famore

Anleitung Ausbau Stellmotoren der Klima

Recommended Posts

So, hier die Teilenummer: 8Z0 819 453 C.

 

Es gibt von dem Stellmotor zwei Varianten, die o.g. passt für meinen, MJ 04, EZ 12/03.

 

Ich hab gestern einen (nach einem heißen Tip ;)) in der englischen Bucht für 12,5 Kilo (= 25 Pfund) geschossen... :cool:

 

Mal schauen, ob es nach dem Einbau mit dem beschlagen etwas besser wird...

Share this post


Link to post
Share on other sites

kurze frage, sicherlich steht bereits irgendwo auf den 6 seiten vorher die antwort, aber ich finde es nicht....

 

wie unterscheiden sich die neuen von den alten potis?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, das hatte ich gelesen. aber gibt es auch technisch einen grund für die neuen potis? sind sie haltbarer da vergossen? oder ist das völlig egal? lässt sich die ausführung an hand der FIN oder des baujahres vorab ermitteln?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jop. Die neuen Stellmotoren wurden ab MJ04 und dem 18624. Fahrzeug verbaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob die haltbarer sind, lässt sich nicht sagen. Ich vermute mal, nein. :rolleyes:

 

Wie Du im Post von Shadout siehst, sind die Potis auch bei den neuen Stellmotoren austauschbar...

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Mal schauen, ob es nach dem Einbau mit dem beschlagen etwas besser wird...

 

So, heute hab ich den neuen Stellmotor eingebaut reingefrimelt habe muss ich vermelden: An der Beschlagsituation hat sich leider nix geändert.

Werde nun mal den Fehlerspeicher erneut auslesen, ob sich evtl ein anderer Stellmotor auch verabschiedet hat... :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nachdem ich heute nun auch den letzten der 4 Stellmotoren in der Hand hatte, hier mal eine Übersicht über die Dinger. Die Stellmotoren sind im Inneren identisch, lediglich die Stellräder aussen unterscheiden sich.

58933a5d2c151_StellmotorDeforsterklappeV107.jpg.216e2a38dfabdf62974e80263f5c3444.jpg

58933a5d483a7_StellmotorTemperaturklappeV68.jpg.3115e14c2921dd64c7a99e2110f80d43.jpg

58933a5d5ccf9_StellmotorenDefrosteruTemperaturklappe.jpg.953986dbcbc460cd6485304a0e395db9.jpg

58933a5d7668c_StellmotorZentralklappeV70.jpg.441651af06968c72ddb7409d213f7f0b.jpg

58933a5d8cbc4_StellmotorUmluft-FrischluftklappeV113.jpg.930e5f4739139380bf8ebed09afdcd59.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab heute versucht mal ne grundeinstellung der motoren durchzunehmen weil oben bei mir selbst im auftaubetrieb net wirklich viel rausgekommen ist.

ich weiß net genau was am ende nach der diagnise in den messfeldern stehen soll. bei mir waren es überall nullen. anschließend ist oben auch wieder ordentlich was raus gekommen. allerding kommt 3-4 mal beim umstellen der klappen so ein klacken als ob was überdreht.

außerdem habe ich beim auslesen der messwertblöcke während des umstellens ein paar mal nen fehler bekommen. hab die screenshots mal angehängt.

wisst ihr was das sein könnte? was mit auch noch aufgefallen ist, ist dass andere steuergeräte probleme haben mit dem klimasteuergerät ne verbindung zu bekommen. da kommt dann öfters mal nen fehler.

 

mfg

stefan

Unbenannt.jpg.ce1d3fb17817e4c71290c0dfe852c5c9.jpg

Unbenannt2.jpg.a97bd59fd78730911b120861854960c7.jpg

Unbenannt3.jpg.26c890c791f0d975b490a5f6c17de23c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, hier nochmal ein paar Bosch- und Audi-Nummern für die Stellmotoren.

 

Bitte beachten: Die Stellmotoren wurden im Laufe der Produktion mal geändert. Daher vor der Bestellung bitte unbedingt anhand der FIN prüfen, ob die Nummern für euren A2 die richtigen sind!

 

Stellmotor Zentralklappe: 0132 801 206 / 6Q0 907 511 B

attachment.php?attachmentid=28640&stc=1&thumb=1&d=1266069091

 

Stellmotor Umluft-/Frischluftklappe: 0132 801 204 / 6Q1 907 511 B

attachment.php?attachmentid=28641&stc=1&thumb=1&d=1266069160

 

Stellmotor Defrosterklappe 0132 801 208 / 6Q0 907 511 A

attachment.php?attachmentid=28637&stc=1&thumb=1&d=1266069025

 

Stellmotor Temperaturklappe: 0132 801 207 / 6Q0 907 511

attachment.php?attachmentid=28638&stc=1&thumb=1&d=1266069043

Edited by A2-s-line
Alle Angaben ohne Gewähr!

Share this post


Link to post
Share on other sites
So, heute hab ich den neuen Stellmotor eingebaut reingefrimelt habe muss ich vermelden: An der Beschlagsituation hat sich leider nix geändert.

Werde nun mal den Fehlerspeicher erneut auslesen, ob sich evtl ein anderer Stellmotor auch verabschiedet hat... :rolleyes:

 

So, gestern abend kam der vierte im Bunde der Stellmotoren neu rein (Frischluft-/Umluftklappe).

 

Immer noch nicht besser. Der Karrn beschlägt heute morgen immer noch. Schwanke zwischen :peitsch: und .)2.

 

Woran kann's jetzt noch liegen? Im Kofferraum sind keine Goldfische, in den Geheimfächern auch nicht und die Teppiche sind trocken...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hab ich gestern abend nicht mehr gemacht. Aber grundsätzlich ist es ja für die Funktion der Klima egal, ob Fehler abgelegt sind oder nicht.

 

Grundeinstellung wäre noch ne Option...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da wart doch erstmal ein paar Tage - und vor allem die lange Fahrt nach Finnland ab - ob die Feuchtigkeit dann raus ist. Von heut auf morgen ist das evtl nicht möglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich lasse nachts in der gut belüfteten Tiefgarage die Fenster einen Spalt offen. Seitdem deutlich weniger Beschlagneigung bei ausgeschalteter Klima, trotz Klappenfehler und Gleichlaufschwankung im Speicher. Mir wird immer ganz übel, wenn ich Autos stehen sehe, bei denen das Wasser innen an den Scheiben runterläuft...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute morgen alles trocken... nach der Arbeit war die Frontscheibe+

Seitenscheiben beschlagen. Bei den anderen Autos neben mir nicht.

An den Stellmotoren liegt es deffenetiev nicht, weil die Scheiben

nur im Stand bechlagen.

Es ist wie bei den Scheinwerfer.

Belüftungsöffnung zu klein. Seit die kleinen Deckel bei der

Belüftungsöffnung ab sind, habe ich nie wieder beschlagene

Scheinwerfer gehabt.

 

Es muß also was mit der Luftaustauschmenge zu tun haben.

Hier goldfische im heck - Seite 3 - A2 Forum

sind die "Klappen deutlich zu erkennen.

Ich habe aber kein Wasser im Gepäckabteil.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hört sich für mich an, als hättest Du schon Feuchtigkeit im Wagen.

Verdunstung -> im Stand wird die Luft nicht ausgetauscht -> höhere Luftfeuchtigkeit.

 

Die Klappen hinter der Heckstoßstange dienen nicht zum permanenten Luftaustausch, darüber entweicht der Überdruck (Türen schließen etc.). Im Stand sind die nahezu dicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seit wir Temp. über 10Grad haben, hatte meine Klima wiedermal

nur heiße Luft für mich. Ein paar mal ging es dann und seit 1Woche

dauerhaft.:argh:

Da ich für ein anderes Projekt mir in der Bucht ein Nagelneuen

Stellmotor zulegte (vom A3) und noch liegen hatte, kamm ich jetzt auf

die Idee nur das Poti herzunehmen.

Einziger unterschied (auser der Farbe), der Poti hat einen mechanischen

Anschlag. Der Org nicht. Also Poti so gedreht das der mechanische

Anschlag durch die Drehbewegung des Motors nicht begrenzt wird.

Und siehe da, die Stellmotoren machen ihre Arbeit besser den je.

Auf hi kommt richtig heiße Luft und bei Lo eiskalte.:HURRA:

Und das ohne Grundeinstellung!

 

Also wenn nicht der passende Stellmotor aufzutreiben ist einfach nach anderen Ausschau halten. Meinen hatte ich ink Vers. für 7,- geschossen.

 

den Halteblech lasse ich jetzt weg, ist unnütz.

Hallo, auch wenn dein Beitrag schon älter ist...

da ich Bastler und Eigenwarter meines A2 (fast 100.000km ohne Werkstatt und Werkstattinspektion) bin möchte ich dann doch auch noch bei voller Klimafunktion die Potis einfach mal vorsorglich austauschen. Was haben dich denn damals die Prachtstücke gekostet und wo hast du sie erworben?

Herzlicht, der Bastler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du schreibst in der Mehrzahl von Poti-Tauschen?

Es wurde nur der Eine getauscht, die anderen sind

bis heute noch die "alten".

Mach den Tausch nicht, weil das macht doch wirklich

keinen Sinn ein funktionirendes Teil wegzuwerfen:kratz:

Was schmeißt den noch alles "vorsorglich" auf den Müll?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich nischt ausser Verbrauchsmaterial, Filter ect.. Dachte nur so ein Poti ist ein Cent-Artikel der aber bei Ausfall im kalten Winter oder heißem Sommer unangenehme Folgen haben kann. Warum nicht ein wenig basteln und die "Dinger" mal vorsorglich tauschen. Andere tunen ihren PC ich liebe meinen A2. Gibts die Potis eigendlich einzeln bei Audi oder nur die ganze Stelleinheit komplett für teure Euros?

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Gibts die Potis eigendlich einzeln bei Audi oder nur die ganze Stelleinheit komplett für teure Euros?

 

Die Potis gibt es nicht einzeln, bzw. bin ich bisher, trotz langwieriger und intensiver Suche im Internet, noch nicht auf den Hersteller des Potis gestossen :(

Also gibt es die wohl nur in Form des kompletten Stellmotors von Bosch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast vollkommen recht!

 

Sitze gerade anderswo an nem anderen Rechner und da sind alle Bilder da.... Also lags an meinem Broser auf dem anderen PC, also sorry!!

 

PS: Hab meinen Stellmotor jetzt draussen und losgeschickt, denn ich hab eine Adresse von jemandem der für 25 Euro die Stellmotoren REPARIERT!!!

 

Wenn interesse an der Adresse besteht bitte PN an mich

Share this post


Link to post
Share on other sites
So, gestern abend kam der vierte im Bunde der Stellmotoren neu rein (Frischluft-/Umluftklappe).

 

Immer noch nicht besser. Der Karrn beschlägt heute morgen immer noch. Schwanke zwischen :peitsch: und .)2.

 

Woran kann's jetzt noch liegen? Im Kofferraum sind keine Goldfische, in den Geheimfächern auch nicht und die Teppiche sind trocken...

 

So, nach längerer Fahrt inkl. Finnland kann ich sagen: Das Beschlagen ist weg. Scheint also tatsächlich an der Umluftklappe gelegen zu haben.

 

Dafür werfen die Zentral- und die Temperaturklappe wieder munter mit Fehlern um sich :rolleyes:

 

Nun gut, bei manchem verreckten Turbos en masse, bei mir halt die Stellmotoren der Klima... [/Galgenhumor]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Motoren schmeißen auch manchmal Fehler, obwohl sie in Ordnung sind. Da reichts gelegentlich schon, wenn der Motor mal aus einem nachvollziehbaren Grund mal nicht in der Position ist wie er sein soll, weil z.B. irgendwelche Knöpfe am Klimabedienteil zu schnell gedrückt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nachdem mein Gebläse schon länger nur noch arbeitet, wenn es Lust hat, hab ich mich heute mal auf die Fehlersuche gemacht. Dabei ergaben sich unten stehende Bilder. Für den Regulationsunterschied im Frischluftgebläse habe ich den Gebläseregler im Verdacht, kostet Listenpreis runde 80€ beim Freundlichen.

 

Dazu sind wohl noch die Potis an Zentral- (V70) und Defrosterklappe (V107) wohl hinüber. Habe mal die Preise der kompletten Stellmotoren beim Clubdealer angefragt, wenn ich da unten eh schon alles auseinander hab. Komisch ist nur, dass beim Stellgliedtest die Motoren einwandfrei von einem Anschlag zum anderen fahren, oder hat das mit den Potis garnichts zu tun?

 

Welche Funktion haben eigentlich die Potis? Melden diese lediglich den aktuellen Stand der Klappe an die Klima oder sind sie auch für die Steuerung der Stellmotoren verantwortlich?

IMG_0905.JPG.e9bc305ce298dae62795baa1d1e66f3b.JPG

IMG_0902.JPG.bac3d4208c12b490f3da5b1a00d9394e.JPG

IMG_0898.JPG.b1d4682dcf8da26e5e50f1d28eaa0af4.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die sind zur Positionsbestimmung da.

 

Edit: Es hat zwar noch jemand anders nach dem Teil gefragt aber da hab ich noch keine Rückmeldung erhalten. Wenn die im Sand verläuft hätt ich son Regler für dich über...

Edited by A2-D2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab ne Kompletttbestellung beim Clubdealer getätigt, gibt auf die Klimateile Rabattgruppe 4, also auch 25%.

 

Stellmotoren Listenpreis: €104,13

Stellmotoren Clubpreis: €78,10

 

Ich mag den Clubdealer ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, hab gestern nen neuen Gebläseregler und nen neuen V70 verbaut. Die Platzverhältnisse sind etwas beengt, aber sonst ging das Ganze recht problemlos, wenn man mal weiß, wo man hinlangen muss. Bei Audi Klimagarät und Armaturenbrett für 1000€ ausbauen zu lassen, ist jedenfalls übertrieben.

 

Hauptproblem war die oberste Schraube des Gebläsekastens. Diese liegt hinter einem Querträger, im Querträger ist ein Loch, um die Schraube zu lösen. Dummerweise passte bei mir das Loch nicht zur Schraube. Hab sie also dran gelassen und unten nur ca 10cm auf gebogen, das Plastik hat das problemlos mitgemacht. Dann mit der anderen Hand durch den Schacht des Pollenfilters und schon war der Gebläseregler draußen. Neuen rein ist etwas fummeliger, aber ebenfalls machbar.

 

Der V70 sitzt ziemlich beengt zwischen dem Schacht des Pollenfilters und der Mittelkonsole. Wenn man vorn nen Luftkanal abbaut, kann man ihn ausrasten und nach vorne rausziehen. Dabei hat man allerdings seitlich nur wenige Millimeter Spiel...

 

Ebenso gilt es, den neuen Stellmotor wieder hier einzufädeln, von unten kann man dabei auf die Rastnasen und Betätigungshebel der Klappen schauen. Wichtig ist, dass alles sauber in die Führungsnuten gefädelt wird, sonst funktionierts danach nicht. Tip: Es gibt 3 Löcher, in die man die hinteren Rastnasen einfädeln kann. Nehmt gleich Oben/Mitte und versucht nciht 4 Stunden lang, das Ganze mit Mitte/Unten passend zu bekommen. Spart Nerven ;)

 

Die danach notwendig Grundeinstellung war kein Problem, ging mit meinem Spardiagnoseteil zügig von der Hand.

 

Bilder: Gebläsekasten von vorn, Gebläseregler durch die Öffnung des Pollenfilters, V70 hinter Lüftungsschacht, V70 ohne Lüftungsschacht

IMG_0970.JPG.2bbf25f8a54f4854edc274ad943435e3.JPG

IMG_0976.JPG.22f76529c6c025b01a98c09340b57870.JPG

IMG_0989.JPG.78f993cb011cf180fd7d65a398afcbeb.JPG

IMG_0991.JPG.2068fc8ae0a1383b7c6798e03e7e2bcb.JPG

Edited by Nachtaktiver

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bilder:

 

Neuer V70 mitsamt Hebelwerk von unten, noch nicht eingerastet

Grundeinstellung Gruppe 001

Minwert ca. 30

Maxwert ca. 230, so soll das sein :)

 

Wollte heute eigentlich noch den V107 tauschen, hab jedoch derart Kreuzweh, dass ich das erstmal verschiebe. Zumal der nach Grundeinstellung wieder anstandslos tut. Empfehlung: Bevor ihr euch für viel Geld die Teile bestellt, macht erstmal ne Grundeinstellung. Tauschen könnte ihr danach immernoch.

 

Nach der Aktion waren die Fehler (Gebläseaussetzer, Luftverteilung fußraumlastig) auch nach Problefahrt komplett weg, das Gebläse hatte wieder viel mehr Power und die Luftverteilung stimmte wieder. Beschlagene Scheiben dürften damit der Vergangenheit angehören.

 

P.S.: Ein ausgebauter Beifahrersitz erleichtert die Sache enorm ;)

IMG_0997.JPG.3daeff384a6b2307a73771cccec4c834.JPG

IMG_0981.JPG.b020a0df041190be9cd38e1eee8f40e2.JPG

IMG_0985.JPG.ad5dd346bbe274c862ba8510f827e60a.JPG

IMG_0987.JPG.8bda712cce2e07b77cd6ad17b486a25c.JPG

Edited by Nachtaktiver

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Audi TDI
Hervorragend. Fehlt nur das Lob für den Telefonjoker... :D

 

Da warten andere noch viel länger drauf :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also: Telefonjoker super. Ich verneige mich. Bekommst am 12. auch Abendbrot.

 

Aber: Es kommt keine Luft aus der Defrosterdüse, obwohl die Defrosterstellmotor einwandfrei arbeitet. Ich schätze einfach mal, ich hab den oberen Hebel am V70 doch irgendwie vergniesdaddelt. Naja, ich weiß ja schon, was zu tun ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt´s bei den 3L´s eigentlich einen Unterschied der Klimaautomatik gegenüber den "Normalen" ;) A2´s??

 

Folgende Fehler sind vorhanden (nicht meiner sondern ein 1.2er):

 

- Stellmotor Zentralklappe V70, blockiert / spannungslos

- Stellmotor Temperaturklappe V68 blockiert / spannungslos

- G112 Potentiometer Unterbrechung/Kurzschluss

- G92 Potentiometer Unterbrechung/Kurzschluss

 

Falls jemand Tipps hats, sind die gerne gesehen, ansonsten durchforste ich jetzt mal diesen Thread.. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Fehler können in jedem A2 mit Klimaautomatik vorkommen oder:

 

es gibt keinen Unterschied in den Modellen mit Klimaautomatik.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich meinte auch Unterschiede vom Einbau, nicht dass der G263 wieder woanders ist und ich wieder ne halbe Stunde die falsche Seite demontiere... :rolleyes:;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nettgemeinter Vorschlag ohne dass sich jemand angemacht fühlen muss . Vielleicht schafft es ja einer der technisch versierteren das ganze als pdf zu verpacken . Wäre der Übersicht sicher dienlich .

Ich kanns leider nicht :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

mein A2 (Mj.2005) pustete letzte Tage mit einem Mal ausschließlich heiße Luft aus der Klima. Da dies vor einigen Monaten bereits schon ein mal passiert ist, rechne ich damit, daß die hier beschriebene Reparatur in absehbarer Zeit fällig wird. Ich bin zu geizig, einen vierstelligen Betrag zum freundlichen und gut verdienenden Audizentrum zu tragen. Auch die Vorstellung, daß das Armaturenbrett komplett demontiert werden muß, gefällt mir nicht - bislang klappert an meinem A2 noch nichts...ich werde mich also selbst dran geben.

 

Nachdem ich das Forum zu diesem Thema durchgelesen habe, scheint der folgende Stand der Dinge aktuell zu sein:

 

  • das Armaturenbrett muß nicht raus, alle 4 Motoren sind gegebenenfalls auch so zu erreichen
  • defekt sind in der Regel nicht die Motoren, sondern die zum Motor gehörigen Potis. Diese sind zwar einzeln zu wechseln, jedoch neu nicht einzeln erhältlich, sondern nur mit Motor.
    • Potis gebrauchter Stellmotoren aus A2 oder anderen VAG-Fahrzeugen passen - ich frage mich allerdings, ob es sinnvoll ist, gebrauchte Teile zu verwenden, wenn schon die Neuteile empfindlich und von begrenzter Lebensdauer sind

     

    [*]eine Reinigung der Potis ist bei meinem Modelljahr nicht möglich

    [*]für die genaue Diagnose des betroffenen Motors braucht es VAG-Com o.Ä.

    [*]es macht Sinn, die Motoren vor Demontage in eine Endstellung zu fahren

    [*]nach Montage ist eine Grundeinstellung sinnvoll

so weit korrekt?

 

zwei Fragen stellen sich mir noch:

 

  • passen die Potis in genau einer Position auf den Motor - oder ist die Position bei der Montage herzustellen / passen die Motoren in genau einer Position auf die Klappen - oder ist die Position bei der Montage herzustellen?
  • gibt es eine Möglichkeit, die Grundeinstellung zu umgehen?

Viele Grüße

Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites
so weit korrekt?

 

Ja zu fast allem, ex:

 

Die Endstellung der Stellmotoren vor der Demontage herzustellen macht keinen Sinn.

 

 

passen die Potis in genau einer Position auf den Motor - oder ist die Position bei der Montage herzustellen / passen die Motoren in genau einer Position auf die Klappen - oder ist die Position bei der Montage herzustellen?

 

Falls Du damit meinst, dass du nur die Potis tauschen willst (aus anderen VAG-Stellmotoren): Ja, die passen nur in einer Position. Auf diesem Bild aus #87 attachment.php?attachmentid=27221&d=1256723473

 

kannst Du erkennen, dass der Spalt im schwarzen Teil nicht exakt rechteckig ist, sondern abgerundet. Die Achse, auf die der Poti aufgesteckt wird, ist ebenfalls abgerundet. Passt also nur in einer Position. Der schwarze Teil kann gedreht werden.

 

 

Die Position der Klappen beim Einbau wird durch den Stand des neuen Stellmotors beeinflusst. Die Klappen hängen recht freigängig in den einzelnen Luftkanälen und müssen beim Einbau bewegt werden. Die jeweiligen Hebel und Haken, die in den Motor eingehängt werden, können ebenfalls leicht bewegt und an den Stand des Motors angepasst werden.

Eine bestimmte Stellung des Motors ist daher nicht zwingend notwendig. Ich habe allerdings gerade nicht mehr vor Augen, ob es eine besonders einbaugünstige Position gibt. Dies ggf. austesten...

 

Der neue kann Stellmotor vor dem Einbau bewegt werden, dazu eine 12V-Batterie (es tut auch eine 9V-Blockbatterie) an den Stellmotor ranhalten. Dann dreht er sich. Zur Änderung der Drehrichtung einfach + und - drehen.

 

Wenn der Poti im Stellmotor sitzt siehst Du 5 Pins. 3 vom Poti, 2 vom Drehmotor. Die Batterie nur an die beiden Pins vom Motor halten! Und nicht weiter als bis zum Anschlag drehen. Ansonsten dreht der Motor munter weiter und es zerhaut dir die Mechanik! Also vorsichtig und in kleinen Schritten drehen.

 

gibt es eine Möglichkeit, die Grundeinstellung zu umgehen?

 

Ich habe bisher keine Grundeinstellung nach dem Einbau vorgenommen und es funktioniert trotzdem. Ich sage daher: Zwingend ist es nicht, schaden wird es jedoch auch nicht.

Edited by A2-s-line

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe bisher keine Grundeinstellung nach dem Einbau vorgenommen und es funktioniert trotzdem. Ich sage daher: Zwingend ist es nicht, schaden wird es jedoch auch nicht.

 

Sag das doch, ist mit dem Autodia in ner Minute passiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

mein A2 (Mj2005, 70.000km) mit Klimaautomatik stellt (sehr selten) sporadisch die Lüftung trotz kaltem Motor und sehr niedrigen Außentemperaturen die Lüftung auf höchste Stufe ein.

Beim Auslesen des Fehlerspeichers (Bosch KTS 650) wurden folgende Fehler angezeigt:

04F7 Temperaturklappen-Stellmotor blockiert oder ohne Spannung

0258 Temperaturklappen-Stellmot.-Pos.Sens über Adaptionsgrenze

 

Der Fehler wird auf Gewährleistung (5 Monate nach Gebrauchtwagenkauf) von meinem Audi-Händler behoben. Dafür wird das Armaturenbrett ausgebaut.

 

Ist es sinnvoll in diesem Zuge sofort weitere Stellmotoren (kostenpflichtig) austauschen zu lassen? Das Armaturenbrett ist ja gerade raus...

Edited by plieti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, am besten alle mitmachen. Einer kostet gute 70€ Material, 4 gibts, einen zahlt die Werkstatt. Bleiben 210€ für dich, bist dann aber fertig...

 

Ich hab letztens nur einen gemacht, jetzt ist ein anderer hinüber...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade die anfallenden Kosten erfahren:

 

Stellmotor für Umluft soll 116€ kosten und ca 30€ für Montage (es muss angeblich noch irgendwas demontiert werden um da heran zu kommen)

 

Der Stellmotor der Defrosterklappe soll 98€ kosten.

 

Der Stellmotor für die Zentralklappe wurde nicht angeboten.

Ist hier der Ausbau des Armaturenbrettes nicht zwingend erforderlich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.