Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
bauxy

Kann ich solche Felgen auf den A2 machen?

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

 

ich könnte folgende Felgen kaufen:

 

 

6 x15 / ET 38 / LK 5/100

 

Audi-Nr. 8L0 601 025 M

 

 

Es sollen eigentlich welche für den A3 sein aber mit dieser Größe 6x15 bzw. 5/100 müßten die doch genau auf den A2 passen oder?

 

Kann ich auf die Felgen meine 195/50 / 15 Reifen draufziehen? müßte gehen oder?

 

Bzw. die original Größe von unseren Kugeln 175/60 / 15 müßte doch auch draufpassen oder?

 

Vielen Dank für Infos!

 

Grüßle

Stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hängt davon ab, ob du ein Gutachten für den A2 bekommst. Meist gibt Audi nur auskunft über die Festigkeit. Dann würde ich die Finger davon lassen, da die Eintragung sehr kostspielig werden kann. Am besten mal einen TÜV Gutachter fragen.

 

MFG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch mal eine frage dazu!

 

Muß man Reifen bzw. Felgen eintragen lassen wenn man so ein Gutachten hat??

 

Mfg A2/04

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du eine ABE hast brauchst du die Räder nicht eintragen lassen. Meist gibt es Teilegutachten dazu, bei dennen dann aber die Freigängigkeit durch einen Sachverständigen geprüft werden muß. Meist gibt Audi die Felgen nur für ein Modell frei. Dann muß man das über Festigkeitsgutachen/bescheinigung und Vergleichsgutachten versuchen. Dann ist aber trotzdem nicht gesagt das die Felgen eingetragen werden.

 

MFG Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Felgen kannst Du über einen Briefeintrag eintragen lassen, die meisten TÜVs machen keine Probleme. Geh zu Deinem Freundlichen und laß dir aus der ELSA einen Ausdruck aus dem "Ratgeber Räder/Reifen" machen, da ist beim A3 8L unter dem Bild der Felge auch die Tragfähigkeit vermerkt. Dann mit dem Ausdruck und dem Brief zum TÜV. Bei den 195/50 R 15 macht der TÜV manchmal Probleme, also Reifengröße vorher abklären!

Gruß Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der beim TÜV was drauf(Lust) hat schaut der in den Computer sucht nach einer vergleichbaren Felge RH oder ähnliches und trägt die A3 Räder über die eingestanzte Nummer in den Brief ein,weil Festigkeit ist ja eigentlich klar, A3 ist nicht umbedingt leichter.War bei mir auch so und die 8x17 bei meinem alten Escort Cabrio waren auch nur mit Mondeo Gutachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

 

Habe die Alufelgen vom A3 (6-15 et 38 lk 5/100 ; 8L0 301 025 p) auf Winterreifen 175/60/15 montiert. Passen wunderbar drauf. Lt. Audi gibt es aber kein Gutachten für den A2. Da es sich aber um die Serienbereifung handelt, sollte es bei einer Kontrolle aber kein Problem geben!!

DSC00406.jpg.c5f737fd61013c606f855482a462e3bc.jpg

DSC00408.jpg.fccd1a271fdb0cb61c7ef336d8ebfc51.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0