Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Robinshood

Und nochmal Motorlüfter beim 66kW TDI

Recommended Posts

Ich habe den defekten Motorlüfter schon einmal nach eurem Plan bei etwa 120tkm repariert und viel Geld gespart, eigentlich ist alles in Ordnung, aber jetzt bei 260 tkm hatte ich mal wieder in den Motorraum geschaut und sah, daß der Motorlüfter auch nach 20 Minuten Autofahrt steht. Die zusätzliche Information ist, daß mein Kompressor defekt ist (Gummikupplung dreht durch - würde ich gerne im Großraum HH austauschen lassen, aber ist leider sau-teuer). Wie kann ich jetzt testen, ob der Lüfter (oder Regler etc.) defekt ist?

Habt ihr mal ein Bild, welche die Kontakte (und genaue Position vom Regler bzw. Sensor zeigt) und welche Pins genau kurzgeschlossen werden müssen?

Die Temperatur hat bis jetzt nicht rot geleuchtet oder über 90° C angezeigt (zumindest habe ich es nicht gemerkt) - macht Landstraße- bzw. Autobahnfahren einem defekten Lüftermotor bei 25° C Außentemperatur wirklich nichts aus (aber klar: Bloß nicht im Stau stehen!!).

 

Viele Grüße und vielen Dank

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Hier wird dir geholfen:

 

 

 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb A2-D2:

Hier wird dir geholfen:

 

 

Aber der Lüftermotor läuft doch gar nicht?! Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Die Frage war doch: Wie kann ich jetzt testen, ob der Lüfter (oder Regler etc.) defekt ist?

 

Stimmt schon, mit der Info kannst du nur das Lüftersteuergerät so triggern, dass der Lüfter anlaufen müsste. Tut er es nicht, ist nicht sicher, ob der Lüfter oder das Steuergerät schuld ist.

 

Wenn du jetzt noch den zweipoligen Stecker vom Lüfter am Steuergerät abziehst und die Kontakte am Steuergerät misst sobald das Steuergerät getriggert wurde, kannst du vielleicht schon erkennen, ob das Steuergerät Spannung anlegt oder nicht. Spannung allein sagt aber noch nicht aus, ob da auch Leistung raus kommt. Darum:  Alternativ wäre noch ein anderer Vorschlag, eine Glühbirne (sagen wir mal mit 60 Watt oder mehr - oder ein anderer Verbraucher) an die Kontakte zu halten. Wenn die Birne anfängt zu leuchten, müsste das Steuergerät auch noch Leistung raus bringen - es ist dann nicht davon auszugehen, dass es defekt ist. In dem Fall wäre es der Lüfter.

 

Den Lüfter kann man leicht testen. Zwei Metallplättchen von der Stärke der Kontakte am Lüftersteuergerät in den Stecker vom Lüfter stecken und dann mit nem Stück Kabel ne Verbindung zu den Batteriepolen herstellen.

 

Wenn der Lüfter sich nicht von Hand drehen lässt und auch sofort abbremst wenn man ihn anschiebst, ist wahrscheinlich eher der Lüfter defekt/fest.

 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen