Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
D.Vibes

erkennung vom bremsen verschleiss

Recommended Posts

hi leute,

 

ich hab leider nichts in der suche gefunden, ich suche ne anleitung bzw vll gute bilder für den unterschied von ner intakten bremse + beläge und eben wenn sie defekt ist oder schon etwas abgenutzt und zB in 15tkm gewechselt werden muss. Worauf muss ich da genau achten? Wie erkenne ich eben den verschleiss? Da ich kein mechaniker bin hab ich davon also echt null ahnung.

 

Hoffe ihr könnt mir helfen,

 

D.Vibes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bilder hab ich leider keine, aber ich kann verbal was dazu beitragen.

 

Die Scheiben haben ein Verschleißmaß von 19mm, also einfach mit ner Schiebelehre messen. Risse in der Scheibe dürfen nicht sein. Ne verzogene Bremsscheibe bemerkst du am Pulsieren im Bremspedal.

 

Die Bremsbeläge sollten noch mind. 2mm Rest haben. Dazu einfach mit ner Taschenlampe durch die Felge von oben in den Bremssattel leuchten, das was an der Scheibe anliegt, sind die Beläge. Sind diese gerissen, sofort tauschen.

 

Ansonsten: Alles überflüssig, bei dir geht ne Lampe an wenn es soweit ist. Wieviele Kilometer hast du denn jetzt, ich hab bei 130.000km getauscht und die Teile wären noch für ca. 10.000km gut gewesen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das war ne allgemeine frage, ich muss mir jetzt dann den 3ten satz vorne holen da sie zum 2ten mal verzogen sind... hab grad mal 94 tkm. Sowas ist mal echt zum kotzen.

 

Danke schonmal für deine hilfe.

 

mfg D.Vibes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Verziehen kann ich nur sagen, dass das auch von ungleichmäßig angezogenen Felgen kommen kann. Selbst Werkstätten knallen die manchmal mit dem Pressluftbohrer und noch nicht ein mal über kreuz fest und ziehen erst danach mit nem Drehmomentschlüssel nach was im Grunde genommen kaum was bringt.(Fürs sgute gewissen dem Meister gegenüber wahrscheinlich) Geht einfach schneller :III:

Eigentlich ist es nicht normal das du bei knapp 100000 schon die dritten Scheiben drin hast weil die sich als verziehen. Ich hab jetzt knapp 135000 runter und sind immer noch die ersten drin.

 

MfG

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheiben verziehen sich entweder wenn sie sehr heiß sind und dann schnell abgekühlt werden, zum Beispiel in einer großen Pfütze...

 

Oder aber wenn man die Schrauben nicht fachgerecht gleichmäßig über kreuz anzieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

war ich ein bisschen im schwarzwald auf nebenstrecken unterwegs - bis die bremsen gestunken haben und das pedal mehr und mehr zum boden wanderte.

 

ergebnis: bremsscheiben sind deutlich weniger krumm als vorher.

 

?ver ?ver ?ver ?ver ?ver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich hab leider bisher nur mitbekommen dass die räder mit ner druckluft pistole angebracht wurden, zwar über kreuz aber eben damit. Ich nehme an dass richtig eigentlich nur ein drehmoment schlüssel genutzt werden sollte, aber mit welchem druck? Bin da leider echt nen laie.

 

mfg D.Vibes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI
Original von D.Vibes

also ich hab leider bisher nur mitbekommen dass die räder mit ner druckluft pistole angebracht wurden, zwar über kreuz aber eben damit. Ich nehme an dass richtig eigentlich nur ein drehmoment schlüssel genutzt werden sollte, aber mit welchem druck? Bin da leider echt nen laie.

 

mfg D.Vibes

 

Radschrauben 120Nm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen