Jump to content

lauleon

User
  • Content Count

    25
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    Elektro-A2
  • Color
    Brilliantschwarz
  • Summer rims
    17" S-Line 9-Speichen
  • Feature packages
    32

Wohnort

  • Wohnort
    Tirol

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hatte auch den Fehler, dass ABS ASR und (!) im FIS leuchteten. Anfangs ist es nur sporadisch aufgetreten, dann ständig. Bei nassem Wetter verschwand es manchmal. Raddrehzahlsensoren wurden gewechselt aber ohne Erfolg. Auch ließ sich der Fehler im Steuergerät nicht löschen. Bei mir war es letztendlich ein Kabelbruch auf beiden!!! Seiten. Rechts war am Kabel eine grüne Korrosionsstelle zu sehen, links aber keinerlei äußere Auffälligkeiten. Habe das Kabel am Sensorstecker und bei der Einmündung in den Hauptkabelbaum durchgemessen und dabei den Kabelbruch festgestellt. Ich habe die Sensoleitung dann aufgeschnitten um die Stelle zu lokaliserien. Gefunden habe ich sie dann im Bereich der Radhausdurchführung in den Motorraum. War einfach eine Materialermüdung!
  2. Ich habe inzwischen im Netz etwas rumgestöbert und erfahren, dass einige ihr Schaltgetriebe mit ATF Öl befüllt haben (dazu gibt es hier im Forum auch einen Beitrag). Da in dem Getriebe keine Hypoid Verzahnung verbaut ist sollte das soweit kein Problem sein. Ich glaube ich werde mal den Versuch wagen.
  3. Hallo! Geht zwar jetzt nicht um das Getriebe leichter zu machen aber ev. leichtgängiger. Nur so als Idee habe ich mal überlegt, ob es nicht vorteilhaft wäre das Getriebeöl beim Elektroumbau gegen eines mit geringerer Viskosität zu ersetzen, da ja die Erwärmung durch den E-Motor wesentlich geringer ist. Beim E-Umbau wird das Öl wohl nie die Betriebstemperatur wie bei einem Verbrenner erreichen und somit zu zäh bleiben. Speziell im Winter, wo die Akkukapazität eh schon geringer ist und mit der Heizung zus. die Reichweite reduziert sollte das ev. was bringen. Was meint ihr dazu?
  4. Such mal unter Achslasten da gibt es einiges an Info. Habe ich auch für die Auflastung meines A2 genutzt.
  5. Mein E- A2 hat lt. TÜV Waage 1240 kg.( vollgetankt! ) S-Line mit OSS. Ich habe 1/3 der Akkus im Motorraum verbaut, da ich auch im Winter den Berg raufkommen will. Achslasten: 680kg vo. und 560 kg hi.
  6. Danke an Artur, der einen Tag seines Winterurlaubs geopfert hat um bei mir unentgeltlich die Werte anzupassen.
  7. Verbessert hat sich nichts, da ich selber kein Programmiergerät habe. Danke nochmals an Artur für die zur Verfügungstellung seiner Programmiereinheit bei der Inbetriebnahme. Die Werte die ich bei mir abgespeichert hatte dürften aber nicht stimmen, und auslesen kann ich sie leider auch nicht. Ich werde mir wohl mal irgendwann ein Programmiergerät zulegen müssen.
  8. Ich bin zwar aus Österreich aber mit meinem Kennzeichen hatte ich wohl Glück. Das Kennzeichen haben wir seit den 90er Jahren und lautet am Ende **-*EEV.
  9. Also bei field weakening habe ich 70%. Die rate weiß ich jetzt nicht auswendig, da muss ich heute Abend nachsehen. Ich habe die Einstellung aber so vorgenommen wie sie Heiko in seinem Video gezeigt hat. Motor und Controller habe ich separat gekauft, die Grundeinstellung wurde über autotune vorgenommen, auch die Drehzahl, bei der die Feldschwächung beginnen soll, ist bei einer "vollgas" Beschleunigung ermittelt worden. Ich glaube auch, dass der Schlüssel die Feldschwächung ist. Es ruckelt nur wenn ich vollgas gebe, auch die max. Drehzahl erreiche ich problemlos. Näheres kann ich dann erst am Abend sagen, wenn ich mir die Werte angesehen habe, aber Danke schon mal für die Antworten.
  10. Hallo! Hätte mal eine Frage an alle E-A2 Fahrer die einen Schwarz Motor und einen Curtis Controller haben. Selber habe ich den 40 kW Motor mit dem 650A Curtis Controller verbaut. Wie ist bei euch die Beschleunigung oberhalb von 3000 Upm Motordrehzahl? Mir ist aufgefallen, dass bis 3000 Upm der Motor sehr gut durchzieht, ab 3000 Upm jedoch merklich weniger Vortrieb ist. Auch beginnt es leicht zu ruckeln! Lt. Motorkennlinie fällt das Drehmoment ab 2.700 Upm pro 1000 Upm um ca. 40 - 50 Nm ab. Die Leistung sinkt nur sehr leicht. Das würde meine Beobachtungen erklären. Mich würde mal interessieren, wie ihr den Controller eingestellt habt.
  11. Ja, ich habe auch so einen Winkel. Die Höhe kann ich jetzt nicht genau sagen, habe das Maß jedoch vom original Wärmetauscher übernommen. Bei mir klebt oben auch ein Dichtungsband. Das mit der Falschluft ist auch meine Vermutung, allerdings weiß ich momentan nicht woher. Müsste dann nicht auch bei Stellung Lo mit eingeschalteter Heizung die Luft etwas warm sein? Ich werde mal eine Stellglied Diagnose machen um zu sehen, ob der Stellmotor noch ok ist. Sollte das auch nichts bringen, dann werde ich das wohl alles wieder demontieren müssen.
  12. Hallo! Ich habe auch das PTC Heizelement in meinem Elektroumbau verbaut, allerdings bin ich mit der Leistung nicht ganz zufrieden. Ich erreiche nur eine max. Leistung von 1390W bei einer Spannung von 110V, voller Gebläsestufe und Temperatureinstellung auf HI. Das PTC Element habe ich durchgemessen. Die Widerstände sind überall gleich und liegen im Sollberech von ca. 230 Ohm. Leider habe ich vom Einbau keine Fotos gemacht, habe das aber so wie Artur verbaut. Kann es sein, dass die Temperaturregelklappe im Heizungskasten nicht richtig auf Warm stellt? Hat da jemand Erfahrung bzw. kann man das Prüfen? Wäre sehr dankbar für Tips, da jetzt die Kalte Zeit anbricht.
  13. Ja, das kann ich leider nur bestätigen, obwohl mir am Anfang gesagt wurde, dass die Kosten so zwischen 500,- bis max. 1.000,- Euro liegen werden. Letztendlich waren es dann eben EUR 1.224,- mit Nachverhandlung, sonst wäre es noch teurer gewesen! Bei uns in Österreich macht das leider nicht der TÜV, sondern das muss von einem Zivil-Ingenieur begutachtet und für gut befunden werden. Der TÜV muss das ganze dann nur noch abstempeln und unterschreiben. Da halten dann eben zwei die Hände auf! Soviel zur Vereinheitlichung in der EU! Wenn ich mal Zeit finde, werde ich meine gesamten Erfahrungen hier posten.
  14. Ja habe ich. Er hat die performance Kupplung verbaut. Ich würde jedoch gerne auf ein Serienteil umrüsten. Die FSI Kupplung scheint dann ja die Alternative zu sein.
  15. Danke für die rasche und kompetente Antwort. Welcher Benziner hat die 220mm Kupplung? 1.6 FSI?
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.