Jump to content

miwei

User
  • Posts

    504
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by miwei

  1. Nachdem meine neue Moll im kalten Winter nach 14 Tagen schlapp machte kam die alte Vata wieder rein die im Keller stand. Die tut es auch im "fünfzehnten" Jahr noch ohne Mucken.
  2. In welche Richtung muss den die gelöste Halterung damit die Haube wieder stramm sitzt? nach oben oder nach unten? Du meinst die Halterung an der Karosserie und nicht an der Haube oder? Für eine Info wäre ich dankbar:D
  3. Zum Thema Serviceanzeige: Die Serviceanzeige richtet sich nicht nach gefahrenen Kilometern sondern nach Rückstellungsdatum im 365-Tage Turnus. Da kannst du das Auto nach Rückstellung ein Jahr in der Garage lassen, kurz vor Ablauf des Jahres beginnt die Service anzeige zu meckern und nach Ablauf des Jahres weisst sie auf den fälligen Service hin. Alles verarsche....
  4. Was willst du uns denn nun "nicht spektakuläres" mitteilen? Bei mir sind nach 13 Jahren die Schrauben auch schon ein wenig verrostet, die Birnchen auch schon ein wenig schwarz angehaucht, leuchten aber noch. Der TÜV freut sich, gibt seinen Segen. Neue Birnchen gibts für zwei Euro im Baumarkt und verzinkte Schräubchen auch. Also denne:o
  5. Ich finde die hohen Kilometerangaben 200.000/300.000/500.000 Km immer recht affig. Keiner verrät uns welche Teile in der Werkstatt oder in Eigenarbeit gewechselt wurden und welche Kosten dabei entstanden. Die Angabe: mein A2 läuft bereits 300.000 Km ist recht unseriös. Ich gebe zu, meine Alukugel hat auch nach 13 Jahren keinerlei Eintrag im Serviceheft ausser den Zahnriemenwechsel weil ich mir den nicht selbst zutraute. Alle im Serviceheft angeführten Arbeiten wurden aber von mir selbst durchgeführt für kleines Geld. Vom Ölwechsel, jegliche Filterwechsel, Bremsflüssigkeitwechsel Bremsscheiben, Bremsklötze etc.. Der Kleine soll schnuren aber auch seine Streicheleinheiten bekommen. Er hat es mir bis jetzt nach 13 Jahren ohne Aufenthalt beim Freundlichen gegönnt. Toppfit ist er und kleine Fehler die ich hier im Forum beschrieben habe ließen sich Dank des Forums schnell beheben.
  6. Das prophezeit man mir in diesem Forum seit vielen vielen Jahren. Die OSS-Götter mögen mich auch weiterhin viele viele Jahre verschonen. Es schnurrrt einfach so vor sich hin und nach jedem Winter schaudert es mich auf den Knopf zu drücken und es weit aufzufahren in der Erwartung dass es kracht. Ja, irgendwann einmal wird es wohl krachen und dann wird es verschlossen und bleibt zu (nach vielleicht 20 Jahren?). Dann habe ich einen wundervollen Glashimmel, die Fliegengitter werden ausgebaut und ich geniesse das grenzenlose Himmelblau. Peng! Die Hauptsache kein mattschwarzes Wellblechdach;)
  7. Auch ich bin im Besitz eines A2 bei dem das OSS auch nach 13 Jahren noch super funktioniert. Wie ichs geschafft habe habe ich hier oft beschrieben. Sollte das Scheissteil mal verrecken, wofür braucht man es eigentlich? Unser A2 hat eine Klimaanlage, Seitenfenster lassen sich per Knopdruck öffnen... und so geil ist das OSS auch nicht. Die erste Stufe der Öffnung würde völlig reichen. (Schiebedach) Der Rest der hinteren Öffnung ist nur Show und endet am Antennennippel. Das harkende von Hand zu schiebende Fliegengitter der vorderen Scheibe ist auch nicht der Hit und das hintere festverbaute Fliegengitter erzeugt bei mir kein Cabriofeeling. Fazit: Es sollte mal ein Verkaufsschlager sein, es war ein Reinfall. Nur:: so ein Wellblechdach wie bei einem 50 Jahre alten Citroen würde mich auch nicht glücklich machen. Dann lieber ein geiles glattes Glasdach ohne Funktion aber mit Ausblick auf den manchmal blauen Himmel. So long... Meine Meinung
  8. Fällt mir noch was zu ein. Die Vorglühlampe blinkt auch wenn der Schalter für das Rückfahrlicht defekt ist. Schalter sitzt am Getriebe.
  9. Will nicht der Besserwisser sein, aber soweit ich mich erinnere muss man den Pinn am Bremsschalter erst ein paar Rasten rausziehen damit er funzt und vom Pedal niedergedrückt wird.....
  10. Danke A2-s-line. Aber das Youtube-Video ist so minimini da kann ich nicht folgen. Bin halt zu blöd. Gibts auch eine Anleitung in Schriftform?? Es grüßt der "alte Mann".
  11. Hallo Ente, hat es geklappt? Würde mich freuen. Falls du es noch nicht angegangen hast... die vordere Schraube der Lüsterklemme rausdrehen und einen Nagel in das Gewinde stecken. Bessere Hebelwirkung zum ein- und ausschrauben der Motorschraube. Bin auch nachher erst drauf gekommen...
  12. Multimeter hab ich. Nur ist die Piepbirne schon im hohen Bogen im Mülleimer gelandet. Zu Ente: Rückleuchten sind knüppeltrocken. Die Kontakte wurden vorher gereinigt. Danke für eure Tipps.
  13. Habe gerade nochmal die gleiche Birne P 21-5 Watt gekauft. Reingemacht und piept nicht mehr. Seltsam:kratz: Somit hat sich der Fall wohl erledigt.
  14. Leider keine Bilder. Bin zu blöd sie hier einzustellen:o
  15. Leiser nichts verkantet. Die Birne lässt sich nur in einer Position einsetzen und wie gesagt alle Birnen funktionieren einwandfrei. Bin ratlos.
  16. In meinem FIS wurde angezeigt, dass die Bremslichtbirne defekt ist. Birne mit Doppelglühfaden Rücklicht/Bremslicht. Heute Birne getauscht. Danach keine Defektanzeige mehr im FIS. Rücklicht/Bremslicht alle Birnen in Funktion. Nach dem Austausch ertönt beim Tritt auf das Bremspedal (Kein Zündschlüssel eingesteckt) der Piep der darauf hinweist dass beim Verlassen des Fahrzeugs das Fahrlicht noch eingeschaltet ist. Nach Start des Fahrzeugs und Tritt aufs Bremspedal kommt auf einmal der schrille Piep und das Symbol im FIS leuchtet auf und zeigt an, dass das Abblendlicht, Bremslicht Rücklicht defekt sein sollen??? Alle Birnen leuchten einwandfrei! Welche Bauchschmerzen hat mein Kugelchen nun schon wieder????
  17. Habe das Problem gelöst. Man nehme eine handelsübliche Lüsterklemme für Stromkabel. Die Kunststoffummantelung mit einem Teppichmesser entfernen. Die verbliebene Metallklemme auf das herausstehene Sechskantende der oberen Motorhalterungsschraube mit der Schraube der Lüsterklemme aufschrauben und festziehen. Gestänge aushaken. Nun die aufgesetze Lüsterklemme auf dem Sechskant mit einer Spitzzange eine knappe Umdrehung nach rechts drehen um die Schraube zu lockern. Das reicht, da die Arretierungen für die Schraubenköpfe an der Halteplatte nach oben offen sind und man den Motor nach oben herausziehen kann. Da man die untere Schraube des Motors nicht zu fassen bekommt einfach nach lösen der oberen Schraube den Motor sanft hin- und herruckeln mit leichter Zugkraft nach oben. Der untere Schraubenkopf gleitet dann auch aus der Führung und man hat das Motörchen in der Hand. Einbau in umgekehrter Reihenfolge: Den Schraubenkopf der unteren Motorschraube soweit eindrehen, dass man diesen durch leichtes Ruckeln und mit Druck nach unten wieder in die Führung des Halteblechs einbringt. Die obere Schraube auch wieder soweit einschrauben, dass sich der Schraubenknopf noch so gerade in die Führung des Halteblechs einschieben lässt. Nun wieder die Lüsterklemme auf dem Sechskantende der Schraube arretieren und mit der Zange linke Drehung anziehen. Hört sich schwierig an, ist aber alles in 10 Minuten gemacht. Motörchenzerlegung: Die umgebende Kunststoffverkleidung ist in der Mitte geteilt und wird durch Kunststoffnasen zusammengehalten. Scharfes Messer in die mittlere Kunststoffnut pressen, ein wenig Gegendruck ausüben und die Kunststoffnasen nach und nach herunterdrücken bist die beiden Kunststoffteile sich öffnen. Nun zur Beseitigung der eigentlichen Fehlerquelle: Die Kontaktstifte der Stromversorgung die in den Motor gesteckt sind waren total oxidiert/voll Grünspan. +Reinigen+ Die Kunststoffwelle welche nach oben fährt um die Tankklappe zu öffnen war total trocken/ohne Fett und ächtste nur noch. +Fetten+ Fazit: Viel Fummelei aber es funzt wieder wunderbar, hoffe, für die nächsten 12 Jahre:D Fragen zur Operation beantworte ich gerne.
  18. Wer weiss Rat? Der Motor für die Tankklappe funzt nicht mehr. Es ist definitiv nicht der Schalter da der Motor bei Schalterdruck immer surrt aber nicht mehr öffnet. Nach Entfernung der Heckleuchten-Kunststoffverkleidung sehe ich ja den Motor der lt. Betriebsanleitung manuell zum öffnen der Tankklappe umgangen werden kann. Fazit: Motörchen im A... aber wie ausbauen? Das Teil ist so blöd verbaut, kein Zugang nach Ausbau der Heckleuchte, die Köpfe der beiden Kreuzschlitzschrauben die den Motor halten sind nicht zugänglich... Man muss eigentlich die gesammte Innenverkleidung von unten bis oben, von der Heckklappe bis zu den Rücksitzen rausreissen um an des Schei..teil ranzukommen. Das kann doch nicht war sein???? Wer weiss Rat???? Wie kann man die Sache "im wahrsten Sinne des Wortes" lösen??? Schon im Voraus danke für eure Vorschläge:erstlesen:
  19. Ja, es ist seltsam. Nachdem auch bei mir die H7 in den ersten Jahren ständig den Geist aufgaben ist seit 6 Jahren Ruhe und sie leuchten und leuchten. Austausch erfolgte immer durch Discounterbirnen von A-Nord. Wie geschrieben, die letzten leuchten seit sechs Jahren auch ohne "Zusatzdiode".
  20. Frage? Zweifel:rolleyes: Habe heute bei meinem A2 TDI 75 PS AMF Bj. 2003 das Öl gewechselt. +LIQI MOLY Top Tec 4200 LL III. Nach getaner Arbeit las ich dann nochmal die Angaben auf dem Kanister. Folgender Hinweis zur Verwendung macht mich nun stutzig: "Ausnahme: TDI- Motoren R5 und V10 vor Baujahr 06/2006." Kann ich das Öl verwenden oder hab ich so einen R5/V10 Motor? Danke für eine Antwort Miwei
  21. Hab gerade die Rechnung aus 2012 gefunden. Kupplungsnehmerzylinder Aus- Einbau 59,90 Kupplungsanlage entlüftet 25,50 Neuer Zylinder 8Z0 721 261 A 57,80 Bremsflüssigkeit 1,12 plus MwSt 171,26 Euro
  22. Vielleicht mal ein Hinweis von mir. Wenn sich das Kupplungspedal nicht mehr in die richtige Stellung begibt, die Gänge schwer reingehen etc. ist warscheinlich der Kupplungsnehmer-? oder wars der Kupplungsgeberzylinder defekt. Es ist das schwarze Plastikteil auf dem Getriebe an dem eine Entlüftungsschraube und das Zuleitungsröhrchen der Hydraulik/Bremsflüssigkeit angebracht ist. Nach dem Tausch beim Freundlichen, glaube es waren ca. 130 Euronen all inclusiv ließen sich alle Gänge wieder butterweich einlegen. LG Miwei
  23. Na, is er nicht geil verbaut? Wo befindet sich an der süßen kleinen (Scheiß)Kugel eigentlich die Taste mit der man den Motor um 180 Grad drehen kann???
  24. Nicht Besserwisser, aber hat er doch. Der G62 liefert auch Daten ans Motormanagement bezüglich Vorglühen, Gemischdichte etc.. Hab ihn heute beim Freundlichen wechseln lassen da ich mir Aufgrund der bescheuerten Positionierung nicht die Finger verbiegen wollte. 112,41 Euronen all inclusive. Wurde sofort gemacht, knappe Stunde Wartezeit. Na denn auf die nächsten 12 Jahre:D
  25. Nur mal so zum Spaß: Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir mein nächstes Auto mit einem abschließbaren Tankdeckel und einem Kläppchen, ein Schiebedach mit Handkurbel, ohne Klimaanlage für die deutschen 35 heißen Tage sondern mit alten Schiebern um die Frischluft zu regeln, zwei abschließbaren Türen im Frontbereich ohne Funkfernbedienung, eine Ölwechselschraube mit freiem Zugang ohne verbauten Plastikunterbau, einen Luftfilter der wie üblich vom oberen Motorraum zugänglich ist und, und und. Aber es muss ein Aluauto sein und sollte alle Vorteile eines geräumigen A2 haben......
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.