Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
geek

A2 - Beschleunigung "unrund"

Recommended Posts

Hallo,

 

A2: 60tkm, 1,4 Liter Benziner aus 2001

 

macht beim Beschleunigen "unrunde Laufgeräusche", hört sich so an, als wäre irgendein Lager ausgeschlagen. Das Geräusch ist ab 2000 U/min hörbar und ist in allen Gängen bis auf dem ersten zu vernehmen. Scheint vom Fahrer aus leicht rechts versetzt im Motorraum zu liegen.

 

Kuppelt man aus, so dreht er ohne dieses Geräusch bis in den Begrenzer.

 

Vielleicht auch ganz normal?

 

geek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

@Erstens: Treffer - versenkt. Laut Familienmitglied ist das Geräusch damit dann auch behoben (bin selbst noch nicht gefahren).

 

Getauscht wurde die linke Gelenkwelle und durch ein Teil 8Z0 407 451 für 271 EUR ersetzt. Gesamtkosten sind 402 EUR.

 

Handelt es sich bei der Welle um ein aufbereitetes Gebrauchtteil? Darf dies der Händler ohne Absprache verbauen? Wie ist die Qualität des Bauteils zu bewerten?

 

Was sagt ihr zu dem Preis?

 

geek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Freut mich, dass ich richtig lag :D (nur leider schlecht für dich...)

Imho sollte nur eine neue Gelenkwelle verbaut werden, da die ja gewisser Abnutzung unterliegt und man die meiner Meinung nach kaum generalüberholen kann. Aber wenn du billig eine gebrauchte reinbekommen hast, ist das ok. Nur wenn es der Händler macht, sollte schon eine neue drin also eingebaut sein.

 

Gruß 1.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, billig finde ich 271 EUR für ein AT-Teil nicht.

 

Die Frage ist nur, wie es mit der Qualität dieser AT-Teile bestellt ist, da sie im Audi-Katalog regulär bestellbar sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht Alles, was als AT bezeichnet wird, kommt nach einer Aufbereitung wieder in den Verkauf. AT besagt zunächst nur, dass der Händler die ausgebauten Teile ans Zentrallager zurückschicken muss, z.B. wg. besonders wertvoller Materialien. Gelenkwellen z.B. sind aus hochwertigen Stählen und wiegen ein paar Kilo. Da lohnt die Prüfung durch Externe, ob das Teil wieder aufbereitet werden kann (neue Kreuzgelenke) oder nicht. Die Welle als solche ist ja in der Regel nicht defekt, sondern das innere oder äußere Kreuzgelenk.

 

Gruß

Mathias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen