Jump to content
TD1

Welches Öl - 1.4 AUA

Recommended Posts

ich habe heute mal Shell angeschrieben wegen dem Helix HX6. Auf allen Online Plattformen steht, dass das 10w-40 die 502.00 Norm erfüllt. Nur auf der Shell Homepage und der Verpackung steht, dass es nur die Norm 501.01/505.00 erfüllt. Das hat mich ein bisschen verwirrt. Antwort von Shell:

 

vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr damit verbundenes Interesse an unseren Produkten.VW erteilt die 502.00/505.00 Freigabe seit letztem Jahr nicht mehr für 10W-40 Sorten. Das Shell Helix HX6 10W-40 hat jetzt die Freigabe 501.01/505.00. An dem Produkt selbst wurde unsererseits keine Änderung vorgenommen.

 

Anhand dieser Aussage, dürfte kein 10w40 Öl mehr die Freigabe haben. Schwierig wenn man wegen erhöhtem Ölverbrauch auf 10w40 wechseln möchte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Marmor80: wenn doch das Produkt lt. Hersteller unverändert ist, warum soll es plötzlich nicht mehr für Deinen AUA geeignet sein? Nur, weil ab sofort nicht mehr "502.00" auf dem Gebinde draufsteht? 😉 Als der AUA zum ersten Mal produziert wurde, waren 10W40-Öle weit verbreitet. 501.01 unterscheidet sich von 502.00 nur im "Performance-Niveau": für "Hochleistungsmotoren" ohne WIV ist 502.00 ausdrücklich empfohlen. Der AUA (bzw. auch BBY) ist mit Verweis auf (u.a.) Literleistung, Verdichtungsverhältnis und  Drehzahlniveau weit genug entfernt davon, ein "Hochleistungsmotor" zu sein. Also wird ein 501.01 locker reichen. Dass ein 501.01-Öl verwendet werden darf, steht auch schon in unserem Wiki-Artikel , dessen Wahrheitsgehalt ich aktuell nicht anzweifeln möchte. ☺️

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb heavy-metal:

@Marmor80: wenn doch das Produkt lt. Hersteller unverändert ist, warum soll es plötzlich nicht mehr für Deinen AUA geeignet sein? Nur, weil ab sofort nicht mehr "502.00" auf dem Gebinde draufsteht? 😉 Als der AUA zum ersten Mal produziert wurde, waren 10W40-Öle weit verbreitet. 501.01 unterscheidet sich von 502.00 nur im "Performance-Niveau": für "Hochleistungsmotoren" ohne WIV ist 502.00 ausdrücklich empfohlen. Der AUA (bzw. auch BBY) ist mit Verweis auf (u.a.) Literleistung, Verdichtungsverhältnis und  Drehzahlniveau weit genug entfernt davon, ein "Hochleistungsmotor" zu sein. Also wird ein 501.01 locker reichen. Dass ein 501.01-Öl verwendet werden darf, steht auch schon in unserem Wiki-Artikel , dessen Wahrheitsgehalt ich aktuell nicht anzweifeln möchte. ☺️

 

ah ok. Den Artikel kannte ich noch nicht. Ich habe immer hier geschaut und da stand es nicht dabei https://wiki.a2-freun.de/wiki/index.php/Motoröl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das Ölthema ist in der Tat hier etwas unübersichtlich. Auf der anderen Seite bin ich relativ sicher, dass 501.01 auch als Option in der Betriebsanleitung des A2 drin steht. Es gibt hier außerdem einige, die fahren in ihren Benziner ein "Rennsport"-Öl mit 10W60. Höherviskos ist wohl nur noch Stauferfett! 😁 Ein solches Öl hat z.B. gar keine Freigabe von Audi, aber die damit versorgten A2-AUAs laufen, so weit ich weiß, immer noch - im wahrsten Sinne des Wortes - "wie geschmiert"!

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.