Jump to content

KnulliBulli

User
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 Benz.

Wohnort

  • Wohnort
    Deutschland

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ok, danke, da habe ich wohl mächtig Glück gehabt - immernoch 1. Scheibe nach nun über 13 Jahren Besitz... Nach dem Biegevorgang sitzt der Wischerarm wieder perfekt, Gumminippel sind geordert, läuft...
  2. ...also im Ruhezustand des Wischers lagen bei meinem BBY die abhanden gekommenen Gummis auf der Scheibe auf, jetzt wird die Auflage des Wischerarms durch die Filzpads gedämpft - und nein, es ist kein blinder Fleck vorhanden.
  3. ...die sind bei meinem A2 auch abhanden gekommen, der Metallarm klapperte ziemlich hässlich auf der Windschutzscheibe. Ich habe zwei dünne, runde Filzpads drunter geklebt (Filz Richtung Scheibe ), hält Waschstraße und Regen nun schon fast einem Jahr stand. Reservepads habe ich aber stets dabei...
  4. Eigentlich gibbs keinen Grund es nich zu machen, is ja wirklich sche bei euch da unten, fürchte nur, die Kugel ist etwas altersschwach mit 296.000 Benzin- Kilometern... einmal hin und zurück und, schwupps, sind die 300000 fast voll
  5. ...alles sehr verlockend aber knapp 2000 Km für eine GRA ? HH wäre allerdings machbar...
  6. Vielen Dank. Für meinen Postleitzahlenbereich sind dies leider nur die üblichen Autohaus-/ Werkstattketten. In FL werden Audis bei VW überhaupt nicht erst angenommen. Ich hoffte auf einen ambitionierten Hinterhofschrauber...
  7. Ich würde auch gern eine GRA in meinem 10/2004 1,4er, BBY, nachrüsten (lassen), traue mich da aber nicht so recht selbst heran. Ein bisher eingeholtes Angebot für den Einbau der Blinkerhebel-GRA beläuft sich auf 90 Euro die Stunde ohne sich auf einen Finalpreis einzulassen... das ist mir jedoch etwas zu gewagt. Cum Cartec würde 80 Euro für den Einbau nehmen, was i.O. wäre, allerdings nicht in meiner Umgebung liegt. Weiß jemand von euch eine gute und verlässliche Einbau-Adresse im norddeutschen Raum zwischen Flensburg und Kiel?
  8. @Phoenix A2 Herzlichen Dank !
  9. ...ich war im falschen Fred unterwegs (für Diesel), daher neuer Anlauf: Moderator: Beiträge in richtigen Thread verschoben. Ich möchte mit meinem BBY auch von Blech auf Aluguss umsteigen. Wenn beide Schrauben am Querlenker gelöst sind, also am Traggelenk und an der kleinen Lagerbuchse mit der M12 Schraube, wie bekomme ich dann diese dritte "Nase" aus der großen Lagerbuchse ohne das Lager neu zu machen? Lässt sie sich beim Ausbau herausziehen und ist beim Einbau wieder einsteckbar? Oder muss das Lager auf jeden Fall neu? Ich frage, weil ich das mit Wagenheber in der heimischen Garage mit normalem Werkzeug evtl. vorhabe. Ist das machbar?
  10. Die Federbeinlager wurden auch schon mal jenseits der 200.000 Km gewechselt, das Klongen und Knacken tritt z.B. auf, wenn ich rückwärts auf meine Auffahrt fahren möchte, also ebene Straße, leicht eingeschlagene Räder zum Stoppen (an dieser Stelle klongts schon), dann Rückwärtsgang...
  11. Moin zusammen, bei meinem 1,4er, CS, Benzin, BBY, 11/04, 279.000Km, klongts und knackts auch mal wieder ordentlich. Im Juni muss der Kleine zur HU... eigentlich ist alles stramm, die Buchsen sehen noch gut aus, ja sogar die 1. Blechquerlenker scheinen noch nicht so schlimm dem Rost zum Opfer gefallen zu sein.... ABER: Das geklonge und geknacke nervt gewaltig!! Was ich bei der Diskussion hier im Forum noch nicht verstanden habe ist, ob die Querlenker mit aufgebocktem A2 in der heimischen Garage mit üblichen "Hausmitteln" tauschbar sind?! Also klar ist die Schraubverbindung des Spurstabgenkopfs am Radlagergehäuse, machbar sollte auch das kleine Lager sein, das mit einer Schraubverbindung gelöst und befestigt werden kann und beim TRW Querlenker komplett im Lieferumfang enthalten ist. Aber was ist mit der dritten Ecke/Verjüngung des Querlenkers? Muss sie nur in das große Lager, das sich an der Karosserie befindet, herausgezogen und hineingesteckt werden (wenn die Gummilagerung noch i.O. sein sollte) oder geht das nur mit Profiauszieher o.ä. und Kompletterneuerung des Lagers? Ich könnte mir vorstellen, dass das Klongen und Knacken gerade vom (noch) separaten Spurstangenkopf kommt. Die Koppelstangen sind erst 3 Jahre alt und ca. 40.000 Km jung....
  12. Hallo zusammen, bei meinem 1,4er Benzin BBY leuchtet auch mal wieder die gelbe Motorleuchte mit diesem bekannten Fehler 17604 - Bank 1 Sonde 1; Heizstromkreis P1196 - 35-10 - elektrischer Fehler - Sporadisch auf. Am Motorlauf sind jedoch keine Auswirkungen spürbar. Ich habe nun zufälligerweise festgestellt, dass sich die gelbe Leuchte nur dann bemerkbar macht, wenn im Leerlauf im Stand (also z.B. rote Ampel) die Klimaautomatik eingeschaltet ist. Ist das Klimabedienteil "Off" geschaltet, kommt auch KEINE gelbe Motorleuchte. Im Fahrbetrieb mit Drehzahl kann die Klimaanlage betrieben werden ohne dass sie die gelbe Leuchte auslöst. Weiß einer von euch, in welchem Zusammenhang Klima und gelbe Leuchte stehen, bzw. kann es sein, dass die Klimaanlage die gelbe Leuchte über die Motorsteuerung auslösen kann? Könnte es evtl. mit dem Generator / der Lichtmaschine zusammenhängen? Der A2 hat jetzt 273.000 Km gelaufen. Ist aktuell ein bischen blöd ohne Heizung zu fahren, nur damit die gelbe Lampe ausbleibt... :-) Gruß
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.