Jump to content

Schlafen im A2: Ein Traum


die_rakete

Recommended Posts

Ich mag meinen kleinen ja von Fahrt zu Fahrt mehr.

Da stellt sich natürlich die Frage ob man nicht auch mal im Auto schlafen könnte. Gedanken dazu habe ich mir schon gemacht, aber gestern war dann mal die Gelegenheit das auch auszuprobieren. Und ich war echt sehr positiv überrascht, wie angenehm es geht.

 

Zu sagen ist nur: Spontanes Übernachten im Auto wird eher unbequem. Man muss das schon planen, denn die Rücksitzbank muss raus.

 

Dann werden Fahrer- und Beifahrersitz nach hinten gekurbelt und bis zum doppelten Boden nach hinten geschoben. Ich hab die Gepäckraumabdeckung als Unterlage für die Sitze verwendet, damit sie dort aufliegen können und nicht im Drehpunkt belastet werden.

Dann ergibt sich eine ziemlich ebene Fläche. Darauf habe ich dann eine handelsübliche Matratze gelegt (ca. 2m x 1m). Bei der ersten Liegeprobe hat sich alles recht bequem angefühlt, nur die "Hüftstützen" der Sitze stehen etwas hervor. Fällt aber kaum auf, wenn man sich mit dem Kopf zum Kofferraum legt. Platz ist wie man auf den Bildern sieht, für eine Person selbst bis über 2m Größe, und vor das Lenkrad passen auch gut noch 1,85 Große rein. Jetzt wird einem auch klar, warum die Hupe ohne Zündung nicht funktioniert. Die Audi-Ingenieure haben eben weit gedacht.

 

Das Auto kann übrigens leicht abschüssig nach vorne stehen, dann ist alles perfekt ausbalanciert. Apropos abschüssig: Wer einen recht unruhigen Schlaf hat, und fürchtet Handbremse oder Gang könnten sich lösen: Der Schaltknauf ist wunderbar vor der Matratze "eingeklemmt". Da müsste man schon schlafwandeln damit etwas passiert.

 

Der Nachteil der Matratze ist natürlich, dass sie auch ohne hintere Bank viel Platz wegnimmt. Deswegen möchte ich mal mit einer Luftmatratze oder so einem Luftbett testen. Vielleicht sogar mit 12V aufblasen. Geht das mit dem Tire-Fit-Paket?

 

Obwohl es gestern nur 8 Grad hatte, ist mir in meinem dünnen Schlafsack fast nicht kalt gewesen. Im Winter sieht es vielleicht anders aus. Da würde man sich über eine Standheizung freuen. Oder gibt es da irgendwas aus dem Campingbedarf?

 

Um sich vor neugierigen Blicken oder fiesen Sonnenstrahlen zu schützen ist mir so eine "Stoffgarage" in den Sinn gekommen. Müsste eigentlich gut klappen.

 

Etwas Platz für evtl. mitgebrachtes Gepäck ist übrigens nach wie vor in den Fussräumen vorhanden. Und natürlich unter dem doppelten Boden.

 

So ausgestattet würde ich gerne auch mal mit der Freundin einen Kurzurlaub starten...

 

Es grüßt,

der Thomas

DSC00512.JPG.0ea8ed31c0e77f8442c9eed225e582f5.JPG

DSC00509.JPG.248d246be1130e1751f7ec3a643a4802.JPG

DSC00510.JPG.ed26ec276ac749b1bb0fa132e91bcaa6.JPG

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Super geil!

 

Berichte mal von deinen Luftmatratzenerfahrungen wenn du welche gesammelt hast :D

 

Mit dem Kompressor wird man nicht weit kommen, der darf glaub ich nur 5 Min am Stück laufen sonst besteht die Gefahr dass er kaputt geht. Er ist auch eher für hohe Drücke ausgelegt und nicht für viel Volumen.

Link to comment
Share on other sites

Ja super!

 

ich hab mir schon überlegt, wie ich auf meiner nächsten LAN-Party die Nächte am besten verbringe. Diese Idee is genial!

 

Danke für diese Anregung. Ich werde es dir nachahmen.. ;)

Link to comment
Share on other sites

Richtig lauschig wird's dann mit OSS....da kann man dann in den Sternenhimmel gucken. Sehr romantisch.

 

Gibt übrigens so Matrazen mit integrierter Pumpe, evtl. sogar 12V, das wäre dann die perfekte Lösung.

Link to comment
Share on other sites

Mit dem Kompressor wird man nicht weit kommen, der darf glaub ich nur 5 Min am Stück laufen sonst besteht die Gefahr dass er kaputt geht. Er ist auch eher für hohe Drücke ausgelegt und nicht für viel Volumen.

Den Kompressor habe ich schon aus meinem Auto verbannt! Grund: beim aufpumpen eines Reifens habe ich 3 Sicherungen vom Zig.-anzünder kaputt gekriegt. Mit dem Ding stimmt was nicht!

Es gibt auch für Luftmatratzen im Campingladen (manchmal auch beim Discounter) solche 12V Kompressoren. Kosten Stück 5 Euro - richtig voll wird die Matratze aber auch nicht und man muss mit dem Mund nochmal richtig fest nachpumpen.

Was toll ist sind solche Orthopädischen Matratzen. Nehmen weniger Platz weg als herkömmliche, lassen sich rollen und sind bedeutend bequemer als Luftmatratze.

Aber ansonsten: coole Sache mit dem Schlafplatz im A2:)

Gruß

Eric

Link to comment
Share on other sites

Mit dem Kompressor wird man nicht weit kommen, der darf glaub ich nur 5 Min am Stück laufen sonst besteht die Gefahr dass er kaputt geht. Er ist auch eher für hohe Drücke ausgelegt und nicht für viel Volumen.

 

Also ich war letztens zelten und habe die Luftmatratzen mit dem

Kompressor vom Auto aufgeblasen. Ging sehr gut damit.

Dauert ca.2 Minuten für eine normale.

Braucht man aber noch so einen Adapter dafür.

Mit dem normalen Anschluss kannst ja nur Reifen aufpumpen.

 

Grüße/House

Link to comment
Share on other sites

Find die Idee auch sehr schön :). Werd hoffentlich mal dazukommen es mal auszuprobiern. Hab mir nämlich schon öfter Gedanken drüber gemacht ;).

 

Nur eine Frage hab ich da noch ... was is mim Gepäck?

Soweit ich das seh, ist ja nur noch im doppelten Ladeboden (Kofferraum) im Fußraum der Fondsitze und Fußraum vom Beifahrersitz Platz. Der Rest müsste wohl ausgelagert werden.

Oder hab ich was vergessen?

Link to comment
Share on other sites

Darauf habe ich dann eine handelsübliche Matratze gelegt (ca. 2m x 1m).

 

...

So ausgestattet würde ich gerne auch mal mit der Freundin einen Kurzurlaub starten...

 

Es grüßt,

der Thomas

 

Wird das nicht etwas eng in der Breite? Würde event. noch etwas Breiteres (Sonderanfertig) passen?

 

Grüße

Jim

Link to comment
Share on other sites

Minimal breiter könnteauch gehen. 10-20cm oder so.

Ist aber eigentlich nicht nötig. Zur Not würden auch Kissen helfen !?

 

Hab auch an sowas hier gedacht:

http://www.quelle.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/Quelle-quelle_de-Site/de_DE/-/EUR/Q_DisplayProductInformation-Start?CategoryName=266148&AAID=200002263078&PersShop=&tr_from=pue_fn&productIndex=0&LinkType=FN&AddingType=83&urlparams=fh_location%3D%2F%2Fquelle_de%2Fde_DE%2Fcategories%3C%7Bquelle_de_50000598_115149_266148%7D%2Ffilternav%3D1%2F200000020104%3E%7Bz5bbba82%7D%26fh_start_index%3D0%26fh_view_size%3D1

 

Aber nachdem das Darin-Schlafen ja eh vorher geplant werden muss, wegen der Sitzbank, ist die Matratze eigentlich zuverlässiger. Ich hab da schon so schlechte Erfahrungen gesammelt.

 

Uh, auf OSS bin ich natürlich extrem neidisch...

Link to comment
Share on other sites

.

 

Obwohl es gestern nur 8 Grad hatte, ist mir in meinem dünnen Schlafsack Um sich vor neugierigen Blicken oder fiesen Sonnenstrahlen zu schützen ist mir so eine "Stoffgarage" in den Sinn gekommen. Müsste eigentlich gut klappen.

 

Es grüßt,

der Thomas

 

Danke für die Antwort zur Breite.

 

Unter Stoffgarage muss ich mir was vorstellen?

 

Grüße

Jim

Link to comment
Share on other sites

Im Touran kann man ne Liegefläche von 1,20 x 2 m herstellen, nur die hinteren Sitzlehnen müssen runter geklappt werden. Und hat noch einen Laderaum unter dem Bett.

 

Falls es jemand wissen will.... ;)

 

Heiko

 

Wie waren nochmal der Durchschnittsverbrauch, der CW-Wert, das Gewicht und die Außenmaße des Touran? :kratz:

 

:D

:janeistklar:

Link to comment
Share on other sites

Ich habe bei gsichtskrapfen eine ebenso geile Lösung gesehen. Der hat sich eine Abdeckung gebaut, die er bei ausgebauten Rücksitzen in die Mulde hinter dem Beifahrersitz stellt (Sitz ganz vorne und vorgekurbelt). Da kann er diagonal alleine ausgestreckt auf ebener Fläche liegen. Fragt ihn mal ob er ein Bild reinstellen will.

Link to comment
Share on other sites

Wie waren nochmal der Durchschnittsverbrauch, der CW-Wert, das Gewicht und die Außenmaße des Touran? :kratz:

 

:D

:janeistklar:

 

Der Verbrauch liegt ca. 0,5 Liter unter dem meines 1,6 FSI A2.

Wobei die Fahrleistungen durch den 140 PS Diesel ungefähr gleich sind.

Gewicht ist sicher höher, ist ja auch großer und nicht aus Alu. Aber bei gleichem

Verbrauch ist das dann auch egal.

Und LBNL ist das mit den Maßen ja nur vom Vorteil, es sei denn, man kommt nicht

mehr in die Garage - beim Schlafen jedenfalls würde es mich nicht stören.

Und beim Einschlafen schaue ich dann noch einen Film vom iPhone auf dem Navi ;)

 

Ich habs ja immer gesagt, der Touran ist praktisch - und mehr auch nicht !!!

 

Heiko

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

So....

 

erster Bericht von der A2-Schlaffront von mir... ;)

 

Ich war letztes Wochenende mit meiner Kugel auf ner LAN und hab den Vorschlag von rakete mal umgesetzt um zu sehen, obs so praktikabel is...

 

eine kleine Modifkikation hab ich vorgenommen:

 

Ich hab mir eine Stütze gebaut, die den doppelten Ladeboden stützt und das "Loch" ausfüllt, das entsteht zwischen den beiden umgelegten Sitzen.

 

(B x H x L): 15 x 17,5 x 100 cm, wobei an der Unterseite ausgespart wurde, um die Laderaumabdeckung als Unterstützung für die umgelegten Sitze noch reinlegen zu können.

 

Und -was soll ich sagen- Es funktioniert wirklich ! !

 

Ich hab mit dem Kopf zum Kofferraum geschlafen. Es war sehr gemütlich, die Seitenwangen der "normalen" Sitze stören nicht wirklich den Liegekomfort. Und es is ein schönes Gefühl aufzuwachen und durch die Scheibe in den Himmel zu blicken. Die Kugel is was für Romantiker ! ;):)

Wenn man noch ne Standheizung hat, wird die Sache noch angenehmer bei der Witterung, aber ich hatte meinen dicken Schlafsack und einige Decken dabei...

 

Probierts aus...

 

Ach so... ich hatte ne 100 x 200 cm Matratze drin, die sitzt perfekt.. ;)

 

Gruß

Edited by A2Hesse
deutsch is tückisch...auch für Deutsche
Link to comment
Share on other sites

hm... dann müsste ich noch mal die Sache aufbauen....

 

vom Prinzip her schauts aus wie im ersten Post, nur meine Unterkonstruktion ist eben anders... ich werd heut mal schauen, ob ich das noch mal aufbauen kann...

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...
  • 1 month later...
  • 1 year later...

das ist aber ein "flacher Sarg" ?

ich meinte eigentlich Bilder vom A2 - ist doch schließlich hier das A2-Forum:D

 

die Moderatoren -wissen auch nicht was sie wollen...

 

macht man ein neuen Thread auf passt es nicht...

Sucht man nach einen alten Thread und schreibt etwas rein, passt es wohl auch nicht.:janeistklar:

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...

Ich war letzte Woche mit meiner Freundin in Österreich in Urlaub und dort haben wir eine Nacht samt Gepäck im A2 übernachtet.

 

Gepäck haben wir im doppelten Ladeboden und den vier Fußräumen verstaut. Die Matratze hatten wir die ganze Zeit zusammengeklappt im Auto dabei ;-).

 

Ich muss sagen, es war sehr bequem :-). Von den Kanten der Sitze hat man gar nichts gespürt ... war also eine ebene Fläche. Und wenn man sich gut versteht, kann man auch ohne Probleme zu zweit im A2 schlafen :-).

Link to comment
Share on other sites

Das Übernachten in meiner Kugel hab ich vor 2 Wochen auch mal versucht. Mit ISO-Matten und ein paar Decken war es zwar kuschlig, aber richtig schlafen konnten wir nicht. Uns fehlte die Möglichkeit zum Ausstrecken der Beine trotz ganz vor geschobener Sitze. Da war an vernünftiges Schlafen nicht zu denken.

 

Fazit für mich: alleine und schräg geht gerade so, zu zweit und abgewinkelte Beine nicht nochmal.

Link to comment
Share on other sites

:D

 

Alternativ gehts auch auf dem Beifahrersitz.

Sitzfläche ganz nach oben, Lehne nach hinten und Kissen/Decken im Fußraum, sodass eine nahezu gerade Fläche entsteht.

Da brauchts dann keine Matratze oder Isomatte.

Link to comment
Share on other sites

Beifahrersitz und den dahinterliegenden Sitz ausbauen. Bei Übernachtung Taschen in den Fussraum, Matratze drüber und dann sich langgestreckt hinlegen, Beine nach vorne. Sollte auch für zwei frisch Verliebte genügen!

Link to comment
Share on other sites

Beifahrersitz ausbauen hatte ich vorher nicht in Erwägung gezogen, würde es aber wegen des Airbags auch lassen.

Wenn überhaupt, dann nur die Version mit runtergekurbelter Rückenlehne. Alles andere schließe ich für mich künftig aus. Auch wenn das nicht wirklich Verliebtentauglich ist mit der Handbremse dazwischen;-).

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.