Search the Community

Showing results for tags 'stottern'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Hobbies


Beruf

Found 4 results

  1. Moin zusammen. Folgendes Problem trat auf: -sporadisches Stottern bei Kaltstart -keine Leistung, da ein Zylinder zeitweise nicht mit lief -Fehler war komplett weg und blieb weg sobald Temp. über ca 70 Grad angestiegen war ! Ab zur Werksttatt, Fehler auslesen: 18074, defekter Stromkreis Zyl. 1. Diagnose der Werkstatt. "wahrscheinlich Pumpe-Düse Element tauschen, Kosten bei ca 700-1000€, Neu oder AT-Teil, wahlweise, und bei 250000Km kann das schon mal fest sitzen...." Ich also mal das A2-Freun.de Forum durchsucht, da ich eher einen temperaturabhängigen Kabelfehler in Verdacht hatte. Dort wurde mir dieser Verdacht bestätigt. Kabelstrang und Ventildeckeldichtung besorgt und heute in Ruhe gewechselt. PD-Elemente hatten alle 1,0 OHM, alter Strang hatte keine sichtbaren Fehler, auch nichts messbares, nur die Kabelschuhe waren nicht mehr so eng wie die beim neuen Strang. Tippe auf dortigen Fehler. Kaltstart durchgeführt i.O. !!! Testfahrt i.O. Morgen mal ein neuer Kaltstart und ich denke der Fehler ist Geschichte. Ich habe natürlich mal wieder alles abgelichtet und eine bebilderte Anleitung folgt :-) Das nenne ich mal aktives Geld sparen... Kosten waren 76€ (Rabatt beim Freundlichen :-) Greetings
  2. Hallo ich habe ein Problem mit meinem 1.4l BBY, gestern habe ich bei laufendem Motor den Öldeckel auf dem Zylinderkopf geöffnet um zu sehen ob da solcher Schleim dran ist. Ich konnte beim abziehen des Deckels einen starken Unterdruck feststellen. In dem Moment in dem ich den deckel entfernt hatte, fing der Motor an extrem zu stottern und unrund zu laufen und war kurz davor auszugehen. Sobald der Deckel wieder aufgeschraubt war, lief er wieder normal. Habe das 2-3 mal probiert und mich dann wieder ins auto gesetzt. Im FIS wurde jetzt "ABS Sensor Fehler" angezeigt und die Motorkontrolleuchte leuchtete. Nach einem Neustart war keine Fehlermeldung mehr im FIS, aber die Motorkontrolleuchte leuchtet weiterhin. Ist es denn "verboten" den Öldeckel bei laufendem motor zu öffnen? habe das bei meinem 1.0l Arosa auch schon oft gemacht und da gab es keine Probleme. gruß simon
  3. Hallo A2 Gemeinde, mal wieder was neues von unserem A2. Heute bemängelte meine Frau beim Bremsen Geräusche. Ich habe die Kugel dann mal Probe gefahren. Am Anfang gab es bei jedem Bremsversuch ein schlagendes Geräusch aus dem Motorraum mit der Frequenz von etwa 2 Schlägen pro Sekunde. Dann auf einmal war es weg. Bremsen gingen scheinbar normal. Jedoch konnte ich das Schlagen reproduzieren, indem ich beim Bremsen nach rechts lenke. Die Schläge kommen "scheinbar" von der linken Seite. Ich merke die Schläge auch im Bremspedal. Beim Geradeausbremsen oder Bremsen mit Lenkereinschlag nach links sind keine Geräusch zu hören oder Schläge zu verspüren. Hatte das ABS in Verdacht. Aber es leuchten keine Warnlampem noch sind Einträge im Fehlerspeicher zu finden. Beide Vorderräder hatte ich auch schon demontiert. Aber eine Sichtkontrolle ergab keine Auffälligkeiten. Bin für jede Hilfe dankbar. MfG Udo
  4. Hallo liebe Audifreunde, Ich habe schon seid einiger Zeit Probleme mit meinen Audi A2 1.4 Benzin 55KW. :( Bei ruhiger fahrt zw. 950-2000 U/min. fängt der Motor ab und zu an zu stottern als würde er gleich abwürgen. Das gleiche ist auch beim Stand aber nur wenn der Motor Temperatur hat. Er geht aber nicht aus. Bei der Beschleunigung ist alles OK. Wenn er Kalt ist, ist es nicht der Fall. Eine Zeitlang war es so arg das ich den Motor nicht mal mehr zum starten bekommen habe. Es wurde daraufhin der Temperautsensor gewechselt und er lief wieder. Aber es bleibt immernoch das ruckeln. Wenn die Klimaanlage läuft ist das Ruckeln geringer. Ich denke mal wegen der erhöhten Drehzahl. Der Motor wurde auch schon mal ausgelesen und er hatte ein paar Fehler aufgeführt "Drosselklappe reinigen". Das habe ich machen lassen aber es ist nicht besser geworden. Kann mir vielleicht einer helfen??? Habe im Board leider auch nichts dazu gefunden. Ich danke euch jetzt schon mal!