Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast A2 1,2 TDi

Quelle für Bremsenverschleißteile, auch 1,2er!

Recommended Posts

Gast A2 1,2 TDi

Gibt es hier: ebay: andi-Delmenhorst .

 

Hat bei dem schon mal jemand bestellt (Mütze?) wer ist Hersteller der Teile und welche Erfahrungen gibt es mit der Qualität?

 

Übrigens, ich hab´da mal angerufen und nach Hersteller und Verschleißkontakt bei den 1,2er Teilen gefragt. Die Antwort war: Hersteller darf ich nicht sagen, kommen aus D und Niederlande, quasi Eigenmarke, aber mit div. Prüfzeichen. Ohne Verschleißkontakt, der kostet ca. 10 Euro zusätzlich... .

 

Was soll man davon halten? Immerhin hat er auf 4500 positive nur 10 neutrale und 10 negative Bewertungen erhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

mit den Bremsscheiben ist das auch so eine Sache , einmal von der Spedition richtig aufschlagen lassen und das war es dann.

 

Ist mir einmal untergekommen , hatte diese allerdings von unserem hiesigen Autozubehörmarkt gekauft und anschließend nach 1km Rodeo reiten zurückgebracht.

Auch vor 4 Wochen hatte ich für einen anderen Wagen Bremsscheiben bestellt und der Spediteur warf mir die Dinger vor die Füße. Zum Glück war nichts verzogen.

 

In diesem Fall würde ich mir die ruhig bestellen und nach Prüfung , falls nicht OK wieder retour schicken.

 

Gruss Jürgen

 

PS: Auch wo Made in Germany draufsteht ist nicht immer hier hergestellt .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi
Original von Otherland

Warum "darf" er den Hersteller nicht nennen ?

Billige China Importe oder was ?

 

Gruß

Otherland

 

 

Das frage ich mich ja eben auch!

Was für den Kauf bei diesem Händler sprechen würde, sind der Preis und die vielen (vielleicht gekauften?) positiven Bewertungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da Bremsen ein sehr wichtiges Element sind, sollte da nicht gespart werden. Der Preis ist ja echt verlockend, aber da er nicht mal ne Auskunft gibt woher die Dinger stammen würde ich die Finger von lassen. DER PREIS IST NICHT ALLES!

 

Mütze - der auch denkt, das die vom LKW gefallen sein könnten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

die Frage nach der Herkunft läßt sich ganz einfach erklären. Wenn es ein Markenhersteller ist möchte der ja nicht gerade im Billigsektor bekannt werden , was ja auch den Fachhandel bestimmt alarmieren würde. So wird auch bei vielen Lebensmitteldiscountern Ware vertrieben die sich durchaus namhaften Herstellern zu zuordnen sind.

Leider läßt sich für den Fachhandel mit den Billigsektor Artikeln nicht die nötigen Margen erzielen und möchten auch in diesen nicht genannt werden, vielleicht sogar als Auflage vom Hersteller.

 

Gleichzeitig stellt sich bei mir die Frage wie teuer eine Bremsscheibe bzw.Bremsbelag sein darf, wo ist hier die Grenze für eine Kaufentscheidung ?

 

und wer sagt mir das das 50 Euro teuere Modell nicht schlechter ist und nur der Verkäufer daran richtig verdient ?

 

Das es ein wichtiges Teil ist steht ausser Frage aber so ganz kann ich mich der Meinung von Mütze nicht anschliessen.

 

Gruss Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen