Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'unterdruck'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Hobbies


Beruf


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Threema ID

Found 6 results

  1. Hallo! Ich werde gerade wahnsinnig, unser 1.2TDI bringt keine Leistung mehr, ich habe die Unterdruckleitungen geprüft, ich habe die Druckdose am Turbolader geprüft, VTG Verstellung funktioniert. Druckspeicher hält den Unterdruck. Ich habe das zuständige Magnetventil probehalber getauscht, ich habe den Luftmassenmesser getauscht. Aber es ist völlig egal was ich tue, er hat keine Leistung. Ich habe die VTG Verstellung mit einer anderen Unterdruck Quelle beaufschlagt, dann kommt Ladedruck zustande. Was kann ich noch tun? Bin echt ratlos, fahre seit 20 Jahren 1.2TDI im Lupo und später im A2, bisher habe ich immer vieles selbst reparieren können. Meine Werkstatt hat keine Zeit, oder keine Lust. Liebe Grüße Jörg
  2. Der Titel beschreibt den Sachverhalt ganz gut. Wenn ich bei meinem ATL den Motor abstelle, hört man ca. 1 bis 2 Sekunden nach Motorstillstand ein schwer zu beschreibendes Geräusch, welches ca. 3 bis 4 Sekunden anhält. Eine Kontrollleuchte leuchtet NICHT. Das Geräusch kommt definitiv aus dem Unterdruckverteiler und klingt wie ein sehr schlecht gespieltes Blasinstrument (relativ tiefer Ton). Die Tonhöhe bleibt mehr oder weniger konstant. Fahren tut sich die umgekippte Badewanne einwandfrei
  3. A2 1,4 TDI, BJ 2000, AMF Motor, Diesel Audi hat offensichtlich die Tankdeckel geändert. Mit einem Austauschtankdeckel gleicher Teilenummer (1J020155A) bildet sich ein erheblicher Unterdruck im Tank, so dass der Motor nicht mehr (bzw. sehr sehr schlecht) anspringt. Die Kraftstoffleitungen werden quasi durch den Unterdruck im Tank leergesaugt. Außerdem wird ggf. das Kraftstoffumschaltventil (rechts am Tank unter Wärmeschutzblech) irreparabel beschädigt. Das Ventil blockiert durch den Unterdruck. Das Ventil ist als Ersatzteil nicht mehr verfügbar. Der A2 hat keine Vorförderpumpe im Tank. Daher kann der Unterdruck außerdem die Tandempumpe durch Kavitation schädigen. Der Mechaniker der Audiwerkstatt hat auch mal einen anderen Deckel (Teilenr 1J020155A) aufgeschraubt, mit gleichem Effekt. Es liegt also nicht an einem ausnahmsweise falschen Deckel, sondern die Belüftungsventile der neuen Deckel sind offensichtlich zu schwergängig. Ich habe heute einen alten Originaldeckel (BJ 2002 gleiche Teilenr) vom Schrottplatz bekommen. Außerdem wurde das Kraftstoffumschaltventil gegen zwei Schläuche getauscht. Jetzt läuft der Wagen wieder wie eine Nähmaschine. (Und zwar ohne, dass ich den Tankdeckel immer eine Umdrehung offen lassen muss). Die Audi-Werkstatt hat den Fehler nicht selbständig gefunden. Vielmehr waren die Herren der Meinung, der Motor sei an der Verschleißgrenze und ich solle ein neues Auto kaufen. Glatter Blödsinn! Symptome des Fehlers: - Fahrzeug springt erst nach 30 - 90 s orgeln an - dabei keine Rußwolken am Aupuff - zischen beim öffnen des Tankdeckels ca. 20 km Fahrt - Tankdeckel kurz vorher ersetzt. Ausschluss: * Glühkerzen OK * Magnetventile OK * alle Sicherungen OK * Baterie OK Achtung: Beim Austausch des Kraftstoffrückführventils mit dem Herausziehen der bestehenden Schläuche einen Zugdraht oder Faden einziehen, mit dem dann die neuen Schläuche eingezogen werden können. Ansonsten muss der Tank und die gesamte Hinterachse incls. Bremsanlage ausgebaut werden. (Die Audivertragswerkstatt hat sich leider so blöde angestellt!! rd. 4 Stunden Arbeitszeit wegen Dummheit zu zahlen.) Die inoffiziellen Teilefilme am Internet haben das Problem bereits erkannt. Bei vagcat.com findet man für A2 1,4 TDI Diesel die Teilenummer 4B0201550D für den Tankdeckel. Die hiesige Audiwerkstatt sagt dazu, diesen Deckel dürfen sie nicht einbauen, da er zu einem anderen Auto gehört. Insgesamt finde ich die Sache schon ein starkes Stück von Audi. Für Fehlersuche, Abschleppkosten, falsche Reparaturen sind mittlerweile ca. 800 € angefallen. Und nur mit einer ausdrücklichen schriftlichen Arbeitsanweisung von mir, wurden die richtigen Teile getauscht. Wenn die Werkstätten nicht so schlecht wären, wäre der A2 ein super Auto.
  4. Hi, unsere FSIs sind ja rechte Zicken, deshalb versuche ich wo es geht Schwachstellen zu beseitigen. Alles nur meine persönliche Meinung, Nachbauen auf eigene Gefahr. Punkt 3 ist nur eine Idee, der Rest ist in meiner Karre bereits umgesetzt. 1. Belastung von Motoranbauteilen verringern -> 90 Grad-Umbau, entweder als V1/V2-Tuning oder als Hardwarelösung https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=52860 2. Y-Stücke durch Metall ersetzen und Kühlwasser-Drosselklappenheizung entfernen, Beitrag #172 https://a2-freun.de/forum/showthread.php?p=1097647 3. Entlüftungsanschluss am Thermostatgehäuse abbrechen und verschliessen. Einen neuen Entlüftungsanschluss über ein T-Stück 32mmx9mmx32mm an einem der dicken Schläuche herstellen. Oder eine Entlüftungsventil einbauen, nur eine Idee, hab´s noch nicht ausprobiert. 4. Benzinpumpe und Benzindruckregler entlasten -> den Unterdruckanschluss des Benzindruckreglers über ein T-Stück am Saugrohr anschliessen. Das erhöht den Rücklauf zum Tank, die Pumpe im Tank arbeitet mit weniger Druck solange kein Vollgas gegeben wird; nur in Verbindung mit 90 Grad-Umbau einem sinnvoll, sonst besteht die Gefahr der Dampfblasenbildung im Benzinkreislauf. Den Unterdruck habe ich an der Stelle abgezweigt an der das Saugrohrklappen-Magnetventil am Saugrohr angeschlossen ist. Als T-Stück habe ich eins aus der Aquariumecke aus dem Hornbach-Baumarkt eingebaut, da kann man sogar zudrehen. Am Benzindruckregler wird die Kappe abgezogen, da kommt der Unterdruck dran. Im Standgas zieht die Benzinpumpe jetzt statt 6 Ampere nur noch 4,8 Ampere und wird somit weniger gequält. Ausserdem wird der Benzindruckregler so betrieben wie in den "normalen" Autos auch. Das läuft jetzt seit 2200km problemlos, es waren auch einige Tage mit 30 bis 32 Grad dabei.
  5. Hallo ich habe ein Problem mit meinem 1.4l BBY, gestern habe ich bei laufendem Motor den Öldeckel auf dem Zylinderkopf geöffnet um zu sehen ob da solcher Schleim dran ist. Ich konnte beim abziehen des Deckels einen starken Unterdruck feststellen. In dem Moment in dem ich den deckel entfernt hatte, fing der Motor an extrem zu stottern und unrund zu laufen und war kurz davor auszugehen. Sobald der Deckel wieder aufgeschraubt war, lief er wieder normal. Habe das 2-3 mal probiert und mich dann wieder ins auto gesetzt. Im FIS wurde jetzt "ABS Sensor Fehler" angezeigt und die Motorkontrolleuchte leuchtete. Nach einem Neustart war keine Fehlermeldung mehr im FIS, aber die Motorkontrolleuchte leuchtet weiterhin. Ist es denn "verboten" den Öldeckel bei laufendem motor zu öffnen? habe das bei meinem 1.0l Arosa auch schon oft gemacht und da gab es keine Probleme. gruß simon
  6. Hallo, Ich habe mit meine A2 1.4TDI plotz Leistungverlust und habe meine Schlauchen nachgeschaut. Diese leistungsverlust ist immer bei 120kmh und ich habe hier gelesen dass die schlauchen verdacht sind. Alle schlauchen sind dicht aber ich habe ein gefunden die nicht irgendwo hin geht, sehe Anhang. Kann jemand mir helfen bitte?
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.