Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Spawn366

Wieder mal ein Thema zum Motorgeräusch

Recommended Posts

Radbedingung ATL 90ps Diesel mit 280tkm. Rasseln und zwar drehzahlabhängig und wenn er warm wird wird es lauter.

 

Kette und Hydros sind Neu

 

Hat schon mal jemand mit der Laufleistung die PD-Elemente eingestellt? Kann es sein das hier ein minimales Spiel vorhanden ist was mein Rasselgeräusch erklären könnte? Habe an nem zweiten Kopf gesehen, dass die Verbindungsteile einlaufspuren bekommen können.

Alles ander hab ich eigentlich schon durch.

 

Das Geräusch ist nicht sehr laut daher keine Tonaufnahme aber ich kann es hören und es nerft mich jetzt seit guten 40tkm und ist nur minimal lauter geworden.

bearbeitet von Bedalein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein befreundeter VW-Mechaniker hat zu mir gemeint, dass in der kipphebelwelle die Ölbohrungsstopfen manchmal rausfallen und er dann Geräusche macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lösung des Problems

 

Also ich habe nun obwohl die Kette erst 40tkm verbaut ist sie erneut gewechselt. Dabei ist aufgefallen, das die Kette sich in den Motorblock eingearbeitet hat. Dies ist passiert da man den Leiterrahmen der Ausgleichswelle Getriebeseitig etwas verschieben kann und dadurch ändert sich der Winkel des Ölpumpenzahnrades. Dies bewirkt wiederum, dass die Kette dem Motorblock sehr nahe kommt und dann auch rasselnde tickernde Geräusche macht.

 

Nach nachdem ich den Rahmen nun ausgerichtet und einen neuen Kettensatz verbaut habe ist das Geräusch weg. Ich habe übrigens den Febi-Satz mit dem KW-Zahnrad verbaut. Der Wechsel geht allerdings muss man zu zweit sein, da sich das Zahnrad durch erhitzen nicht weit genug dehnt das es leicht raufrutscht. Eine zweite Person muss es mit einem passenden Rohr und ein paar Hammerschlägen dazu überreden draufzurutschen.

 

 

Ich hoffen ich konnte ein paar von euch helfen

IMG_1915.JPG.189702651cbc545dbfb4f6c2fbdaf5f5.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Verdacht hatte ich auch schon, wenn meiner kalt ist, rasselt er auch gelegentlich, trotz vor 40.000km erneuerter Kette samt Spanner.

 

Du hast nicht zufällig ein Bild, auf dem zu erkennen ist, welche Schrauben man lösen muss, um den Rahmen zu verschieben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Nachtaktiver nein habe leider kein Bild davon. Aber eigentlich kannst nu nichts falsch machen. Ölwanne abschrauben geht zwar etwas schwer beim 90PS (nur in einem bestimmten Winkel) aber se geht. Anschließend die Plastikführung weg und schon bist am Leiterrahmen. Hier bitte vorab eine 10 zwölfkantnuss besorgen um die Schrauben aufzudrehen (Achtung 1 normale Sechskantschraube ist auch dabei).

 

Normal sieht man recht schnell ob die kette streift oder nicht. Motorblock und Leiterrahmen sollten komplett bündig sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das ja schonmal hinter mir, die letzte Kette hatte sich schon gut in den Block eingearbeitet nach 370.000km. Dann getauscht samt Spannern, Zahnrädern etc. und wenn er kalt ist, streifts nu wieder. Werd also beim nächsten Ölwechsel einfach mal bisserl am Rahmen rücken, wäre ja eine recht unkomplizierte Lösung...

 

P.S. Ich war damals echt begeistert, wie sauber die Ölwanne nach dieser Laufleistung noch war. Nix verschmockt, keine Krusten. Super.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Nachtaktiver

War das bei 370tkm noch die erste Kette incl. Zahnräder etc.?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen