Jump to content

spurverbreiterungen


vfralex1977
 Share

Recommended Posts

ich habe schon etliche beiträge dazu gelesen, aber nirgendwo finde ich entsprechende antworten zu meinen fragen die da wären.....

 

1.

welche spurplattenbreite ist die dünnste trotzdem sie über eine radzentrierung verfügt und sich mit zusätzlichen schrauben an den naben verschrauben lässt. die felge soll dann mit den serienschrauben dranpassen.

 

2.

und welches ist die dünnste spurplatte mit zentrierung, wenn dazu neue radschrauben gekauft werden?

 

grund:

ich habe 215/40 auf der s-line und hintenrechts schleicht es im radkasten. jetzt kommen demnächst FSD mit KAW 50/30 dazu und dann möchte ich das schleifen gerne mit den spurplatten beseitigen. allerdings sollen sie nicht so extram dick sein.....

 

wer hat entsprechende antworten auf meine fragen?

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Zu 2.: 10mm dicke Scheiben haben (können haben) die Zentrierung. Dünnste ist glaub ich 8mm.

Zu 1: Problem ist hier die Dicke vom Schraubenkopf der Spezialschrauben. ich glaube 15mm oder 12mm Platten sind die dünnsten.

Einfach D&W im Netz etc gucken. Nennt sich dann System 1 oder 2 oder 3 oder 4.

Link to comment
Share on other sites

Distanzen zum Selbstverschrauben messen z.B. bei SCC (System 4) mindestens 20mm. Sind ja auch 'nur' aus Alu ...

 

Hatte ich damals auf meinem Polo.

Die Gewinde waren/sind aus Stahl, eingepresste Gewindebuchsen.

 

Gruß Uwe

Link to comment
Share on other sites

..... Die Gewinde waren/sind aus Stahl, eingepresste Gewindebuchsen.

 

Es gibt sie dort mit und ohne eingepresste Buchsen.

Jedenfalls muss die Scheibe selbst logischerweise eine gewisse, nicht zu geringe Mindeststärke haben, um den Zugkräften von insgesamt zehn Schrauben dauerhaft gewachsen zu sein.

 

Wenn 20mm mehr zuviel sind, musst Du Dich offenbar mit Durchsteckdistanzen und eben dann mit anderen, um die Scheibenstärke längere Radschrauben anfreunden. Mit Zentrierung geht es mindestens dort (System 2) bei 6mm, ohne (System5) bei 3mm los.

 

Nordische Grüße

8ZinSH

Link to comment
Share on other sites

SCC ist natürlich ganz schön teuer..... :eek:

 

ich kann mich erinnern, dass es "früher" mal ein system gab mit dem die radnabe distanziert wurde. also nicht montiert zwischen nabe und alurad, sondern zwischen achsaufnahme und nabe. gibt es das heute auch noch oder ist das technisch überhaupt möglich?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 524

      LED anstelle H7

    2. 2

      Audi A2 + Toyota Prius Antrieb + Leaf Akku = Audi E2

    3. 433

      Nachrüstung RNS-E 2010 mit MEDIA-Taste

    4. 524

      LED anstelle H7

    5. 325

      Elektrische Motorvorwärmer per Steckdose

    6. 33

      Hilfe! Mit den 185/60 Reifen beim TÜV "durchgefallen"

    7. 524

      LED anstelle H7

    8. 6

      Ab wann lohnt sich ein A2 3L für mich?

    9. 6

      Ab wann lohnt sich ein A2 3L für mich?

    10. 6

      Ab wann lohnt sich ein A2 3L für mich?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.