alcapwn

Members
  • Content Count

    555
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (BBY)
  • Production year
    2003
  • Color
    Ebonyschwarz Perleffekt (4Z)
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    GRA /Tempomat

Wohnort

  • Wohnort
    München

Recent Profile Visitors

555 profile views
  1. Ich hab die gleichen sporadischen Klacker-Symptome und deswegen auch Safelock abgeschaltet. Welche Codierung du verwenden musst findest du hier: Falls das Türschloss mit Safelock verriegelt ist und nicht mehr normal geöffnet werden kann scheint das hier noch eine Lösung zu sein:
  2. Alles easy, schau dir mal die Kabelbinder-Montagehilfe in meinem Beitrag weiter oben an. Dann wickelst die Drahtseile wieder auf die Rolle auf (bei der Glegenheit gleich mal schön einfetten) und entspannst (am Besten mit Hilfe einer zweiten Person) die Montagehilfe wieder. Soweit ich mich erinnern kann müssen alle Rillen auf der Rolle mit dem Seil belegt sein aber keine darf logischerweise mit zwei Drahtseilen belegt sein. Edit: Beim Entspannen unbedingt drauf achten, dass das Drahtseil gut in den Umlenkrollen liegt!
  3. Audi A4 B6 und B7 Hier mein Reparaturbericht mit Ebay Gleitstücken: Ausgangslage: Fenster lässt sich nach "lautem Knall in der Türe" von Hand verschieben, FH Motor dreht. Also die Türpappe abgebaut, das Alublech abgeschraubt, den Fensterrahmen mit Scheibe rausgenommen und gesehen, dass sich einer der Bowdenzüge losgerissen hat und jetzt an der oberen Umlenkrolle rumhängt. Scheibe ausgebaut und gereinigt, die Gleitstücke angeschaut und sofort den Fehler entdeckt. Das Plastikteil hats an der Stelle wo der Bowdenzug eingehängt ist einfach zerbröselt, die grünen Plastiksplitter lagen in der Türe. Die weiße Seite hat noch gut ausgesehen. Also habe ich mir bei Ebay den Reparatursatz bestellt Lieferumfang:2x Set (4x Gleitstücke) (wie abb.) Abgebildet sind zwei Stück, geliefert wurden auch nur 2 Stück. Auf Nachfrage hieß es Ein Schelm wer böses denkt Als die angekommen sind hab ich sie sofort verbaut und festgestellt, dass der Bowdenzug jetzt zu kurz ist. Bei den neuen Gleitstücken sind die Halter der Bowdenzüge je ca. 4mm weiter von der Mitte entfernt -> das heißt die Bowdenzüge werden effektiv pro Gleitstück 8mm und insgesamt 16mm kürzer. Die Bowdenzüge sind zwar an der Rolle durch die Federn flexibel gelagert aber obwohl ich die Federn ganz zusammengezogen habe konnte ich die Gleitstücke nicht montieren. Also hab ich die Bowdenzughalter etwas tiefer gebohrt, damit ich wieder auf das Maß von 22mm komme. Hier noch die "Montagehilfe", die Federn werden mit Kabelbindern auf Spannung gehalten. Dann zusammengebaut und die aufgebohrten Gleitstücke vorsichtshalber nochmal mit Stabilit Express verstärkt und alle beweglichen Teile ordentlich mit Fett eingeschmiert. Läuft Vielen Dank an @mm25788 für die Anleitung und @ca3sium für den Türverkleidung-ausbauen wikiartikel!
  4. Ich hab hier noch eine Sonnenblende Beifahrerseite rumliegen, da hat sich der Stoff gelöst und ich hab versucht den wieder festzukleben. Das wurde nicht so schön wie ich mir das vorgestellt habe, deswegen hab ich mir ne neue geholt. Die Funktion ist aber noch in Ordnung, wenn du willst kann ich Fotos von dem Ding machen.
  5. Aber sollten dann nicht alle Anzeigefelder pro Messwertblock (bei den Messwertblöcken 3-6) den gleichen Wert anzeigen? Bei mir schauts so aus: Die ersten beiden Felder ändern sich je nach Einstellung an der Klimaautomatik. Das dritte Feld is hier ziemlich nahe am MIN, das vierte am MAX Wert. Das meine ich mit unterschiedlich.
  6. Das war mir schon klar. Mich würde interessieren warum für jeden Stellmotor vier Anzeigefelder pro Messwertblock habe. Sollten die alle den IST Zustand des Potis anzeigen oder auch min/max oder sonstwas?
  7. Was bedeuten denn die unterschiedlichen Werte in jedem Feld der Messwertblöcke? Die sind bei mir unterschiedlich und ändern sich auch ungleichmäßig.
  8. So, dann meld ich mich auch mal wieder Nachdem eine der Soffitten durchgebrannt ist, mir die Schraubenköpfe an der einen Leuchte abgerissen sind und ich die auf der anderen Seite rund gedreht hab, hab am Wochenende auch die Konvertierung auf BMW Kennzeichenleuchten vorgenommen. Die Seite mit den abgerissenen Schraubenköpfen ging ganz normal zu demontieren, die auf der anderen Seite musste ich erst das Glas zerdremeln. Da die Außenmaße der BMW Leuchte in der Breite exakt der Öffnung in der Heckklappenverkleidung entsprechen, musste ich einen Adapter bauen. Damit ich nicht wie KAiMii mit schwarzem Edding rummalen muss, habe ich gleich eine alte schwarze Slim-CD-Hülle genommen, an der eh schon das Scharnier kaputt war Die Crimpkontakte hab ich einfach vom Audi-Gehäuse ins BMW Gehäuse umgesteckt. Vor dem Zusammenbau habe ich die neue Kennzeichenleuchte und den CD-Hüllen-Adapter noch mit Silikon abgedichtet, da sollte aber auch ohne Silikon kein Wasser eindringen. DANKE an alle, die in dem Thread ihre Erfahrungen und Fotos gepostet haben. Ihr habt mir beim Umbau sehr geholfen
  9. spätschicht und um halb elf wird vermutlich keiner mehr da sein
  10. ipod touch erfahrungsgemäß "laut genug" für den aux-in wenn er voll aufgedreht ist kann man am chorus ungefähr auf 13-15 normal musik hören
  11. ach, denen ihr lack is auch ned kratzresistent
  12. beim audi radio brauchst du erst mal was damit du überhaupt line-in "freischalten" kannst, also n gerät das dir den cd-wechsler simuliert. der anschluss dürfte dann relativ einfach sein, platz für das gerät is hinterm klimabedienteil blöd sind halt die 3 sekunden verzögerung. das ganze ist sowas ähnliches wie wenn du über Airfoil an ne airport express die musik streamst stört mich halt wahnsinnig wenn du den titel weiterschalten willst und der noch n paar sekunden weiterspielt oder wenn du play drückst dass er erst verzögert anfängt
  13. danke, fast hätte jemand die fast 7 jahre alten threads vergessen!