famore

Anleitung Ausbau Stellmotoren der Klima

Recommended Posts

Das ist eine Reparaturanleitung für die Demontage der Stellmotoren

Temperaturklappe/ Defrosterklappe. ohne Armaturausbau

 

Fehler: Nur Heiße Luft kommt raus.

 

Beim Ausbau sind nur insgesamt nur 8 Schrauben zu entfernen!!!

 

Man beginnt mit der unteren Fußraumverkleidung.

attachment-11535.jpg.fe09f5ccb1a5e36a81254d9c8025c765.jpg

attachment-11536.jpg.dfa5074e2c27c6d0e2fb36cbbc656185.jpg

attachment-11537.jpg.071fb6ee983720f15a156613a10702b6.jpg

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann erfolgt der Aubau des Halters um an die Stellmotoren zu gelangen.

Bevor der Halter rausgezogen werden kann muß man den Kabelbinder durchtrenn der siech sehr weit oben befindet.

Mit schlanker Hand kommt man aber noch recht gut hin.

attachment-11538.jpg.90ba449d7c1ea745ec1225b4d342dc14.jpg

attachment-11539.jpg.0b60ddc3b4407f2820cb577c56be26d7.jpg

attachment-11540.jpg.b2c943633c04a409d2dd3fbfc5d732a5.jpg

attachment-11541.jpg.ed47c89209de8802b8a4b6fb7081ac04.jpg

attachment-11542.jpg.c647c05a8894a470b8a26a1b82d5d8a5.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem Ausbau werden die Stellklappen auf Leichtgängigkeit durch bewegen geprüft. Das ist bei mir auch sehr leichtgängig.

Das problem liegt meißt an dem Poti der falsche Signale an das Steuergerät übermittelt. Ist aber nicht einzelt austauschbar.

Nur der kpl Motor.ca80 euro.

Da sich bei mir der Motor mit 12V schön dreht baue ich alle org Teile wieder so ein.

Und damit komme ich zur Einbauanleitung:

attachment-11543.jpg.a437443da80a07a3fa4e26bd95e4395b.jpg

attachment-11544.jpg.42b0e2cf15ae3f1c205c83b484f3c885.jpg

attachment-11545.jpg.c031903b40c06ecc2aa16a5bfbeb42e1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das schwierigste ist die richtige Position der Zahnräder beim Einbau zu

finden.

Ich fahre jetzt seit einer Woche so damit rum. Das ist überhaupt kein

Problem, weil die Klima immer noch kühle Luft reinpustet.

Nur keine warme Luft, weil die motoren nicht angesteuert werden.

Wenn die Tage etwas kühler werden, mache ich mich an den Einbau

ran.

Wenn die Stellmotoren eingebaut sind, muß mit dem Adapterkabel die

Funktionsfähigkeit der Klappenposition durchgeführt werden.

Danach ist eine Grundeinstellung mit dem VAG-com durchzuführen.

Wer die Klima ohne die Grundeinstellung nutzen will, sollte die Stecker für die Stellmotoren

nicht einstecken!

da es sonst zu einem Schaden der Stellmotoren kommen kann. (Ist nur eine Vermutung von mir!!)

Erst vorort bei Audi sich erkundigen.

Der Poti wird über die Grundeistellung neu angelernt.

Was mich jetzt zu der Idee bringt den Ausbau zu vergessen und ich gleich eine neue Grundeinstellung hätte durchführen lassen können. :ver

Vielleich würde es dann auch funktionieren.

Also heißt es wieder mal bei Audi anklopfen :D

attachment-11546.jpg.81bad3204fd158b5116efd90590d5533.jpg

attachment-11547.jpg.749806c207e3b0e16826494225b4e9dd.jpg

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

konnte jetzt die Potiometer am V107 und V 68 testen.

Laut Hersteller gelten folgende angaben.

Je nach Stellung des Motors (also auch Poti)

größer als 0,1 KOhm

kleiner als 5,7 kOhm.

 

IST Werte:

-V107-

Gemessen am Anschluß

1;2 4,2 KOHm

2;3 0,4 "

-V68-

1;2 0,6 "

2;3 4,0 "

 

Also alles im grünen Bereich und kein defekt.

Beim :WTR: war ich noch nicht da noch nicht eingebaut.

Aber ich werde einen Test der Werkstatt durchführen und mal

fragen ob die prüfen könnten ob die Stellmotren oK sind.

Bin mal gespannt ob die mich abzocken wollen.

 

Cio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, war jetzt bei audi und der Servicemitarbeiter holte gleich den

Meister der mir alt und erfahren vorkamm.

Hatte meine Stellmotoren mitgenommen und gesagt, daß es gar nicht so aufwendig ist die Teile da rauszubauen. Die waren nur ein klein wenig überrascht, haben aber leider ihr Wissen nicht erweitern wollen.

 

Ich fragte gezielt nach den Poti und dessen Sollwerte, da ich die Motoren schon geprüft hatte und ok sind.

Kann man nur im eingebauten Zustand über das VAG-com machen hieß es ?( und wiso haben die das nicht gleich im eigebauten Zustand gemacht?

Oder mir eine Grundeinstellung empfohlen?

Na klar wäre doch viel zu billig.

Nur :Hofnarr:

Ansonsten könnte ich beim Hersteller (also Bosch) solche Werte erfragen. Na hertzlichsten dank...

Dann haben die mir gesagt, daß ich die Positionen der Klappen zu den

Stellmotoren wissen müßte, damit danach alles funtzt.

Aber das habe ich alles schwarz auf weis. :D nur leider kein Vag-com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi famore,

ich habe ein ähnliches Problem. Wenn ich die Zündung einschalte, bewegen sich die Lüftungsklappen ständig hin und her, und die Klimanalage liefert nicht mehr genug Kühlung.

 

Mein Freundlicher hat fürs Fehlerauslesen 17,24 EUR verlangt:

 

Typ: Audi A2 2001 > 2002 (2)

Modelljahr: 2002

Variante: Limousine (was auch sonst)

Motorkennbuchstaben: AMF 1,4 TDI / 55kW

 

Ereignisspeicher 1:

Klimaanlage 8Z0820043D A2-Klimavollautomat 0512

 

4 Fehler erkannt

Fehlernummer: 00600 30 1

00601 030

Potentiometer-Stellmotor für Zentralklappe -G112 Unterbrechung/Kurzschluss nach Plus sporadisch

 

Fehlernummer: 01271 41 1

01272 041

Stellmotor für Zentralkappe -V70 blockiert oder spannungslos sporadisch.

 

Für mich (Dipl.Ing. E-Technik) klingt nach nach einem verschlissenen Poti.

 

Nach Anfrage was denn die Reparatur kosten solle, bekam ich nach dem Aufwachen aus meiner Ohnmacht folgende Bestätigung. "Ja, wir müssen für den Austausch des Stellmotors das komplette Armaturenbrett ausbauen, und das kostet nun mal 1100,- EUR!!" :III:

 

Prima, dachte ich, ich habe ja meine Car-Life Plus, die bei dem km Stand von 138.000 wenigstens die Bauteile zu 40% und den Lohn übernimmt, und die Klimaanalage ja mit abgedeckt ist.

Pustekuchen, nur Lüfter, Kühler, Kondensor und nochwas ist enthalten, aber nicht die Stellmotoren. da wurde ich richtig sauer, half aber nichts.

:WUEBR:

 

Nun, famore, Du bist meine einzige Hoffnung in der Dunkelheit. Hast Du es jetzt geschafft, deine Stellmotoren wieder ans Laufen zu bekommen?

Hast Du die Grundeinstellung beim Freundlichen machen lassen oder selbst gemacht?

 

Kann bei fehlender Grundstellung was kaputtgehen?

 

An alle (die evtl. mitlesen): kann man die Grundeinstellung der Klimaanlage auch über ein ebay-interface und vagcom 4.09 triggern, oder brauche ich dafür was Besseres, z.B. vagcom 7.04 mit "richtigem" Interface.

 

hat jemand noch eine andere Idee zur Reparatur?

 

Bei dem Preis kann ich einen Mechaniker schon eine Woche Vollzeit beschäftigen! Der Drang zum Selbstmachen ist also schon recht groß.

 

Gruß

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe jetzt erst gemerkt, dass sich deine Anleitung auf die Stellmotoren für die Defrosterklappe V107 und die Temparaturklappe V68 bezieht. Mein Problem ist aber der Stellmotor für die Zentralklappe V70 der auf der Beifahrerseite liegt.

 

Weißt Du ob man da auch ohne Armaturenbrettausbau herankommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo digimatik,

an die Zentralklappe V70 kommst du genauso einfach ran.

Befindet sich an der Beífahrerseite an der linken Seite direkt oben rechts vom Luftausstömer.

-Handschukasten abbauen.

-Luftausströmer ausbauen. Das wars.

der Stellmotor wird über eine Verrastung entriegelt und ausgehängt.

Wie bei den anderen Motoren auch.

Es bewegen sich zwei Hebel in zwei andersverlaufende Führungsnuten.

( einer gerade, die andere U förmig).Diese müßen beim einbau wieder in die Nuten laufen.

Eine Grundeinstellung (ca 35 euro) könnte man gleich machen ohne das ganze abzubauen. Aber es könnte sein das wieder ein Übermittlungsfehler die Grundeinstullung als unötige Ausgabe überflüssig machen könnte.

mich würden deine Potiwerte interessieren.

die Ist werte habe ich schon beschrieben.

 

Ich habe meine Stellmotoren wieder eingebaut. Beim 2ten Versuch

habe ich die position gefunden. Ist doch nicht so schwierig wie ich dachte. Dann Stecker aufgesteckt. Eine Grundeinstellung habe ich noch nicht gemacht. Es kann dabei nichts kaputtgehen.

Nur die Motoren werden nicht in die entsprechende pos gefahren.

D.H bei mir, daß nur warme aber keine "heiße" Luft ausströmt.

 

Möchte mir auch ein VAG-com kaufen um diese Grundeinstellungen

selber machen. Da ich meine Stellmotoren nicht erneuert habe, könnte der Fehler nochmal kommen und ein weitere Fehlerlöschung und Grund-einstellung würde fällig werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

guten tag sg. A2 liebhaber/innen; kenner/innen..........

 

wer kann mir sagen wieviele stellmotoren für die klima es

in unseren A2´s gibt;

 

habe nämlich auch das problem mit der heißen luft im sommer,

aber nur bei wagenstillstand; sobald man denn wagen kurz in fahrt

bringt kommt schon wieder die kühle luft aus der klima.

 

merkwürdig das ganze??

der audianer schwätzt immer vom amaturnbrettausbau;

sollte aber laut euren schilderungen nicht notwedig sein.

 

die frage ist nur wie bekommt man die werkstatt dazu sich der

sache einmal anders zu nähern; habt ihr tip´s??

 

mfg. steppenwol_f

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Steppenwol,

 

bevor Du da dran gehst, guck lieber mal, ob Dein Lüfter am Kühler vorne im Motorraum noch funktioniert. Einige hier haben schon einen Schaden am Regler für diesen Lüfter gehabt, was zur Folge hat, daß der Wagen zu heiß wird im Stand und sich der Klimakompressor dann sicherheitshalber abschaltet. Wenn man weiterfährt hilft der Fahrtwind kühlen und der Kompressor darf wieder arbeiten und den Innenraum kühlen.

 

Ich empfehle die Suchfunktion, Du wirst einen ausgiebigen Thread finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würden sie optische Inkrementale Längengeber verwenden (wie die Abtastung der Kugel in alten PC-Mäusen) würde das Teil ewig und 3 Tage halten ohne Mehrkosten bei Produktion...aber das will man ja nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo;

danke für den schnellen tip;

 

könnte es wirklich sein?!

 

stellte erst vor kurzen fest das der kühler für die motorkühlung

bei einer langsamen bergfahrt nicht ansprang;

da die temp. noch im okay bereich lag, schenkte ich

dieser beobachtung noch keine beteutung.

 

konnte leider mit hilfe der suche nichts finden.

 

wie kann man den motorkühllüfter testen? bitte um tips;

 

fehlerspeicher zeigt dies offensichtlich nicht an; sonst hätten

es die audianer beim service sehen müssen; sie mekerten

nur über den stellmotor.

 

danke; euer steppenwol_f

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stell, idealerweise bei warmem Motor, die Klima auf maximale Kühlung und guck in den Motorraum, ob der Lüfter sich dann dreht. Soweit ich weiß, tut er das bei dieser Last immer - mehr oder weniger schnell. Notfalls eine Minute warten, bis da vorne alles heißgelaufen ist, so daß er drehen müßte.

 

Deine Wassertemperaturanzeige ist ein Fake, danach kannst Du nicht gehen. Sie zeigt zwischen 75 und 105°C immer 90°C an. Das macht zufriedene Kunden. Und erklärt, warum BMW konsequenterweise die Anzeige inzwischen wegläßt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

habe euch noch alle Stellmotoren und deren Position in den 2 Bildern

dargestellt.

An der Beifahrerseite kommt man nach ausbau der Verkleidung

auch überall dran.

Eine freie Werkstatt traut sich da sicherlich auch ran und anhand der

Bilder kann da nichts mehr schiefgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von gaudi

[...]

Deine Wassertemperaturanzeige ist ein Fake, danach kannst Du nicht gehen. Sie zeigt zwischen 75 und 105°C immer 90°C an. Das macht zufriedene Kunden. Und erklärt, warum BMW konsequenterweise die Anzeige inzwischen wegläßt.

 

Zwischenfrage: Warum kann meine Temperaturanzeige dann jede Temperatur unterhalb 90°C anzeigen? Sie zeigt z.B. während der Warmlaufphase auch mal 83°C an. Aber eine Temperatur über 90°C zeigt sie nicht, da ist schon klar. Ist mir jetzt am Wochenende wieder aufgefallen. 20km Alpenstraße bergauf und trotzdem nur 90°C. Das glaub ich nicht so recht...

 

Grüße

Alu_Kugel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Famore,

 

nun hat es mich leider auch erwischt, der Kleine macht nur noch Saharaluft.

 

Welcher Motor/Poti war bei Dir den defekt? Oder hast Du beide erneuert?

 

Gruß

Ralph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Las mich raten...

garantie auch schon abgelaufen.

Deine Fragen würden sich von selbst beantworten, wenn du lesen

würdest. Ich habe nicht vor mich zu wiederholen.

Selbst das testen der potis mit den Ist Werte habe ich mit aufgeführt

also tu mir den gefallen.

Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na klar ist die Garantie abgelaufen, wie könnte es auch anders sein..

 

Ich bin schon des lesens mächtig, habe dieses selbstverständlich auch getan, nur geht aus deiner Beschreibung für mich nicht klar hervor, was jetzt genau kaputt war. Die Mechanik anscheinend nicht und an den Potis hat es nach Deinen Meßwerten auch nicht gelegen. Aber irgendein Defekt muß ja vorgelegen haben. :ver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha dann gebe ich dir ein Beispiel, weshalb alle Werte ok sind und

trotzdem ein Fehler auftrat.

Du kennst doch sicherlich das kratzende Geräusch an einem alten Radio oder Verstärker beim drehen des Lautsprecherdrehknopf/ Poti.

Der poti ist an einem kleinen oft bewegten Verstellbereich verschliesen

und es kommt zu akustischen lauten. Die Signale sind also fehlerhaft

in diesem bereich.

Und genauso kann das mit unseren Potis auch sein.

Mittendrin werden keine plausible Signale an das Steuergerät gesendet

und der Stellmotor wird in die Endstellung gefahren und ist wie ein störrischer Esel nicht mehr zu bewegen.

Vielleicht könnte eine Stellgliedtest den Fehler aufheben, aber für wie

lange?

Und diese Grundeinstellung der Motoren kostet ca.35,- euro.

Wenn der Fehler wieder auftaucht, dann ist der Motor doch zu erneuern

und eine Grundeinstellung muß nochmal gemacht werden, weil die Temperaturklappe V68 sonst sich nicht bewegt ohne Grundeistellung.

 

Sollte an der anleitung noch was unklar sein, dann last es mich wissen.

 

Grüße famore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Famore,

 

vielen Dank, das hat Licht ins Dunkel gebracht :TOP:

 

Muß eh zum Freundlichen und was umprogrammieren lassen, da kann er das gleich mitmachen..

 

Gruß

Ralph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dank famores famoser Anleitung habe ich gestern den den Stellmotor V70 getauscht. Hat ca. 2 Stunden gedauert. Allerdings war der Einbau des Motors wegen der Enge extrem fummelig. Da ich jetzt schon geübt habe, müßte es auch in einer Stunde zu schaffen sein.

 

Kostenpunkt:

Erstzmotor bei eBay 29,- EUR

AGV3001 Adapter für VAG-COM 3.11 45,- EUR

 

Angebot meines Freundlichen 1100,- EUR :WUEBR:

 

ca. 1000,- EUR gespart.:HURRA:

 

Ich habe mir mal dir Mühe gemacht, und den Widerstandverlauf des Potis im defekten Stellmotor zu messen. Kein Wunder, dass das Klimasteuergerät die Klappe nicht mehr richtig ansteuern konnte. Eigentlich müsste der Widerstand von ca. 1kOhm bis ca. 4,8kOhm ansteigen, da der Motor keinen Drehwinkel von 270° sondern ca. 180° hat. Werte größer 5kOhm sollten nicht vorkommen. Hier ist also die Widerstandsfläche im Poti völlig verkratzt und verschlissen. Super Qualität.

 

P.S: Mein A2 ist Bj. 2002

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm,

 

ich glaube ich muß mal langsam umdenken. Meiner ist jetzt 4 Jahre und vielleicht sollte ich dann doch nicht mehr alles bei Audi machen lassen.

 

8 0 0 E U R O bin ich heute wegen des Stellmotors losgeworden. Nächste Woche will ich nach Frankreich, ich hatte keinen Zeit zu experimentieren.

 

Aber, ihr vergleicht die Potis mit denen eines alten Radios: Beim Radio habe ich diese dann einfach öfters hin und her bewegt. Kann ich ähnliches auch bei der Klima machen, um das mit dem Stellmotor nicht so schnell wieder zu haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

hat jemand eine Anleitung, wie man mit VAG-COM eine Grundeinstellung aller Lüftungsklappen/Klima macht?

 

 

MfG

 

Sputnik11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Aber, ihr vergleicht die Potis mit denen eines alten Radios: Beim Radio habe ich diese dann einfach öfters hin und her bewegt. Kann ich ähnliches auch bei der Klima machen, um das mit dem Stellmotor nicht so schnell wieder zu haben?"

Besser wird es nie mehr werden.

Die Signale werden an das Steuergerät übermittelt und das Steuergerät

kann mit fehlerhaften Signale durch Abnutzung nichs anfangen und

verweigert weitere kommunikation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

hat schonmal jemand diese geniale Anleitung als pdf zusammengefahren? Ich kann und will nicht auf meiner leeren Urlaubskasse sitzenbleiben, wenn es hätte auch günstiger sein können. Ich will das mal mit ein paar Bemerkungen an Audi schicken. Apropos, hat jemand eine Adresse direkt von Audi, um solche Dinge mal anzusprechen. Bezugnehmen will ich vor allem auf die schlechte Verbauung von Baugruppen und das der Kunde schwer dafür mit seinem Geld dafür verantwortlich gemacht werden kann.

 

Danke und Gruß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann verlangs du das die Reparaturhandbücher umgeschrieben werden

müßten, weil in meinem Repbuch stehts auch drinnen: Armatur muß

raus. -PENG-

Dann habe ich gesehen wo die Dinger sitzen und habe just for fun

mal losgelegt :D

Vielleicht findest du gehör bei Audi und bekommst einen kostenlosen

Service als dankeschön

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von gaudi

Moin Steppenwol,

 

bevor Du da dran gehst, guck lieber mal, ob Dein Lüfter am Kühler vorne im Motorraum noch funktioniert. Einige hier haben schon einen Schaden am Regler für diesen Lüfter gehabt, was zur Folge hat, daß der Wagen zu heiß wird im Stand und sich der Klimakompressor dann sicherheitshalber abschaltet. Wenn man weiterfährt hilft der Fahrtwind kühlen und der Kompressor darf wieder arbeiten und den Innenraum kühlen.

 

Ich empfehle die Suchfunktion, Du wirst einen ausgiebigen Thread finden.

 

danke für die info!!!

 

folgendes konnte ich feststellen und veranlassen:

 

lüfter selbst nicht defekt jedoch das steuergerät oben;

dieses getauscht und siehe da, die klima funktioniert wieder --> aber nur im langsamen fahrbetrieb; (im stadtverkehr und auf überland bis ca. 90 oder 100 kmh)kühle luft kommt aus den lüftungsschlitzen;

mit normalen autobahntempo schwitzen wir uns wieder weg;

ich kann nicht mehr feststellen welch luft die klima herausbläst; (alle luftschlitze offen und es kommt kein luftzug) man hört die luft irgendwo

anstehen????

 

bitte wer von euch hat eine idee.

 

danke und mit f. g. steppenwol_f

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich hats nun auch erwischt. Das Auslesen der Klimasteurung hat die beiden bekannten Fehler ans Licht gebracht. Soweit ja alles bekannt.

 

Nur: Ich hab noch folgenden Fehler drin:

 

00787 - Temperaturfühler Frischluftansaugkanal (G89)

30-10 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus - Sporadisch

 

Kann damit jemand was anfangen? Den Fehler hatte wohl noch keiner im Forum. Welches Bauteil ist gemeint?

 

Ich könnte den ganzen Spass auf PerfectCar Pro abwickeln lassen, hab aber keine Lust dass die mir das ganze Amaturenbrett ausbauen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Anleitung. Wenn ich sie mal brauche werde ich natürlich darauf zurück kommen.

 

Bei mir wurden die Stellmotoren schonmal gewechselt. Preis ca. 1500€ , war aber noch in der Neuwagengarantiezeit und hat Audi bezahlt.

 

Habe jetzt aber nich mehr so DAS vertrauen in die Motoren. Deshalb wirklich klasse dass sich jemand die Mühe macht eine Anleitung hier einzustellen :HURRA:

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2-D2

Mich hats nun auch erwischt. Das Auslesen der Klimasteurung hat die beiden bekannten Fehler ans Licht gebracht. Soweit ja alles bekannt.

 

Nur: Ich hab noch folgenden Fehler drin:

 

00787 - Temperaturfühler Frischluftansaugkanal (G89)

30-10 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus - Sporadisch

 

Kann damit jemand was anfangen? Den Fehler hatte wohl noch keiner im Forum. Welches Bauteil ist gemeint?

 

Ich könnte den ganzen Spass auf PerfectCar Pro abwickeln lassen, hab aber keine Lust dass die mir das ganze Amaturenbrett ausbauen...

 

Der ist easy zu tauschen. Muss nur das Handschuhfach ab, dann kannst Du ihn zwischen Klimagerät und Spritzwand greifen.

Links vom Lüfter ist eine 2 polige Steckverbindung. Dort am Kabel entlang bis zum Sensor.

Wenn Du auf die Schalttafel schaust, dann steckt der Sensor nach rechts drin.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

A2TDi: Kannst du mir bitte noch verraten, wo das folgende Bauteil verbaut ist?

 

00600 - Potentiometer-Stellmotor für Temperaturklappe (G92)

30-10 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus - Sporadisch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Fahrtrichtung links von der Mittelkonsole. Der untere Motor.

 

Mach erst mal eine Grundeinstellung. Evtl. ist der Fehler danach weg.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI
Original von A2TDI

In Fahrtrichtung links von der Mittelkonsole. Der untere Motor.

 

Mach erst mal eine Grundeinstellung. Evtl. ist der Fehler danach weg.

 

Gruß

Thomas

 

Hallo Thomas,

wenn Fehler drin ist besteht ein Risiko diese zu machen?

Wenn ja wie gehst? Einfach die Grundeinstellung durchlaufen lassen in VAGCOM oder müssen Lernwerte gelöscht werden?

 

Gruß Achim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

mal sehen ob mir hier auch wer helfen kann...

 

Mein A2 ist i.O. aber der Polo 9N 1,4 Tdi meiner Frau mit Climatic nicht Climatronik spinnt rum...

 

Zeitweise kahm es vor das nur noch extrem heisse Luft aus den Lüftungsöffnungen strömt auch wenn Klima an und auf ganz kalt gestellt. 5Min warten und dann lief meistens alles wieder normal und es wurde wieder kalt gepustet.

 

Der Fehler tritt nun immer häufiger so gut wie bei jeder Fahrt mehrmals auf.

 

kann da auch ein Stellmotor für die Klappe zum Wechsel von Kalt / Warm Luft defekt sein?

 

VAG-Com hab ich nicht!

 

Hoffe auf hilfe auch wenns jetzt mal kein A2 ist.

 

MFG

Stanni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist mit ziemlicher Sicherheit eine Stellklappe bzw deren Potentiometer. Die Teile haben meist irgend einen Punkt an dem sie hängen und entweder garnichtmehr oder nurnoch schwer drüber kommen. Mit der Zeit wird das Problem natürlich immer schlimmer.

 

VAGCOM könnte dir sagen, welcher Stellmotor da defekt ist. Mit einer Grundeinstellung, die einfach nur die Wege der Klappe von Anschlag bis Anschlag der Stellklappe abfahren lässt, würde dir auch bildlich zeigen, welche Klappe nicht mehr richtig funktioniert, da man hier in realtime an einer Zahl sehen kann, wie die Wege abgefahren werden. Ich hab das Thema erst Montag mit 2 Händlern durchgekaut und A2TDi hats mir nochmal vor Ort erklärt.

 

Bei mir sind mit ziemlicher Sicherheit gleich 3 Stellklappen nicht mehr richtig in Ordnung. Klimasteuergerät kann ausgeschlossen werden weil das auch mit einem Austauschgerät auftritt und Grundeinstellungen der Klappen nicht mehr fehlerfrei durchläuft. Dummerweise ist auch die zentrale Stellklappe defekt, deshalb hilft mir diese tolle Anleitung hier nicht wirklich. Das ganze Armaturenbrett muss raus um da dran zu kommen.

 

Aus welchen Öffnungen tritt denn nur noch heiße Luft aus? Sind das alle oder nur bestimmte? Wenn alle betroffen sind, könnte es natürlich auch ein anderes Problem sein. Laut Händleraussage scheint das Stellmotorenproblem wohl aber Modelübergreifend vorhanden zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frag mal meine Frau obs nur die Gitter sind oder auch ausm Fußraum...

 

MFG

Stanni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, hab nochmal nachgeguckt.

Die Climatic regelt nur die Temperatur.

Die Climatronic regelt zusätzlich noch die Gebläsegeschwindigkeit und die Luftverteilung per Servos.

 

Das heißt, im Polo hats allerhöchstens eine zentrale Klappe, die elektrisch für die Temperatur geregelt wird. Dafür müsste dann auch beim Polo vermutlich das ganze Amaturenbrett raus.

 

Genau lässt es sich wie gesagt nur mit VAG-COM sagen.

 

Lass bis zur Klärung bitte die Climatic aus, da der Kompressor wegen fehlender Schmierung kaputt geht , falls z.B. doch der Kompressor undicht oder leergelaufen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Möglich sind die zentrale Klappenstelleinheit, kostet ca. 200€ Material zzgl. 400€ mind. für Aus- und Einbau, A2-D2 hat schon geschrieben das Armaturenbrett muss dafür raus, oder aber Du bzw. Deine Frau hat zuwenig Gas im Klimasystem und der Kompressor kann schon Schaden genommen haben.

Ohne VAGCOM kommste net drumherum...

 

Gruß Audi TDI

 

P.S. das betrifft fast ale VWs und Audis egal ob Lüftung, Climatic oder Clmatronic...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wird der Fehler abgelegt? Oder ist er nur sichtbar in dem Moment wo der Fehler auftritt? Sonst fahr ich mal zum Freundlichen und laß es auslesen!

 

Und poste euch das Ergebniss, welcher Bereich muss ausgelesen werden? Oder einmal komplett auslesen und alle Fehler ausdrucken?

 

 

MFG

Stanni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fehler werden, sofern sie von der Elektronik registriert werden, grundsätzlich im Fehlerspeicher abgelegt. Jedes Steuergerät hat seinen separaten Speicher.

 

Wenn der Fehler nur sporadisch aufgetreten ist und eine Zeit lang nicht mehr auftritt, kann es sein, dass der Fehler aus dem Speicher wieder verschwindet.

 

Der Freundliche wird vermutlich bei deiner Fehlerbeschreibung direkt das Klimasteuergerät auslesen und nicht komplett alles was auslesbar ist. Das Abrufen des Fehlerspeichers der Klima ist eine Sache von maximal 5 Minuten. Alle Steuergeräte auslesen dürfte bei einem Polo max. 10 Minuten dauern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann es sein das zu der Anleitung von famore auch Bilder/Foto's gehören? Leider sehe ich nur

Das ist eine Reparaturanleitung für die Demontage der Stellmotoren

Temperaturklappe/ Defrosterklappe. ohne Armaturausbau

 

Fehler: Nur Heiße Luft kommt raus.

 

Beim Ausbau sind nur insgesamt nur 8 Schrauben zu entfernen!!!

 

Man beginnt mit der unteren Fußraumverkleidung.

__________________

75 PS tdi. 73tkm. Bj 05.2004.

0,68 Übersetzung+Unterbodenverkleidung a la 3L

 

Vielleicht kann ein freundlicher Mod mir helfen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also nochmal zur Klarstellung:

Ihr kommt an alle Stellmotoren ran ohne die Armatur

auszubauen!

Auch an die Zentralklappe an der Beifahrerseite.

Zentralklappe V70

Hallo digimatik,

an die Zentralklappe V70 kommst du genauso einfach ran.

Befindet sich an der Beífahrerseite an der linken Seite direkt oben rechts vom Luftausstömer.

-Handschukasten abbauen.

-Luftausströmer ausbauen. Das wars.

der Stellmotor wird über eine Verrastung entriegelt und ausgehängt.

Wie bei den anderen Motoren auch.

Es bewegen sich zwei Hebel in zwei andersverlaufende Führungsnuten.

( einer gerade, die andere U förmig).Diese müßen beim einbau wieder in die Nuten laufen.

Eine Grundeinstellung (ca 35 euro) könnte man gleich machen ohne das ganze abzubauen. Aber es könnte sein das wieder ein Übermittlungsfehler die Grundeinstullung als unötige Ausgabe überflüssig machen könnte.

 

Digimatik hat es mit der Anleitung auch geschaft.

Und die Zetrallklappe ist laut meinem Handbuch auch ohne Armaturausbau

möglich. Da haben die mal recht.

 

Könnten die Bilder bitte nochmal hochgefahren werden. Ich habe sie leider

nicht im PC abgespeichert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie es im Chat zulesen ist sind die Stellmotoren der Klima Verschleissartikel,

die immer gerne einmal den Geist auf geben und der Kunde zahllt die Rechnung:

 

Heute hat es uns erwischt:

 

Stellmotor 8Z0 819 453 C 81,40€ Einbau 82,50€

Stellmotor 8Z1 819 453 A 81,40€ Einbau 30,00€

Stellmotor 6Q0 907 511 68,70€ Einbau 67,50€

 

Gesamt 489,68€

 

Austauschteile keine weil zu billig pro Teil. Schöne Wegwerfgesellschaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja so ist es leider.

Wenn man bedenkt das so ein Poti für unter 1,50 zu bekommen ist, dann wird

einem klar wo es lang geht...

Das ganze hätte aus Kundensicht ohne mehr Entwicklungsaufwand ewig

halten können.

Bei deinen Lohnangaben haben die deine Armatur dran gelassen oder nicht?

 

...Bilder zum dritten.

Sind die unauffindbar?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden