Jump to content

Michael_A2

User
  • Content Count

    44
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (75PS)

Wohnort

  • Wohnort
    NRW
  1. Hallo Jan6969, tut mir leid, aber ich habe eine MAL von Kamei. Ich bin damit aber zufrieden. Das Gute ist, dass der Einbau besonders einfach ist. Über das Aussehen kann man allerdings geteilter Meinung sein, das gebe ich gerne zu. MfG, Michael
  2. Hallo Jan6969, ich kann in Münster die Firma Schlagheck in Roxel empfehlen. Die Leute sind dort sehr freundlich und haben bisher bei mir alle Probleme, von denen ich leider schon einige hatte, beseitigen können. MfG, Michael
  3. Hallo zusammen, ich hab gerade mal in meinen Versicherungsbedingungen (Car-Life-Plus) nachgeschaut. Die Selbstbeteiligung taucht tatsächlich nicht mehr auf (Stand 10.2006). Die Teilekosten werden bei meiner Versicherung allerdings nur bis 50.000 km zu 100% übernommen, dann sinkt der Anteil bis 100.000 km auf 40% und bleibt dann gleich. @ Silencer Entweder die haben irgendwie das Auto verwechselt und gedacht, dass es sich um einen A3 1.6 handelt oder der A2 1.6 FSI ist tatsächlich teurer. Die Kosten hängen nämlich vom Fahrzeugtyp ab. Grob kann man sagen, je teuerer das Auto, desto teurer auch die Versicherung. Kann aber natürlich auch noch andere Gründe geben. MfG, Michael
  4. Hallo, also ich finde es schon erschreckend, dass unter den ersten 10 Möhren des Jahres vier Fahrzeuge aus dem VW-Konzern sind. Das spricht nun wirklich nicht für die Langzeitqualität von Volkswagenderivaten. Man kann natürlich argumentieren, dass die Kunden auch besonders anspruchsvoll sind. Dieses Anspruchsdenken wird aber vom Hersteller durch das Marketing und vor allem die Preisgestaltung erzeugt. Da muss sich bei VW keiner beschweren. Zum Thema persönliche Erfahrungen: Mit meinem A2 bin ich auch schon x-mal außerplanmäßig in der Werkstatt gewesen. Das waren im Großen und Ganzen zwar auch nur Kleinigkeiten (vom Turbolader und LMM abgesehen), aber ich hab mir das Auto gekauft um damit zur Arbeit zu fahren und nicht zur Werkstatt. Auch Kleinigkeiten sind in der Masse ungeheuer nervig. Als Fazit habe ich für mich gezogen, dass ich mir erst wieder ein Fahrzeug aus dem VW-Konzern kaufe, wenn man dort endlich wieder den Preisen angemessene Qualität abliefert und damit meine ich keinen mit Softlack auf edel getrimmten Innenraum. MfG, Michael
  5. Hallo gmz, mit Werkstattprogramm ist die Software gemeint, die die Audihändler befragen können, wenn sie ein Problem am Auto diagnostiziert haben und wissen wollen, wie man es lösen kann. Darin finden sich Hinweise auf alle möglichen Probleme, die an einem bestimmten Modell aufgetreten sind und Lösungsvorschläge. Bei meinem Freundlichen schaut der Meister dort in der Regel nach, wenn ich ihm ein Problem beschreibe. Ich hatte leider schon ziemlich häufig das Vergnügen. Das Programm kann man leider privat nicht legal erwerben. Die Gebrauchtwagengarantie übernimmt die Kosten wahrscheinlich deshalb nicht, weil die Behebung von Geräuschen ausdrücklich ausgeschlossen ist, zumindest bei der Car-Life-Plus Garantie, die ich abgeschlossen habe. MfG, Michael
  6. Hallo, ich hatte das gleiche Problem beim meinem A2 Bj. 2003. Die Werkstatt hat das Problem bei meinem A2 nicht selber gefunden. Erst als ich einen Tipp dazu im Forum gefunden habe (motor-talk) und ich die Werstatt darauf hingewiesen habe, konnte das Geräusch behoben werden. Das Problem steht auch im Werkstattprogramm von Audi. Die Problematik scheint also bekannt zu sein. Der Schlauch, der orginal eingebaut wurde, ist offensichtlich eine Fehlkonstruktion. Bei mir wurde zum Glück auf Garantie repariert. P.S.: Das Geräusch klang bei mir ein bisschen wie eine Schlagbohrmaschine, allerdings leiser. MfG, Michael
  7. Hallo zusammen, mir ist noch was eingefallen. Eine echte Fehlkonstruktion sind die Aluprofile in der Mittelkonsole , die ein ständiges Knacken verursacht haben, bis ich sie heute zurechtgebogen habe, dank Tipp aus dem Forum. Ist schon ein Witz, dass ich dauernd rumbasteln muss, damit mein Innenraum halbwegs knister- und klapperfrei ist. Meine Frau schüttelt nur noch den Kopf, aber ich bin da halt etwas empfindlich. MfG, Michael
  8. Hallo, erst mal Gratulation zum sehr gelungenen Bericht. Ich hätte nur noch eine Frage. Ich hab schon ein paar mal gelesen, dass die Sitze vorne in der A-Klasse so bescheiden sein sollen. Stimmt das? MfG, Michael
  9. Hallo zusammen, ich seh das auch so wie Nachtaktiver. Die ganze Raserei auf den Autobahnen bringt außer einem deutlich höherem Spritverbrauch, höherem Nervenverbrauch und irrelevanten "Zeitersparnissen" nichts. Bei einem gemäßigten Tempo, sagen wir mal 130, verbraucht ein A2 eben weniger als ein Passat, darüber muss man auch nicht streiten, das kann man überall nachlesen. Und ob man nun in 10,9 oder 10,1 sek. auf 100 km/h ist, welche Alltagsbedeutung soll das bitte haben? Wie schnell ich wirklich beschleunigen kann, hängt in bestimmt 90% der Fälle davon ab, wie schnell das Auto oder der LKW vor mir beschleunigt und meiner Erfahrung nach tun die das meist wesentlich langsamer als ich das mit meinem nur 55kW "starkem" A2 theoretisch könnte. MfG, Michael
  10. Hallo, also da liegt wohl ein kleines Mißverständnis vor. Der Turbo muss nicht getauscht werden. Theoretisch kann der Lader genauso lange halten wie der Motor. Man wechselt den Turbo nur, wenn er tatsächlich defekt ist. Getauscht werden muss der Zahnriemen und dann wird meist auch die Wasserpumpe gewechselt, weil man beim Austausch des Zahnriemens die Wasserpumpe leicht mit ausbauen kann. MfG, Michael
  11. Hallo zusammen, um noch einmal auf den A1 zurück zu kommen. In der ams und der Auto Bild war von einem Preis zwischen 16.000 und 20.000 € die Rede. Hält das einer für realistisch? Also meiner Ansicht nach kann man diesen Preis nur mit einer nackten Spar-Basis-Ausstattung bei Audi erwarten. Mit einer dem Anspruch der Marke angemessenen Ausstattung, wird sich der Preis sicherlich in einem relativ weiten Bereich mit dem des A3 überschneiden. Ob da ein durchschlagener Verkaufserfolg möglich ist, bleibt abzuwarten. MfG, Michael
  12. Hallo zusammen, echt schöne Bilder von den beiden Autos. Der A2 sieht aber wirklich zeitloser aus. Das ist eben der Vorteil am A2-Design. Das sieht auch nach 6 Jahren Bauzeit noch modern aus, während zur ihrer Zeit besonders modische Autos auch genau so schnell aus der Mode kommen. Außerdem gibt es noch keinen neuen A2 neben dem unserer "alt" aussehen könnte. Da hat der fehlende Nachfolger wenigstens mal einen Vorteil. MfG, Michael
  13. Hallo, ich finde den Test nicht so überflüssig. Man kann schließlich aus allen Grafiken herauslesen, dass Autos bei höheren Geschwindigkeiten eben wesentlich mehr verbrauchen. Bei 130 auf der Autobahn liegt der Verbrauch z.B. bei einem Golf TSI bei 8,7 L/100 km, bei 180 verbraucht er dagegen 13,9 L/100 km. Dieser Aspekt wird häufig bei der Debatte über eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen völlig ausgeblendet. Da werden dann die seltsamsten Dinge behauptet. Aus umweltschutzpolitischer Sicht und aus ökonomischer Sicht wäre eine solche Maßnahme zu begrüßen. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die Autobild mit diesem Test eine solche Debatte starten wollte, dazu rennen bei dem Verein viel zu viele Vollgasfetischisten herum. MfG, Michael
  14. Hallo, der Geruch kommt von den Stickoxiden, die von Dieselmotoren bauartbedingt in deutlich größerer Menge produziert werden als von Benzinmotoren. Stickoxide riechen allerdings nicht frisch, sondern stechend. Sie sind außerdem sehr giftig und reizen die Atemwege. Die Automobilhersteller verwenden viel Mühe darauf die Menge der produzierten Stickoxide zu verringern, damit der Diesel abgastechnisch zum Benziner konkurrenzfähig wird (z.B. Einspritzung von Harnstoff zum Abbau der Stickoxide). MfG, Michael
  15. Hallo, ich hab da mal eine Frage zum iPod im A2, vielleicht kann mir jemand hier im Forum weiterhelfen. Wenn man den iPod über den orginal iPod-Adapter von Audi an das Radio anschließt, kann man dann am Radio die Titel wählen oder muss man am iPod rumspielen? Um während der Fahrt am iPod rumzudrücken, finde ich das Ding nämlich etwas klein. MfG, Michael
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.