Jump to content

karlo

User
  • Content Count

    18
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (AMF)
  • Production year
    2003
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
  • Hitch
    nein

Wohnort

  • Wohnort
    BW Reutlingen

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich habs letzten Monat machen lassen (freie Werkstatt): Zahnriemen 180,44 € Kühlmittelpumpe 37,01 € je Netto Arbeitszeit: Zahnriemenwechsel 3 Std Pumpe 0,8 Std macht gesamt 552,70 €
  2. @Romulus @heavy-metal gut, da habe ich einiges da (sogar Diesel ;)) und schau mal von mild zu stark, was gut klappt, merci
  3. Ich möchte mein Chorus Radio wieder einbauen und mit einem BT-modul nachrüsten. Bei dem gefundenen geht das aber nur bei Chorus 2. Steht bei meinem aber nix dazu drauf. Wie erkenne ich das? Meins hat unten links eine Taste für CC/CD, sagt das was aus?
  4. Ich hab die letzten Tage meine Frontscheinwerfer aufgearbeitet und den Rand der Karosserie mit Malerklebeband abgeklebt. Das hat sich leider nicht rückstandslos entfernen lassen. Welches Mittel ist da geeignet (sonst nehme ich immer Feuerzeugbenzin, aber beim Autolack?)?
  5. Hab ich, die ist jetzt ca 4 Jahre alt und noch viertel voll. Soviel dazu
  6. Diese hier 72810 Gomaringen // Tübinger Str.4 // Mayer // Audi Werkstatt // Mietwagenservice, Tankstelle // 1x MisterEDD gibt es inzwischen nicht mehr. link: http://wilhelm_mayer-gomaringen.firmen-informer.de/ Text: Amtsgericht Stuttgart HRA 380901 12.01.2017: HRA 380901: Wilhelm Mayer, Gomaringen, Tübinger Str. 4, 72810 Gomaringen. Die Firma ist erloschen. Das Registerblatt ist geschlossen.
  7. Leider waren auf der Pumpe keinerlei Reste der alten Aufkleber, auf dem Behälter jedoch ein VW und Audi Symbol. Auf dem Pumpengehäuse ein neuer Aufkleber eines polnischen Betriebs, der solche Aufbereitungen macht. Gekauft habe ich sie über Ebay bei einem gewerblichen deutschen Händler (Warenvertrieb). Ich vermute, daß der den Fehler machte. Ich habe ihn nun entsprechend angeschrieben, mal schaun, was zurückkommt. Mit Deiner Vermutung liegst Du wahrscheinlich genau richtig: ich hatte im A2 ein Rohr entdeckt, das sehr löchrig "zerbissen" war. Da ich nicht wußte, was für ein Rohr das ist, hatte ich hier nachgefragt. Die Antwort war richtig, ich hatte aber das falsche Rohr verlinkt, richtig ist es der Zulauf vom Einfüllstutzen zum Scheibenwischwassertank. Die Löcher natürlich genau in dem Bereich, der oberhalb der elektrischen Kontakte der Servopumpe liegt. Also habe ich bei jedem Nachfüllen auch die Pumpe "gewässert", dumm gelaufen
  8. Mal ein Update: Pumpe ist gewechselt, aber Fehler ist weiterhin da. Meine Vermutung: hab eine nicht passende Pumpe gekauft. Beschrieben war sie so: Servopumpe Lenkhelfpumpe elektrisch 6Q0423371 AUDI A2 (8Z0) Polo 9n also für Audi A2 (8Z0) bei anderen Anbietern habe ich jetzt die Angebote gecheckt und überall da, wo eine Prüfmöglichkeit vorhanden war, den Fahrzeugtyp zur Pumpe prüfen lassen (alles bei Ebay). Alle angebotenen Pumpen, die die 6Q0423371 in der Artikelbeschreibung hatten, ergab die Prüfung: nicht geeignet für Audi A2 xxx. Nun kenne ich mich da überhaupt nicht aus, gehe aber davon aus, das die Artikelbeschreibung bei meinem Verkäufer falsch war. Bevor ich jetzt reklamiere: kann mir jemand etwas dazu sagen?
  9. So, eine Servopumpe ist unterwegs zu mir.
  10. Dank an Euch 2, dann klebe ich das mal ab.
  11. War ironisch gemeint, da der Fehler Servolenkung nach wie vor vorhanden ist. Aber das Wtter war gut, die Strecke landschaftlich super, die Forellenzüchter hatten ganz frisch geräucherte Forellen...aber das ist eine andere Geschichte. Ob das Problem mit der Batterie, die 3. (oder 4.?) in den letzten 7 Jahren und der Ausfall der Servolenkung zusammenhängt oder Zufall ist, weiß ich nicht. Als das vorletzte Woche passierte, startete der A2 nicht, eindeutig zu schwache Batterie mit anschleißender Fehlermeldung Servolenkung. Mit der neuen Batterie ist die als Fehlerquelle vorerst ausgeschlossen. Als ich letzte Woche in der Werkstatt war, "klappte das Fehlerauslesen gerade nicht" war die Aussage des Meristers (ich kenne ihn schon viele Jahre). Es war aber gerade auch Land unter bei ihm: Winterreifen, spontane Ausfälle bei mehreren Kunden und 1 kranker Mitarbeiter und Bauarbeiter, die die Werkstatt gerade erweitern. Ich rufe ihn diese Woche deshalb nochmals an. Aber Danke mal an Euch, das sind jetzt einige Inputs, die ich mal abarbeite.
  12. Als ich den Ölstand der Servolenkung prüfte, fiel mir ein Schlauch auf, der "Nadel artige Löcher" aufweist. Hab im Wiki ein Foto gefunden, wo der abgebildet ist. Was ist das für ein Schlauch, wozu gehört er? Der Schlauch ist in diesem Bereich auch etwas gequetscht, wie ein Marderbiss aussieht, weiß ich nicht, könnte aber so aussehen.
  13. Update: Probefahrt mit neuer Battereie war super Fehler Servolenkung ist nach wie vor da. Freitag Hydrauliköl besorgt, Scheinwerfer ausgebaut und den Ölstand im Vorratsbehälter geprüft. Mit 50ml zusätzlich wars voll, Fehler weiterhin im Display. Masseschraube am Längsträger geprüft, war ohne Scheinwerfer tatsächlich möglich, sitzt fest. Gestern hier weiter geschmökert: heute Sicherung 38 auf Durchgang geprüft -> ist OK, morgen prüfe ich die 80A auch auf Durchgang, falls ebenfalls OK weiß ich nicht weiter. Wo setzte ich dann sinnvollerweise an?
  14. Das hört sich gut an. Wenn ich den Scheinwerfer ausbauen muß, checke ich das zur Vorsicht trotzdem. Danke Heute ich die Batterie gekommen, morgen gehts zur "Probefahrt"
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.