Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
fusspilz

Kugel will nicht mehr so / Luftmassenmesser

Recommended Posts

Hallo A2 Gemeinde

 

Habe ein Prob mit meiner Kugel!

Hatte immer einen Leistungsverlust so bei 3200 U/min, bzw. ist dann immer in das Notlaufprogramm gesprungen... Motor ausgeschaltet, nach dem Neustart war dann auch immer wieder alles in Ordnung bis man eben die 3200 U/min überschritt.

Dachte mir kann nur der LMM, kaufte mir beim freundlichen einen org. und baute ihn ein, Fehlercode gelöscht und ab auf die Autobahn.

Riiiiiiiesen Freude als ich die 3300, 3400 U/min erreichte. :racer::cool:

 

Aaaaaaber dann, bei 3600 U/min das gleiche wieder!??? :kratz:

Was kann das noch sein???

 

Habe alle Schläuche kontrolliert, alle Messwertblöcke (VAGCom) stimmen, Ladedruck ist normal, dennoch kommt jedes mal nach dem der Motor in das Notlaufprogramm springt und man liest den Fehlerspeicher aus;

 

"Ladedruck, Regelgrenze unter/überschritten, temporär"

 

Aber der ist in Ordnung, habe ihn wärend der Fahrt gemessen auch Turbo hat die normalen Werte...der Ladeluftkühler wurde erst letztes Jahr gewechselt ist aber auchzum momentanen Zeitpunkt i.O.

Habt ihr ne Ahnung was das noch sein kann???

 

Gruß

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Ich tippe auf den Lader (rostige schwergängige Stange) unter der Voraussetzung das die Ladeluftverrohrung ok ist. Du könntest noch das Ladedruckregelventil austauschen. Die haben auch öfter mal einen Hau weg.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf
Hallo A2 Gemeinde

 

Habe ein Prob mit meiner Kugel!

Hatte immer einen Leistungsverlust so bei 3200 U/min, bzw. ist dann immer in das Notlaufprogramm gesprungen... Motor ausgeschaltet, nach dem Neustart war dann auch immer wieder alles in Ordnung bis man eben die 3200 U/min überschritt.

Dachte mir kann nur der LMM, kaufte mir beim freundlichen einen org. und baute ihn ein, Fehlercode gelöscht und ab auf die Autobahn.

Riiiiiiiesen Freude als ich die 3300, 3400 U/min erreichte. :racer::cool:

 

Aaaaaaber dann, bei 3600 U/min das gleiche wieder!??? :kratz:

Was kann das noch sein???

 

Habe alle Schläuche kontrolliert, alle Messwertblöcke (VAGCom) stimmen, Ladedruck ist normal, dennoch kommt jedes mal nach dem der Motor in das Notlaufprogramm springt und man liest den Fehlerspeicher aus;

 

"Ladedruck, Regelgrenze unter/überschritten, temporär"

 

Aber der ist in Ordnung, habe ihn wärend der Fahrt gemessen auch Turbo hat die normalen Werte...der Ladeluftkühler wurde erst letztes Jahr gewechselt ist aber auchzum momentanen Zeitpunkt i.O.

Habt ihr ne Ahnung was das noch sein kann???

 

Wastegate?

Tandempumpe dicht?

Dieselfilter?

AGR?

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Hallo Lutz,

die Teile haben nichts mit dem Ladedruck zu tun :D abgesehen von der Wastegate :D

 

Zur Info:

Regelgrenze unterschritten - > Ist-Wert (Ladedruck) über Soll-Wert:

Schlauch zwischen N75 und Druckdose undicht

Wastegatsteuerung selbst (Klappe, Gestänge, Dosen) klemmen in geschlossener Stellung oder nur Dosen defekt

Prüfung der Messwertblöcken

unter Volllast:

Bei der Gruppe 115 im Feld 3 (Soll-Wert) und 4 (Ist-Wert) werden die Werte gemessen. Diese dürfen max. 20mbar unterschied haben

Bei der Gruppe 114 im Feld 1-3 werden die Lastwerte gemessen. Diese dürfen sich max. 5 % unterscheiden.

 

In MB 118 kannst du sehen, ob und wie das N75 regelt. Die Werte sollten ungetunt bei Vollast zwischen 60 und 70% liegen.

 

Zur weiteren Fehlereinkreisung kann man noch folgendes machen:

und nur bei eingeschalteter Zündung:

Abfrage Gruppe 116 im 2. Feld kommt der Wert für Korrekturfaktor Kraftstoff. Hier ist der Sollwert 0%. Ist er größer 0 wurde der Ladedruck wegen zu geringer Kraftstoffqualität zurückgenommen.

Abfrage Gruppe 116 im 3. Feld kommt der Wert für Korrekturfaktor Kühlmitteltemperatur. Hier ist der Sollwert 0%. Ist er größer 0 wurde der Ladedruck wegen zu hoher Kühlmitteltemperatur zurückgenommen.

Abfrage Gruppe 116 im 4. Feld kommt der Wert für Korrekturfaktor Ansauglufttemperatur. Hier ist der Sollwert 0%. Ist er größer 0 wurde der Ladedruck wegen zu hoher Ansauglufttemperatur zurückgenommen.

Falsche Messwerte durch fehlerhafte Geber können aber auch zu Korrekturen führen

Soll-Wert unter Ist-Wert: Regelgrenze unterschritten (17964)

 

Gruß Audi TDI

bearbeitet von Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

erst mal danke für eure antworten. :]

werde mich mal nächste woche mit euren Ideen über meine kugel machen und versuchen das problem dadurch ein zu dämmen.... .

 

gruß

christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen