Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Heike2

Ganzjahresreifen für Style 6-Arm

Recommended Posts

Huhu,

 

nach einiger Verwirrung durch Angaben in Fahrzeugschein und

CoC möchte ich Euch hiermit bei der Reifenauswahl um Hilfe bitten.

 

Im Keller habe ich die 15" Style 6-Arm Felgen (6,0J X 15 H2 ET37)

liegen, auf denen sich aktuell (beschädigte) Sommerreifen in 175/60

befinden, genau wie es im oben verlinkten A2 Wiki steht.

 

Im Fahrzeugschein stehen ausschließlich 165/65R15, wenn ich die CoC

richtig deute, sind diese aber nur für 5J ET28 (Stahlfelgen?) zugelassen.

 

Ich möchte Ganzjahresreifen kaufen bin aber unsicher welche mir der

TÜV nun ohne extra Eintragungen o.ä. durchgehen lasst. Optik ist

unwichtig, hauptsache ich bekomme gute Reifen. :)

 

Im Schein:

 

a2felg1.jpg

 

Im CoC zu meinem A2:

 

a2felg2.png

 

a2felg3.png

bearbeitet von Heike2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Huhu,

 

nach einiger Verwirrung durch Angaben in Fahrzeugschein und

CoC möchte ich Euch hiermit bei der Reifenauswahl um Hilfe bitten.

 

Im Keller habe ich die 15" Style 6-Arm Felgen (6,0J X 15 H2 ET37)

liegen, auf denen sich aktuell (beschädigte) Sommerreifen in 175/60

befinden, genau wie es im oben verlinkten A2 Wiki steht.

 

Im Fahrzeugschein stehen ausschließlich 165/65R15, wenn ich die CoC

richtig deute, sind diese aber nur für 5J ET28 (Stahlfelgen?) zugelassen.

 

Ich möchte Ganzjahresreifen kaufen bin aber unsicher welche mir der

TÜV nun ohne extra Eintragungen o.ä. durchgehen lasst. Optik ist

unwichtig, hauptsache ich bekomme gute Reifen. :)

 

Im Schein:

 

(Bild)

 

Im CoC zu meinem A2:

 

(Bild)

 

(Bild)

 

Ich tippe auf 185/50, bin aber unsichere ob das richtig ist!?

185/50 passen nur auf 16 Zoll Felgen! Nicht auf die vorhandenen 15 Zoll Felgen. Also montiert man weiterhin 175/60/15 oder lässt sich 195/50/15 eintragen. Weitere Kombinationen gibt es hier:

Reifenkombinationen – A2-Freun.de Wiki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
185/50 passen nur auf 16 Zoll Felgen! Nicht auf die vorhandenen 15 Zoll Felgen. Also montiert man weiterhin 175/60/15 oder lässt sich 195/50/15 eintragen. Weitere Kombinationen gibt es hier:

Reifenkombinationen – A2-Freun.de Wiki

 

Danke! - Bekomme ich denn auch die 165/65R15 auf die genannten

Felgen (am besten ohne etwas eintragen zu lassen)?

Ich frage nur weil es dafür schon mal eine deutlich größere

Auswahl an Reifen gibt als von den 175/60R15.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke! - Bekomme ich denn auch die 165/65R15 auf die genannten

Felgen (am besten ohne etwas eintragen zu lassen)?

Ich frage nur weil es dafür schon mal eine deutlich größere

Auswahl an Reifen gibt als von den 175/60R15.

Da würde ich sicherhaltshalber beim TÜV nachfragen. Fahrzeugschein und CoC vorlegen. Die 165'er sind für eine 6 Zoll breite Felge schon recht schmal. Viele lassen sich 195/50/15 eintragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da würde ich sicherhaltshalber beim TÜV nachfragen. Fahrzeugschein und CoC vorlegen. Die 165'er sind für eine 6 Zoll breite Felge schon recht schmal. Viele lassen sich 195/50/15 eintragen.

 

Ok, danke. Das mit den 195/50/15 behalte ich dann "für's nächste

Mal" im Hinterkopf, da aktuell TÜV abgelaufen ist. Nicht dass sich

für eine Eintragung dann noch weitere Probleme ergeben. (Brauche

ich für eine Eintragung der 195/50er bestimmte Unterlagen?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf den Style-Felgen habe ich auch 185/60 R 15 eingetragen bekommen. Dazu sollte man mit dem GPS mal die Tachovoreilung mit den Serienrädern ermittelt, dann einen der Umrechner im Netz suchen, bei denen man die Ausgangsgröße der Bereifung und die Wunschgröße eingeben kann, um die Veränderung der Tachoanzeige zu ermitteln. Bei mir haute die Berechnung sehr genau hin, wie sich bei der Tachoprüfung beim Bosch Dienst herausstellte. die minimal 2 km/h Voreilung bedeuten natürlich Obacht bei Geschwindigkeitsbegrenzungen. Beim TÜV wurde dann nur die Freigängikeit geprüft, das Tachoprüfprotokoll angesehen, dann gab es den Wisch, um das beim Straßenverkehrsamt eintragen zu lassen. Die Größe ist sehr angenehm und im Gegensatz zu 185/55 R 15 hat man nicht noch mehr Tachovoreilung und der Komfort leidet auch nicht so. Breitere Reifen bedeuten auch einen kürzeren Bremsweg, auch ein Argument. Mit 185/60 R 15 hat man schon eine gute Auswahl und der etwas breitere Reifen schützt auch noch die Felge besser vor Kratzern vom Kantstein, wenn es beim Einparken doch mal nicht so gut läuft.

 

Gruß

 

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen