TonyMach

Members
  • Content Count

    72
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (75PS)
  • Color
    Brilliantschwarz
  • Summer rims
    15" Schmiedeleicht

Wohnort

  • Wohnort
    Kallmünz

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich suche einen günstigen Audi A2 Benziner Am besten unterhalb 2000 Euro. Optische Mängel sind kein Problem. Technischer Mängel sind eine Frage des Ausmaßes und des Preis. Abgelaufene HU wäre auch kein Problem, wenn man die Überführung in den Landkreis Regensburg hinbekommen. Achja: Muss Klima haben !!!
  2. Grad mit meinem Freundlichen telefoniert. Also, es gibt von Audi Updates für diverse Motorsteuergeräte des Audi A2 - die ernüchternde Nachricht ist leider: mein Freundlicher hat alle verfügbaren Updates besorgt und es ist keines dabei für das Motorsteuergerät das in meinem A2 verbaut ist. Einziges was der Freundliche machen könnte: Ein neues Motorsteuergerät für 1200€ verbauen... Naja, jetzt werde ich mal mit meiner Stamm-Werkstatt schnacken, und hoffen das der DEKRA-Mensch es versteht das man so einen fragiles Motörchen nicht kurz laufen läßt, und dann nicht kurz abstellt, und das wenn man das vermeidet alles in Ordnung ist. Mal sehen, ich werde weiter berichten.
  3. So, ich bin gerade dabei mich auch durch dieses Problem zu kämpfen... Stand ist: Wenn die werksseitig-verbaute Saugrohrklappe gewechselt wurde beim 1.4 TDI (BJ 2003-2005, Motorcode BHC), dann muß die Software des Motorsteuergerätes mit einem Update aktualisiert werden. Die entsprechende Anweisung von Audi habe ich mit eigenen Augen beim Freundlichen gesehen. Jetzt heißt es hoffen das Audi die CD/DVD liefern kann (der Freundliche meinte der Wagen sei halt auch schon 10 Jahre alt), und das das Motorsteuergerät beim Update nicht kaputt geht. (Kurze Zwischenbemerkung: Ich glaube es hackt! Ein Motorsteuergerät das man updaten muß, das aber dabei kaputt gehen kann! Geht es noch Ingolstadt und Neckarsulm??? Wenn wir solche Produkte auf Arbeit entwickeln die beim Update kaputt gehen, dann werden wir gegrillt - und das mit Recht.) Fakt ist außerdem definitiv: Zum Beseitigen des Fehler beim o.g. Motor reicht es definitiv nicht die Saugrohrklappe "anzulernen" (Stellglieddiagnose mit VCDS o.ä. macht nix bzw. ist gar nicht möglich.) Naja, ich bin verhalten optimistisch das das Update reibungslos klappt und ich dann den Ärger los bin. Ich werde berichten. PS: Ursprüngliches Fehlerbild war übrigens: Saugrohrklappe kaputt (bleibt immer offen), Motor dieselt beim abstellen kurz nach, Fehler P2108 dauerhaft (Motorkontrollleuchte dauerhaft an). Reparatur war: Wechsel der Saugrohrklappe, vorher und nachher prüfen der Verkabelung (alles in Ordnung). Fehlerbild nach Wechsel der Saugrohrklappe: Nachdem man den Motor kurz anmacht, kurz ausmacht, und das ein bis zwei mal wiederholt geht die Motorkontrollleuchte an. Geht aber wieder aus wenn man länger fährt. Grummel. Vollkommen unnötige Lauferei wg. sowas.
  4. Ich habe schon einen Zweisitzer der Fahrzeugklasse N1, der A2 darf ruhig M1 bleiben Wobei, wenn der A2 auch Fahrzeugklasse N1 wäre, dann könnte ich meinen MB 308D mit Wechselkennzeichen betreiben… Aber der 308D soll eh Wohnmobil werden, dann ist der auch M1 wie der A2, und es würde passen.
  5. Nachdem das vorne fahrerseitig mir passiert ist und ich die Halbschalen sofort mit Kabelbinder wieder zusammengefügt habe, sollte die Mechanik wohl in Ordnung sein (Ja, könnte wohl so ultraschallverschweißt sein, hatte mir die Schalen aber nicht genau angeschaut). Das mit dem Kleber nirgendwo hinbekommen ist meine größte Sorge dabei. Aber ihr habt wohl recht, hinten macht es wohl Sinn neue original Gurtschlößer einzubauen. Nachdem man hinten eh wesentlich leichter rankommt als vorne, werde ich es so machen: hinten neu, und vorne versuchen zu kleben. Das Du auch so schonungslos sein musst. Bitte PC bleiben: Der Wagen ist ein Pflegefall, und den päppel ich langsam wieder auf. Eins nach dem anderen. (Im übrigen könnte man es bereits als Strafe betrachten ein Fahrzeug gekauft zu haben im Glauben das es ein paar "Gebrauchsspuren" hat, was sich aber herausstellt das es tatsächlich verschiedene vom Verkäufer verschwiegene mechanische Probleme hat – da brauche ich keine zusätzlichen Strafen. Aber nächste Woche kommt der Zahnriehmen und Saugrohrklappe dran, dann wird es so langsam Schluß mit Ratte.) Geht ja schnell, die Sitze hinten sind ja eigentlich schnell raus (nur der hinten rechts wehrte sich beim letzten Mal doch deutlich dagegen seinen Stammplatz zu verlassen…)
  6. Sind Videos auf Youtube Fernsehen? Egal, Marseille liegt in der Ferne, und via Youtube kann man im "Tunnel du Vieux-Port" einen A2 sehen, und ihm ein Stück hinterherfahren:
  7. Die beiden Gurtschlösser auf der Rücksitzbank sind ja bei meinem A2 "nackig", es fehlt bei beiden das schwarze Plastik-Gehäuse drumrum. Ich fragte mich ja wie es dazu kommen konnte, was da der Vorbesitzer wohl angestellt hat… Jetzt weiß ich mehr, nachdem mir heute das Gehäuse am Gurtschloss der Fahrerseite in 2 Teile zerfallen ist. Es handelt sich dabei um 2 Hartplastik Schalen, die anscheinend miteinander verklebt oder verschweißt waren. Erstmal mit Kabelbinder wieder hingetütdelt, werde ich mal sehen ob ich das einfach wieder klebe. Ich habe absolut keinen Bock ansonsten funktionsfähige Teile zu ersetzen, wenn ich diese auch einfach wieder in Stand setzen kann. Die Fragen die mir da jetzt stelle: Gibt es die Schalen als Ersatzteile? (Ich vermute mal nicht…) Hatte jemand hier auch ähnliche Probleme? Und vor allem: Hat jemand zufällig solche Schalen rumliegen und will die gegen einen kleinen Obulus loswerden? P.S.: Bei vielen der original 10A Mini-Sicherungen (erkennbar an der Schriftart) meines A2 hat sich das Gehäuse ebenfalls in zwei Teile zerlegt. Naja, der Wagen fuhr in seinem vorherigen Leben in Rimini rum, aber so warm ist es da doch auch nicht, das sich da so Ingolstädter Neckarsulmer Premium-Fahrzeuge derart auflösen sollte, oder?
  8. Ach Leute, für wäre es auch nichts – aber bleibt mal auf dem Teppich, so schlimm ist doch jetzt auch nicht. Ihr tut ja so als ob man Euch zwingen will das auch zu tun. Das sind Radkappen mit Motiv, nicht mehr, und wenn's der Eignerin gefällt, dann ist das das einzige was zählt. Was mich eher stört ist das Silbermetallic, des passt ned wirklich zum Pink. Wobei, wenn mensch es konsequent macht… Außenspiegel, Türgriffe, Radläufe und Stoßleisten in Pink foliert, Hello Kitty auf den Tankdeckel, so könnte das was werden. P.S.: So sehen Bärchen-Alus von innen aus. Denke das mensch bei Ronal schon weiß wie man die so baut, das es da keine Unwucht gibt die über den Normalbereich bei Alufelgen hinausgeht. P.P.S.: Bärchenfelgen gibt es auch zweiteilig, für das richtige Racing-Feeling beim Fahren.
  9. Eine A2-Ehrenmedaille am goldenen Band für das erste Foto eines A2 in freier Wildbahn mit Bärchenfelgen! Und Bildmanipulation gilded nich! Nur Interesse halber: Passen Radkappen für Stahlfelgen nicht auf die 3L-Alufelgen? Wenn die passen würden, die "Tempo"-Radkappen gibt es sicher auch in 14 Zoll. Ansonsten, gibt es nicht irgendwelche Stahlfelgen vom VW-Konzern die man auf den 3L schrauben könnte?
  10. Bin grad über was gestolpert und (auch wenn's für mich und meinen A2 nix ist) ich finde die Sache ist ganz witzig und deshalb wollte ich das mit Euch teilen: Frau … hat sich riesig gefreut, als sie ihre Sonderanfertigung abgeholt hat: Hello Kitty Radkappen! Sowas gab’s auf deutschen Straßen noch nie, denn diese Radkappen wurden von Auto Rossel als Unikat gefertigt und montiert. Wir freuen uns sehr, dass wir Frau … diesen Wunsch erfüllen konnten und wünschen ihr allzeit Gute Fahrt damit. Kundenzufriedenheit in ihrer schönsten Form http://www.auto-rossel.com/ Wenn ich das richtig sehe haben die als Ausgangsmaterial relativ "glatte" Radkappen genommen, welche es günstig z.B. auf eB*y gibt (typischer Name lautet "Tempo") – wer also Radkappen mit Motiv will, kann das jetzt selbst machen (oder machen lassen).
  11. Wenn der Benziner nagelt (oder genauer gesagt klappert), dann liegt es im Allgemeinen an den Hydrostößeln, bzw. am Motoröl (mit dem die Hydros sich füllen). Mögliche Ursachen können sein: - Hydros kaputt - Zuwenig Motoröl - Falsches Motoröl bzw. Motoröl nicht in Ordnung (Wasser?) - Zuwenig Öldruck (Ölkanäle verstopft oder Ölpumpe kaputt)
  12. Radio Eriwan: Das kommt auf die Batterie drauf an. Es gibt wartungsfreie Batterien mit "Aufkleber" und Schraubstopfen. Da könnte man theoretisch nachfüllen, wobei es dann meist eh zu spät ist (und das Destillierte Wasser ausm Supermarkt evtl. sowieso nicht rein genug ist für moderne hochgezüchtete Batterien). Und so wie der Fragesteller selbst festgestellt hat, gibt es Batterien mit aufgeschweißten Plastik-Deckel, und die lassen sich nicht zerstörungsfrei öffnen.
  13. Auch wenn es nicht zum Thread gehört: Wie geil ist das denn!!! Audi A8 3L 1.2 TDI? Lupo V8? Wartburg quattro? Danke für den Link, diese Webseite erfreut mich zutiefst, ein Schrauber ganz nach meinem Geschmack! Da geht sein Umbau des Lupo 3L 1.2 TDI zur Handschaltung fast unter…
  14. An Verschleiß glaube ich bei Lichtmaschinen schon. Auch nach 55.000 km können die Schleifkohlen oder die Schleifringe verschlissen sein – hatte schon Berichte gelesen wo sich Leute beschweren das die LiMas noch früher verschleißen. Die Schleifkohlen sitzen auf dem Laderegler, und sind somit leicht zu tauschen. Die Schleifringe sind Teil der LiMa, wenn die verschlissen sind dann muss man die LiMa tauschen oder überholen. => Einfach mal Laderegler abschrauben und gucken (oder in einer Werkstatt abschrauben lassen, und gucken lassen). Dazu kommt noch: Die Lager einer LiMA halten auch nicht ewig. Plus der Flachriemen will auch irgendwann getauscht werden, den könnte man sich auch gleich ansehen (und prüfen ob genug Spannung auf dem Flachriemen ist). Kann es sein das die LiMa sich erst dreht wenn Du mal den Motor auf Touren bringst? Müsste man ja sehen. Laderegler sind relativ günstig (und im allgemeinen nicht Fahrzeugspezifisch), musst nur schauen welcher bzgl. Spannung und Anschlüsse passt: Bosch Regler → für Bosch Lichtmaschine • Generatorregler Und die LiMa ist zumindest bei meinem A2 sehr gut zugänglich (Nicht vergessen: Batterie abklemmen bei Schraubereien an der Elektrik).
  15. TonyMach

    Unfall

    Letztes Wochenende, Rückfahrt vom Schraubertreffen in München, dreispurige Autobahn, Nachts, Schneeregen, 100 km/h Begrenzung (durch Wechsellichtzeichen Verkehrsbeeinflussungsanlage oder wie die Dinger heißen): aber wirklich ALLE fahren mitte oder links – nur ich habe die rechte Spur für mich allein, mit einem LKW irgendwo 'nen Kilometer vor mir. Aber, geht auch andersrum: Bin früher öfter mal die Autobahn zwischen Hamburg und Bremen gefahren. Zwei Fahrstreifen, 130 km/h Tempolimit, viele Autos, viele LKW, aber mit Lücken zwischen den LKW. Ergebnis wenn man nach rechts fährt: Man wird fast nicht mehr reingelassen wenn man wieder nach links will. Und das nur weil ein paar(?) Deppen meinen sie müssten 140 km/h (und vor allem dazu mit wenig Abstand) fahren, das Maximum was ging bei dem relativ dichten Vekehr. Lehre für mich: Länger Links bleiben, nach rechts nur fahren wenn sehr lange Lücke und es sich gar nicht vermeiden läßt. => Für die "130 km/h Schleicher" auf der linken oder mittleren Spur kannst Dich bei den Deppen bedanken die auf der linken (oder mittleren) Spur niemanden reinlassen der auf der rechten Spur hinter einem LKW gefangen ist – denn warum sollten die nach rechts fahren, wenn Sie dafür bestraft werden?