Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
hrd

Einbau Dashcam

Recommended Posts

Liebe Freunde,

 

ich habe im Forum gesucht, aber dazu nichts Substantielles gefunden. Falls ich blind war, möge man mir verzeihen. Im USA-Forum gibt es dazu schon etwas ähnliches.

Nach dem Kauf eines 1.6 FSI, BJ 2005 mußte ich meine Dashcam umbauen. Im alten TDI war diese am Zigarettenanzünder (ZA) angeschlossen, was eine umständliche und optisch nicht begeisternde Kabelführung nach sich zog und den Nachteil hatte, dass der Anschluß immer geschaltet ist, da der 12 V ZA nicht an Zündplus sondern Dauerplus liegt. Mußte also immer manuell ausschalten. Vorteil natürlich, konnte das Kabel gerade so verwenden, im Stecker zum ZA war der Trafo von 12 V auf 5 V verbaut.

Nun fiel mir auf, dass die Innenraumbeleuchtung vorne, und zwar hier die beiden extra vorhanden seitlichen Lampen für Beifahrer und Fahrer, funktionell wie an Zündplus hängen. D.h. schaltet man sie ein, gehen sie nach Abschließen des Wagens über die Zentralverriegelung aus. Natürlich hängen sie nicht an Zündplus sondern am KST. Jede Lampe zieht etwa 5 Watt. Die Stromversorgung läuft wohl direkt über das Komfortsteuergerät, aber alles bis zumindest 5 Watt sollte kein Problem sein. Also Messung des Stroms der Dashboardkamera, Mulitplikation mit Spannung, zieht insgesamt weniger als 5 Watt und damit Einbauoption. Habe die Innenraumbeleuchtung ausgeclickt (Gibt es eigenen Thread) und nach Entfernung einer der beiden Außenbirnen an die beiden Kontakte einen kleinen USB Trafo 12V auf 5 V (Amazon, 9,-) gelötet. Plus ist Schraubgehäuse außen, Masse Polkontakt mittig (eigentlich bescheuert). Kamera schön hinter dem Außenspiegel an die Frontscheibe angebracht und kleinstes Loch von vorne in den Himmel in den Sitz der Innenraumbeleuchtung hineingebohrt. Sieht man schon aufgrund der Lage gar nicht. 12 V Originalstecker mit dem eingebauten Trafo abgeschnitten, Kabel gekürzt und durchgezogen, verlötet,  natürlich vorher Schrumpfschlauch drübergezogen und alles wieder zurückgeclipt. Kabellänge bis in den Himmel wenige Zentimeter. Funktionell und optisch bestens.

Nachteil: Eine der schaltbaren Zusatzleuchten bleibt nun dunkel, der Schalter ist naturgemäß immer auf "An". Die habe ich sowieso nie gebraucht, die Mittelleuchte mit der anderen Seitenleuchte ist völlig ausreichend. Vorsicht: Stromfluß an die Kamera vorher messen, sonst überlastet man natürlich das KST. Korrekter wäre natürlich ein Zündplus hochzuziehen, das ist aber aufwendiger, gibt es Threads dazu.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch an der Lampe meine Kamera hängen, aber so angeschlossen, dass die bei "Tür auf" angeht, und aus geht die auch etwas verzögert aus. Hängt an der Hauptleuchte, aber vor dem Schalter. Da die Lampe gedämt an und ausgeht, musste ich eine kleine Schaltung die sauber trennt zwischen schalten.

 

Nun will ich eh umbauen auf dauerplus, da ich eine Kamera mit Park-mode einsetzen werde nachdem mein A2 zerkratzt worden ist, und die Kamera natürlich aus war.

bearbeitet von jorgi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen