Jump to content
Sign in to follow this  
Guest Schwarzes Ei

Open Sky OSS: Knacken wenn offen bei Bodenwelle

Recommended Posts

Guest Schwarzes Ei

Hallo Gemeinde,

 

Vorwort: natürlich kenne ich den "Wichtig"-Thread hier, aber dieser beschäftigt sich mit Knackgeräuschen (oder Schlimmerem) beim Öffnen. Das was mich nervt, wurde zwar auch schon mal begonnen, aber eine befriedigende Lösung bisher nicht gemeldet . Daher noch mal neu. Moderatoren, ich meine, man sollte die Threads betr. OSS "aufteilen".

 

So, und nun zum Problem:

das OSS meines "Roten" (TDI 90 PS, EZ März 2004, 38 TKM) knackt beim Überfahren von Bodenwellen. Merkwürdigerweise eher kleine Hubbel, grade nicht die großen, auch auf mördermäßigem Kopfsteinpflaster knackt es dann nicht in einer Tour. Quelle rechts, etwa zwischen den Türen (B-Säule).

Beide Scheiben sitzen fest, beim dran rütteln tut sich nix, kein Spiel fühlbar, auch nicht in Zwischenpositionen. Apropos: es knackt nicht in der ersten Stufe (nur Ankippen), und in der 2. Stufe (öffnen) etwa ab 50%, also nicht nur bei "Anschlag hinten".

 

Habe gelesen: "einfetten" etc. - aber das wird wohl eher das Knacken beim Öffnen betreffen. Im übrigen scheint mir die Kinetik noch genügend geschmiert zu sein.

 

Frage: jemand dasselbe, und wer hat das wie gelöst bekommen?

 

Zusatzinfo: ich sehe das persönlich relativ locker, weil ich eine "Car Life plus" abgeschlossen habe. Aber nachdem wir nun wissen, daß durchaus nicht jeder :) das Thema beherrscht, würde ich die gerne in die richtige Richtung stupsen.

 

In der gleichen Session wird der :) dann übrigens den Klimakompressor tauschen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das "tat" es bei mir auch. Tut es aber nicht mehr.

Das OSS ist ein Bastlerprojekt (also für mich) und damit beschäftigt sich auch kein Audianer.

 

Das Dach wurde in folgender Weise fehlkonstruiert und in der Grundeinstellung fehleingestellt:

 

1.: Das Dach liegt viel zu stramm beim eingefahrenen Zustand, beim einfahren auf. Abhilfe kann durch lösen der seitlichen Schrauben und durch das Einstellen auf das größtmögliche Spiel geschaffen werden. (Hab ich gemacht). Undicht wird es nicht, da es von vielen elastischen Gummidichtungen dicht gehalten wird.

2.: Die Spalten der einzelnen Glassegmente bei Ausdehnung durch Wärme Hitze sind viel zu klein. Es kracht.

Abhilfe: Abschleifen der an den Kanten der Glaselemente angebrachtern Kunststoffelemente mit feinem Schmiergelpapier um ca. 2 Millimeter. Dann ächtst nichts mehr und das Dach öffnet sich ohne Knirsch und Knall.

Die Geräusche beim Durchfahren größerer Unebenheiten werden dann gemindert, lassen sich aber nicht ganz vermeiden da die fantastische Alukarosserie bei Temparaturunterschieden ganz enorm arbeitet. Lässt sich mit einem Fahrzeug aus Stahlblech nicht vergleichen. Das haben die Weisen wohl nicht bedacht.

Gruß, miwei

Share this post


Link to post
Share on other sites

Morgen!

 

Hab auch ein klappern am rechten Holm. Aber bei mir ist es der Dachhimmel (der rechte kleine Streifen vom Dachhimmel, genau an der B Säule). Ich hab es mir noch nicht richtig angeschaut aber beim fahren und festhalten der rechten Seite des Dachhimmels klappert nichts.

Schätze es liegt an den Haltenasen von dem Sonnenschutzrahmen,dass die nicht richtig sitzen und das klappern verursachen oder die Halterungen direkt vom Dachhimmel.

 

Kannst ja mal versuchen beim fahren den Dachhimmel festzuhalten und wirst ja sehen ob es weiterhin klappert.Mich würde interessieren ob es daran liegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe zwar kein OSS, kann Miwei aber nur recht geben. Die Alukarosse reagiert gerade bei hohen Aussentemperaturen enorm klapperanfällig bzw. die mit Ihr verbundenen Teile. Mir ist nach 2 Jahren A2 fahren aufgefallen, dass mein Wagen im Sommer bei hohen Temps wesentlich mehr Geräusche produziert als im Winter. Genau genommen fühlt sich mein A2 im Winter an als wäre er sehr verwindungssteif, im Sommer zittert die Karosserie dann aber wie Espenlaub. Liegt bestimmt an der Alukarosse.

Gruß

Goose

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Schwarzes Ei

Hallo zusammen,

 

ich habe das nochmal überprüft: ich kann nicht feststellen, daß daß Knacken von der Innenverkleidung käme. Im übrigen kommt es auch manchmal (viel seltener, ich würde sagen 10-20x seltener) bei geschlossenem Dach vor.

 

Nun ja, das Auto geht jetzt 2 Tage zum :) , ich habe CarLifePlus, mal sehen, was dabei rauskommt. Ich halt' Euch auf dem laufenden. Ich hoffe nur, es gibt keine Verschlimmbesserungen...!

 

An sich macht mir die Karosse meiner Kugel einen sehr verwindungssteifen Eindruck: ansonsten knackt und klappert nichts. (Schon gesagt? Ich HASSE derartige Geräusche, das führt zum Verkauf.) Und das Armaturenbrett wäre ja nun wirklich groß genug dafür ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Schwarzes Ei

Hallo Gemeinde,

 

hier ein (unbefriedigendes) Zwischenfazit nach dem ersten Werkstattaufenthalt.

 

Mein :) hat das Dach aussagegemäß neu gefettet. Die Behauptung, daß das Geräusch jetzt weg sei, erledigte sich jedoch schon beim Verlassen des Werkstattgrundstücks.

:FLOP:

 

Erneute Probefahrt zusätzlich mit dem "Werkstattmeister" im Auto ergab "das Knacken kommt nicht vom Dach, sondern von vorne rechts unten". Dem habe ich deutlich widersprochen. Mehr als der Kompromiß "das kommt aus der A-Säule" war aber nicht erreichbar. Diese müsse man nun strippen, nicht nur innen, sondern auch von außen (?), umd dem Geräusch beizukommen.

 

Das würde auf mindestens 8 Zeitstunden hinauslaufen und dies zahlt die CarLife nicht. :WUEBR:

 

Wieso dann das Geräusch bei +/- jeder Bodenwelle bei offenem, seltener bei gekipptem, und fast nie bei geschlossenem Dach auftreten soll, wenn es die A-Säule ist, konnte nicht befriedigend beantwortet werden. Mag ja m.E. sein, daß die Wirkung dort auftritt, aber die Ursache ist doch wohl im Dach zu suchen.

 

Ich habe darauf hingewiesen, daß Knacken im Aufbau nicht zu dem gehört, was ich von einem Wagen der Premiumklasse erwarte etc. etc. Den weiteren Verlauf kann man sich vorstellen, und wie die Szene mit der Probefahrt zu dritt auf mich gewirkt hat, vielleicht auch.

:ANSCH:

 

Leute, wieder mal ein Fall, wo man ohne unser / Euer geballtes Knowhow nicht weiterkommt:

[*]kompetente und kooperative Werkstatt im Raum N/ER/FÜ gesucht

[*]wohin kann ich die konkret stupsen? M.E. ist es das Dach - aber was ist zu tun?

[/list=1]

[*]Sind da Schrauben zum Nachziehen?

[*]Gummis o.ä., die vielleicht verrutscht / zu stramm angezogen wurden?

[/list=a] Denn eine planlos werkelnde Werkstatt würde wahrscheinlich mehr Schaden als Nutzen anrichten.

 

Beste Grüße - Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Schwarzes Ei

Hallo liebe Leute,

 

1) unerfreulicher Abschluß

2) Feedback / Tip, der vielleicht Anderen hilft.

 

1) Der Start des Freds ist nun schon einige Zeit her. Zwischendurch war ich 2x in einer anderen, wesentlich rührigeren :)-Werkstatt, aber die konnte schlußendlich auch nichts machen. :mad:

 

Also 50% des Beitrages für die CarPlus-Versicherung umsonst :( - die habe ich +/- speziell für den Fall von a) OSS-Defekten und b) Klimaanlagendefekten abgeschlossen.

Das Knacken ist also immer noch da, es ist jetzt sogar schon bei wetterbedingt :xmas: geschlossenem Dach zu hören. Bin mal gespannt, mit welcher Nervigkeit das im Sommer auftritt.

 

Es tritt z.B. meist dann auf, wenn man in einer Rechtskurve über eine Bodenwelle fährt, und so wie ich es fühle dann, wenn der Wagen "sich entlastet", also tendenziell "abhebt". Nichr forsch gefahren, sondern total normal.

 

Aussage: es kommt nicht vom Dach, die sog. "Clinchpunkte" sind bei meinem Dach auf neuestem Stand, das Knacken kommt vermutlich durch eine "lose" Schweißnaht / Punkt vermutlich (!) im Bereich der B-Säule. Man müßte von oben her im Prinzip den ganzen Wagen frei- bzw. zerlegen, das würde mindestens 1000€ kosten, und keinesfalls (0%) von der CarLife übernommen werden.

 

2) Feedback und Tip

Ich habe meinen :) auf die sog. "Clinchpunkte" des OSS angesprochenh, und daß dazu ein Hinweis in der TPL-Datenbank von Audi sei (TPL = Technische Problemlösungen). Das war ein Tip von hier. Nachdem ich dem :) recht deutlich auf die Füße gestiegen bin, hat er dann auch malo nachgeseehen und siehe da: unter der Nr. 60401950 fand sich *exakt* meine Symptomatik :happy:...! Ich also beschwingt von dannen geswingt, in der Hoffnung, den Wagen abends entknackst abholen zu können - und im übrigen auch ohne Kosten!!!

 

Aber leider, leider: die Freude war zu früh. :FLOP: Es zeigte sich nämlich (natürlich erst, als ich den Wagen dort abgegeben hatte...), daß an meinem Wagen schon unter dem Erstbesitzer das gesamte OSS (!) getauscht worden war. Hat der :) in seinen eigenen Rechnungen zu dem Wagen (Fgst-Nr.) gefunden.

 

Die Clinchpunkte sind bei der "älteren" Ausführung des OSS von oben her sichtbar, dort wird dann aufgebohrt und neu verschraubt. Genaueres weiß ich jetzt nicht mehr, steht in dem Hinweis #60401950 im TPL.

 

Aber vielleicht hilft das ja jemand anders.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo schwarzes Ei,

 

bin ich froh, diesen (wenn auch etwas älteren) Thread gefunden zu haben! Danke. Ich werde bald bekloppt von dem Geknarze :(.

Unser A2 Bj 08/2003 - Mj 04.

 

Nachdem in Bad Tölz das erste OSS in 07/13 getauscht wurde, hatte ich Schwierigkeiten mit dem Öffnen bei hohen Außentemperaturen. Manchmal tat sich gar nichts, nicht mal ein Summen vom Relais oder OSS-Motor!

Wie schon von anderen OSS-Besitzern beschrieben, alles sehr stramm montiert, kaum Spiel zum Ausdehnen. Im Winterhalbjahr alles topp :). Mitte April '14 begann das Knarzen :eek:.

 

2. Besuch in 07/14 in Bad Tölz - Herr T. (OSS-Spezi) nahm leichte Einstellkorrekturen vor - und siehe da, selbst bei Temperaturen um 30 Grad öffnete das Dach tadellos.

Jedoch machte sich auf der Heimfahrt ins Ruhrgebiet in der Mittagszeit (Raum Nürnberg) das nervtötende Knarzen wieder bemerkbar. Umkehr nach B. Tölz nicht sinnvoll (Wochenende).

Je höher die Temperaturen wurden, um so mehr und lauter knarzte und knarzt das OSS.

 

Anfang September zum 3. Mal nach B. Tölz. Ich hoffe, mir kann geholfen werden - obwohl: was ich hier so über OSS-Knarzen gelesen habe, bin ich mir nicht so sicher. Ich hoffe auf den "OSS-Fachmann" !!!

 

Fazit: von den ca. 12000 Km Fahrleistung der letzten 14 Monate bin ich dann gute 4000 nach Bad Tölz und zurück gefahren :(. Dazu kommen Übernachtung / Essen / Trinken... nicht so schön!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das OSS wurde erneut getauscht. Funktioniert bisher einwandfrei. Ich hoffe, das bleibt auch so.

 

Übrigens:

der Rinner-Service war wieder einmal absolut top :TOP:.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das OSS wurde erneut getauscht. Funktioniert bisher einwandfrei. Ich hoffe, das bleibt auch so.

 

Übrigens:

der Rinner-Service war wieder einmal absolut top :TOP:.

 

Hast Du wenigstens diesmal zugeschaut, damit Du es beim nächsten Mal selber machen kannst?:D Spart Sprit :jaa:.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mich auch jahrelang! mit dem Geknacke bei Unebenheiten auseinander gesetzt,auch ohne Erfolg.

Irgend wann war das OSS endlich defekt und wurde in Kiel getauscht.

Seit dem ist Ruhe.:)

Wir hatten hier in Schweden einen sensationellen Sommer .

Von Mai bis jetzt fast nur schönes Wetter und ich habe das OSS jeden Tag geniessen können.:jaa:

Das Knacken kam bis jetzt nicht wieder.

 

Wenn A2,dann nur noch mit OSS !:)

 

so long

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.