Jump to content

Zuheizer Umbau zur Standheizung macht Probleme


ThHu68
 Share

Recommended Posts

Hallo Audi A2 Freunde,

 

ich mache seit Ende 2011 mit der umgerüsteten Standheizung im Fahrzeug rum.

 

Eingebaut wurde im Jahr 2007 das Original Audi "Aufrüstkit für Audi A2 Diesel (Aufrüstung Zuheizer) : 8Z0 054 980".

 

Es wurde Ende 2011 ein neuer Original Audi (webasto) Zuheizer eingebaut.

 

Das Standheizungssystem (System, weil die Problemkomponente noch nicht bekannt ist) macht in der Art Probleme, dass sich die Heizung nach dem Start und ca. 5-7 Minuten Funktion bei laufenden und nicht laufenden Motor manchmal einfach abschaltet oder gar nicht startet.

 

Als erstes hört die Pumpe auf, im Anschluss fährt die Heizung runter oder die Heizung qualmt und das war es. Es sind dann nur noch die Elektropumpe und die Lüftung zu hören.

 

Unabhängig, ob draußen 0,5 Grad; -4 Grad oder 15 Grad sind.

 

Fehler kann Audi aus dem Zuheizer nicht auslesen, weil das damals bei der Konstruktion & vom Vertrag her zwischen WEBASTO und Audi nicht vorgesehen war. So zumind. die Aussage von Audi.

 

Hat jemand eine Idee, wie man kostengünstig das Problem am besten eingrenzen könnte?

 

Danke für Eure Hilfe.

 

Grüße

Tom

Link to comment
Share on other sites

kontrolliere mal die qualität deiner fahrzeugbatterie.

möglich, dass sie nicht mehr genügend ladung halten kann.

als nächstes überprüfe die schutzabschaltschwelle der SHZ.

den wert in V(olt) kann man ändern/anpassen.

soweit ich weiß lag der bei ca. 11V, geht die ladespannung drunter,

stoppt die SHZ bzw. schaltet sich erst gar nicht richtig ein.

ich meine mich an einen wert von 10,5V erinnern zu können,

der mindestens da sein muss, dass die kugel starten kann....

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
kontrolliere mal die qualität deiner fahrzeugbatterie.

möglich, dass sie nicht mehr genügend ladung halten kann.

als nächstes überprüfe die schutzabschaltschwelle der SHZ.

den wert in V(olt) kann man ändern/anpassen.

soweit ich weiß lag der bei ca. 11V, geht die ladespannung drunter,

stoppt die SHZ bzw. schaltet sich erst gar nicht richtig ein.

ich meine mich an einen wert von 10,5V erinnern zu können,

der mindestens da sein muss, dass die kugel starten kann....

 

 

Hallo vfralex1977,

 

Danke für Deine Nachricht. Die Qualität der Batterie ist einwandfrei.

 

Wir haben das umgangen, in dem wir dauerhaft ein Ladegerät rangehangen haben, um das trotzdem auszuschließen.

 

Grüße Tom

Link to comment
Share on other sites

Die Aussage von Audi ist nicht richtig .

Der orginal Zuheizer ist voll Diagnosefähig.

 

 

Hallo t1homas,

 

danke auch für Deine Nachricht. Du wirst es nicht glauben, die Aussage kam von Audi selbst, dass der Zuheizer nicht diagnosefähig sein soll.

 

Ungläubig dieser Aussage habe ich mir einen Kontakt vom Kundenservice zur Fachabteilung, über den Freundlichen, herstellen lassen.

 

Es ist definitiv so, dass der Zuheizer voll diagnosefähig ist !!

 

Und so soll man einen Fehler eingrenzen und beseitenigen. Naja... :cool:

 

Grüße Tom

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

 

ich würde dringend eine Information von Euch benötigen, für die die es wissen bzw. das Wissen erlangen können.

 

 

Könnt Ihr mir sagen, was man genau mit der Audi Teilenummer 8Z0815071 erhält?

 

- Beispiele: 3x Schrauben, 4x Kabel, Anleitung, Elektronik, 1x Steuermodul, Plastikclip, etc.

 

 

Danke Euch und Grüße

 

Tom

Link to comment
Share on other sites

Bist Du sicher dass die Heizkreispumpe läuft?

 

Was hast Du denn schon alles überprüft?

 

 

Hallo t1homas.

 

Ja, die elektrische Heizkreispumpe läuft. Man hört Sie surren über vor dem Kombiinstrument im Motorraum. Zusätzlich ist die alte ausgebaut, eine neue Pumpe verbaut, Sicherung kontrolliert und Stromaufnahme gemessen worden.

 

Der webasto Partner Boschdienst hat lt. seinen Aussagen alle notwendigen Stecker gezogen, Kabel durchgemessen und wieder angeschlossen.

 

Der webasto Partner Boschdienst hat sich lt. seinen Aussagen einen neuen Zuheizer über webasto von Audi kommen lassen und eingebaut. - Allerdings weis ich nicht, wie man einen webasto Zuheizer mit dem Softwarestand von Audi von einem webasto Zuheizer der nur von webasto kommt, unterscheiden kann!?

( Bild Typenschild anbei )

 

In der Audi Werkstatt sind noch einmal alle Leitungsführungen für die Kühlflüssigkeit kontrolliert worden.

 

An die Batterie wurde ein Lade- und Erhaltungsladegerät angeschlossen, um zu niedrige Batteriespannung ausschlißeen zu können.

 

Ja, das war es soweit.

 

Grüße Tom

Audi-A2_Zuheizer_Typenschild.jpg.31437f0523f8f64873efe6e78dc6dd0c.jpg

Link to comment
Share on other sites

Webasto hat soweit ich weiß die Zuheizer für die Produktion komplett mit Audi SW geliefert. Also können die das auch heute noch.

Der Fehler trat erst nach der Aufrüstung vom Zu- zur Standheizung auf?

 

Richtig?

 

Zusammenfassend hast Du jetzt ein neues Heizgerät und eine neue Wasserpumpe drin.

Die Kabel sind auch überprüft worden.

Ist vielleicht beim verlegen die Wasserleitung geknikt worden?

Edited by t1homas
Link to comment
Share on other sites

Webasto hat soweit ich weiß die Zuheizer für die Produktion komplett mit Audi SW geliefert. Also können die das auch heute noch.

Der Fehler trat erst nach der Aufrüstung vom Zu- zur Standheizung auf?

 

Richtig?

 

Zusammenfassend hast Du jetzt ein neues Heizgerät und eine neue Wasserpumpe drin.

Die Kabel sind auch überprüft worden.

Ist vielleicht beim verlegen die Wasserleitung geknickt worden?

 

 

Hallo t1homas,

 

zusammenfassend sind folgende Informationen bei mir angekommen. Selbst kontrollieren konnte ich die Informationen nicht. Ich gehe vom guten Glauben aus. Ansonsten müßte ich alles in Frage stellen.

 

 

1.) Es ist in 12/2011 ein neuer Zuheizer eingebaut worden, weil es vorher wochenlang Probleme mit dem Start der Heizung gab.

 

Ich schreibe absichtlich von Zuheizer, weil das der Originalteil des Audi A2 ist.

 

Die Standheizung ist ja eigentlich nur eine Ergänzung, eine Erweiterung des bestehenden Zuheizers zur richtigen Standheizung.

 

 

2.) Um das Problem einzugrenzen, wurde eine neue elektrische Wasserpumpe verbaut. Das Problem bestand weiterhin.

 

 

3.) Es gab viel hin & her und in 02/2012 wurde der in 12/2011 eingebaute Zuheizer durch einen neuen Original Audi Zuheizer ausgetauscht.

 

Wenn die Heizung lief, dann lief sie auf einmal bis zu einer Endtemparatur von fast 90°C hoch. Vorher nur bis ca. 60 - 65 °C.

 

Auf Nachfragen hat sich dann ergeben, dass der Webasto Partner einen Webasto Zuheizer verbaut hatte, anstatt einen Zuheizer auf Basis der Fahrgestellnummer zu ordern.

 

Jedenfalls war dadurch für mich ersichtlich, dass ein Zuheizer verbaut wurde, der wieder tatsächlich dem Audi Stand entsprach.

 

Aber das Problem besteht weiterhin.

 

 

4.) Ich habe das Fahrzeug wieder in die Audi Fachwerkstatt gebracht, weil ich mittlerweile erfahren hatte, dass der Zuheizer definitiv an den Audi Systembus angeschlossen ist und ausgelesen werden kann.

 

Die vorherige Information des Audi Mitarbeiters war halt falsch, bei nächsten Audi Mitarbeiter war Sie richtig. Damit muss man wohl leben.

 

Jetzt ist die Audi Fachwerkstatt auf der Suche, warum der Zuheizer nicht auslesbar ist.

 

Mittlerweile habe ich eine E-Mail mit Bildern erhalten. Unter anderem war dann auch das Typenschild des Zuheizers dabei, was man im eingebauten Zustand nicht sehen kann.

 

Die Bilder zeigten eine starke Korrosion des Steckers und der Buchse auf dem Steuermodul des Zuheizers.

 

:jadas: Ich kann mir gut vorstellen, dass das Problem ist.

 

:confused: Warum das alle Beteiligten bis jetzt nicht erkannt haben, obwohl der Webasto Partner z.B. extra gesagt hatte: "Wir haben alle relevanten Kabelverbindungen gelöst und wieder gesteckt (um Wackler bzw. Kontaktpreller vorzubeugen)" oder die Audi Fachwerkstatt auch schon mehrfach am Zuheizer und im Motorraum unterwegs war (Wasserlauf Schlauchführung, Kabelbaum)...

 

... das wird wohl in Ewigkeit ungewißt bleiben.

 

 

5.) Den Webasto Partner damit konfrontiert, stellte dieser fest: "...das offenbar alle Beteiligten dies übersehen hätten". Er bot an, das Fahrzeug wieder zum Webasto Partner zu bringen und diese würde den Stecker austauschen und die Buchse säubern, damit die Korrosion beseitigen.

 

 

6.) Ob das jetzt die Lösung ist, weiss ich nicht. Aber wahrscheinlich ist es das.

 

Hast Du Anregungen zur weiteren Vorgehensweise?

 

 

Grüße Tom

Edited by ThHu68
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 4

      [1.6 FSI] Motor ruckelt. Fehler: Motorsteuergerät defekt

    2. 4

      [1.6 FSI] Motor ruckelt. Fehler: Motorsteuergerät defekt

    3. 42

      Bremsenupgrade an der Hinterachse - ausser 1.2 TDI

    4. 0

      wieder ESP Sensor oder diesmal ABS Sensor?

    5. 26

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    6. 26

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    7. 15

      [1.2 TDI ANY] Getriebegrundeinstellung unmöglich nach Tausch von Hydraulikeinheit

    8. 1

      Jahrestreffen 2022

    9. 26

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    10. 10

      [1.4 TDI ATL]Batterieempfehlung und Lichtmaschinendefekt?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.