antwort vom Mittwoch müsste es ja nun genau vertauscht sein. Einen weiteren Kandidaten (Febi und Konsorten) möchte ich lieber nicht anfragen, um nicht für noch mehr Konfusion zu sorgen. Hat jemand eine plausible, stichhaltige Erklärung für dieses Durcheinander ?
  11. ....ja. Das mit dem Abgleich habe ich als Lektion gelernt. Das ist vor dem Einbau zwingend erforderlich - egal wo die Teile herkommen. Bei der Vielzahl an Herstellern und Anbietern sind Verwechslungen einfach vorprogrammiert: Habe gerade eine interessante Antwort vom Tecnical Service von Meyle erhalten: "vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Interesse an unseren MEYLE Produkten. Gerne beantworten wir Ihre Frage. 116 020 8502 = Vorderachse links 116 020 8503 = Vorderachse rechts Ausgenommen ist der Audi A2 mit elektrisch, hydraulischer Lenkung. Da ist die Einbauseite andersrum." Das dürfte des Rätsels Lösung sein und auch der Grund für meine verschiedenen Ausführungen bzgl. der Krümmung der Endköpfe. Was bedeutet bitte "elektrisch, hydraulischer Lenkung", meinen die einfach Servolenkung oder gab es noch eine Ausführung die ich nicht kenne (evtl. beim 1.2) ? Merci und Gruss, P
  12. Bei Meyle sollte: 116 020 8503 für die rechte Seite bestimmt sein 116 020 8502 und für die linke; korrekt ??? Von Febi habe ich für rechts bekommen: 14182 (ist aber nicht für den A2 vorgesehen) dann habe ich noch den Hinweis gefunden: Ich bin nur völlig verwirrt. Kann mir jemand bitte Licht ins Dunkel bringen (welches Teile bei Febi und Meyle ist für den A2 gedacht und für welche Seite). Mir geht es auch um die Ausrichtung der Köpfe. Dort habe ich leider auch widersprüchliche Angaben gefunden. Das Posting von "321" ist deckungsgleich mit dem Teil auf der Abbildung von mir vom 07.07.20. ETKA zeigt es jedoch genau gespiegelt. Was soll das ? Danke !
  13. ...zu spät. Habe jetzt türkischen Guss bei mir drin...
  14. Ja, Gallex2000. Das habe ich ohnehin vor. Deinen 2. Absatz möchte ich so allerdings nicht stehen lassen. Ich denke die meisten User hier suchen nach technischen Lösungen aus diversen Gründen. Das Forum ist mitnichten eine Plattform wie man am besten an die günstigsten Teile kommt ! Ich habe ehrlich gesagt nicht einmal einen Preisvergleich im Vorfeld bemüht, sondern ein Komplettpaket einfach so bestellt. Und ich meine dem Händler trifft (nur bei den Spurstangenköpfen nicht) erstmal keine Schuld. Mir war klar, dass ich bei allem Lehrgeld bezahlen werde (Schrauben, Teileeinkauf, etc). Das es so viel wird, hätte ich allerdings nicht gedacht. Wenn es mir um den letzten Rappen gegangen wäre, dann würde ich den Wagen in Dtl. zur Reparatur bringen und fertig ist . Für Teile 5-10 mal mehr bezahlen, als marktüblich macht dann auch irgendwann keinen Spass mehr (sagt der Alleinverdiener einer 3-köpfigen Familie). Wenn Du keinen Account bei einem grossen amerikanischen Onlinehändler hast und für Dein Bier auch gerne mal 5-10 mal mehr in der Kneipe bezahlen kannst, als in allen anderen Kneipen drumherum, dann seien Dir solche Kommentare gegönnt - dann kannst Du es Dir schlichtweg leisten. Alleine ein 15 jähriges Auto mit über 300 tkm zu unterhalten ist grober ökonomischer Unfug. Für die Rappenspalter (die sich vermutlich nicht sehr zahlreich in diesem Forum tummeln) wäre mein Rat: kauft einen gut gewarteten Gebrauchten zw. 100-150 tkm (wahrscheinlich einen Japaner) und fahrt den dann 50-100 tkm mit so wenig wie möglich Einsatz und anschließend verscherbelt ihn in den Export. Alle anderen hier, die sich einen Kopf machen, wie sie etwas liebgewonnenes sinnvoll etwas länger nutzen können und auch selber Hand anlegen, ziehe ich ehrlich gesagt meinen Hut. Faszinierend finde ich auch solche Threads, wo Leute in Norwegen weder Zeit noch Mühe scheuen, um sich einen A2 zu einem E-Mobil umzubauen. Saustark ! Seine Rechte zu kennen, ist erstmal eine gute Sache. Es bleibt dann jedem selbst überlassen was er daraus macht. Ich bevorzuge ehrlich gesagt auch keine Konfrontation, habe noch nie einen Rechtsschutz besessen und versuche mich immer gütlich zu einigen. Aber Fakt ist nun einmal das wir das Rat der Zeit nicht mehr zurückdrehen können/werden/wollen, wie auch immer. Gewisse Dinge kaufe ich immer nach wie vor im stationären Handel, wer weiss vielleicht finde ich ja auch mal einen Teilehändler ums Eck bei dem alles in allem passt ? Wie gesagt, ich zahle einkalkuliertes Lehrgeld. Wenn andere Leute das nicht zahlen müssen, weil Sie die Threads hier lesen, dann ist doch schon etwas Positives erreicht....
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.