Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'fse'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Hobbies


Beruf


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Threema ID

Found 7 results

  1. Hallo zusammen, ich hab ne Kabel FSE (BJ 2002) und ein neues Nokia 6700. Da es dafür keine Ladeschale gibt wollte ich meine vorhandene Ladeschale für mein Nokia 6230 (oder besser gesagt das Kabel) so umlöten, dass ich es als einfaches Nokia Ladegerät benutzen kann. Die Ladespannung der beiden Handys dürfte identisch sein. Weiß jemand zufällig, wie die Kabel der FSE belegt sind oder hat jemand sowas schon mal gemacht? Viele Grüße Klaus
  2. Hallo Leute, ich hab die originale Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit Original-Handyadapter (Sony K800i) in meiner Kugel drin. In letzter Zeit bekomme ich von meinen Gesprächspartnern immer häufiger gesagt, dass sie starke Nebengeräusche (Fahrtgeräusche bzw. Rauschen) hören würden, so dass sie mich nur noch sehr schwer verstehen könnten. Dieses hat man mir zuletzt gesagt als ich mit 110 km/h über die Autobahn "geschlichen" bin. Ich selbst höre meine Gesprächspartner (über die Radioanlage) immer wunderbar. Meine Frage: Hat schon jemand anderes solche Geräusche bei sich beobachten können oder weiß jemand die Ursache/Abhilfe für dieses Phänomen? Danke schonmal! Grüße, Matthias
  3. Hallo Aluminiumfreunde, ich beschäftige mich gerade mit dem Festeinbau einer FSE (THB-Comfort für Nokia 8210) am Concert II meines A2 MJ2005. Dank Eurer Hilfe bin ich mit der Teilzerlegung meines Cockpits klargekommen (A-Säulenverkleidung unten, Abdeckung unterm Lenkrad, Radioausbau). Eine Sache macht mir jetzt noch ernsthaft Kopfzerbrechen: Darf ich den Lautsprecherausgang der FSE direkt auf die NF-Eingänge des Radios auflegen? Trotz ausgiebiger Suche habe ich nur zwei sich widersprechende Meinungen dazu gehört. Die erste theoretischer natur: Tu's nicht! Die Zweite (Praktiker): Ich hab's gemacht und es geht. Zur Lautstärkeanpassung will er sich noch ein Poti in die Leitung klemmen. Ich sehe hier ein hochpegeliges Signal an einem niederohmigen Ausgang (FSE), das auf einen hochohmigen Eingang am Radio trifft. Der NF-Eingang sollte also die Endstufe der FSE nicht in die Knie zwingen können... Andererseits erwarte ich, dass die Lautstärke am Radio zu hoch sein wird und dass die Telefongespräche dadurch ziemlich verzerrt werden könnten. Das sind aber leider alles nur Spekulationen. Da es mir einfach zu riskant ist, es auszuprobieren, ohne vorher mal die eine oder andere qualifizierte Aussage dazu gehört (oder gelesen) zu haben, frage ich also jetzt die Gemeinde . Wer hat damit bereits Erfahrung und möchte mich an seinem/ihrem Wissen teilhaben lassen? Viele Grüße aus dem Münchener Umland, Peter PS Übrigens habe ich heute beim Händler meines Vertrauens einen (hoffentlich DEN) Stecker bestellt, den ich dann - sauber mit dem drei benötigten Drähten für Tel-Mute, NF+ und NF- konfektioniert - auf den Sockel am Concert II pfropfen werde. Wenn er passt, gebe ich noch die Teilenummer durch.
  4. kann man mir bitte sagen, seit wann es die fse ohne kabel gab? sicher ab 12/2004, wahrscheinlich sogar schon ab dem modellwechsel 10/2003, aber genau weiß ich es leider nicht. p.s. ich gelobe die suche benutzt zu haben!
  5. Salvete! Ich habe neulich das akute Verlangen verspürt, Bluetooth in die Kugel zu bringen. Momentan hängt an meinem Chorus II nur ein einfacher MP3-Wechsler. Meine Anforderungen beinhalten neben Freisprechen und A2DP-Musikstreaming vom Smartphone auch die Möglichkeit, die Sprachbedienung desselben zu nutzen (Siri bzw. Google Now). Dabei bin ich jetzt auf zwei Systeme gestoßen. Zunächst das Dension Lite BT. Es würde meinen vorhandenen MP3-Wechsler ersetzen. Vorteile: einfacher Einbau Musikstreaming und Bedienung über Radio keine Zusatzmodule im Innenraum, bis auf das Mikrofon Nachteile: Bluetooth-Audioausgabe nur im Wechslermodus, d.h. Naviansagen, Blitzer.de-Warnugen etc. kommen im Radiomodus nicht an Aktivierung von Siri zur Zeit nicht über das Radio möglich, sondern nur direkt über das Handy. Soll laut Support möglicherweise irgendwann per Update kommen. Desweiteren finde ich die Parrot MKi9000 FSE interessant. Sie wird nicht am Wechslereingang, sondern zwischen Radio und Lautsprecher angeschlossen. Anschlussplan auf Seite 5: klick! Vorteile: Sprachsteuerung direkt über Parrot-Bedienteil aufrufbar Naviansagen etc. auch im Radiobetrieb bzw. bei ausgeschaltetem Radio FSE-Funktionen vermutlich besser, da als solche konzipiert Nachteile: aufwendigerer Einbau (u.a. Zündplus wg. MJ2002 nicht am Radio vorhanden?) bei direktem Anschluss Audioausgabe über den Parrot-eigenen Verstärker und nur über die vorderen Lautsprecher, zudem Lautstärkeregelung und sonstige Bedienung nur über Parrot-Bedienteil für Nutzung aller Lautsprecher Anschluss an Line-in des Radios notwendig, ergo durch Weiternutzung des alten MP3-Wechslers oder den cum-cartec AUX-in Adapter, also insgesamt etwas "von hinten durch die Brust ins Auge", dadurch teurer und umständlicher in der Bedienung, als es eigentliche sein müsste Im Endeffekt stellt sich mir die Frage, ob der Aufwand und die Mehrkosten für das Parrot-System gerechtfertigt sind. Zudem bin ich mir nicht sicher, ob ich die Verkabelung richtig interpretiert habe. Würde der Cum-cartec-Adapter ausreichen, um alle Lautsprecher ansteuern zu können? Oder gibt es noch andere Anschlussmöglichkeiten oder Tipps? Auch eine Entscheidungshilfe angesichts der Anforderungen wäre gut Danke!
  6. Hallo, nachdem die alte Knutschkugel das Zeitliche gesegnet hat, kommt Montag der Nachfolger (BJ 8/2003), soweit, so gut. Nun gibt es noch zwei Dinge, die geregelt werden müssen: 1. Das vorhandene iPhone 4 muss mit dem Auto irgendwie reden. Werkseitig ist eine FSE drin (2. Gen.), eine Ladeschale gibt es natürlich. ABER: Bluetooth gibt es mit der FSE nicht. Wobei der Freundliche sagt, Nachrüstung ginge gar nicht. Audis Homepage sagt, das müsste gehen, sagt aber nicht wie. Und die SuFu gibt mir keine eindeutige Antwort. Ich mag, dass das ganze mit dem FIS läuft und unabhängig von einem Radio. Geht da so was wie die FISCON-Lösung für andere Audis? Soll ja auch mit dem FIS klar kommen. Ach so: kein MFL vorhanden und derzeit auch nicht in Planung. Was ist Eure Empfehlung??? 2. Werkseitig ist ein Chorus drin (ich vermute, es ist ein Chorus II). Da soll nun ein CD-Radio rein, ggf. mit iPod-Anschlussmöglichkeit. Da ich an meinem A4 (B7 H8, BJ 2007) jetzt auf RNS-E umbaue, wird das dortige Concert II frei. Auch hier gibt google und SuFu keine eindeutige Antwort, ob und wie das passt. Von "Blende kürzen und passt" über "Aufnahme hinter der Blende passt nicht, daher geht nicht" bis zu "Passt, muss aber vorher im A4 umcodiert werden, da sonst im A2 nicht erkannt wird" hab ich alles gefunden. Was stimmt denn nun? Falls jemand DIE Lösung hat mit einem Fremdradio, das Bluetooth hat, dabei vernünftig ins Audi-Design passt, ein ordentliches, am besten unsichtbar verbautes Mikro hat und mit dem FIS kommuniziert, wär das auch diskutierter
  7. Hallo zusammen, in meinem A2 habe ich eine FSE 2ter Generation, die leider nicht BT-fähig ist. Bisher kam ich mit einem alten Nokia mit passender Ladeschale zurecht. Aber jetzt soll die FSE BT-fähig werden. Von meinem "Freundlichen" habe ich bereits die geprüfte Aussage, dass ein Austausch des Interfaces dafür ausreicht. Jedoch sind die aufgerufenen Preise bekanntlich gesalzen. Nun dachte ich, ich besorge mir selbst ein passendes BT-fähiges Interface. Da ich nur die Basisfunktionen nutzen kann (kein MFL, nur Concert II), bin ich bzgl. des Indexes anspruchslos und habe z.B. bei kufatec einige passende Interfaces gefunden. Woran es nun hapert ist der Einbau und die Kodierung! Den Einbauort des Interfaces im "Geheimfach" unter dem Beifahrersitz habe ich mir bereits angeschaut. Aber es ist so eng, dass ich nicht wüsste, wie ich da gescheit ran käme. Gibt es noch irgendeinen Trick? Muss der Beifahrersitz ausgebaut werden? Daher meine Frage, ob jemand eine Werkstatt o.ä. im Rhein-Mai-Gebiet kennt, die den Einbau und die Kodierung vornehmen könnte? kufatec hat zwar Partnerwerkstätten, aber die sind ziemlich weit von mir entfernt. Vielen Dank & Viele Grüße KUR
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.