Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
J.G.8

Eins zum Anderen, wie aus einer Kleinigkeit was grosses wurde !

Recommended Posts

Hallo liebe A2 Gemeinde !

Habe mal eine kleine Geschichte für Euch. Wie einige vieleicht wissen, habe ich am 14.03. eine neue Hüfte bekommen. Die Zeit wollte ich nutzen, um meine Ventildeckeldichtung (ist ja keine Dichtung- ist beim A2 ja Dichtmasse) erneuern zu lassen. Hatten zwei Wochen vorher bei der 90 t km Inspektion festgestellt, das diese bei einem Zylinder undicht ist(es stand Öl im Zündkerzenschacht). Seit ein paar Tagen machte mein Anlasser auch Geräusche nach dem Starten- meistens wenn es draußen kalt war. Er trennte nicht mehr schnell genug, so das er vom Motor hochgedreht wurde, wenn dieser ansprang.(war immer so ein surrendes Geräusch). Fast paralel mußte ich feststellen, das meine Kupplung auch hinüber war-bzw. fast. Sie rupfte schon. Kupplung- Anlasser = der Motor muss rauss. Und das ist beim A2 ja nach unten. Wenn wir den Motor schon mal draussen haben, habe ich beschlossen, den Zahnriemen und Wasserpumpe gleich mit wechseln zu lassen. Mein A2 hat zwar erst 96 t. km gelaufen, doch die knapp 25t. km bis 120 t. km schenke ich mir. Nach einem Jahr noch mal den Motor ausbauen zu lassen,war mir zu teuer. Bei der Rep. wurde auch noch eine Spurstange gewechselt - es wurde festgestellt, das Sie ausgeschlagen war .Alles in allem habe ich 1150 € bezahlt. Es wurde Repariert: neue Kupplung,neuer Zahnriemen, neue Wasserpumpe, neue Spurstange, neuer Anlasser und der Ventildeckel wurde neu abgedichtet. Dieses alles habe ich privat, von einem Freund machen lassen(gelernter KFZ Mechaniker und Servicetechniker). Mitlerweile habe ich leider das Vertrauen zu den Freundlichen verloren. :rolleyes: So kam eins zum anderen. Statt des geplanten austausches des Anlassers und der Abdichtung des Ventildeckels für ca. 200-250€ sind es 1150€ geworden. Hoffe das ich fürs erste ruhe habe, öfter solche Reperaturen macht mein Geldbeitel nicht lange mit. :D

Grüße von

Jürgen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ui ui ui... das ist aber ne menge die da gemacht worden ist!

 

Aber wo wir gerade beim Thema sind! Wie sieht es jetzt eigentlich mit der Garantie von Audi aus! Ist das alles im Checkheft eingetragen worden!

Stehe auch bald vor einer Inspektion! Doch diese würde ich gerne bei meinem KFZ ler meines Vertrauens machen lassen!

Nun ist er KFZ Meister mit eigener Werkstatt!

Kann er mein Checkheft eigentlich abstempeln, bzw. wird das später von Audi anerkannt bezüglich evtl. Garantieansprüche?

 

So wie es aussieht ist Audi ja Kulant geworden was das OSS angeht, doch dazu wollen die ein gut gepflegtes Checkheft sehen!

Würde die Inspektion meines KFZ lers reichen oder MU? das von Audi selber gemacht worden sein!

 

Das wäre ja fast schon ein Skantal, wobei mich das nicht wundern würde!

:WUEBR:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann mir nicht vorstellen, daß audi dann kulant ist. es ist ja auch einzige mittel, die kunden bei den i.d.r. teureren markenwerkstätten zu halten. die setzen ihre autohäuser/händler ja auch mit ihren vorgaben ganz schön unter druck.

also bei garantie und kulanz gepflegtes checkheft bei vertragshändler von audi. fachwerkstatt wird wohl nicht ausreichen. vermute ich jedenfalls.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Andere User hatten in dem "Feder kaputt"-Thread die Erfahrung gemacht, dass sich Audi mit jeglicher Kulanz quergestellt hat, sobald das Auto nicht bei Audi gecheckt wurde und die Stempel von anderen KFZlern waren. Daher ist in anderen Fällen auch keine andere Reaktion zu erwarten...

 

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo !

Da mein Wagen im Juni 5 Jahre wird, hat sich das mit der Kulanz sowieso erledigt. Mache schon seit der 60 t km Inspektion nichts mehr beim Freundlichen. Das Serviceheft führe ich selbst weiter. :D Trage alles ein, was wann gemacht, bzw. repariert worden ist. Falls ich den Wagen mal verkaufe, muss das reichen. Und wem das nicht passt, brauch Ihn ja nicht nehmen. Möchte meinen A2 sowieso länger fahren. Haben uns im August ein Haus gekauft, da ist vorerst sowieso kein neuer Wagen drin. Und falls doch, ist erst der 99er Corsa von meiner Frau fällig.Ich lasse lieber einen Bekannten an den Wagen, da weiss ich, das es ordentlich gemacht , und nicht kaputtgebastelt (mir schon öfters passiert) wird. Nur beweisen muss man es können, und das mach- versuch mal. Mit meinem OSS hatte ich über ein Jahr probleme. Die beim Freundlichen haben das ein Jahr nicht in den Griff bekommen. Jetzt ist eher schlecht als recht, habe aufgegeben.-50 mal beim Händler- 3 OSS eingebaut, ca. 10-12 mehrtägige Werkstattaufenthalte, 4x Leihwagen auf deren kosten. Und wirklich perfekt- knackfrei ist das Dach immer noch nicht. Und auf die Teile gibt mein Freund mir auch zwei Jahre. Muss halt nur zu Ihm kommen, wenn innerhalb der Zeit was nicht i.o. ist. Die Rechnungen für die Teile hat er ja. Er musste Sie ja auch irgend wo einkaufen, und hat Rechnungen bekommen. Und ein paar Prozente kriege ich bei Ihm auch noch.

Grüße von

Jürgen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen